Bachblüten-Therapie

Diskutiere Bachblüten-Therapie im Tierische Plauderecke Forum im Bereich Community; Hallo ihr Lieben, Ich mache momentan eine Bachblüten-Therapie und wollte mal fragen, ob jemand weiß, ob man dasselbe (mit den gleichen Produkten)...
Lunali

Lunali

Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,

Ich mache momentan eine Bachblüten-Therapie und wollte mal fragen, ob jemand weiß, ob man dasselbe (mit den gleichen Produkten) auch bei Tieren machen kann...?
Liebe Grüße :)
 
Geisterreiter

Geisterreiter

Beiträge
1.819
Punkte Reaktionen
3.425

AW: Bachblüten-Therapie

Bachblüten hab ich noch nicht getestet, Pferde, Schweinchen und Mensch bekommen bei Bedarf Globuli. Villy wart ganz verrückt auf die kleinen Kügelchen.
 
M

M.Maas

Beiträge
2.138
Punkte Reaktionen
3.722

AW: Bachblüten-Therapie

Hallo ihr Lieben,

Ich mache momentan eine Bachblüten-Therapie und wollte mal fragen, ob jemand weiß, ob man dasselbe (mit den gleichen Produkten) auch bei Tieren machen kann...?
Liebe Grüße :)

Diese Therapie fußt ja auf der Annahme, dass alle körperlichen Krankheiten psychische Ursachen haben sollen. Deshalb werden da unzählige „Frohnaturen„ verabreicht.
Nach sehr vielen Jahren der Meerschweinhaltung hatte ich bei den üblichen Meerschweinkrankheiten nie den Gedanken, dass es psychisch bedingt sein könnte.
 
A

Angelika

Beiträge
20.169
Punkte Reaktionen
7.611

AW: Bachblüten-Therapie

Ich gehöre zu den Menschen, die derartigem nichts abgewinnen können, weder für Mensch noch für Tier.
Meerschweinchen zeigen Krankheitszeichen in der Regel ohnehin so spät, dass dann die ganze veterinärmedizinische und pharmazeutigsche Kunst gefragt ist.
 
M

M.Maas

Beiträge
2.138
Punkte Reaktionen
3.722

AW: Bachblüten-Therapie

Ich gehöre zu den Menschen, die derartigem nichts abgewinnen können, weder für Mensch noch für Tier.
Meerschweinchen zeigen Krankheitszeichen in der Regel ohnehin so spät, dass dann die ganze veterinärmedizinische und pharmazeutigsche Kunst gefragt ist.

Dem stimme ich uneingeschränkt zu.
 
Susanne-Sylt

Susanne-Sylt

Beiträge
924
Punkte Reaktionen
2.283

AW: Bachblüten-Therapie

Ich habe Erfahrungen mit Schüssler Salzen gemacht, sie konnten schon mehrfach unterstützend eingesetzt werden, um das Immunsystem zu stärken.
 
A

Aaryn

Beiträge
258
Punkte Reaktionen
445

AW: Bachblüten-Therapie

Die Frage war nach Bachblüten für Tiere. Das kann ja dann alles sein.
Ich würde die jetzt auch nicht bei körperlichen Krankheiten einsetzen, sondern bei Ängsten, depressivem oder dominanten Verhalten etc.
Z. B. bei Hunden und Pferden gibt es schon "Probleme", bei denen man Bachblüten gut einsetzen kann.

Wichtig: Die Bachblüten-Mischungen für Tiere werden nicht mit Alkohol gemacht, sondern mit Wasser!
Die Mischung ist dann nicht solange haltbar. Im Kühlschrank geht es aber auch eine Weile.
Und Menschen dürfen auch die ohne Alkohol nehmen.😉
 
Thema:

Bachblüten-Therapie

Bachblüten-Therapie - Ähnliche Themen

Antibiotika allgemein: Hallo zusammen, ich habe aktuell ein junges Schweinchen das niest, was schon in einem anderen Thread hier besprochen wurde. Da das Schweinchen...
Absorptionsstörung - proteinhaltige Nahrung: Hallo zusammen. Bei Zanjos Ultraschall gestern wurde freie Flüssigkeit gefunden und in Kombination mit seinem anhaltenden Gewichtsverlust wird...
läufige Hündin - plötzliche Verhaltensstörung: Hallo, unsere Hündin (altdeutscher Schäferhund), gerade 1 Jahr alt und zum zweiten Mal läufig, fängt wieder an zu "spinnen", d.h. kann plötzlich...
Schlangenvermittlung in gute Hände - Frage: Hallo! Ich bin neu hier. Und möchte mich für meine Schwägerin informieren. Sie hat eine Schlange, ich weiß nicht, was für eine Art. Aus...
Umzug mit Katzen - Erfahrungen und Tipps: Hallo ihr Lieben, in etwa 5 Wochen steht unser Umzug an und ich mache mir unendliche viele Gedanken, wie wir das mit unseren beiden Mäusen am...
Oben