Leichtes Pfeifen beim Atmen

Diskutiere Leichtes Pfeifen beim Atmen im Krankheiten und Parasiten Forum im Bereich Wasser- und Sumpfschildkröten; Moin zusammen! Als ich letztens an dem Aquarium meiner Moschusschildkröte gestanden habe, habe ich gehört, dass diese beim Atem leicht "Pfeift"...
  • Leichtes Pfeifen beim Atmen Beitrag #1
tontokroete

tontokroete

Beiträge
99
Punkte Reaktionen
33
Moin zusammen!
Als ich letztens an dem Aquarium meiner Moschusschildkröte gestanden habe, habe ich gehört, dass diese beim Atem leicht "Pfeift" und ab und zu leicht "rauscht". Das passiert aber nicht immer. Wenn sie in der Styroprobox beim Wasserwechsel sitzt, hört man gar nichts beim Atmen. Ist dieses leichte Pfeifen & Rauschen normal, oder zählt das schon als "verstärktes Atemgeräusch"?

Sonst geht es ihr blendent. Frisst normal, manchmal dauert es aber bis sie kommt (war in letzter Zeit alles etwas stressig für sie). Nur Kot habe ich länger nicht mehr gesehen.

Momentan:
Zur Schildkröte: 114,2 Gramm schwer und 8,26cm groß. Ca 1 1/2 - 2 Jahre alt
Becken: 120cm breit, 70cm hoch, 50cm tief. Wasserstand bei ca 35cm. Sonnenplatz und Eiablageplatz vorhanden (Substrat davon -> Gemisch aus Sand und Kokusfasern)
 
  • Leichtes Pfeifen beim Atmen Beitrag #2
Uromastix

Uromastix

Moderatorin
Beiträge
5.872
Punkte Reaktionen
5.993

AW: Leichtes Pfeifen beim Atmen

Hallo @alex02.04,

ich kann dir leider nicht sagen ob das noch im normalen Bereich ist oder nicht,
aber ich hoffe, dass der User @Lerad dir da weiterhelfen kann.

Liebe Grüsse
Isabelle
 
  • Leichtes Pfeifen beim Atmen Beitrag #3
tontokroete

tontokroete

Beiträge
99
Punkte Reaktionen
33

AW: Leichtes Pfeifen beim Atmen

Kleines Update:
Habe gestern noch ein paar mal hingehört. Wenn sie länger an der Wasseroberfläche ist, tauchen die Geräusche nur bei den ersten paar Atemzügen auf, danach ist es aber weg.
Sonst fällt mir auch gar nichts mehr auf. Gestern hab ich Kot rausfischen können, der sah wie immer aus. Sie hat kein Schleim o.ä. an der Nase oder Mund.

Sie sitzt aber öfters Faul am Boden rum, kann aber auch an der noch niedrigen Wassertemperatur liegen:unsure:
 
  • Leichtes Pfeifen beim Atmen Beitrag #4
Lerad

Lerad

Beiträge
3.051
Punkte Reaktionen
1.232

AW: Leichtes Pfeifen beim Atmen

Das eine Sternohterus sp. anfang Februar noch wenig aktiv ist, ist völlig normal. Sie kommt ja gerade erst aus der Winterstarre, nehnme ich an.

Ein tiefes einatmen durch den Mund kann man schon hören. Aber ein pfeifen bei der regulären Atmung ist nicht normal.

Per Ferndiagnose kann ich aber nur raten. Eine quallifizierte Aussage kann nur ein reptilienkundiger Tierarzt machen der das Tier vor sich hat.

Freundliche Grüße
Der Lerad
 
  • Leichtes Pfeifen beim Atmen Beitrag #5
tontokroete

tontokroete

Beiträge
99
Punkte Reaktionen
33

AW: Leichtes Pfeifen beim Atmen

Moin,
Fahre mit ihr morgen zum Tierarzt. Die Geräusche kommen nur, wenn sie lange unterwasser war und dann hochkommt. Bei den ersten 2-3 Atemzügen hört man dann das Atmen, sonst gar nicht.
Bis auf die Geräusche ist alles normal.
Sie Atmet auch nicht durch den Mund, wenn sie Atmet ist der Mund zu. Schleim o.ä sind and Mund/Nase auch nicht.

Kann das vielleicht am Stress liegen? Meine Wasserwerte sind gekippt und ich musste oft das komplette Wasser wechlsen, weshalb sie draußen in ner Styroporbox gesessen hat?
Anzeichen für eine Erkältung / Lungenentzündung seh ich nicht wirklich (laut Websiten).

Winterstarre hab ich sie nicht halten lassen, da ich sie nach Florida-Temperaturen und Zeit halte (Verbreitungsraum ist ja Canada bis in die Süd-Staaten der USA). Das Funktioniert auch gut, soweit ich das momentan beurteilen kann.
 
  • Leichtes Pfeifen beim Atmen Beitrag #6
Wassn

Wassn

Moderatorin
Beiträge
7.139
Punkte Reaktionen
14.641

AW: Leichtes Pfeifen beim Atmen

Dann mal gute Besserung und hoffentlich ist es nichts schlimmes!
Ich drücke auf jeden Fall die Daumen und berichte bitte, was beim Tierarztbesuch raus kam. 🍀
 
  • Leichtes Pfeifen beim Atmen Beitrag #7
Lerad

Lerad

Beiträge
3.051
Punkte Reaktionen
1.232

AW: Leichtes Pfeifen beim Atmen

Der Besuch beim Tierarzt wird Klarheit bringen. Viel Glück und hoffentlich ist es nix schlimmes.

Florida ist groß. Reden wir von Nordflorida (Jacksonville), Zentralflorida (Tempa, Orlando) oder Südflorida (Miami, Glades, Keys)?
Das natürliche Verbreitungebiet von Sternotherus odoratus erstreckt sich nämlich eigentlich nicht bis nach Südflorida sondern nur auf den Norden bis etwa die Mitte der Halbinsel. Zwischen Jacksonville und Orlando ist Sternotherus minor vorherrschend, aber es gibt kleinere Populationen von S. odoratus.
Es inzwischen aber überall auf der Floridahalbinsel und sogar den Keys etablierte Populationen von S. odoratus. Besonders in der nähe der Städte.

In ihrem natürlichen Verbreitungsgebiet hält S. odoratus überall Winterstarre von einem bis zu 5 Monaten. Und auch in Zentralflorida vergraben sich die Tiere bei einem Kälteeinbruch für 1-4 Wochen.
Nur die paar Tiere im süden und auf den Keys sind in der Regel das ganze Jahr aktiv. Das entspricht aber nicht ihrem natürlichen Lebenszyklus und die Tiere dort leben statistisch auch nur halb so lange wie die aus dem Norden der USA. Ist aber immer so. Je länger ein Tier Winterstarre hält um so länger lebt es ind er Regel auch. Da Stoffwechsel und Zellaktivität extrem herunter gefahren wird altert das Tier in der Starre weeesentlich langsamer, as wenn es aktiv ist.

So. Genug geschwafelt.
Ich hoffe dein Tierchen hat nix.

Grüße
Der Lerad
 
  • Leichtes Pfeifen beim Atmen Beitrag #8
tontokroete

tontokroete

Beiträge
99
Punkte Reaktionen
33

AW: Leichtes Pfeifen beim Atmen

Danke, hoffe ich auch. Aber so wie sie frisst, kann die nix haben 😂. Die hat schon so viel durchgemacht, da wird die schon abgehärtet sein.

Hatte da mal mit nem Bio Prof. von ner Uni drüber geredet, weil ich mich das halt gefragt hatte. Er hält selber Schildkröten und meinte zu mir, wenn die Schildkröte im Herbst noch aktiv unterwegs ist und keine Anzeichen zeigt, eine Winterstarre zu halten, dann braucht sie das auch nicht.
Das selbe frage ich mich auch bei der Schlange, die ich halte. Diese kommt sowohl in Deutschland als auch in Marokko vor. Die Schlange hat jetzt keine Winterstarre gehalten, weil Sie noch viel zu jung ist. Mal gucken wie es Ende 2022 aussieht.

Bei meiner Schildkröte, habe ich bis jetzt auch nichts bemerkt, dass ihr das Fehlt. Sowohl Gewicht, als auch Wachstum und das allgemeine Erscheinungsbild sind perfekt, laut meinem Tierarzt.
 
  • Leichtes Pfeifen beim Atmen Beitrag #9
hanninanni

hanninanni

Beiträge
4.782
Punkte Reaktionen
5.149

AW: Leichtes Pfeifen beim Atmen

Ich wünsche der Kleinen auch gute Besserung,falls sie krank sein sollte,was ich nicht hoffe.
 
  • Leichtes Pfeifen beim Atmen Beitrag #10
M

Mr. Ed

Beiträge
1.647
Punkte Reaktionen
1.600

AW: Leichtes Pfeifen beim Atmen

Grundsätzlich leitet der Halter durch veränderte Haltungsparameter die Winterruhe ein. Bei konstant hoher Temperatur und unveränderter Beleuchtungsdauer "merkt" das Tier im Aquarium/Terrarium kaum, daß es Herbst und Winter wird, ausser vielleicht am Luftdruck.

Daß Jungtiere zu jung zum überwintern sein sollen, ist ein Mythos, der sich in Foren leider hartnäckig hält. In der Natur würden sie doch auch überwintern?!
 
  • Leichtes Pfeifen beim Atmen Beitrag #11
tontokroete

tontokroete

Beiträge
99
Punkte Reaktionen
33

AW: Leichtes Pfeifen beim Atmen

@Mr. Ed temperatur in Aquarium und Terrarium passt sich an die entsprechenden Monate an. Die Tiere merken, wann es kälter und wärmer wird. Wie in der Natur.
Da ich mitlerweile einen Rythmus ausgearbeitet habe, der auf beide Tiere passt, halte ich die nach dem Rythmus und bis jetzt ist alles super!

Was gut sein kann ist, dass sich die Schildkröte beim letzten TA besuch (vor 2 wochen ca) "unterkühlt" haben könnte, da ich ewig lange warten musste da ein "Notfall" dazwischen gekommen ist.
Naja, abwarten. Aber ich bin optimistisch!
 
  • Leichtes Pfeifen beim Atmen Beitrag #12
Lerad

Lerad

Beiträge
3.051
Punkte Reaktionen
1.232

AW: Leichtes Pfeifen beim Atmen

So lange ein erkennbarer Jahreszylkus gegeben ist und sie im Winter runter fährt, weniger aktiv ist und weniger frisst ist es eine bedürfnissgerechte Haltung.
Ich habe auch nicht gesagt das sie eine Starre halten MUSS um zu überleben. Ich habe nur erzählt wie es in ihrer Heimat ist, und das über 95% aller wildlebenden S. odoratus eine Starre halten.
Was du mit der Information machst ist natürlich dir überlassen.

Bei einem gerade mal 2 Jährigen Tier das schon 114g hat und über 8cm groß ist aber von perfekt zu reden halte ich für schwierig. Das Gewicht ist gut für die Größe. Aber für ein 1,5 - 2 Jähriges Tier wären ca. 5-6cm und 60-80g eher dem Durchschnitt entsprechend.

Aber ich gebe dir nur Informationen und Denkanstöße. Wie du dein Tier hältst kann und will ich dir nicht vorschreiben! Schon gar nicht wenn ich in der Hinsicht nicht um Hilfe oder Rat gefragt wurde.

Darum belasse ich es jetzt auch dabei.

Wenn du Fragen hast oder Hilfe brauchst gebe ich gerne Rat.

Grüße
Der Lerad
 
  • Leichtes Pfeifen beim Atmen Beitrag #13
M

Mr. Ed

Beiträge
1.647
Punkte Reaktionen
1.600

AW: Leichtes Pfeifen beim Atmen

Da ich mitlerweile einen Rythmus ausgearbeitet habe, der auf beide Tiere passt,

on topic: wie genau schauen Deine "Florida-Temperaturen" denn aus?

off topic: da ich selbst (Gift)Schlangenhalter bin, aus reinem Interesse: welche in Deutschland und Marokko heimische Schlange hast Du denn, und inwiefern ist deren Haltung mit dem Klima in Florida zu vereinbaren?
 
  • Leichtes Pfeifen beim Atmen Beitrag #14
tontokroete

tontokroete

Beiträge
99
Punkte Reaktionen
33

AW: Leichtes Pfeifen beim Atmen

@Lerad Ich weiß nicht genau wie alt sie wirklich ist. Der Züchter wusste es auch nicht mehr genau. Es kann auch sein, dass sie schon 2 1/2 Jahre oder älter ist. Das Alter rechne ich immer, von dem Tag an wo ich sie bekommen habe.
Ich hab sie im August 2020 geholt, wie alt sie da war, weiß ich nicht. Deshlab Runde ich meistens immer auf, jetzt von 1 1/2 auf 2 Jahre. Ob das stimmt, weiß ich aber leider nicht :(

Kann nur das sagen, wass meine TA meinte.

Sobald ich bei dem absenken der Temperaturen merke, dass sie "schlafen" will, dann kann sie das gerne machen. War bis jetzt nur nicht der Fall.

Ich hatte vor meiner Biologie LK prüfungen, oft das Thema hinsichtlich Winter-/ Hitzestarre zu tun. Wollte mich tatsächlich bald mal näher zu diesen Thematiken informieren, hinsichtlich meiner beiden Tiere.

Wollte dich auch nicht angreifen oder so :D


@Mr. Ed falsch ausgedrückt "Rythmen", also je Tier ein anderes, wobei die Lichtzeit fast die selbe ist. Die Temperaturen aber nicht. Im Terrarium geb ich immer mein bestes die richtigen Temperaturen zu erreichen. Im Aquarium geht das ja deutlich leichter.

Florida-Ryhtmus:

Januar10 h17-20 °C
Februar10h20 °C
März11 h21 °C
April12 h23 °C
Mai12 h25 °C
Juni13 h27 °C
Juli13 h28 °C
Aug.12 h28 °C
September11 h27 °C
Oktober11 h25 °C
November10 h23 °C
Dezember9 h17-20 °C

Zur Schlange:
Natrix Natrix (-> Ringelnatter)
1644444746934.png
Wenn ich nicht ganz schlecht in Erdkunde bin, sind das Teile von Marokko.
 
  • Leichtes Pfeifen beim Atmen Beitrag #15
M

Mr. Ed

Beiträge
1.647
Punkte Reaktionen
1.600

AW: Leichtes Pfeifen beim Atmen

Natrix natrix ssp. kommt in Deutschland vor, aber nicht in Marokko, dort gibt es Natrix astreptophora ssp. und Natrix maura. Für die Terrarienhaltung von Natrix natrix ssp. sollte es schon einen deutlichen Jahreszeitenverlauf geben, Deine Temperaturen sind phasenweise deutlich zu warm.

Welche Unterart hast Du denn?
 
  • Leichtes Pfeifen beim Atmen Beitrag #16
tontokroete

tontokroete

Beiträge
99
Punkte Reaktionen
33

AW: Leichtes Pfeifen beim Atmen

Der Florida Plan ist für die Schildkröte.

Bei der Schlange bin ich noch am basteln, googlen & lesen. Muss noch bissl am abkühlen arbeiten :D

In dem Brief, den ich für die Stadt brauchte, stand nur Natrix Natrix drin. Genauer wurde mir das auch nie gesagt :(
 
  • Leichtes Pfeifen beim Atmen Beitrag #17
Lerad

Lerad

Beiträge
3.051
Punkte Reaktionen
1.232

AW: Leichtes Pfeifen beim Atmen

Ich hab mich nicht angegriffen gefühlt. Keine Sorge. Es war auch keine beleidigte Trotzreaktion.
Ich hatte nur das Gefühl auf einem Thema rum zu reiten zu dem du dir bereits eine fundierte Meinung gebildet hast. Von der du auch so überzeugt bis um sie nicht weiter zu hinterfragen.

Die Annahme dass Tiere die bei 17°C noch keine Anzeichen machen in die Starre zu wollen, keine Starre brauchen, halte ich persönlich für genau falsch herum gedacht.
Nach meiner Beobachtung fahren Tiere aus dem Süden bereits bei 15-20°C den Stoffwechsel langsam runter und stellen teilweise das Fressen bereits komplett ein. Tiere die bei NY oder bei den great lakes leben sind dagegen oft noch bei nur 10°C aktiv und graben sich erst bei Wassertemperaturen von 8°C ein. Im Frühjahr sieht man sie dann unter der Eisschicht der Gewässer rum laufen.
Dass Dein Tier bei 17°C also noch nicht mal zuckt spricht eher dafür das es ursprünglich aus einer nördlicheren Population stammt.

So zumindest meine persönlichen Beobachtungen und Erfahrungen.

Natrix natrix kommt schon bis ans Mittelmeer vor. Halt auf der anderen Seite. Griechenland, Türkei. Westlich von Deutschland is nix mit Natrix natrix.
Das Verbreitungsgebiet erstrckt sich von Finnland bis runter zum Iran. Da haben wir sau viele Klimazonen =D
 
  • Leichtes Pfeifen beim Atmen Beitrag #18
M

Mr. Ed

Beiträge
1.647
Punkte Reaktionen
1.600

AW: Leichtes Pfeifen beim Atmen

Brief? Du brauchst einen Zuchtbeleg, einen Herkunftsnachweis, um das Tier bei der für Dich zuständigen Behörde anzumelden. Wegen des sehr großen Verbreitungsgebietes von Natrix natrix ssp. wäre es schon sinnvoll die Unterart in Erfahrung zu bringen... einfach mal beim Züchter nachhaken.

Auf die Gefahr hin, daß gleich wieder einige User aus dem Busch springen und mich als unfreundlich bezeichnen: die Haltungsparameter müssen VOR Anschaffung eines Reptils passen, und nicht erst mit dem Tierbesatz eingestellt werden.
 
  • Leichtes Pfeifen beim Atmen Beitrag #19
M

Mr. Ed

Beiträge
1.647
Punkte Reaktionen
1.600

AW: Leichtes Pfeifen beim Atmen

Natrix natrix kommt schon bis ans Mittelmeer vor.

Dazu, und zur geposteten Verbreitungskarte vielleicht noch als Anmerkung und Ergänzung meines Beitrages 15:
Natrix astreptophora ssp. wurde mal als Unterart von Natrix natrix geführt. Heute ist es eine eigenständige Art, Nominatform und algerica als Unterart.
 
  • Leichtes Pfeifen beim Atmen Beitrag #20
tontokroete

tontokroete

Beiträge
99
Punkte Reaktionen
33

AW: Leichtes Pfeifen beim Atmen

@Mr. Ed
Ja das meinte ich mit Brief, mir ist der Name nicht eingefallen :D
Ich hab bis jetzt alles so gemacht, wie es mir vom Züchter gesagt wurde. Auch die letzte Überwinterung ausfallen zu lassen. Ausstattung auch, alles abgeklärt und angeschaut.

Dann muss ich da Mal die Tage anrufen.

@Lerad wäre die Verminderte Aktivitätsphase denn auch gut für die Schildkröte?

Wenn das so ist mit der Natrix Natrix, dass diese bis in solche südlichen Regionen reicht, scheint ja nicht zwingend eine Starre nötig zu sein, wenn man alle Parameter an die Umgebung anpassen würde, oder? Quasi die Simulation eines Süd-Staates.
 
Thema:

Leichtes Pfeifen beim Atmen

Leichtes Pfeifen beim Atmen - Ähnliche Themen

Manchmal leichtes "Pfeifen" beim Atmen: Hey, als ich letzten Winter meine beiden Neuzugänge bekam, hat das eine (Bambi, scheu wie ein Reh) ab und zu leicht gepfiffen beim Atmen. Zu der...
Oben