Wespe in Nistholz für Wildbienen

Diskutiere Wespe in Nistholz für Wildbienen im Tierische Plauderecke Forum im Bereich Community; Moin. Habe eine fleißige Wespe (Lehmwespe?) in einem meiner Nisthölzer entdeckt. Vorhin hatte sie eine grüne Raupe ins Nistholz transportiert, was...
Dalmatiner

Dalmatiner

Beiträge
5.716
Punkte Reaktionen
1.310
Moin.
Habe eine fleißige Wespe (Lehmwespe?) in einem meiner Nisthölzer entdeckt.
Vorhin hatte sie eine grüne Raupe ins Nistholz transportiert, was sie auf dem Video
einträgt kann ich nicht erkennen.
3 Löcher, unter der aktuellen Baustelle, hat sie schon mit Brut belegt und "zugemauert".
Momentan kann ich das Video nicht hochladen, es kommt die Meldung:
Oops! Wir sind auf ein Problem gestoßen
Die hochgeladene Datei war nicht wie erwartet ein Video.


Ist aber ein *.mp4 :unsure:
 
Zuletzt bearbeitet:
Wolke24

Wolke24

Beiträge
10.272
Punkte Reaktionen
8.721

AW: Wespe in Nistholz für Wildbienen

@Dalmatiner die grüne Raupe war auch im Insektenhotel vor ein paar Tagen. Ich habe sie rausgeschmissen, bin allergisch auf Wespen😖
 
Dalmatiner

Dalmatiner

Beiträge
5.716
Punkte Reaktionen
1.310

AW: Wespe in Nistholz für Wildbienen

@Wolke24
Diese Art ist bei mir willkommen. Nur die "gemeine Wespe" ist nicht so mein Favorit.
Aber wenn sie nicht am/im Haus ihr Nest bauen und uns in Ruhe lassen, lassen wir sie auch
in Frieden.
 
Dalmatiner

Dalmatiner

Beiträge
5.716
Punkte Reaktionen
1.310

AW: Wespe in Nistholz für Wildbienen

Moinsen, Bilderfolge....

Anflug mit Raupe
1.jpg

Richtiges Loch (6.) mit richigter Musterreihenfolge aussuchen
2.jpg

Ganz schön groß die Beute

3.jpg

Abflug .....
4.jpg

 
A

Angelika

Beiträge
20.313
Punkte Reaktionen
7.803

AW: Wespe in Nistholz für Wildbienen

Faszinierend!
 
Wassn

Wassn

Moderatorin
Beiträge
6.406
Punkte Reaktionen
13.023

AW: Wespe in Nistholz für Wildbienen

Das habe ich eben auch gedacht! Ich würde die Wespe machen lassen.
Ich habe heute auch entdeckt, dass in unserem Spatzennistkasten in der Kita eine Hummelart oder eine sehr behaarte Wildbienenart eingezogen ist. Im Moment dürfen sie auch erst einmal bleiben. Wenn es zu viel wird, hängen wir den Kasten ein Stückchen weiter, bei uns aufs Kitadach. Wir haben ein begrüntes Dach mit Bäumen darauf.
Aber es ist auch für die Kids super spannend zu beobachten.
 
Wolke24

Wolke24

Beiträge
10.272
Punkte Reaktionen
8.721

AW: Wespe in Nistholz für Wildbienen

Hi danke für die tollen Bilder, aber ich habe panische Angst vor allen Wespen. Aus einem Stick einer Holzwespe hatte sich vor etlichen Jahren ein kleiner Tumor entwickelt der operiert werden musste.

Zwei normal Stiche von Wespen bedeuten leider bei mir, längere Arztbesuche und Behandlungen.

Liebe Grüße
wolke24🌤️
 
Tasha_01

Tasha_01

Beiträge
13.895
Punkte Reaktionen
5.241

AW: Wespe in Nistholz für Wildbienen

Interessante Bilder, aber ich brauche Wespen in meiner direkten Umgebung auch so gar nicht.
Wenn ne Mücke mich erwischt sieht das schon schlimm genug aus 🙈 Außerdem gibt es in meiner Familie ein paar die Allergisch auf Wespen, Hummeln usw. sind. Will nicht austesten ob ich den Blödsinn auch habe ..
 
Dalmatiner

Dalmatiner

Beiträge
5.716
Punkte Reaktionen
1.310

AW: Wespe in Nistholz für Wildbienen

Moin,
meine Lehmwespe kann auch eine Holzwespe sein. Weiß jemand genaueres?
Beide Arten stechen den Menschen nicht.
 
Maria 2

Maria 2

Moderatorin
Beiträge
3.611
Punkte Reaktionen
3.114

AW: Wespe in Nistholz für Wildbienen

Nach den Bildern zu urteilen würde ich bei Lehmwespe bleiben, die Holzwespe hat hinten noch so einen Stachel.
 
Wolke24

Wolke24

Beiträge
10.272
Punkte Reaktionen
8.721

AW: Wespe in Nistholz für Wildbienen

Das ist wahrscheinlich eine Lehmwespe, leider hat mich die Holzwespe damals ohne Vorwarnung gestochen😖
 
Maria 2

Maria 2

Moderatorin
Beiträge
3.611
Punkte Reaktionen
3.114

AW: Wespe in Nistholz für Wildbienen

Die Natur ist leider grausam...
 
A

Angelika

Beiträge
20.313
Punkte Reaktionen
7.803

AW: Wespe in Nistholz für Wildbienen

Was ist daran grausam? Die Wespe hatte Raupen lebendig einzementiert, um ihre eigene Brut zu füttern. Der Specht füttert ,seine Jungen mit der Brut der Wespe. Die Wespe hat gelernt, ihre Eier separat abzulegen, so entgeht ein Teil ihrer Nachkommen dem Specht. Ein glückliches, langes Leben des Individuums sieht die Natur nicht vor. Beim Menschen übrigens auch nicht.
 
M

M.Maas

Beiträge
2.179
Punkte Reaktionen
3.801

AW: Wespe in Nistholz für Wildbienen

So ist Natur nunmal. Fressen, gefressen werden und vermehren, das ist alles, was die Natur vorsieht.
Unter diesen Gesichtspunkten muß ich immer schmunzeln, wenn Sätze fallen „in der Natur lebt ein Tier am besten“.
 
Dalmatiner

Dalmatiner

Beiträge
5.716
Punkte Reaktionen
1.310

AW: Wespe in Nistholz für Wildbienen

Ja, fette Beute. Ich habe noch nicht nachgeschaut ob der Specht alle betäuben Raupen samt Wespenmaden erwischt hat. Ich gönne dem Specht seine Mahlzeiten, hatte mich aber an den fleißigen Wespen erfreut. Des einem Leid ist des anderen Freud....oder so ähnlich
 
A

Angelika

Beiträge
20.313
Punkte Reaktionen
7.803

AW: Wespe in Nistholz für Wildbienen

Das ist leider das Problem an den meisten Insektenhotels - dass die für die Fressfeinde der Insekten ein wahres Buffet darstellen, wenn sie nicht entsprechend geschützt sind. Wenn es für die Insekten bequem ist, alle Eier dicht beieinander abzulegen, finden das auch deren Fressfeinde begrüßenswert.
 
A

Angelika

Beiträge
20.313
Punkte Reaktionen
7.803

AW: Wespe in Nistholz für Wildbienen

Gute Tipps auf dem Link, allerdings: Plexiglas sieht netter aus als Draht - aber wenn das Teil nicht nach Norden ausgerichtet ist wird es hinter dem Plexi genauso heiß wie hinter einer Glasscheibe, schlecht für die Brut.
 
Thema:

Wespe in Nistholz für Wildbienen

Oben