Pflichtimpfungen zum Verreisen

Diskutiere Pflichtimpfungen zum Verreisen im Allgemeines Forum im Bereich Katzen; Hallo, ich möchte fragen, ob man Katzen gegen Tollwut zwingend impfen lassen muss, wenn man innerhalb der EU verreist. Gibt es eine Möglichkeit...
C

Christopher76

Beiträge
41
Punkte Reaktionen
34
Hallo,

ich möchte fragen, ob man Katzen gegen Tollwut zwingend impfen lassen muss, wenn man innerhalb der EU verreist.
Gibt es eine Möglichkeit diese Impfung zu umgehen?

Muss sagen, dass ich sehr skeptisch bin, was die Tollwutimpfung angeht.
Hatte früher einen Kater der garnicht gut drauf reagiert hat. Der war danach nicht mehr der alte.

Ich hatte im Internet gelesen, dass innerhalb der EU eine Attest über eine Blutabnahme (nicht älter als 3 Monate) ausreichen würde um zu belegen, dass die Katzen keine Tollwut haben.

Stimmt das?

Unser jetziger Kater ist dermaßen sensibel, dass wir starke Nebenwirkungen befürchten. Daher die Frage nach Möglichkeiten, die Impfung zu umgehen.

LG Christopher
 
Zuletzt bearbeitet:
Wolke24

Wolke24

Beiträge
10.603
Punkte Reaktionen
9.187

AW: Pflichtimpfungen zum Verreisen

Hallo ich kenne es nicht anders wie dass Haustiere gegen Tollwurt geimpft sein müssen. Bei meinem Hund waren es dann alle 5 Jahre das wurde verlängert. Keiner meiner Tiere hatte jeweils Probleme mit dieser Impfung.

Die Titer Bestimmung ist glaube ich nur, wenn das Tier geimpft ist um die Wirksamkeit noch nachzuweisen. Aber genaueres kann dir dein Tierarzt bestimmt sagen. Ich würde impfen lassen, denn duch die viele Tiere die gerade aus der Ukraine einreisen zum Teil ohne Impfungen, würde ich auf alle Fälle diese Impfung machen lassen.

lg wolke24🌤
 
C

Christopher76

Beiträge
41
Punkte Reaktionen
34

AW: Pflichtimpfungen zum Verreisen

Okay, dankeschön.
 
Rewana

Rewana

Beiträge
8.402
Punkte Reaktionen
3.296

AW: Pflichtimpfungen zum Verreisen

Ich kenne es auch nur so dass die Tiere geimpft sein müssen. Vor allem im Ausland gibt es noch öfters Tollwut die dann auf das ungeimpfte Tier übertragen werden kann und das wird dann auch für den Menschen sehr gefährlich und für das Tier auf jeden Fall tötlich.

Tiere die nicht geimpft sind müssen bei der Einreise in Deutschland auf jeden Fall drei Monate in Quarantäne und das würde ich meinem Tier nicht zumuten.

https://www.test.de/Tiere-aus-dem-Ausland-Hund-oder-Katze-mitbringen-so-gehts-5207629-5209208/

Ich weiß nicht ob da ein Unterschied gemacht wird ob das Tier aus Deutschland mit ins Ausland genommen wurde oder aus dem entsprechenden Land stammt.

Da gab es doch letztens noch den Fall von dem Welpen aus Rumänien der Tollwut hatte und starb.

https://www.jagderleben.de/news/tol...t infizierte Welpe,des Tieres leben in Bremen.
 
Tasha_01

Tasha_01

Beiträge
14.095
Punkte Reaktionen
5.700

AW: Pflichtimpfungen zum Verreisen

Bei Auslandreisen die Vorraussetzungen suchen die man für das Mitführen der Tiere haben muss, es gibt glaube sogar innerhalb der EU unterschiedliche Regelungen. Ansonsten sollte der TA das wissen.
Es gibt entsprechende Seiten auf denen aufgelistet ist, für welches Tier welche Bestimmungen gelten. Auch die Rückreise dann mal erfragen / googlen, sicher ist sicher.
 
C

Christopher76

Beiträge
41
Punkte Reaktionen
34

AW: Pflichtimpfungen zum Verreisen

Und ihr habt absolut keine Nebenwirkungen gehabt?
 
C

Christopher76

Beiträge
41
Punkte Reaktionen
34

AW: Pflichtimpfungen zum Verreisen

Bei Auslandreisen die Vorraussetzungen suchen die man für das Mitführen der Tiere haben muss, es gibt glaube sogar innerhalb der EU unterschiedliche Regelungen. Ansonsten sollte der TA das wissen.
Es gibt entsprechende

Das schon. Aber man muss einmal über die Grenze und dafür sind Tollwutimpfungen Pflicht.
 
M

M.Maas

Beiträge
2.179
Punkte Reaktionen
3.804

AW: Pflichtimpfungen zum Verreisen

Und ihr habt absolut keine Nebenwirkungen gehabt?

Wir hatten schon bei meinen Eltern Hunde und Katzen. Alle Tiere wurden ganz regelmäßig mit allen empfohlenen Impfungen geimpft.
Bei insgesamt 3 Hunden und 8 Katzen trat nie eine erkennbare Nebenwirkung auf, es wurde von allen Tieren gut vertragen.

Kleines OT: bei meinen Eltern tauchte einmal ein Tollwut-infizierter Fuchs auf. Unser Hund, geimpft, wurde nur vom Amtstierarzt mehrfach begutachtet. Der Hund der Nachbarn war nicht geimpft und wurde ohne dass Einspruch erhoben werden konnte, euthanasiert.
Gerade, wenn ich mit Hund ins Ausland fahren wollte, wäre es mir ohne Impfung zu riskant.
 
C

Christopher76

Beiträge
41
Punkte Reaktionen
34

AW: Pflichtimpfungen zum Verreisen

Ich sag es mal ganz ehrlich: Die Situation mit Russland ist besorgniserregend. Link

Bisher dachten wir nicht, dass wir jemals mit den Katzen weg müssten, aber jetzt ist das ziemlich ungewiss.

Was, wenn wir nun über die Grenze müssen und die beiden nur einmal gegen Tollwut geimpft sind? Muss man nicht auch noch einen bestimmten Zeit einhalten zwischen Impfung und Reise?
 
M

M.Maas

Beiträge
2.179
Punkte Reaktionen
3.804

AW: Pflichtimpfungen zum Verreisen

Na, wenn das so ist, würde ich HEUTE schon mal impfen lassen.
 
Wolke24

Wolke24

Beiträge
10.603
Punkte Reaktionen
9.187

AW: Pflichtimpfungen zum Verreisen

Wer seinen Hund oder Katze mit auf Reisen mitnehmen möchte, muss sein Tier bei der Erstimpfung mindestens 21 Tage vor Abreise gegen Tollwut impfen lassen und man braucht den EU-Heimtierausweis als Reisedokument.

Bei fristgerecht durchgeführten Auffrischimpfungen musst du diese Wartezeit von 21 Tagen nicht einhalten.

Also ab zum Tierarzt🙂
 
Zuletzt bearbeitet:
M

M.Maas

Beiträge
2.179
Punkte Reaktionen
3.804

AW: Pflichtimpfungen zum Verreisen

Und du müsstest noch explizit gucken, welche Impfungen für die Tiere und auch für euch noch empfohlen sind, denn es wird ja dann wohl ein recht „exotisches“ Reiseziel werden.
 
C

Christopher76

Beiträge
41
Punkte Reaktionen
34

AW: Pflichtimpfungen zum Verreisen

Morgen früh haben wir ein Termin beim TA.
Hoffentlich reicht das noch.
 
C

Christopher76

Beiträge
41
Punkte Reaktionen
34

AW: Pflichtimpfungen zum Verreisen

Und du müsstest noch explizit gucken, welche Impfungen für die Tiere und auch für euch noch empfohlen sind, denn es wird ja dann wohl ein recht „exotisches“ Reiseziel werden.

Bin gespannt was der TA vorschlägt, wenn man noch garnicht weiß wohin die Reise gehen soll 😂
 
L

LaRamba

Beiträge
447
Punkte Reaktionen
498

AW: Pflichtimpfungen zum Verreisen

Etwas OT, aber: Unabhängig von Reisen sollte man auch an die deutsche Tollwutverordnung denken bei der Impfentscheidung. Ich hatte da vor Kurzem mit unserem Veterinäramt Kontakt, weil mir etwas unklar war, ich zitiere mal:

Die derzeit gültige TollwutVerordnung in der zuletzt geänderten Fassung vom 29.12.2014 sieht bei Ansteckungsverdacht nach § 9 folgende Schutzmaßregeln vor:

- Für Hunde und Katzen wird durch die zuständige Behörde die sofortige Tötung angeordnet, wenn anzunehmen ist, dass sie mit seuchenkranken Tieren (Tiere mit Tollwutdiagnose) in Berührung gekommen sind. Sie kann die sofortige Tötung dieser Hunde und Katzen anordnen, wenn anzunehmen ist, dass sie mit seuchenverdächtigen Tieren (Tiere die Erscheinungen zeigen, welche einen Tollwutausbruch befürchten lassen) in Berührung gekommen sind

- obiges gilt nicht für Hunde und Katzen, die nachweislich bei der Berührung unter wirksamem Impfschutz standen. Solche Hunde und Katzen sind sofort behördlich zu beobachten und unverzüglich erneut gegen Tollwut zu impfen. Die zuständige Behörde kann zulassen, dass von der Impfung abgesehen wird, wenn die Tiere bereits mehrmals in kurzen Abständen gegen Tollwut geimpft worden sind

- die zuständige Behörde kann im Einzelfall für nicht unter wirksamem Impfschutz stehende Hunde und Katzen Ausnahmen zulassen, sofern die Tiere sofort für mindestens drei Monate sicher eingesperrt werden und Belange der Seuchenbekämpfung nicht entgegenstehen.



Man kann jetzt überlegen wie wahrscheinlich es ist, dass ein Haustier bei uns mit einem seuchenkranken oder seuchenverdächtigen Tier Kontakt hat, Deutschland gilt ja schon länger als tollwutfrei und seit 2021 ist die Tollwutimpfung von der StiKo Vet nicht mal mehr als Core-Impfung eingestuft. Aber wir entwickeln uns da eher gerade wieder in eine andere Richtung, durch die vielen "importierten" Tiere, sei es jetzt wegen dem Krieg, aus illegalen Tiertransporten oder wie auch immer. Da werden nicht alle von den Vet-Ämtern "erwischt".
 
M

M.Maas

Beiträge
2.179
Punkte Reaktionen
3.804

AW: Pflichtimpfungen zum Verreisen

Bin gespannt was der TA vorschlägt, wenn man noch garnicht weiß wohin die Reise gehen soll 😂

Na, der weiß ja nicht, was eure Tendenz ist. Aber ach, so viele Länder kommen da ja nicht infrage. Da könnt ihr euch ja mal heute Abend hinsetzen und bei den paar infrage kommenden Ländern die Pflichtimpfungen und empfohlenen Impfungen für Mensch und Tier kurz raussuchen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Rewana

Rewana

Beiträge
8.402
Punkte Reaktionen
3.296

AW: Pflichtimpfungen zum Verreisen

Und ihr habt absolut keine Nebenwirkungen gehabt?
Nein, weder unsere Hunde noch unsere Katzen hatten irgendwelche Nebenwirkungen, auch nicht als sie schon älter waren. Außer die Katzen haben uns dann zwei Tage nicht angeschaut, aber ich glaube das lag eher daran das sie überhaupt zum Tierarzt mußten.


Ich sag es mal ganz ehrlich: Die Situation mit Russland ist besorgniserregend. Link

Da stellt sich mir die Frage wollt ihr aus dem Ausland nach Deutschland oder wollt ihr Deutschland oder sogar Europa verlassen?

Soweit ich weiß gibt es für Flüchtlinge die jetzt aus der Ukrainer kommen eine Sonderregelung damit die ihre Tiere mitbringen können. Wie es aussieht wenn Deutsche mit ihren Tieren flüchten wollen weiß ich natürlich nicht. Da kommt es wahrscheinlich darauf an wo man hin will und ob die "deutsche Flüchtlinge" aufnehmen und wenn, wie man dann untergebracht wird. Ich denke da nur auch die Flüchtlingskrise 2014/15, wenn die alle mit Tieren gekommen wären hätte es ein riesen Chaos in den Flüchtlingslagern gegeben. Wenn wir also wirklich flüchten müßten ist die Frage wohin und wie wird man da aufgenommen.

Also alles eine Frage mit vielen Fragezeichen.

Was anderes ist natürlich wenn ihr jetzt auswandern wollt, dann habt ihr Zeit die Tiere impfen zu lassen, alle Papiere zu besorgen, die Einreisebedingungen erfüllen, die Sprache lernen und versuchen in dem Zielland eine Arbeit und Wohnung zu bekommen, dann dürften auch die Impfungen für die Tiere so weit sein.
 
M

M.Maas

Beiträge
2.179
Punkte Reaktionen
3.804

AW: Pflichtimpfungen zum Verreisen

Ich denke, er will so schnell wie möglich in eines der „Russland-Bruderländer„. Da wird’s nix mehr mit Sprache lernen und Arbeit suchen. :)
 
C

Christopher76

Beiträge
41
Punkte Reaktionen
34

AW: Pflichtimpfungen zum Verreisen

Ich denke, er will so schnell wie möglich in eines der „Russland-Bruderländer„. Da wird’s nix mehr mit Sprache lernen und Arbeit suchen. :)

Wie kommst du denn auf SOWAS
😯 ? ich bin wirklich sprachlos. Wow!
 
C

Christopher76

Beiträge
41
Punkte Reaktionen
34

AW: Pflichtimpfungen zum Verreisen

Was anderes ist natürlich wenn ihr jetzt auswandern wollt, dann habt ihr Zeit die Tiere impfen zu lassen, alle Papiere zu besorgen, die Einreisebedingungen erfüllen, die Sprache lernen und versuchen in dem Zielland eine Arbeit und Wohnung zu bekommen, dann dürften auch die Impfungen für die Tiere so weit sein.

Mir ging es jetzt in erster Linie darum, dass wir im Notfall einfach weg können und es nicht daran scheitert, dass man nicht die erforderlichen Impfungen hat.
 
Thema:

Pflichtimpfungen zum Verreisen

Pflichtimpfungen zum Verreisen - Ähnliche Themen

Umzug mit Kater - Tipps und Tricks: Hallo zusammen, mir steht im März ein Umzug bevor, bei dem mein knapp 11jähriger (Freigänger-)Kater natürlich mit soll. Ich fürchte, die...
Impfung nach neuer Empfehlung: Hallo zusammen, ich war heute mit Amanda beim TA wegen Tollwutimpfung. Meine TÄ hat mich auf die jährliche Wiederholungsimpfung (ich nenn das...
Neues Impfschema: Impfungen für Welpen und ältere Hunde Impfungen sind notwendig und wichtig, aber nur so viel wie nötig und so wenig wie möglich. Der VDH und...
Mein Freund zieht um, mein Kater mit und eine neue Katze dazu: Huhu ihr Lieben :winke: Da ihr hier ja irgendwie zu allem was wisst, denke ich mal, dass ich euch auch sowas "fragen" kann. [Alles ein bisschen...
Babykatze: Hallo zusammen, ich habe mich heute neu angemeldet und habe gleich ein paar Fragen. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Also, ich bekomme morgen...
Oben