Vitaminversorgung

Diskutiere Vitaminversorgung im Ernährung und Fütterung Forum im Bereich Meerschweinchen; frische Maiskörner....
Wassn

Wassn

Moderatorin
Beiträge
6.406
Punkte Reaktionen
13.023

AW: Vitaminversorgung

Maiskörner gebe ich gar nicht. Die sind viiiiel härter als die Cavia Complete. Kranken weiche ich diese auch ein. Aber dauerhaft für alle wäre mir das zu viel Matsche.
frische Maiskörner....
 
ulrike

ulrike

Beiträge
3.518
Punkte Reaktionen
3.625

AW: Vitaminversorgung

Frau Dr. Ruf meinte doch nicht die frischen Maiskörner.? 🤔 Ich hatte doch auch das Webinar. Die frischen sind ja nun wirklich nicht hart. Dass sie voller Stärke sind, ist ein anderes Thema...
 
Wassn

Wassn

Moderatorin
Beiträge
6.406
Punkte Reaktionen
13.023

AW: Vitaminversorgung

Frau Dr. Ruf meinte doch nicht die frischen Maiskörner.? 🤔 Ich hatte doch auch das Webinar. Die frischen sind ja nun wirklich nicht hart. Dass sie voller Stärke sind, ist ein anderes Thema...
Ich war der Meinung, dass sie frische meint. Es geht um den Druck von oben, direkt auf die Zahnkrone. Getrocknete Maiskörner sind ja hart wie Stein..... Ich meine wir hätten auch über Karotte gesprochen. Seitdem schneide ich meine mit dem Spargelschäler.....
 
Wassn

Wassn

Moderatorin
Beiträge
6.406
Punkte Reaktionen
13.023

AW: Vitaminversorgung

Pellets und auch Cavia Complete finde ich zu hart. Mal versucht so ein Pellet zwischen den Fingern zu zerdrücken und nicht nur auseinander zu brechen?
 
ulrike

ulrike

Beiträge
3.518
Punkte Reaktionen
3.625

AW: Vitaminversorgung

Genau, Karotte, die noch fester ist, wird hier seit längerer Zeit auch spargeschält.
 
ulrike

ulrike

Beiträge
3.518
Punkte Reaktionen
3.625

AW: Vitaminversorgung

Pellets und auch Cavia Complete finde ich zu hart. Mal versucht so ein Pellet zwischen den Fingern zu zerdrücken und nicht nur auseinander zu brechen?
Pellets gehen nicht, aber Cavia Complete schon.
Ich habe die Ernährung die letzten Jahre ja auch mehrfach umgestellt. Aber das Vitamin D-Thema lässt sich leider nicht so einfach lösen.
Mein EB steht teilweise zwar am Fenster, aber die Scheibe ist in der Regel zu.
 
Wassn

Wassn

Moderatorin
Beiträge
6.406
Punkte Reaktionen
13.023

AW: Vitaminversorgung

Mir persönlich sind die Cavia Complite zu hart. Ich weiche so etwas daher immer auf, ehe ich es den Wutzen gebe.😉 Und das Praktische ist, dass sie ja auch Päppelbrei als Leckerli sehen. So ist das alles kein Problem. Meine jetzigen Gastschweinchen nehmen auch die aufgeweichten "Pellets". Ich gebe Supreme Science Selective, aufgeweicht und ab und zu gemahlene Sonnenblumenkerne darüber gestreut.
 
Joe63

Joe63

Beiträge
2.769
Punkte Reaktionen
4.758

AW: Vitaminversorgung

Irgendwie verstehe ich das mit dem Vit D nicht ganz.
Es ist wichtig, Sonne oder Leuchte.
Meine :wusel::wusel:mögen nicht gerne in der Sonne liegen.
Wie schaffen es dann der Maulwurf, der Nacktmull, die Ratte, Mäuse... ganz ohne? :gruebel:
 
Wassn

Wassn

Moderatorin
Beiträge
6.406
Punkte Reaktionen
13.023

AW: Vitaminversorgung

Irgendwie verstehe ich das mit dem Vit D nicht ganz.
Es ist wichtig, Sonne oder Leuchte.
Meine :wusel::wusel:mögen nicht gerne in der Sonne liegen.
Wie schaffen es dann der Maulwurf, der Nacktmull, die Ratte, Mäuse... ganz ohne? :gruebel:
Es geht nicht um die pralle Sonne. Die Sonnenstrahlen kommen auch auf die Erde, wenn es wolkig ist. Sie kommen aber nicht durch Glasscheiben hindurch. Es ist quasi wichtig, dass das "Sonnenlicht" ungefiltert bei den Schweinen ankommt. Deswegen für Innenhaltung: eine Lampe.
 
Geisterreiter

Geisterreiter

Beiträge
1.889
Punkte Reaktionen
3.680

AW: Vitaminversorgung

Hier gibt es viel frisches Gemüse, im Winter landen Endivie und Chicorée als Vitaminbomben im Napf. Wir sind mit dem Garten in der Lage, Gemüse der Saison, das gerne gefressen wird, anzubauen. . Da Vitamin C sich bei Licht und Wärme abbaut, gebe ich nix künstliches zu. Mein Bruder als Chemieingenieur warnt sogar vor eine Hypervitaminose, das ist eine Überversorgung mit Vitaminen. Das sind Krankheiten, die keiner braucht.
 
L

LaRamba

Beiträge
266
Punkte Reaktionen
213

AW: Vitaminversorgung

Wie schaffen es dann der Maulwurf, der Nacktmull, die Ratte, Mäuse... ganz ohne? :gruebel:

Beim Nacktmull ist es wohl so, habe ich mal gelesen, dass er ohne Sonnenstrahlen Vitamin D bilden kann, da hat sich wohl ein spezieller Mechanismus entwickelt. Vielleicht ists beim Maulwurf ähnlich. Ratten und Mäuse sind ja keine reinen Vegetarier, ich denke da hat man aber das gleiche Thema bezüglich Vitamin D. Denn das ist ja nur in ausgewählten tierischen Bestandteilen in nennenswerter Menge vorhanden. Unser Hund, der gebarft wird, bekommt z.B. Fisch oder Dorschlebertran zur Vitamin D Versorgung. Beim Hund ist sehr umstritten, wie weit die Eigensynthese durch Sonnenstrahlen funktioniert, denn die Sonne muss ja die Haut treffen, Hunde sind ja aber bis auf wenige Stellen behaart (wie unsere Meerschweinchen auch). Dann kann aber das Argument mit dem Wolf kommen, der ist auch behaart und hat nicht überall Fisch zur Verfügung... hält sich aber durchgehend draußen auf, im Vergleich zum normalen Haushund... schwieriges Thema also!
 
Geisterreiter

Geisterreiter

Beiträge
1.889
Punkte Reaktionen
3.680

AW: Vitaminversorgung

Die Söhne Mannheims haben jeder einen Wassertrieb von den Apfelbäumen verputzt, die entsorgen unfallfrei auch das Holz
 
Maria 2

Maria 2

Moderatorin
Beiträge
3.611
Punkte Reaktionen
3.114

AW: Vitaminversorgung

Habe gelesen das Hunde und Katzen das Vitamin D übers Futter bekommen. Sind als Fleischfresser nicht auf die Sonne angewiesen. Bei Meerschweinchen ist es kompliziert, die brauchen die Sonne, da ist es nicht übers Futter möglich.
 
L

LaRamba

Beiträge
266
Punkte Reaktionen
213

AW: Vitaminversorgung

Habe gelesen das Hunde und Katzen das Vitamin D übers Futter bekommen. Sind als Fleischfresser nicht auf die Sonne angewiesen. Bei Meerschweinchen ist es kompliziert, die brauchen die Sonne, da ist es nicht übers Futter möglich.

Fleischfresser allein reicht aber nicht zur Versorgung mit Vitamin D. Wirklich nennenswerte Mengen Vitamin D, also solche die zur Bedarfsdeckung ausreichen, haben nur Fisch, Lebertran. Daher wird Fertigfutter für Hunde und Katzen auch mit Vitamin D angereichert.
 
Maria 2

Maria 2

Moderatorin
Beiträge
3.611
Punkte Reaktionen
3.114

AW: Vitaminversorgung

Du hast Recht, man kann es aber ohne größere Probleme den Futter beimischen, bzw. ist es schon den Futter beigemischt.
Das ist ja bei Meerschweinchen nicht möglich, wen ich das richtig gelesen habe. Die brauchen Sonnenlicht.
 
L

LaRamba

Beiträge
266
Punkte Reaktionen
213

AW: Vitaminversorgung

Genau darum geht's mir ja ;)
Den Schweinchen kann ich keinen Lachs servieren.
Bei Innenhaltung bleibt dann ja nichts anderes als irgendwas zuzufüttern, das Vitamin D liefert. Oder mit Lampen zu arbeiten, die aber auch nur richtig was bringen wenn die Tiere dem Licht nicht aus dem Weg gehen.
 
Wassn

Wassn

Moderatorin
Beiträge
6.406
Punkte Reaktionen
13.023

AW: Vitaminversorgung

Es gibt Pellets, die Vit. D. enthalten. Wir Menschen bilden ja auch das Vit. D nicht selbst, sondern nehmen es auch über das Essen auf. Ich muss z.B. deswegen Pillen schlucken.
 
L

LaRamba

Beiträge
266
Punkte Reaktionen
213

AW: Vitaminversorgung

Ich hatte vorgestern unsere Tierärztin wegen der Vitamin D Versorgung gefragt.
Sie meinte, das ist ein Thema, zu dem es keine eindeutigen/ausreichenden Untersuchungen gibt und daher auch keine eindeutigen Empfehlungen erfolgen können.
Man weiß, dass Vitamin D maßgeblich am Knochen- und Zahnaufbau beteiligt ist, das sei erstmal unstrittig. Es gäbe aber zu wenige und nur unzureichende Untersuchungen bei Meerschweinchen dazu. Es gab wohl Untersuchungen in denen man Meerschweinchen Vitamin D gezielt zugeführt hat, mit Kontrollgruppe ohne Zufuhr, Unterschiede gab es keine.
Aber sie würde definitiv davon abraten isoliert Vitamin D zuzugeben, also z.B. als Tropfen oder Tabletten. Denn solche Untersuchungen erstrecken sich oft nicht über lägere Zeiträume und eine eventuelle langfristige Überversorgung mit Vitamin D ist definitiv kontraproduktiv.
Sie hat auch gesagt, wenn bei Innenhaltung Sonne aufs Gehege kommt, einfach das Fenster öffnen.
Besteht die Möglichkeit nicht, können Lampen aus dem Reptilienbereich eine Option sein, sie weiß von immer mehr Meerschweinchen- und Kaninchenhaltern, dass sowas eingesetzt wird. Sie hat darauf hingewiesen, dass dann aber die Abstände der Lampen sehr wichtig sind und das nicht ganz einfach sei, dass es darunter nicht zu heiß wird, der Abstand aber auch nicht zu groß ist, sonst käme nichts mehr beim Tier an. Die Tiere sollte immer die Möglichkeit haben die Lichtquelle zu verlassen, sonst besteht die Gefahr von Überhitzung und sogar Verbrennungen gab es schon.
Zudem hat sie darauf hingewiesen, dass man die Beschreibung der Lampen genau beachten muss. Manche Lampen brauchen ca. 15 Minuten um ihre volle Kraft zu entwickeln, das heißt dann man müsse sie drüber hinaus laufen lassen, sonst bringt es nichts.
Als nächste Option nannte sie dann eben auch vitaminisiertes Futter. Sie ist definitiv gegen die Fütterung von Trockenfutter zur freien Verfügung bzw. in großen Mengen. Ein paar dosierte Pellets wären aber vertretbar, wenn man sich um Vitaminversorgung Gedanken macht. In dem Fall wären Überdosierungen unwahrscheinlich.
Von Zahnschäden aufgrund der Härte der Pellets würde sie nicht ausgehen, bei der dosierten Fütterung. Diese Probleme sieht sie nur wenn es in großen Mengen zur freien Verfügung angeboten wird oder gar die Pellets das Hauptfutter darstellen. Es spricht aber auch nichts gegen aufweichen der Pellets.

@Wassn
Wir Menschen sind schon in der Lage durch Sonnenlicht Vitamin D zu produzieren. Nur funktioniert das in den meisten Fällen nicht ausreichend, da wir uns zu wenig draußen aufhalten. Durch unseren Hund bin ich täglich mehrere Stunden draußen und selbst das reicht nicht. Ich nehme auch aus gesundheitlichen Gründen Vitamin D ein und mein Spiegel wird immer wieder übers Blut kontrolliert. Im Sommer ist es bei mir zwar viel besser als im Winter, aber trotzdem nicht ausreichend.
 
Thema:

Vitaminversorgung

Vitaminversorgung - Ähnliche Themen

Antibiotika allgemein: Hallo zusammen, ich habe aktuell ein junges Schweinchen das niest, was schon in einem anderen Thread hier besprochen wurde. Da das Schweinchen...
Tagebuch Fleecehaltung: Hallo zusammen, da ich selbst im Vorfeld nach Erfahrungsberichten zum Thema Fleecehaltung gesucht hatte, möchte ich meine (künftig) gesammelten...
Schmerzen lindern: Hallo ihr Lieben :), vor zwei Wochen wurden meine drei Böckchen Jim, John und Sherlock kastriert. Bei Sherlock und Jim ist alles gut gelaufen und...
Meeris zu dick: Hallo, war heute mit meinen 5 Schweinchen zum durchchecken beim TA weil sie den Winter über ins Haus kommen. Diagnose: allesamt zu dick. Meine...
Anknabbern und Anfressen von allem...: Hallo zusammen, ich habe ja seit einer Weile die drei Notmamis und aktuell noch drei ihrer Babys jetzt mit meiner Gruppe vergesellschaftet. In...
Oben