Mein erster Eigenbau - von der Skizze zum Gehege

Diskutiere Mein erster Eigenbau - von der Skizze zum Gehege im Käfig, Gehege und Selbstgebasteltes Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo miteinander! Ich hab grade etwas Zeit und hatte Lust, meinen ersten Eigenbau mit euch zu teilen - noch ist er nicht ganz fertig, aber so...
Schokofuchs

Schokofuchs

Beiträge
1.176
Punkte Reaktionen
1.864
Hallo miteinander!

Ich hab grade etwas Zeit und hatte Lust, meinen ersten Eigenbau mit euch zu teilen - noch ist er nicht ganz fertig, aber so gut wie :D
(Die katzensichere Zwischenwand am alten Gehege hab ich nur bezahlt, gebaut hat die mit viel Bestechung mein Stiefpapa. Hier ist jetzt fast alles selbst gesägt, geschraubt, geklebt... verpfuscht :censored:!)

Meine erste Idee vor mehreren Wochen:
1657998827485.png
Wie man sehen kann war mein ursprünglicher Plan... ehm, groß. Vielleicht auch etwas zu groß. Ein 3 Quadratmeter 3x1m Bau, an welchen an einer Seite ein 1,35 Quadratmeter 1,5x0.9m extra-Bau anschließt.
Von der Skizze zum Endergebnis hat sich, wie so oft, dann noch was getan. Pläne sind dazu da, sie über den Haufen zu werfen, richtig? 🙈
Den 3x1m Part habe ich behalten, und die Aufteilung der (vorher zugeschnittenen) Seitenteile angepasst, damit das Gehege auch ins Wohnzimmer passt. Hab bei der Planung vergessen, dass man die Fenster im Raum vielleicht auch mal öffnen möchte... :LOL:

Von Anfang an wollte ich mit den Würfel-Regalen eines gewissen schwedischen Möbelhauses als Basis arbeiten, weil ich das schon verdammt oft gesehen habe und es mir einfach gefällt. Die Regale sind eine einfache Möglichkeit, das Gehege zu erhöhen, und bieten Stauraum. Sie eigenen sich aber nicht als Stauraum für alles, weil die einzelnen Fächer nur ca 30cm Innenmaße haben - ein Heukasten passt da also nicht rein, aber Snacks, Fleece-Sachen, Medikamente usw. Meine beiden letztlich verbauten Regale habe ich mit Einsätzen für die Fächer (Schubladen, Türen, Körbe) gebraucht über die Kleinanzeigen geholt, so dass ich hier ordentlich Geld sparen konnte. Neu kostet ein Regal in den Maßen, die ich benutzt hab, mindestens 70€ - ich hab für beide Regale mit (teurem) Zubehör jeweils nicht mehr als 30€ bezahlt. Dafür sind die Farben halt lustig zusammengewürfelt... aber für die Zukunft ist geplant, dem mit Klebefolie entgegenzuwirken.

Meine Materialien habe ich zum Großteil zusammengesammelt, bevor wir in die neue Wohnung gezogen sind, weil ich wusste, dass ich in der neuen Stadt kein Auto mehr haben werde. Und gebrauchte Regale, Regalböden für die Seiten, Spanplatten für den Boden, eine Rolle PVC und Co transportieren sich mit Auto doch besser und vor allem schneller als mit der U-Bahn. Dummerweise hab ich natürlich die geplanten Rückwände am alten Standort liegen lassen, und musste improvisieren - und doch Regalböden zu Fuß/per U-Bahn kaufen.

Insgesamt war ich jetzt doch öfter zu Fuß im Baumarkt, als mir lieb ist o_O
Erst mehr Regalböden für neue Rückwände, dann Metall-Verbindungsplättchen für die Rückwände, eine kleine Metallsäge um die Aluprofile zuzuschneiden, Montageband um das PVC zu verlegen weil mein doppelseitiges Klebeband ausgegangen ist, und mehrfach Gehege-unabhängig für anderen Kleinkram, den man in ner neuen Wohnung so braucht (wie zB Kabelkanäle, damit das Internet-Kabel zu meinem PC nicht im Flur zur Stolperfalle wird zum Beispiel...) Hat gut geklappt, mit dem vorab-planen - nächstes Mal schreib ich n Zettel und miete nen Transporter für ne Stunde oder so :rolleyes:

1657999738120.png
Als Stütze an der Wand war ursprünglich eine Holzlatte geplant, die in die Wand gebohrt/geschraubt wird - aber die Wand war stärker als meine Bohrmaschine, also ist es eine Holzlatte mit 3 Holzbeinen geworden. Man improvisiert bei sowas doch öfter, als man denkt 😅
An der Front bieten die beiden Regale ausreichend Auflagefläche für die Bodenplatten. Alles ist miteinander verschraubt, damit nichts verrutscht, selbst wenn man das Gehege mal bewegt - die Beine der Rück-Stütze sind mit Metallplatten und Winkeln an den langen Holzbalken geschraubt.

1658000078732.png
Das Bild hat vielleicht der ein oder andere schon gesehen, das hab ich in "Du bist von Meerschweinchen besessen, wenn..." geteilt. Hier sind dann alle Seitenteile mit viel Frustration und Fluchen an ihrem Platz - wie man sieht ist alles noch n bissl krumm und schief, und besonders die Ecke vorne rechts sticht heraus weil sie.. naja, ein absolutes Desaster ist. Aber es ist ein Projekt in Arbeit - das bleibt nicht so :p

Die Seitenteile bestehen aus Regalböden - das war das günstigste Material, das ich hierfür finden konnte. Die Ausschnitte für meine gewollten Glasscheiben hab ich von meinem Stiefpapa sägen lassen, das hab ich mir nicht zugetraut - aber mit Ausnahme davon ist hier alles vom Schokofuchs selbst vermurkst worden :cool:

Meine Glasscheiben sind übrigens auch vom schwedischen Möbelhaus, und eigentlich auch zweckentfremdete Regalböden. Die Spanplatten hatten wir noch zuhause, die Dachlatten ebenfalls - es ist also kein Vermögen in Baumaterial geflossen, worüber ich sehr, sehr froh bin.

Die Seitenteile habe ich sowohl unten an den Regalen bzw den Holzlatten verschraubt, als auch für mehr Stabilität und weniger Schief- und Krumm-Sein oben miteinander verbunden:
1658000294031.png

Damit die Rückwand nicht so blöd aussieht, habe ich etwas flaches Plastik über die Stellen geklebt, an denen man sieht, dass die Regalböden nicht ein ganzes sind:
1658000319407.png
Ob ich das so behalte wird sich zeigen - es sollte kein Schwein daran knabbern können, aber wenn doch kommt es eben schnell wieder ab.

1658000599316.png 1658000686406.png
Hier dann ein Zwischenstand von vor 2 Tagen - die Fronten sind mit Dekofolie beklebt. Nicht ganz sauber, aber mir reicht's. Man darf halt nich mit der Lupe drangehen, dann sieht man nicht, dass ich in der äußeren rechten Ecke ein Stück Folie falschrum über die Kante geklebt habe... Fotos Inklusive absolutem Umzugs- und Gehegebau-Chaos drumherum :D

Vor dem Aufkleben der Folie hab ich die Fenster-Ausschnitte und die Außenkanten meiner Frankenstein-Seitenteile abgeschliffen, sowie alles feucht abgewischt, damit die Folie am Ende gut hält und im Idealfall auch meine Scheiben plus Alurahmen dort reinpassen.

1658000865911.png
Zwischenstand heute Mittag! Natürlich hab ich nicht mit einkalkuliert, dass mein Klebeband für die Aluprofile auch ne gewisse Stärke hat, also haben die Scheiben jetzt alle nur an einem Rand und Unten eine Schiene - aber es ist stabil, wenn man daran wackelt. Also, solange ich mich nicht mit vollem Körpergewicht dagegen lehne. Soll heißen, meine vier Fellkartoffeln würde es wohl aushalten, falls sie sich mal alle dagegen stemmen um nach Snacks zu betteln.

Dann hab ich vorhin festgestellt, dass ich PVC blöd finde...
1658001031060.png
Es hat beim Zuschneiden n bissl zu viel Material gehen lassen. Aber dafür hab ich ja Silikon gekauft, also reg ich mich mal nicht weiter darüber auf :LOL:

1658001106175.png
Das ist ein aktueller Zwischenstand - PVC ist verklebt, jetzt fehlt noch das eben erwähnte (Aquarien-)Silikon zum Abdichten aller PVC Kanten inklusive unsauberer Schnittkanten, und der Aufbau der Regal-Einsätze. Wenn das Silikon trocken ist und nicht mehr müffelt, dürfen die Fellkartoffeln aus dem temporären Heim im Nebenraum endlich in ihr neues Domizil einziehen. 🥳

Es gibt dann auf jeden Fall nochmal ein Update-Foto vom bewohnten Gehege... einziehen werden hier auf den 3 Quadratmetern erstmal vier Fellkartoffeln. Falls/Wenn in Zukunft ein bis zwei neue Damen dazu ziehen, kann ich vorher immer noch anbauen, eine Etage einziehen, oder an einer Seite eine Tür und ne Treppe zum Runterlaufen in einen Auslauf einbauen... Hab ja jetzt gemerkt, dass Bauen gar nicht so gruselig ist, wie ich dachte :cool:

Edit:
Ich hab übrigens ne Tabelle über die Kosten geführt, und grade nochmal aktualisiert. Inklusive der Materialien, die ich nicht benutzt hab, weil ich den Anbau (noch) nicht gebaut habe, und inklusive doppelt gekaufter Rückwände, beläuft sich das Gehege für mich auf ca 250€ - durch Vorhandensein bestimmter Materialien und Gebrauchtkaufen der Regale. Neupreis für alles wären ca 630€ gewesen, wobei hier hauptsächlich die Regale und ihre Einsätze den Preis hochschieben - aber da den Schweinis egal ist, ob an einem der Regale unter ihrem Gehege am Rand vielleicht ein Kratzer drin ist... :sneaky:
 
Zuletzt bearbeitet:
Wassn

Wassn

Moderatorin
Beiträge
6.667
Punkte Reaktionen
13.624

AW: Mein erster Eigenbau - von der Skizze zum Gehege

Das liest sich und sieht alles super aus! Danke, dass du uns auf deine Gehegebaureise mit nimmst!
Ich mag diese Bauweise und hatte ich eine freie Wand dieser Größe im Wohnzimmer, würde mein Gehege auch so aufgebaut sein.
Ich freue mich schon auf die Fertigstellung und dann den Einzug der Rennsemmeln! Bitte weiter berichten! 😍
 
Muggel

Muggel

Beiträge
17.408
Punkte Reaktionen
6.253

AW: Mein erster Eigenbau - von der Skizze zum Gehege

Das sieht super aus! So ähnlich habe ich ja auch gebaut.

Allerdings finde ich 1m Tiefe schon eine Herausforderung. Irgendwann ist die Reichweite der Arme erreicht und man kommt nicht mehr überall hin. Da wird das einfangen der Schweine ein Problem. Ich habe 90 cm Tiefe und ich komme mit Ach und Krach hinten an die Wand. Die Schweine haben das verdammt schnell raus und verkriechen sich genau in die Ecke, wo man nicht so gut dran kommt ;) Das gleiche gilt für das sauber machen, da reckt und streckt man sich schon ordentlich und ich bin nicht klein ;)😁
 
Helga

Helga

Beiträge
9.443
Punkte Reaktionen
13.215

AW: Mein erster Eigenbau - von der Skizze zum Gehege

Sehr schöööön :love: Gefällt mir gut und ist so sauber und ordentlich (ich kucke auch nicht so genau).
Unten kann man Schweinekram verschwinden lassen und oben den Wutzen zuschauen, ich finde das toll.

Mach weiter, du machst das gut :juhu:
 
Joe63

Joe63

Beiträge
3.203
Punkte Reaktionen
5.503

AW: Mein erster Eigenbau - von der Skizze zum Gehege

Na schau, ist gut geworden. 👍
Die Kleinen wird's freuen.. :wusel:

:hüpf:
 
Schokofuchs

Schokofuchs

Beiträge
1.176
Punkte Reaktionen
1.864

AW: Mein erster Eigenbau - von der Skizze zum Gehege

Danke! :D
Ich mach mich gleich ans Silikon und dann ans Warten. Mindestens 3 Tage braucht das blöde Zeug zum Durchtrocknen 😫

Allerdings finde ich 1m Tiefe schon eine Herausforderung. Irgendwann ist die Reichweite der Arme erreicht und man kommt nicht mehr überall hin. Da wird das einfangen der Schweine ein Problem. Ich habe 90 cm Tiefe und ich komme mit Ach und Krach hinten an die Wand. Die Schweine haben das verdammt schnell raus und verkriechen sich genau in die Ecke, wo man nicht so gut dran kommt ;) Das gleiche gilt für das sauber machen, da reckt und streckt man sich schon ordentlich und ich bin nicht klein ;)😁

Ich bin tatsächlich eher klein (ca 1,65m), komme aber bequem ans Ende - zum Saubermachen mit Kehrset in der Hand also kein Problem.
20220717_105028.jpg
Hier stehe ich ohne mich zu Strecken vor dem Gehege, an einer Stelle wo die Scheibe rausgenommen ist. Würde ich mich etwas strecken käme ich mit der Hand an die Wand - das Gehege ist bis zu den Schnittkanten der Scheiben ziemlich exakt 80cm hoch, mit Aluprofilen etwa 81cm - das ist bei mir ziemlich genau Hüfthöhe :D
Und im Zweifelsfall habe ich zum Fangen nen Freund im Haushalt, der größer ist als ich und noch bequemer an den hinteren Rand kommt. Oder ich schnappe mir Schweinis nur in der rechten Gehege-Ecke, das hab ich im Bodengehege auch meistens so gemacht - unkooperative Tiere in ein bestimmtes Haus gelockt, aus dem ich sie gut rauskriege 😗

Und ich bin jung, wer weiß was mein Rücken in ein paar Jahren von der Tiefe hält 🙈
 
Thema:

Mein erster Eigenbau - von der Skizze zum Gehege

Mein erster Eigenbau - von der Skizze zum Gehege - Ähnliche Themen

erster Eigenbau: Hallo, ich bin neu hier und nach 10 langen, schweinelosen Jahren, sollen nun endlich wieder Fellnasen bei uns einziehen :juhu::juhu:. Zu diesem...
Mein Eigenbau – Baubericht: Inspiriert von Shizus Baubericht, will ich mich nun auch mal dransetzten einen „ausführlicheren“ zu schreiben wie sonst immer. Meist zeige ich ja...
[BIETE] [66606] großer Meerschweinchen-Eigenbau mit viel Zubehör: Hallo zusammen! Wg. Umzug biete ich hier einen großen Eigenbau incl. Zubehör zum Verkauf an. Das Gegehe hat eine Grundfläche von 2m x 1m, dazu...
mein neuer eigenbau: hallöchen! nach langer inaktivität und nur hin und wieder mal was nachlesen dachte ich, ich schreibe nun auch mal was. nachdem mein pärchen aus...
Etagen im Gehege: Hallo, ich bin neu angemeldet und habe ein paar Fragen :nuts: Ich habe bis vor drei Jahren Meerschweinchen gehalten. Als mein Rusty alleine war...
Oben