Anekdoten

Diskutiere Anekdoten im Wasser- und Sumpfschildkröten Forum im Bereich Schildkröten; Natürlich nicht ☺️
A

Alesi

Beiträge
386
Punkte Reaktionen
1.285

AW: Anekdoten

Letzte Woche hab ich für das Glanzwürmer Becken getrocknete Brennesselblätter in der Zoohandlung geholt. Soll passendes Futter sein.
Hab 5 kleine rein, und am nächsten Tag sind fast alle Würmer gestorben. 😞
Den Wasserflöhen und Schnecken hat es nichts ausgemacht.
Weiß nicht warum das passiert ist.🙄
Vielleicht hat Wasserwechsel gefehlt. Die brauchen sehr sauberes Wasser.
Hab dann 90 % Wasserwechsel gemacht, paar Tage gewartet, und heute bei einen kleinen, feinen Aquaristik Geschäft neue geholt. Montags bekommen die immer neue Lieferung.
Weil der Weg dahin recht weit ist, hab ich gleich 5 Beutel geholt.
Einen für das kleine Becken, und 4 für das große. Vielleicht siedeln sie sich ja darin an. Dann hat Helga als mal ein Zufalls-Snack. 🙃
Hab 2 Beutel auf der Hauptfläche verteilt, was ein Gewusel 😄, und gleichzeitig 2 Stück auf dem Flachwasserbereich, damit die dort in Ruhe Deckung suchen können.🙂
Nachdem Helga den Boden soweit abgegrast hat, isse zufällig auf die Empore.
Ohh, da ist ja auch Gewusel..🤭.
Jetzt stöbert sie schon die ganze Zeit im Gras. Geht wahrscheinlich bis es dunkel wird.😀
Hab aber noch die Hoffnung, dass ein paar durchkommen, da isses dicht bewachsen am Rand.

Anhang anzeigen YouCut_20220801_190537097.mp4
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Alesi

Beiträge
386
Punkte Reaktionen
1.285

AW: Anekdoten

Der Schwimmpflanzen Blätterberg, wo sie drunter nächtigt, wird auch immer größer und höher. 😄
Kann da ja nichts wegnehmen. 😉

rps20220801_185538.jpg
 
A

Alesi

Beiträge
386
Punkte Reaktionen
1.285

AW: Anekdoten

Die Mini-Würmer sind die ideale Beschäftigung für Helga. 😃
Seit über 3 Stunden isse jetzt schon am stöbern.
Mal oben, mal unten.😁
Wenn die sich wirklich vermehren sollten, kann sie ihre Jagd trainieren und im Sand buddeln.
Wenn die einen Platz gefunden haben, sind sie zur Hälfte im Sandboden, und die andere Hälfte guggt raus zum Atmen.
Bei der kleinsten Berührung, sind sie aber blitzschnell im Boden verschwunden. 🙂

Das kleine Holz hat heute schon ein halbes Dutzend Mal den Platz gewechselt.🤭

Anhang anzeigen YouCut_20220801_210945914.mp4
 
Geisterreiter

Geisterreiter

Beiträge
1.999
Punkte Reaktionen
3.987

AW: Anekdoten

So macht das Schildkrötenleben Spaß - Abenteuefütterung.
 
A

Alesi

Beiträge
386
Punkte Reaktionen
1.285

AW: Anekdoten

@Lerad

Huhu, hab ne Frage.
Als Helga heute beim Sonnen oben auf dem Landteil lag, hat sie erst 3-4 Tropfen gepieselt, und dann einen kleinen Knödel abgelegt.
Hab gelesen der warme Untergrund regt die Verdauung an, und sie pieseln und knödeln meist gleichzeitig?:unsure:
Vor ungefähr 2 Monaten hat sie schonmal beim hochlaufen einen liegen lassen.
Der heute war aber eher Matschbrabelig.
Hab ihn mit Zewa weggeputzt, und neben den üblichen Schneckengehäuseteilen und sogar einem Ministeinchen, war er dunkelgrün, als hätte sie Spinat gefuttert.

Sorgen machen??:rolleyes:

Ansonsten ist sie Quietschfidel wie immer, und futtert wie ein Scheunendrescher wenn's was gibt.:)
 
Geisterreiter

Geisterreiter

Beiträge
1.999
Punkte Reaktionen
3.987

AW: Anekdoten

Eventuell eine Kotprobe beim schildkrötenkundigen Tierarzt nachgucken lassen, vielleicht hat die Panzermaus Haustiere.
 
A

Alesi

Beiträge
386
Punkte Reaktionen
1.285

AW: Anekdoten

Eventuell eine Kotprobe beim schildkrötenkundigen Tierarzt nachgucken lassen, vielleicht hat die Panzermaus Haustiere.

Wäre eine Alternative. :)
Für die Winterruhe muss ich das eh machen. Würde damit aber gerne noch etwas warten, damit es Zeitnah zur Ruhezeit passiert.
Mal sehen was Lerad meint. :unsure:
 
Lerad

Lerad

Beiträge
2.968
Punkte Reaktionen
1.008

AW: Anekdoten

Weich und breiig ist ein Anzeichen von wenig Fasern im Futter. Aber das ist ja für ein Moluskenfresser auch normal.
Mit einem Schildkrötenpudding bekommt man noch am besten Fasern in die Tiere.
Aber im Normalfall finde ich auch keinen Kot meiner Sternotherus oder Graptemys. Weil er sich im Wasser quasi sofort auflöst.

Beim Troll (Trachemys scripta scripta) ist das was anderes. Der haut Pflanzen weg wie ein Rasenmäher. Und da findet man auch Kot, der löst sich nicht mal in der Strömung auf.

Farbe grün.... tja, die Farbe ist immer abhängig davon was gefressen wurde.

Also ich würde mir an deiner Stelle keine Sorgen machen.
 
A

Alesi

Beiträge
386
Punkte Reaktionen
1.285

AW: Anekdoten

OK, dann warte ich erstmal ab, ob er sich wieder ändert.
Hab schon bemerkt, dass es mit dem Futter zusammen hängt. :)
Vielleicht futtert sie nebenbei noch heimlich Pflanzen, und deswegen die grüne Farbe.😬
Letzt hat sie an einem Froschbiss rumgeknabbert, zwar die Teile wieder ausgespuckt, aber vielleicht weil ich sie dabei erwischt hab.:LOL:

Den Kot zu finden, kann echt schwer sein.
Für die letzte Probe habe ich 1 Woche suchen müssen. War damals schon in der Nichtfütterungsphase zur Winterruhe.
Hat zum Glück gerade noch so geklappt.:whistle:

Manchmal macht sie es einem aber einfach. 🤭

Anhang anzeigen YouCut_20220802_215858865.mp4

Wollte das Video wg. Helga's Privatsphäre eigentlich nicht veröffentlichen. Aber es passt gerade so schön zum Thema. 😉
 
Meeri

Meeri

Beiträge
5.232
Punkte Reaktionen
4.557

AW: Anekdoten

Prima Helga, es bleibt hier auch nix privat.
Wenn Helga zur Winterruhe gebettet wird, wird sie mir fehlen...
 
Geisterreiter

Geisterreiter

Beiträge
1.999
Punkte Reaktionen
3.987

AW: Anekdoten

Bis dahin ist aber noch etwas Zeit, Meeri. Dann kannste den ganzen Winter die Helga-Videos rauf und runter gucken.
 
Lerad

Lerad

Beiträge
2.968
Punkte Reaktionen
1.008

AW: Anekdoten

@Alesi muss ganz klar ein paar Videos zurück halten für den Winter! Helgas Follower wollen content 🤣

Ich hab im Winter zum Glück so viel Arbeit dass ich kaum Zeit hab die Kröten zu vermissen.
 
Lerad

Lerad

Beiträge
2.968
Punkte Reaktionen
1.008

AW: Anekdoten

Oft nehmen die Tiere auch Pflanzen auf weil sich was darin versteckt. Da wird schon mal eine halbe Pflanze gefressen weil ein paar kleine Schnecken drauf sitzen.
Sternotherus sind zwar grundsätzlich omnivor aber sie weichen auf Pflanzen, Früchte oder Nüsse eigentlich nur im Herbst aus. Wenn ein Überangebot der pflanzlichen hoch energetischen Kost da ist.
In der Natur bedeutet das, eine Nuss rennt nicht so schnell weg wie ein Krebs, hat aber mindestens genau so viele Kalorien. Also Nuss.
In der Natur/Wildnis macht es auch Sinn im Herbst viele fettreiche Nüsse und zuckerhaltinge Früchte zu fressen. Um möglichst gut durch die Winterstarre zu kommen (die in der Natur ja oft unterbrochen ist und viel viel mehr Energie verbraucht als im Kühlschrank).
Bei uns in Gefangenschaft werden sie davon nur fett 🤫

Bei den Graptemys (allgemein gesprochen natürlich) ist es so das die Nahrung in der Natur zu gerade mal 20% aus Pflanzen besteht. Aber es sind fast immer Algen oder dicht wachsende feine Pflanzen. Und die fressen sie eher weil da viele kleine Tierchen drin wohnen, anstatt weil sie Hunger auf Salat haben.

Als kleiner Exkurs wieso die Tiere manchmal in Pflanzen beißen und wieder ausspucken.
 
Geisterreiter

Geisterreiter

Beiträge
1.999
Punkte Reaktionen
3.987

AW: Anekdoten

Schnüffelnase Helga macht das mit links. Vielleicht wird sie Mantrailerschidkröte für Frostfutter.
 
A

Alesi

Beiträge
386
Punkte Reaktionen
1.285

AW: Anekdoten

Schnüffelnase Helga macht das mit links. Vielleicht wird sie Mantrailerschidkröte für Frostfutter.

Ihr Spezialgebiet sind eigentlich die Posthornschnecken.:D
Es ist unglaublich in welcher Entfernung sie eine kleine Schnecke wittern kann.:)
 
Thema:

Anekdoten

Anekdoten - Ähnliche Themen

Eingwöhnung nach Umzug - Erfahrungen: Hallo ihr Lieben, unser Umzug mit meinen beiden Lieblingen ist endlich geschafft. Der Umzugstag war vor einer Woche. Leider mache ich mir im...
Mein erster Eigenbau - von der Skizze zum Gehege: Hallo miteinander! Ich hab grade etwas Zeit und hatte Lust, meinen ersten Eigenbau mit euch zu teilen - noch ist er nicht ganz fertig, aber so...
Langsame Futterumstellung - Junghund: Hallo Zusammen, Wie ein paar von euch glaube ich schon wissen, hatte mein Golden Retriever Anton des Öfteren mal Probleme mit der Verdauung, in...
Umzug mit Katzen - Erfahrungen und Tipps: Hallo ihr Lieben, in etwa 5 Wochen steht unser Umzug an und ich mache mir unendliche viele Gedanken, wie wir das mit unseren beiden Mäusen am...
Rampen mit was "beziehen "?: Hi, ich bin zur Zeit im Urlaub und meine vierbeinigen Herrschaften genießen auch ihren Urlaub in der Urlaubspflege. Ich habe die Zeit genutzt...
Oben