Katze meckert ohne Grund

Diskutiere Katze meckert ohne Grund im Erziehung und Verhalten Forum im Bereich Katzen; Hallo ihr Lieben, wir haben vor etwa zwei Wochen zwei Katzen bei uns aufgenommen. Die Beiden sind 1 1/2 Jahre und 6 Monate alt und Mutter und...
C

catlove99

Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,
wir haben vor etwa zwei Wochen zwei Katzen bei uns aufgenommen. Die Beiden sind 1 1/2 Jahre und 6 Monate alt und Mutter und Tochter. Die vorherige Besitzerin musste sie aufgrund einer neuen Arbeit und eines Umzugs abgeben.
Die Beiden sind wirklich ganz toll und haben sich super schnell hier eingelebt. Sie haben schon am ersten Abend mit uns auf dem Sofa gekuschelt und wollen jede freie Sekunde Aufmerksamkeit.
Nun ist es allerdings seit gestern so, dass die Große sobald sie wach ist praktisch in einer Tour miaut. Vorzugsweise wenn man sie anspricht oder sie mit der Kleinen kommuniziert. Sie rennt der Kleinen auch in einer Tour miauend hinterher und versucht sie bei jeder sich bietenden Gelegenheit zu putzen.
In den Tagen davor hat sie das nie gemacht. Sie hat zwar mal miaut, wenn es fressen gab oder auch beim Spielen mit der Kleinen mal gefaucht. Dieses Geräusch kann ich nur leider so gar nicht einordnen. Es ist kein richtiges Miauen, sondern viel leiser und mäckeliger. Es ist fast wie „Knüttern“.
Wir waren natürlich schon mit ihr beim Tierarzt und haben Beide einmal durchchecken lassen. Die vorherige Besitzerin hatte auch für Beide keine Impfpässe, da die Kleine noch nicht geimpft wurde und der Impfpass der Großen wohl verloren gegangen ist. Zur Sicherheit hat unsere Tierärztin entschieden bei Beide doch die Grundimmunisierung durchzuführen. Da die Große auch bereits freigängerin ist haben wir in ca. 2 Wochen einen Kastrationstermin. Bisher hat sie Sedometril bekommen, da sie laut Vorbesitzerin zu dünn war. Ich kann es absolut nicht nachvollziehen, da die Große Idealgewicht hat und auch nicht gerade wenig isst. Die Große haben wir auch auf Infektionskrankheiten getestet, da man ja nie so genau weiß wie gut der erste Wurf geplant war.
Auch an Hunger, Durst, Langeweile oder ähnlichem kann das miauen eigentlich nicht liegen. Ihr steht alles zu Verfügung und zur Sicherheit haben wir heute auch mehrere Futtersorten angeboten. Außerdem haben sie drei große Kratzbäume, kratzpappen, Kratzbretter, eine Kletterwand und jede Menge Spielzeug. Wir versuchen sie auch mehrmals täglich zum Spielen zu animieren, klappt jedoch nur bedingt. Raus dürfe sie auch, aber sie möchte es einfach nicht. Dabei hat sie laut Vorbesitzerin oft stundenlang draußen verbracht.
Habt ihr eine Idee, was sie uns sagen möchte oder warum sie so meckert?
Wenn es nicht aufhört fahren wir natürlich mit ihr zum Tierarzt, jedoch würde ich ihr das ganz gerne ersparen.. Ich kenne keine Katze die gerne Auto fährt, aber ich habe noch nie so ein ängstliches Tier wie sie erlebt. Als wir sie abgeholt haben hat sie sich in die Transportbox und auf die Kleine übergeben und bei der Fahrt zum Tierarzt hat sie in die Transportbox gemacht.
Ich habe schon mein ganzes Leben Katzen, aber so ein meckern habe ich bisher noch nie mitbekommen.
 
24.11.2021
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katze meckert ohne Grund . Dort wird jeder fündig!
M

M.Maas

Beiträge
1.113
Reaktionen
2.157

AW: Katze meckert ohne Grund

Hallo, wenn die Katze nicht kastriert ist, wie ich aus dem Text lese, dann ist sie wohl rollig! Also auf keinen Fall rauslassen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wolke24
C

catlove99

Beiträge
4
Reaktionen
0

AW: Katze meckert ohne Grund

Danke für deine Antwort!☺
Da habe ich natürlich auch schon dran gedacht, es jedoch als unwahrscheinlich angesehen. Sie bekommt ja die Pille und laut meiner Tierärztin ist es zwar möglich, dass es trotzdem mal zu einer Rolligkeit kommen kann aber eher selten. Außerdem kenne ich es von früheren Katzen die vor der Kastration doch mal rollig wurden nur so, dass sie dann erst recht raus wollten und es immer wieder probiert haben und generell sehr unruhig waren. Bei ihr ist eigentlich genau das Gegenteil der Fall. Sie möchte nicht raus auch wenn man es ihr anbietet und sie ist entspannt. Schläft viel und putzt sich und die Kleine viel.
Außerdem gibt es außer dem meckern keine anderen Anzeichen von einer Rolligkeit. Sie rollt nicht auf den Boden und hebt auch nicht den Po wenn man sie streichelt.
Aber sollte sie wirklich rollig sein ist ja hoffentlich in ein paar Tagen vorbei und auch das letzte Mal bevor sie kastriert wird☺
 
Wolke24

Wolke24

Moderatorin
Beiträge
9.187
Reaktionen
7.126

AW: Katze meckert ohne Grund

Hallo, wenn die Katze nicht kastriert ist, wie ich aus dem Text lese, dann ist sie wohl rollig! Also auf keinen Fall rauslassen.

Ich schließe mich der Meinung hier an. Die ist rollig und hat draussen nichts verloren bevor sie kastriert ist. Zudem sind 2 Wochen nach einem Umzug zu neuen Besitzern sehr waghalsig mit Freigang und das noch unkastriert.

Ich hoffe beide Katzen sind gechipt und registriert. Hoffen wir, dass es mit dem Alter stimmt und die Katze nicht älter ist und trächtig wäre. Jede Katze benimmt sich nicht gleich bei der Rolligkeit, zudem war sie ja gespritzt. Wann wurde sie gespritzt? Das würde bedeuten sie war schon mal rollig?

Autofahren ist für viele Katzen ein Problem. Zuhause die Transportbox dauerhaft stehen lassen, immer wieder bestückt mit Leckerbissen. Dann kennen sie die Box schon mal gut und bringen sie nicht in Erinnerung mit TA.

Zur Not mit dem TA besprechen, ob Besuche die planbar sind, also mit Termin, ein Mittel zur Beruhigung gegeben werden kann oder sollte.


Lg wolke24⛅
 
C

catlove99

Beiträge
4
Reaktionen
0

AW: Katze meckert ohne Grund

Hallo Wolke24, vielen Dank für deine Antwort!

Ich weiß, dass es sehr riskant ist sie nach so kurzer Zeit schon raus zu lassen. Sie war jedoch sehr gestresst und wollte bei jeder Möglichkeit raus. Wir können unseren Garten zu beiden Seiten hin zu machen und haben es dann erst mal so versucht. Mittlerweile hat sich das nur wie gesagt schon erledigt, da sie einfach nicht mehr raus möchte oder nur auf dem Arm mitkommt. Die Kleine wurde von den Vorbesitzern auch schon an draußen gewöhnt, natürlich auch unkastriert 🙄, da sie ja noch nicht rollig war. Da sie dort aber erst wenige Male draußen war haben wir es hier direkt unterbunden und sie bekommt erst nach erfolgter Kastration Freigang.

Sie wurde gar nicht gespritzt, sondern sie bekommt das Sedometril als Tablette einmal wöchentlich. Die Vorbesitzerin hat uns die Schachten mitgegeben.

An einer Rolligkeit kann ich leider immer noch nicht so ganz glauben. Daher war ich heute trotz der Schwierigkeiten mit dem Transport mit ihr beim Tierarzt und habe von ihrem Verhalten erzählt. Die Tierärztin hat einer Rolligkeit ausgeschlossen. Dann habe ich mal nachgefragt, ob sie trächtig sein könnte. Die Tierärztin hat es zwar als sehr unwahrscheinlich abgetan, da die Pille wohl bis auf wenige Ausnahmen sehr zuverlässig ist und laut Tierärztin im Moment gar nicht die Zeit für Trächtigkeit und Kitten ist. Sie hat sie dennoch einmal abgetastet und meinte sie konnte was spüren, war sich jedoch nicht sicher ob es ein Kitten oder eine Niere ist. Weil aber nicht die Zeit für Kitten ist fand sie es wahrscheinlicher, dass es eine Niere war. Auch hat sich wohl noch kein neues Gewebe unter den Zitzen gebildet.
Ich bin absolut keine Tierärztin, jedoch vermute ich sehr stark eine Trächtigkeit. Wenn man mal für ein paar Minuten die Hand auf ihren Bauch legt spürte man die letzten Tage ein glucksen und so kleine „Wellen“. Ich dachte, dass ich mir das vielleicht nur einbilde oder es eventuell die Verdauung ist oder sonst was. Heute habe ich es noch mal probiert und habe ganz ganz deutlich etwas gespürt!! Da war eine „Kugel“ und ich habe wirklich kleine „Tritte“ gespürt. Also um ehrlich zu sein war es wie ein winziges muskelzucken und noch nicht wie ein fester Tritt. Jetzt bin ich noch verunsicherter😕

Soll ich noch mal einen anderen Tierarzt aufsuchen? Unsere hielt auch ein Ultraschall nicht für nötig. Sollten ihre Verhaltensänderungen anhalten dann sollen wir in einer Woche noch mal wieder kommen.

Im Gegensatz zur Kleinen sind auch ihre Zitzen wesentlich größer, jedoch nicht knallrot. Aber ich weiß nicht, ob das eventuell von der ersten Trächtigkeit sein könnte oder ob sich das komplett zurückbildet. Laut Vorbesitzerin hatte sie ihren Wurf im April.

Und was von Tag zu Tag schlimmer wird ist ihre Fürsorglichkeit für die Kleine. Springt diese nur auf die Fensterbank oder auf die Kommode läuft sie panisch miauend zu ihr. Außerdem wird sie praktisch dauerhaft geputzt und mit ganz viel Elan auch der Popo gereinigt. Jetzt hat sich auch schon ein paar mal versucht die Kleine im Nacken zu packen und wegzutragen. Klappt natürlich so gar nicht und bringt nur sehr viel Streit bei den Beiden. Alles in allem behandelt sie die Kleine wirklich wie ein gerade geborenes Kitten.

Allerdings sieht man bei der Großen absolut keinen Bauch. Wenn man von beiden Seiten streichelt merkt man vielleicht einen kleinen Bauchansatz. Sie hat allerdings doch zugenommen. Letzte Woche Montag waren wir ja beim Tierarzt zum Impfen und da hatte sie laut Tierärztin 3400gr. Heute war sie bei ca. 3650gr.

Es tut mir furchtbar leid für den langen Text, aber ich bin im Moment einfach so super unsicher. Manchmal denke ich ich werde verrückt und bilde mir die Tritte nur ein😂
 
Wolke24

Wolke24

Moderatorin
Beiträge
9.187
Reaktionen
7.126

AW: Katze meckert ohne Grund

Hallo sei mir nicht böse, aber wenn ein Tierarzt eine Trächtigkeit nicht von einer Niere unterscheiden kann, dann hätte ich Zweifel an der Kompetenz. Unser TA ist nicht für diese Medikamente.

Wäre sie trächtig, darf sie auch die Medis nicht mehr bekommen. Vielleicht suchst du dir einen TA der die Trächtigkeit wirklich feststellen kann, mich würde das nicht überzeugen. Sie könnte auch Scheinträchtig sein, aber auch das sollte ein kompetenter Tierarzt feststellen können.

Liebe Grüße
wolke24⛅
 
M

M.Maas

Beiträge
1.113
Reaktionen
2.157

AW: Katze meckert ohne Grund

@Wolke hat uneingeschränkt recht!
Ein Tierarzt, der nicht Niere von „gefüllter“ Gebärmutter unterscheiden kann, ist für mich kaum vorstellbar! Anatomische Verhältnisse und Lage von Organen sollte man schon kennen. Wie gesagt, kaum vorstellbar!
Im Zweifel keinen Ultraschall zu machen, um es zu klären, vor allem auch im Hinblick darauf, dass das Sedomitril abgesetzt werden muß, ist sträflich.

Für mich ist das Vorgehen unverständlich und kaum vorstellbar.
Ein neuer Tierarzt müßte in dem Fall für mich her, wenn ich so etwas erleben müßte.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

catlove99

Beiträge
4
Reaktionen
0

AW: Katze meckert ohne Grund

Hallo ihr Lieben, vielen Dank für eure Antworten.
Ich stimme euch da absolut zu und bin schon seit Tagen verzweifelt auf der Suche nach einem anderen Tierarzt. Für meine Maus wäre es natürlich schön einen kurzen Weg zu haben und mittlerweile habe ich alle Tierärzte abtelefoniert, die in einer halben Stunde zu erreichen wären.
Zugegebenermaßen sind es leider nicht so viele.. Unsere bisherige Tierärztin war bisher diejenige, die man bis auf eine Ausnahme am schnellsten erreichen konnte. Die Tierärztin, die am schnellsten zu erreichen ist kommt für mich absolut nicht in Frage! Eine meiner ehemaligen Katzen hat sie bei Durchfall mit verschiedensten Antibiotika vollgestopft und mir ein spezielles Trockenfutter verschrieben. Alles mit dem Ergebnis, dass sich die ganze Symptomatik noch verschlimmert hat und sie irgendwas angefangen hat zu erbrechen. Das sah original aus wie schei*e.. wir sind dann notgedrungen mit ihr zur Tierklinik gefahren, wo sehr hohes Fieber und eine Giardiose festgestellt wurde. Es hat über zwei Monat gedauert, die Maus wieder gesund zu bekommen und den Darm aufzubauen.
Zwei weitere Tierärzte in der Umgebung nehmen zurzeit keine neuen Patienten mehr auf und der letzte hat mir einen Termin am 14.12 gegeben. Ich bin kurz davor die Große einzupacken und mit ihr in die Tierklinik zu fahren. Leider wären das gut 1 1/4 Stunden Fahrt..
Ehrlicherweise muss ich aber auch sagen, dass sie kein Sedometril mehr bekommt. Ich habe für meine beiden zusätzlich ein Abo für einen Online-Tierarzt (Dr.Sam) abgeschlossen und dort haben mir zwei Tierärzte geraten es erst einmal abzusetzen und eine mögliche Trächtigkeit abzuklären. Das Risiko erschien mehr ertragbar, da sie ja sowieso nicht mehr raus möchte. Die Die letzte Tablette hat sie am 15.11 bekommen. Bisher gibt es keinerlei Anzeichen einer Rolligkeit.
Die Bewegungen im Bauch spürt man weiterhin. Da ich leider aber kein Tierarzt bin und keinen Züchter in der Nähe kenne, den ich um Rat fragen kann bin ich mir aber immer noch nicht sicher was es ist. Mittlerweile hat mein Freund es aber auch schon mehrmals ertasten können, somit weiß ich zumindest, dass ich es mir nicht einbilde. Ich weiß aber auch immer noch nicht, ob das die „richtige Stelle“ für Kitten ist. Man spürt es nur, wenn sie ruhig auf der Seite liegt und man von der Rippe aus gesehen ein bis zwei Zentimeter nach hinten geht, ziemlich mittig am Bauch.
Ich wiege sie mittlerweile auch regelmäßig und sie hat in den letzten zwei Wochen doch sehr viel zugenommen. Vor zwei Wochen lag ihr Gewicht bei etwa 3350gr, mittlerweile bei über 3600gr.
Auch der Online-Tierarzt rät zu einem Ultraschall und den hätte ich am liebsten schon gestern gemacht! Wäre da nur nicht das Problem einen Tierarzt zu finden😩
 
Wassn

Wassn

Moderatorin
Beiträge
5.447
Reaktionen
10.585

AW: Katze meckert ohne Grund

Hi,
unter diesen Umständen, würde ich tatsächlich diesen langen Weg auf mich nehmen. Euch bleibt ja fast nix anderes übrig.
Wenn du magst, kannst du hier auch mal die ersten beiden Ziffern deiner Postleitzahl nennen. Vielleicht hat ja jemand einen "Tierarzttip" für euch, der nicht ganz so weit weg ist?
Alles Gute weiterhin!

Viele Grüße,
Wassn
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Uromastix und Wolke24
Wolke24

Wolke24

Moderatorin
Beiträge
9.187
Reaktionen
7.126

AW: Katze meckert ohne Grund

Eigentlich haben doch die meisten Tierärzte ein Ultraschallgerät. Mit einer Sonografie wäre das Rätselraten in wenigen Minuten beendet.
Ich schließe mich dieser Meinung an. Jede TA Praxis hat meistens ein Ultraschallgerät, Tierkliniken mit Sicherheit.

Wenn du uns verraten würdest woher du kommst, könnten wir dir bei der Suche helfen. Spekulationen helfen dir und deinem Tier nicht weiter.

Lg wolke24⛅
 
Thema:

Katze meckert ohne Grund

Katze meckert ohne Grund - Ähnliche Themen

  • Junge Katze meckert und tippelt mit lang-gestrecktem Rücken

    Junge Katze meckert und tippelt mit lang-gestrecktem Rücken: Meine Katze ist jetzt etwa 5,5 Monate alt. Seit ein paar Tagen ist Sie ständig am meckern. (Mrrr, mrrr) Dabei macht sie ihren Rücken ganz lang und...
  • Kater attackiert Katze nach Freigang

    Kater attackiert Katze nach Freigang: Guten Morgen, ich habe leider einen kleinen Notfall.... Meine beiden sind seit gut 3 Wochen bei mir, haben einen gesicherten Balkon und sollten...
  • Katze markiert mich

    Katze markiert mich: Hallo! Meine Katze Stella ist 2 Jahre alt und kastriert. Sie ist sowohl Hauskatze als auch, zum größten Teil, Freigängerin und verbringt den...
  • Katze stößt Kater nach Sedierung weg, was tun?

    Katze stößt Kater nach Sedierung weg, was tun?: Hallo, ich habe zwei Katzen, wo bei dem Kater ständig ein Tierarzt zu mir nach Hause kommen muss, da ein Transport in eine TA - Praxis unmöglich...
  • Seit Umzug geht es drunter und drüber

    Seit Umzug geht es drunter und drüber: halli hallo, Ich hatte hier schonmal einen Account aber leider weiß ich die Zugangsdaten nicht mehr und mir wurde hier echt total oft geholfen...
  • Ähnliche Themen
  • Junge Katze meckert und tippelt mit lang-gestrecktem Rücken

    Junge Katze meckert und tippelt mit lang-gestrecktem Rücken: Meine Katze ist jetzt etwa 5,5 Monate alt. Seit ein paar Tagen ist Sie ständig am meckern. (Mrrr, mrrr) Dabei macht sie ihren Rücken ganz lang und...
  • Kater attackiert Katze nach Freigang

    Kater attackiert Katze nach Freigang: Guten Morgen, ich habe leider einen kleinen Notfall.... Meine beiden sind seit gut 3 Wochen bei mir, haben einen gesicherten Balkon und sollten...
  • Katze markiert mich

    Katze markiert mich: Hallo! Meine Katze Stella ist 2 Jahre alt und kastriert. Sie ist sowohl Hauskatze als auch, zum größten Teil, Freigängerin und verbringt den...
  • Katze stößt Kater nach Sedierung weg, was tun?

    Katze stößt Kater nach Sedierung weg, was tun?: Hallo, ich habe zwei Katzen, wo bei dem Kater ständig ein Tierarzt zu mir nach Hause kommen muss, da ein Transport in eine TA - Praxis unmöglich...
  • Seit Umzug geht es drunter und drüber

    Seit Umzug geht es drunter und drüber: halli hallo, Ich hatte hier schonmal einen Account aber leider weiß ich die Zugangsdaten nicht mehr und mir wurde hier echt total oft geholfen...