Erneuerung und Ausbau des Geheges

Diskutiere Erneuerung und Ausbau des Geheges im Haltung (Gehege, Technik, Grundbedürfnisse) Forum im Bereich Landschildkröten; Hallo Zusammen, Um was gehts... um eine Erneuerung und erweiterung eines bestehendes Gehege für Breitrandschildkröten und eine maursicher /...
Stryke

Stryke

Beiträge
6
Punkte Reaktionen
10
Hallo Zusammen,

Um was gehts... um eine Erneuerung und erweiterung eines bestehendes Gehege für Breitrandschildkröten und eine maursicher / griechische... Liebevoll der "Asylant".

So das oben war die Kurzfassung, im Jahr 1995 bekam ich als 10 Jähriger in den Genuss eines Urzeitlichen Haustieres, genauer gesagt zweier, zweier Breitrandschildkröten. Die Tiere waren damals um die 5 Jahre alt, aber das Geschlecht konnte nicht benannt werden (später stellt sich heraus, es zwaren zwei Männchen)
Die kamen in Freighege und haben in der ganzen Zeit noch keinen vollen Tag in einem Haus verbracht, spricht die waren immer im Garten mit ihrem Frühbeet.
Ein Jahr später hatte ich die glorreiche Idee, hmm ein Bambus wär doch noch was für in das Gehege und ja... über die Jahre nahm der Bambus den Schildkröten immer mehr platz weg.
2012 oder 2014 bekamen die beiden Männer einen weiteren Mitbewohner (ein Alter Grieche. Kurze Info, in der Schweiz wurde in den 1954 von einem Schweizer Detailhändler rund 20'000 Schildkröten als Osteraktion für 3 CHF pro Tier verkauft). Sprich das Tier ist heute um die 70ig, aber aktiv, als wär es ein junger Haudegen und bekam Asyl, weil seine ursprüngliche Besitzerin verstorben ist.
Die drei Männer in der Männer WG hatten somit 18 qm zur Verfügung. Und ja, die Haltung funktioniert ohne Kampf, ohne Ärger. einzig der "Asylant" sorgt ab und zu für etwas ärger.
Doch der Bambus nahm immer mehr überhand.
Durch den geplanten ersatz eines bestehnden Gewächshauses kommt nun auch das Schildkröten Gründstück eine Auffrischung.
Geplant war das ganze eigentlich für ende diesen Jahres, respektive anfang nächstes Jahres, aber wie es der Zufall so will bekam ich die Möglichkeit, die Anzahl der Schildkröten mit 2 Weibchen zu erhöhen, wozu ich nun in Zugzwang komme.
Sprich ich bin aktuell gerade dabei, den Bambus zu entsorgen und anschliessend das Gehege zu erneuern.

Kurze Fakten:
Aktuelles Gehege: ca. 18qm für die 3 Männer, die beiden Breitrand haben eine Panzerlänge von ca. 34 cm
Neu soll es ein Breitrandgehege geben mit ca. 32 qm
sowie ein ein Gehege für den Griechen, mit ca. 10 QM, welches ich unterteilen kann in ca. 6 qm für den griechen und 4 qm für Jungtiere.
So sähe das ganze aus, mit einer groben Bepflanzungsidee.
Wo ich noch um Inputs froh wäre, wäre entsprechende Gehegebegrenzungen.
(Langfristig dachte ich an eine Kalkstein Mauer, kurzfristig gibt es etwas aus Holz

Was ist euer Feedback?
 

Anhänge

  • Screenshot 2022-05-25 230835.jpg
    Screenshot 2022-05-25 230835.jpg
    125,2 KB · Aufrufe: 11
  • Screenshot 2022-05-25 230907.jpg
    Screenshot 2022-05-25 230907.jpg
    262,7 KB · Aufrufe: 11
Maria 2

Maria 2

Moderatorin
Beiträge
3.611
Punkte Reaktionen
3.114

AW: Erneuerung und Ausbau des Geheges

Hallo,
du willst noch 2 weibliche Schildkröten aufnehmen, wo sollen die hin?
Zur Gehegegröße schreibe ich dann was.
 
Stryke

Stryke

Beiträge
6
Punkte Reaktionen
10

AW: Erneuerung und Ausbau des Geheges

Die würden zu den zwei Breitrand kommen, sprich dann wären es 4 Breitrand in einem Gehege von 32 qm.
(Überlegung war 15Qm Grundgrösse und pro Tier zusätzliche 6 qm).
Da es kein reines Selbstversorger Gehege ist, dachte ich 32 QM für 4 Breitrand wären akzeptabel. Insbesondere wenn noch eine Option besteht das Gehege nächstes bzw. übernächstes Jahr noch deutlich zu vergrössern, um weitere ca. 40 - 50 qm, aber dazu müssen erst weitere Garten Umgestaltungsarbeiten (Verlegung der Rhabarber, Heidelbeeren, sowie des gesamten Gemüsegartens sowie entsprechenden anderer Untergrund. abgeschlossen sein.

Bin gespannt auf dein Input
 
Zuletzt bearbeitet:
Maria 2

Maria 2

Moderatorin
Beiträge
3.611
Punkte Reaktionen
3.114

AW: Erneuerung und Ausbau des Geheges

Hallo,
selbst halte ich keine Breitrand, habe aber schon viel über diese Art gelesen. Ich habe für diese schönen Tiere leider nicht genug Platz.

Als erstens bin ich beeindruckt das sich deine 3 männlichen Schildkröten in einen 18 qm großen Gehege vertragen. Es kann natürlich auch sein, dass sie sich durch das kleine Gehege vertragen.
Selbst habe ich 3 THB, zwei Weibchen und 1 Männchen, und die haben 30 qm zur Verfügung und das kommt mir oft zu klein vor.

Besonders Breitrand-Männchen vertragen sich oft schlecht miteinander und die Kämpfe können sehr, sehr heftig sein.
Es kann sein, wenn du ihnen jetzt ein 30 qm großes Gehege anbietest, das weil jetzt mehr Platz da ist, jeder ein Revier bildet und sie sich eben nicht mehr miteinander vertragen.
Diese Art brauchen schon durch ihre Größe ein sehr großes, unübersichtliches Gehege. Sie müssen sich aus den Weg gehen können und auch vom anderen nicht gesehen werden. Es geht nicht um die Selbstversorgung.

Du kannst zu diesen beiden leider keine 2 Weibchen setzten, das würde böse ausgehen. Wenn dann 1 Männchen und zwei Weibchen , besser noch mehr, und dann ein Gehege ab 100 qm. Auch bestünde trotzdem die Gefahr das du ab und an das Männchen separieren müsstest.

Leider kann ich nicht nichts positiveres schreiben, aber es wäre ja auch nicht richtig.

Das beste wäre, keine Weibchen dazu und für jedes Tier ein eigens Gehege. THB 15 qm und bei den Breiträndern müsstest du noch größer gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Stryke

Stryke

Beiträge
6
Punkte Reaktionen
10

AW: Erneuerung und Ausbau des Geheges

Vielen Dank für dein Feedback,
Ich habe mich damit ja auch auseinander gesetzt, und auch mit einer Leitung einer Schildkröten- Auffangstation.
Die haben mir alle gesagt, der platz sollte reichen, wenn das Gehege gut strukturiert ist.
Aber ja, ansonsten separates Gehege.
Die gesetzlichen Anforderungen der Tierschutzverordnung übertreffe ich bei weitem.
weil danach, wenn ich mit einer Panzerlänge von 40 cm rechne (deutlich grösser als sie heute sind)... wäre die gesetzliche Minimum Anforderung verdammt klein, mit 6.4 qm... Deswegen dachte ich eigentlich auch, ich sei mit meinen 32 qm gut drin.
Wichtig ist, dass sie sich Wohl fühlen und aktiv sind.
 
Maria 2

Maria 2

Moderatorin
Beiträge
3.611
Punkte Reaktionen
3.114

AW: Erneuerung und Ausbau des Geheges

Das Problem kann eben die Verträglichkeit sein und Breitrandmännchen sind sehr grob...(Vergiß diese gesetzlichen Minimum Anforderungen, die sind ein Scherz)
Bitte auch beachten das man neue Tiere immer erst nach einer Quarantänezeit zusammen setzen kann.
Mindestens 2 x auf Herpes alle Tiere untersuchen lassen, im Herbst und dann im Frühjahr und erst dann ist eine Zusammenführung sinnvoll.
https://exomed.de/home/Information?id=82
Mykoplasmen kommen bei deiner Schildkrötenart häufiger vor.
https://www.landschildkroeten-hunsr...en-und-alternative-behandlungsmoeglichkeiten/
 
Stryke

Stryke

Beiträge
6
Punkte Reaktionen
10

AW: Erneuerung und Ausbau des Geheges

Nochmals danke für dein Feedback.
Meine Schildkröten haben diesen Samstag einen Tierarzt Check somit hab ich einen aktuellen Zustand, bevor die weiteren Tiere bei mir sind (Info, falls erwünscht, folgt)
Die Männergruppe bleibt auf jedenfall bis kommenden Frühling mal so wie sie ist, und die Frauen kommen so lange mal in Quarantäne.

Ich freu mich.
Aktuell informier ich mich gerade zum Thema Kastration des "Asylanten". Ev. wäre dies auch eine Option. Aber eines nach dem Anderen.
 
Maria 2

Maria 2

Moderatorin
Beiträge
3.611
Punkte Reaktionen
3.114

AW: Erneuerung und Ausbau des Geheges

Ich fände es sehr toll, wenn du weiter berichten würdest. Auch über Fotos freuen wir uns immer sehr.
Wünsch dir alles gute für deine Gruppe.
 
Stryke

Stryke

Beiträge
6
Punkte Reaktionen
10

AW: Erneuerung und Ausbau des Geheges

Also dann wollen wir mal...
War drei Tage damit beschäftigt mich von einem Bambus zu erledigen... Aber mal ein paar Impressionen..
Bin weder Gärtner, noch Bauarbeiter und war dass erste mal wo ich gebaggert und was gemauert habe, es ist zwar nicht perfekt, aber ich bin soweit zu frieden
 

Anhänge

  • Bagger_1.jpeg
    Bagger_1.jpeg
    484,4 KB · Aufrufe: 18
  • Bambus_1.jpeg
    Bambus_1.jpeg
    483,2 KB · Aufrufe: 13
  • Bambus_2.jpeg
    Bambus_2.jpeg
    153,7 KB · Aufrufe: 14
  • Baustelle.jpeg
    Baustelle.jpeg
    776,5 KB · Aufrufe: 14
  • Gerettet.jpeg
    Gerettet.jpeg
    669,4 KB · Aufrufe: 14
  • Grünabfuhr mal anders.jpeg
    Grünabfuhr mal anders.jpeg
    741,7 KB · Aufrufe: 13
  • Gehege_1.jpeg
    Gehege_1.jpeg
    765,8 KB · Aufrufe: 15
  • Trockenübung.jpeg
    Trockenübung.jpeg
    867,9 KB · Aufrufe: 15
  • Mäuseschutz.jpeg
    Mäuseschutz.jpeg
    766,5 KB · Aufrufe: 17
  • Gehege_2.jpeg
    Gehege_2.jpeg
    710,8 KB · Aufrufe: 18
  • Gehege_3.jpeg
    Gehege_3.jpeg
    665,8 KB · Aufrufe: 16
Zuletzt bearbeitet:
Wassn

Wassn

Moderatorin
Beiträge
6.406
Punkte Reaktionen
13.023

AW: Erneuerung und Ausbau des Geheges

Wow! Da hast du ganz schön geackert! Und Bambus... kann ganz schön fies sein, wenn er ungezügelt wachsen kann. Ich bin sehr gespannt, wie es einmal aussehen wird! Bitte berichte auf jeden Fall weiter!
 
Stryke

Stryke

Beiträge
6
Punkte Reaktionen
10

AW: Erneuerung und Ausbau des Geheges

Werd ich tun, aber ich muss es etappenweise machen. Aktuell nutz ich auch Baumaterial dass noch vorhanden ist:
Backsteine,
Gartenplatten,
Mäuseschutz,
Begrenzung (wird Provisorisch aus Holz sein)
Sprich, die erste Besiedelung durch die Herrentruppe wird in eine etwas karg umgebung geschehen, auch dem Gewächshaus entlang wird es noch suboptimal sein (im August oder September gibts ein neues Gewächshaus).
Wenn das Gewächshaus da ist, wird auch die Finale Begrenzung angegangen sowie das Gehege in einem Bereich auch mit Kalkstein Mergel versehen
Übrigens auf den Mäuseschutz kommt jetzt ca. 5-8 cm Rundkies und ann ein "Flies" und dann kommt Rindermulch drauf. Meine Breitrand verbuddeln sich sehr gerne darin,.
Im Gegensatz zum ursprünglichen plan gibt es gleich grosse Gewächshäuser. Stomversorgung folgt auch noch. aber ja, schauen wir, wie es sich entwickelt
 
Thema:

Erneuerung und Ausbau des Geheges

Erneuerung und Ausbau des Geheges - Ähnliche Themen

Gehege Umgestaltung und Vergesellschaftung THB: Hallo liebe Schildkröten Freunde, nach langer langer Zeit es sind bestimmt 6-7 Jahre habe ich Mal wieder eine Frage bezüglich meiner Panzertiere...
Noch mehr Neulingsfragen zur Schildkrötenhaltung: Liebe Schildkrötenfans, Zunächst einmal Hallo an alle :) Mein Mann und ich sind neu in diesem Forum und möchten uns gerne griechische...
Unsicherheiten bei der Schildkrötenhaltung: Hilfe bitte: Hallo! Mein Mann und ich sind nun seit ca 4 Wochen stolze Halter zweier griechischen Landschildkröten. Es wurde uns gesagt, dass es sich um zwei...
Fehlhaltung kompensieren? Schildkröten-Newbie sucht MentorInnen und Unterstützung: Hallo liebe Schildkrötenfreunde und -Freundinnen, ich bin vor ca. einer Wochen zu einer griechischen Landschildkröte gekommen. Das Tier lebte bei...
Ein Frühbeet für zwei Gruppen?: Hallo zusammen, jetzt hätte ich noch ein Frage zum Bau der Überwinterungsgrube unterm Frühbeet. Ich habe seit diesem Sommer eine Gruppe aus...
Oben