Cane Corso

Diskutiere Cane Corso im Hunderassen Forum im Bereich Hunde; Hallo zusammen Ich bin ein totaler Cane Corso Fan hab mich auch was schlau gemacht mir wurde ein 4 jähriges Kerlchen angeboten aber ist es gut...
T

Trina21312

Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen
Ich bin ein totaler Cane Corso Fan hab mich auch was schlau gemacht mir wurde ein 4 jähriges Kerlchen angeboten aber ist es gut einen Hund in dem Alter zu nehmen oder sollte man lieber ein junges nehmen
 
  • #1
A

Anzeige

Gast
Schau mal hier: Cane Corso . Dort wird jeder fündig!
Maria 2

Maria 2

Moderatorin
Beiträge
3.466
Punkte Reaktionen
2.910

AW: Cane Corso

Hallo,

ich würde sagen, es kommt darauf an, ob du Erfahrung mit Hunden hast. Warum wird der 4 jährige verkauft?
Diese Hunderasse gilt ja in einigen Bundesländern als Kampfhund und gehört auf keinen Fall in Händen von Anfängern.
Deshalb würde ich mir das auf jeden Fall genau mit dieser Rasse überlegen, auch wenn es ein Welpe würden werde.
Diese Hunde stellen allein durch ihr Gewicht und Größe schon eine Gefahr dar.
 
Susanne-Sylt

Susanne-Sylt

Beiträge
921
Punkte Reaktionen
2.282

AW: Cane Corso

Wir hatten zu meiner Tierheimzeit einen Cane Corso, Eddy-Bär.
Wenn ich zurück denke, dann sehe ich einen wunderbaren Hund, der leider nicht vermittelt werden konnte, da Menschen ihn soweit verdorben hatten, dass er zu viele Auflagen bekam.
ABER im Grunde war es ein super lieber Hund für denjenigen, der ihn lesen konnte.
Eddy hatte Glück, denn unsere Tierheim-Mitarbeiterin hatte Zugang zu seinem Herzen, sie ist eine wahre Hundeflüsterin.
So hatte er wenigstens etwas Zuhause, auch wenn er im Tierheim wohnte.

Ich würde auch sehr genau erfragen, warum er mit vier Jahren verkauft wird.
 
Rewana

Rewana

Beiträge
8.148
Punkte Reaktionen
2.793

AW: Cane Corso

Kann mich den Vorschreibern nur anschließen. Vor allem muß man dem Cane Corso auch körperlich gewachsen sein, das heißt, man muß ihn halten können wenn er wirklich mal nach vorne gehen will. Und das wird am Anfang öfters passieren da ihr euch ja noch nicht kennt und du ihn nicht einschätzen kann, er dich aber auch nicht.

Bedenke, er ist ein "Listenhund", einige Versicherungen versichern ihn nicht oder nehmen horrende Beiträge und das gleiche gilt auch bei der Hundesteuer.

Es sollte wirklich sehr gut überlegt sein sich als Anfänger so einen Hund zu holen und wichtig ist wirklich der Grund warum er abgegeben wurde. Wenn er schon ein Wanderpokal war/ist und schlecht erzogen ist wird es wirklich sehr sehr schwer so einen Hund zu halten.

Achja, wie ist denn eure Wohnsituation? Ein Cane Corso in der Stadt in einer Etagenwohnung ist, in meinen Augen, ein absolutes nogo. So ein Hund gehört in ein Haus mit Garten und in ländlicher Gegend. Meine Meinung.
 
Susanne-Sylt

Susanne-Sylt

Beiträge
921
Punkte Reaktionen
2.282

AW: Cane Corso

Unser Eddy war auch recht massiv, und wenn er los wollte, dann war eine gewisse Stabilität von Vorteil.
Und ja, es ist ein sogenannter Listenhund, daher sollte man vorher in seinem Bundesland einmal schauen, was da für Angaben bzgl. Listenhund stehen.
Das ist von Bundesland zu Bundesland verschieden.
 
Mausilla

Mausilla

Beiträge
4.678
Punkte Reaktionen
659

AW: Cane Corso

Ich würde auf jeden fall den Abgabegrund erfragen, und, was noch wichtiger ist, den Hund ausführlich kennenlernen. Also, mindestens mehrere Spazeirgänge in verschiedenen Situationen.

Wenn Du noch keine Hundeerfahrung hast, jemand mitnehmen mit Molossererfahrung, der den Hund einschätzen kann.

Es gibt auch CC, die recht unkompliziert sind.

Bedenken solltest Du auf jeden Fall, dass die Rasse doch einen ausgeprägten Schutztrieb hat. Damit muß man umgehen können.

Und ohne jetzt Dir zu nahe treten zu wollen, Selbsteinschätzung ist angebracht. Molosser sind nichts für eher unsichere oder sogar ängstliche Besitzer.
Wenn der Hund Dich als mental schwach einschätzt, wird er Dich schützen, aber sich nicht lenken lassen. Auch vor Gefahren, die gar keine sind, die der Hund nur so einschätzt.
 
Susanne-Sylt

Susanne-Sylt

Beiträge
921
Punkte Reaktionen
2.282

AW: Cane Corso

Alles von Mausilla kan ich nur bestätigen.
Unser Eddy war genauso, ein starker Charakter und mit einem sehr ausgeprägten Schutztrieb. Wenn man ihm unsicher entgegentrat, dann hat er sofort reagiert.
Andererseits war er ein verspieltes Bärchen, der unheimlich verschmust war.
Aber man musste immer wachsam sein, ihn genau beobachten und ihn eben lesen können.
Ich habe ihn sehr gemocht, ein toller Hund. Für mich persönlich wäre es nicht der richtige gewesen, da ich ihn nicht hätte händeln können.
Dazu war ich damals zu unsicher und zu ängstlich.

Am Ende hatte er einen großen Milztumor, der aufgrund einer Magendrehung entdeckt wurde.
Er wird immer als ein stolzer Hund in meiner Erinnerung bleiben.
 
Thema:

Cane Corso

Cane Corso - Ähnliche Themen

Vitamin C Injektion: Hallo, möchte gerne wiesen ob hier jemand Erfahrungen mit Vitamin C Injektion gemacht hat ? Es ist so, habe hier ein paar älter Meeris die ein...
Und wieder ein fehlsozialisiertes Weibchen: Hi ihrs, immer wieder hört man, dass Weibchen auch alleine zusammen gehalten werden können. Aktuell habe ich hier ein Notschweinchenweibchen...
Fütterung vor Zysten-OP: Am nächsten Donnerstagvormittag, 10.00 Uhr, soll unser Zysten-Schweinchen Lilly operiert werden (via Flanken). Auch wenn die Fellchen in den...
5 1/2 jähriges Meeriweibchen übernehmen?: :wavey: Hallo zusammen, wir haben ja 1 Kastraten mit 2 Damen die 3 sind 2 1/2 J. alt, dazu kam ja Pippilotta jetzt 5 mon., Sohnemann...
Anzeigen Deckrüde: Hallo zusammen. Ich habe vor 8 Jahren mein Hund gekauft. Damals hatte mir die Verkäuferin Ahnentafel von WZRV gegeben. Mein Malteser ist...
Oben