Krampfanfall

Diskutiere Krampfanfall im Krankheiten und Gesundheit Forum im Bereich Katzen; Hallo zusammen, der Balu hat uns gestern geschockt! Er war so wie immer, keinerlei Auffälligkeiten, er war nicht speziell nervös, unruhig, oder...
Uromastix

Uromastix

Moderatorin
Beiträge
4.443
Reaktionen
3.846
Hallo zusammen,

der Balu hat uns gestern geschockt!
Er war so wie immer, keinerlei Auffälligkeiten, er war nicht speziell nervös, unruhig, oder benommen. Alles war wie immer.
Wir wollten auf den Balkon gehen, um diese Uhrzeit kommt Balu immer gucken ob wir auch ja beide auf den Balkon gehen.
Balu mag es wenn alles immer genau gleich ist, er mag keine Abweichungen.
Um 21:15 weiss er, dass mein Lieblingsmensch mit ihm und den anderen Katzen spielt, während ich das Futter für die Viererbande vorbereite.
Also, Balu läuft wie gewohnt in die Küche in Richtung Balkon und von einer Sekunde auf die andere liegt er auf der linken Seite und hat einen Krampfanfall.
Seine Vorderbeinchen waren am Bauch anliegend und man sah sehr gut wie er einen Krampfanfall hatte, es hat alles gezittert an der Katze.
Seine Augen waren geschlossen und er hat weder stark gespeichelt, noch hat er Urin oder Kot verloren.
Der Anfall dauerte ca. 15-20 Sekunden. Als mein Lieblingsmensch ihn vorsichtig berührte, war er wieder voll da,
der Krampfanfall war vorbei und der Balu war zuerst verängstigt.
Zuerst ging er gleich unter den Tisch und als ich zu ihm wollte, ist er ins Schlagzimmer unters Bett geflüchtet.
Ich hab etwas Trockenfutter mitgenommen und setzte mach auf den Boden vor das Bett. ich habe beruhigend auf ihn eingesprochen
und ihm etwas Trockenfutter aus der Hand angeboten, was er auch gerne annahm.
Nach kurzer Zeit war er wieder so wie immer, er spielte und hat auch genau wie immer alles leer gefressen.
Nichts mehr deutete darauf hin, dass er einen Krampfanfall hatte. Wir haben alles genau aufgeschrieben, Zeit, Datum, Ort und wie es sich abgespielt hat

Kennt sich jemand mit Krampfanfälle bei Katzen aus und kann mit etwas darüber erzählen?

Liebe Grüsse
Isabelle
 
03.12.2021
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Krampfanfall . Dort wird jeder fündig!
M

M.Maas

Beiträge
1.348
Reaktionen
2.495

AW: Krampfanfall

Kennt sich jemand mit Krampfanfälle bei Katzen aus und kann mit etwas darüber erzählen?
Ja, kenne ich!
Hab so eine Kandidatin.

Ich kann dir sagen, wie es bei uns war.
Der erste Krampfanfall natürlich am Wochenende: aufgeregt bei der Tierklinik angerufen. Die haben uns erst mal beruhigt. Wahrscheinlich wäre es erst mal gut, wir sollten am Montag geplant kommen.
Dort wurde dann Blut abgenommen, manchmal sind verschobene Elektrolyte oder Organschäden das Problem. Da war alles ok.
Dann sollten wir erst mal wieder losgehen und gucken, ob es nochmal vorkommt. Man würde den ersten Anfall sowieso nicht behandeln.

Der zweite Anfall kam erst ein paar Jahre später.
Dann wurde das Herz untersucht: Herz-Ultraschall, EKG, evtl. ist manchmal eine Herzrhythmusstörung die Ursache.
Nachdem das ausgeschlossen wurde, war dann klar, es war ein epileptischer Krampfanfall.

Dann die Diagnostik dafür:
MRT des Schädels, um das Gehirn zu sehen, ob ein Tumor oder andere Raumforderungen der Grund sind.
Dann Nervenwasser entnommen, um abzuklären, ob entzündliche Zellen drin sind.
Als alles geklärt war, dass kein Tumor, keine Entzündung usw. zu finden war, war klar, dass es eine Epilepsie war.
Dann wurde auf ein Antiepileptikum eingestellt.

Als ein ausreichender Medikamentenspiegel aufgebaut war, ist erst mal kein Krampfanfall mehr aufgetreten. Die Katze bekommt seitdem 12-stündig ihre Tablette.
Nur einmal viel später hat sie noch ein einziges Mal einen Anfall gehabt. Der Grund war, daß sie unbemerkt wohl zweimal hintereinander die Tablette ausgespuckt hatte. Wir haben die Tabletten später gefunden.
Seitdem bekommt sie die Tablette direkt ins Mäulchen und danach ihr Fresschen.
Seitdem ist sie anfallsfrei.
 
Wolke24

Wolke24

Moderatorin
Beiträge
9.513
Reaktionen
7.516

AW: Krampfanfall

Hallo Isabelle, nachdem er ja keinen Freigang hat, ist wohl eine Vergiftung fast auszuschließen. Es kann ein Epi Anfall gewesen sein, nicht jeder Anfall ist mit Kot und Urinverlust begleitet.

Leider war der Krampfanfall von unserem Hund eine andere Ursache der sich dann mehrmals wiederholte. Sie hatte eine Vergiftung😐und der TA konnte nichts mehr für sie tun, obwohl wir sofort zum TA gefahren sind.

Ich schließe mich der Meinung von @Angelika und @M.Maas an, es sollte auf jeden Fall abgeklärt werden, in einer kompetenten Tierklinik mit evtl. Untersuchung des Schädels. Auch wäre eine Kotuntersuchung ratsam um Toxoplasmose auszuschließen, mir fällt da das Erbrechen von neulich wieder ein und die Rohfütterung.

Ich wünsche Balu alles Gute, er ist doch mein großer Liebling💞

Lg wölkchen⛅
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wassn und Uromastix
Uromastix

Uromastix

Moderatorin
Beiträge
4.443
Reaktionen
3.846

AW: Krampfanfall

Hallo zusammen,

ich möchte mich bei euch bedanken, für eure Antworten :danke:

@Angelika, wir einen Termin in der Tierklinik machen, wo Balu behandelt wurde als er nichts mehr bei sich behalten konnte.
Bis zu dem Termin werden wir weiter alles aufschreiben, falls es sich nochmals wiederholen wird,
dass hilft den Tierärzten dann vielleicht auch weiter wenn sie genau wissen, wie was war und auch die evtl. Abstände.

@M.Maas Vielen Dank, dass du dir so viel Zeit genommen hast und erzählt hast wie es sich bei eurer Katze abgespielt hat.
Das beruhigt einwenig und es ist auch schön zu lesen, dass nicht nur wir uns sehr erschrocken haben ;)

@Wolke24, eine Vergiftung können wir ausschliessen, da er, wie du bereit erwähnt hast, nicht Freigänger ist.
Bei uns kommen sie an keinerlei giftigen Sachen, daher können wir das zu 100% ausschliessen.
Das wegen deinem Hund tut mir sehr leid, sowas ist sehr schlimm :(
Ich darf hier nicht schreiben was man mit solchen Menschen machen sollte 😤
aber ich glaube da denken die meisten hier im Forum das selbe oder ähnliches.

Liebe Grüsse
Isabelle
 
M

M.Maas

Beiträge
1.348
Reaktionen
2.495

AW: Krampfanfall

@Uromastix, wenn es nochmal vorkommt, dann macht ruhig ein Video, wenn ihr es hinkriegt. Das hilft dem Tierarzt unterschiedliche Anfälle zu unterscheiden.
 
Uromastix

Uromastix

Moderatorin
Beiträge
4.443
Reaktionen
3.846

AW: Krampfanfall

@Uromastix, wenn es nochmal vorkommt, dann macht ruhig ein Video, wenn ihr es hinkriegt. Das hilft dem Tierarzt unterschiedliche Anfälle zu unterscheiden.
Ja danke das werden wir machen.

Der Balu wurde ja mit 5-6 Wochen mit seinen Geschwisterchen ins Güllenloch geschmissen um sie zu entsorgen.
Die Kitten wurden per Zufall von Tierfreunden da rausgefischt, ob man alle hat retten können weiss man nicht.
Bei Balu musste man da die Lunge absaugen weil da viel Gülle drin war, er hatte da bestimmt zu wenig Sauerstoff.
Ist es möglich, dass da das Gehirn geschädigt wurde und deswegen solche Krampfanfälle auslösen kann?
 
hanninanni

hanninanni

Beiträge
3.686
Reaktionen
3.868

AW: Krampfanfall

Ja danke das werden wir machen.

Der Balu wurde ja mit 5-6 Wochen mit seinen Geschwisterchen ins Güllenloch geschmissen um sie zu entsorgen.
Die Kitten wurden per Zufall von Tierfreunden da rausgefischt, ob man alle hat retten können weiss man nicht.
Bei Balu musste man da die Lunge absaugen weil da viel Gülle drin war, er hatte da bestimmt zu wenig Sauerstoff.
Ist es möglich, dass da das Gehirn geschädigt wurde und deswegen solche Krampfanfälle auslösen kann?
Wie traurig, wie kann man so etwas tun😢?Ich wünsche dem Balu alles Gute.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wolke24 und Uromastix
hanninanni

hanninanni

Beiträge
3.686
Reaktionen
3.868

AW: Krampfanfall

Ja, das hab ich auch schon gehört, das einige Bauern einfach nur grausam zu Tieren sein können.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wolke24
Geisterreiter

Geisterreiter

Beiträge
1.479
Reaktionen
2.478

AW: Krampfanfall

Krampfanfälle können durchaus auch auf Mittelohrentzündungen hinweisen. Eines meiner Kinderschweinchen hatte Glück, an einen guten Tierarzt zu geraten, als mein Papa einer Einschläferung nicht zustimmte und in einer Tierklinik eine Zweitmeinung einholte.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Uromastix und Wolke24
Uromastix

Uromastix

Moderatorin
Beiträge
4.443
Reaktionen
3.846

AW: Krampfanfall

Krampfanfälle können durchaus auch auf Mittelohrentzündungen hinweisen. Eines meiner Kinderschweinchen hatte Glück, an einen guten Tierarzt zu geraten, als mein Papa einer Einschläferung nicht zustimmte und in einer Tierklinik eine Zweitmeinung einholte.
Zur Zeit deutet nichts darauf hin, aber das werden wir auf jeden Fall im Auge behalten, danke dir :danke:
 
Uromastix

Uromastix

Moderatorin
Beiträge
4.443
Reaktionen
3.846

AW: Krampfanfall

Guten Abend zusammen,

da wir nach Balu's Krampfanfall warten müssen ob sich das wiederholt mache ich mir natürlich viele Gedanken woran es gelegen haben könnte.
Mir ist aufgefallen, dass der Balu 8 Tage vor seinem Krampfanfall die letzte Antibiotikatablette bekommen hat, es hantelte sich um Synulox 50 mg.
Ist das möglich, dass er so viele Tage später mit einem Krampfanfall auf diese Tabletten reagiert hat?
Wenn sich da jemand auskennt, wäre ich sehr dankbar über eine Antwort.

Liebe Grüsse
Isabelle
 
M

M.Maas

Beiträge
1.348
Reaktionen
2.495

AW: Krampfanfall

Krampfanfällen gehören nicht zum Nebenwirkungsprofil von Synulox.
Was hat die Tierklinik gesagt? Haben sie mal ein Labor-Profil gemacht? War da alles ok?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wolke24
Uromastix

Uromastix

Moderatorin
Beiträge
4.443
Reaktionen
3.846

AW: Krampfanfall

Guten Abend @M.Maas,

Vielen Dank für deine Antwort, das beruhigt mich etwas :danke:

Als ich angerufen habe, hatten sie mich mit der Tierärztin verbunden die vor kurzem den Balu behandelt hat.
Sie sagte, dass wir schauen sollen ob ein solcher Krampfanfall sich wiederholt, wenn es möglich sei,
sollen wir den filmen und wieder alles genau beschreiben, wie wir das nach dem ersten Anfall bereits getan haben.
Wir sollen einen Termin ausmachen für eine gründliche Untersuchung wo sie erneut ein grosses Blutbild machen möchte.
Sie erklärte was sie da alles testen möchte, aber ich konnte es mir nicht behalten, dass ging alles so schnell am Telefon.
Die Tierärztin meinte, dass ein Termin im Januar genüge, der Balu soll sich nun erst mal etwas vom Krank sein und dem Anfall erholen.
Sollte er aber erneut einen Anfall haben sollen wir gleich vorbei kommen, dann will sie nicht zuwarten, da es ja auch immer eine Gefahr ist,
dass die Tiere sich weh machen könnten wenn sie einen Anfall bekommen auf einem Kratzbaum oder so, wo sie runterfallen könnten.
Ich wurde dann nochmals mit der Dame am Anfang des Gesprächs verbunden und wir haben nun einen Termin Anfang Januar bekommen
und wenn vorher was sei sollen wir gleich vorbeikommen.
Sie sagte auch, dass wir versuchen sollen dass er kein Bildschirmflimmern von Fernseher oder auch PC sehen kann,
da sowas auch einen Krampfanfall auslösen kann.
Jetzt machen wir den Bildschirm immer aus wenn wir nicht am PC sitzen.

Dem Balu geht es aber gut, man merkt ihm nichts an dass da was war, er frisst normal und spielt immer noch genau so gerne wie vorher auch :)

Liebe Grüsse
Isabelle
 
Thema:

Krampfanfall

Krampfanfall - Ähnliche Themen

  • Ace krampft, hat Jemand damit Erfahrung?

    Ace krampft, hat Jemand damit Erfahrung?: Hallo, bin neu hier und habe diese Seite irgendwann nach langem Suchen auf Google gefunden, also falls ich ein Thema gleich anfange wozu es schon...
  • Mein Kater hat Krampfanfälle

    Mein Kater hat Krampfanfälle: Hallo alle zusammen! Mein Katerchen Cèsar hat seit einigen Wochen so Krampfanfälle! Angefangen hat es mit zucken beim Schlafen oder Dösen das...
  • Ähnliche Themen
  • Ace krampft, hat Jemand damit Erfahrung?

    Ace krampft, hat Jemand damit Erfahrung?: Hallo, bin neu hier und habe diese Seite irgendwann nach langem Suchen auf Google gefunden, also falls ich ein Thema gleich anfange wozu es schon...
  • Mein Kater hat Krampfanfälle

    Mein Kater hat Krampfanfälle: Hallo alle zusammen! Mein Katerchen Cèsar hat seit einigen Wochen so Krampfanfälle! Angefangen hat es mit zucken beim Schlafen oder Dösen das...