Katze oder Fische?

Diskutiere Katze oder Fische? im Allgemeines Forum im Bereich Katzen; Hallo! Ich bin Manuel! Es kommt mir zu viel vor einen neuen Thread zu eröffnen. Falls das aber doch die bessere Idee sein sollte, verschiebt ein...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
M

Manuel_

Beiträge
33
Reaktionen
6
Hallo!

Ich bin Manuel! Es kommt mir zu viel vor einen neuen Thread zu eröffnen. Falls das aber doch die bessere Idee sein sollte, verschiebt ein mod sicher meinen Antwortbeitrag?!

Es geht darum, ich will wissen, wer mir alles zu einem Aquarium und wer mir alles zu einer Katze und wer mir alles zu beidem rät. In Abhängigkeit von den mir gemachten Vorschlägen würde ich mich dann gerne entscheiden. Eine Entscheidung kann ich aber nicht vor circa 20 Empfehlungen treffen.

Jetzt zu den Vorraussetzungen: Ich weiß nicht, ob ich mir ein Haustier zutraue. Das heißt ich würde es in jedem Fall gerne wieder zurück geben können. Entweder eine Katze in der Zoohandlung oder Süßwasserfische beim Aquaristiker. Von meinem ersten Empfinden, hätte ich natürlich gerne Fische und eine Katze aber da ich sie wie schon gesagt eventuell wieder zurück geben wollen würde, wäre vielleicht eins von beidem genug oder gar keins. Füttern sollte sowohl bei Fischen als auch bei der Katze kein Problem sein, ist eine Katze oder ein Kater empfehlenswerter? Bekommen nicht kastrierte Katzen ihre Tage? Ich wohne im zweiten Stock mit Balkon. Die Katze müsste bei mir nicht nur in der Wohnung sein, nur fällt mir keine Möglichkeit ein, wie sie selbstständig rein und raus gehen könnte. Das einzige was ich mal hatte waren Fische und die mussten am Ende glaube ich einen qualvollen Tod über sich ergehen lassen und das würde ich nicht wieder wollen. Ich wüsste aber zum Beispiel auch nicht wie ich ein Aquarium umziehe. Früher oder später müssen die Nachkommen also ohnehin wieder zurück zu Aquaristiker.

So ich hoffe ihr konntet einen kleinen Eindruck gewinnen. Ich freue mich über Vorschläge eurerseits.

Viele Grüße

Manu
 
22.11.2021
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katze oder Fische? . Dort wird jeder fündig!
M

M.Maas

Beiträge
1.113
Reaktionen
2.157

AW: Katze oder Fische?

Hallo Manu, es wäre sinnvoll, wenn du dich zunächst mal selbstständig einschlägig über alle Tierarten, die für dich infrage kommen, informierst.
Im Internet gibt es eine Fülle von Informationen: Bedürfnisse an die Umgebung, den Halter, Fütterung, Pflege, Tierarztkosten für Vorsorge und vieles mehr.
Wer kümmert sich bei Urlaub und anderen Zeiten, in denen du nicht da bist.
All das solltest du dir selbst erst mal überlegen.

Und falls das von dir kein Fake ist: man bringt kein Tier zurück, wenn es dann doch nicht passt. Bei Fischen mag es vielleicht nicht so schlimm sein, aber eine Katze ist ein fühlendes Lebewesen!

Ich denke, wenn solche Gedanken wie „zurückbringen„ schon vorab mitschwingen, dann ist der Wunsch nach einem Tier nur ein passagerer und flüchtiger Gedanke. Es fehlt das wirkliche Wollen, der wirkliche Wunsch und die Empathie für so ein fühlendes Tier.
Man holt ein fühlendes Wesennicht nur mal so zur Probe zu sich.

Ich wäre somit für KEIN Tier! Sofern der ganze Post nicht sowieso nur ein Fake ist. ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wolke24 und Angelika
M

Manuel_

Beiträge
33
Reaktionen
6

AW: Katze oder Fische?

Hallo M. Maas!

Da könntest du leider recht haben. Für mich kommt nur eine Katze und/oder Fische in frage. Aber da ich zum Beispiel tatsächlich keine Ahnung habe wohin die Tiere kommen, wenn ich gerade mal leider keine Zeit habe, könntest du leider echt recht haben, dass ich das ganze besser sein lassen sollte. Schade.
 
M

Manuel_

Beiträge
33
Reaktionen
6

AW: Katze oder Fische?

Also um es noch ein wenig zu komprimieren, ich hätte wirklich gerne eine Katze. Ich sehe es zum Beispiel auch so, dass es wesentlich verantwortlicher ist, eine Katze zurückzugeben als sie auszusetzen. Das Problem liegt schon beim Menschen, aber darin, dass zu viele Katzen gezüchtet und zu viele unverantwortlich mit den existierenden Katzen umgehen. Wenn ich die Frage, Katze ja oder nein einmal hinreichend erörtert habe, denke ich auch, dass ich mir selbst eine äußerst verantwortliche Antwort darauf geben kann, ob ich sie mir zulege oder nicht.
 
Uromastix

Uromastix

Moderatorin
Beiträge
4.381
Reaktionen
3.735

AW: Katze oder Fische?

Hallo @Manuel_ ,

wenn du dich für eine Katze entscheidest, dann solltest du dir aber nicht eine Katze zutun sondern zwei.
Es gibt zwar Katzen die lieber alleine leben aber normalerweise mögen sie Katzische Gesellschaft.
Katzen müssen miteinander spielen , kämpfen, schmusen können aber auch sich gegenseitig Putzen...
Katzen sind keine Einzelgänger, sie sind nur Einzeljäger, sie sind aber soziale Tiere.
Wenn du Zuhause bist ist es nicht so schlimm für eine Katze, aber du gehst ja auch mal weg
für ein paar Stunden und da ist es für Katzen schöner wenn sie einen Partner haben.

Liebe Grüsse
Isabelle
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Schweinchenfan
M

Manuel_

Beiträge
33
Reaktionen
6

AW: Katze oder Fische?

Puuh, das ist wieder eher ein Argument gegen eine Katze, denn zwei scheinen mir zu viel. Wäre es denn egal, ob es zwei Männchen oder zwei Weibchen wären? Bei aller Liebe, aber bei zwei würde ich ihnen gerne bereits ein Gehege zur Verfügung stellen, da fällt meine Wohnung dann aber schon komplett raus. Vielleicht muss ich es aber auch nur mal wirken lassen, bis ich mir zwei Katzen in meiner Wohnung vorstellen kann. Haha, echt jetzt?
 
Tasha_01

Tasha_01

Chaos-Tante
Beiträge
13.552
Reaktionen
4.516

AW: Katze oder Fische?

Welche Haustiere man möchte sollte man am Ende immer selbst entscheiden ;)
Beides macht Arbeit, ich habe z.B. drei Aquarien und 8 Meerschweinchen. Wir hatten im Laufe der Zeit auch Exoten wie Chamäleons, Echsen und eine Bartagame. Mit den Bedürfnissen von allen Tieren sollte man sich vor der Anschaffung auseinander setzen. Manchmal erkennt man dann schon, das es man den Tieren nicht gerecht werden kann. Ging mir jedenfalls öfter so.

Wohnungskatzen sind zu zweit besser dran, sie haben dann sich selbst wenn der Mensch mal 8-x Stunden nicht zu Hause ist. Aquarien sind ein weiter Begriff, Süß- oder Salzwasser ? Welche Größe, welche Fischen oder sonstige Bewohner sollten es denn sein ? Ich bin bei den Kampffischen hängen geblieben, habe zwei Hochzuchten und ein Päarchen einer Wildform.
 
Schokofuchs

Schokofuchs

Beiträge
1.088
Reaktionen
1.648

AW: Katze oder Fische?

Hallo Manuel.

Also, bei der Denkweise tendiere ich zu: Gar kein Tier. Nicht in naher Zukunft zumindest.

Ist nicht böse gemeint, aber Tiere sind fühlende Lebewesen, um die sich jeden Tag mehrfach gekümmert werden muss, die auch verpflegt werden müssen wenn man selbst krank ist. Du brauchst vertrauenswürdige Urlaubspflege, wenn du vorhast, länger als einen Tag weg zu fahren. Du kannst besonders Katzen (und ja, zwei Katzen, wie uromastix schon sagt) nicht einfach holen, um sie nach 2 Wochen "Testphase" wieder abzugeben. In der Zeit gewöhnen sich Katzen ja nicht mal richtig bei dir ein. Und auch Fisch-technisch... so korrigiere mich ein Aquarianer wenns nicht stimmt, aber ich meine das Becken muss man doch auch erst "anlaufen" lassen bevor man es besetzen kann?

Vor allem wäre das alles ziemlich teuer fürs "mal probieren"... ich hab keine Ahnung von den Preisen in der Aquaristik, aber ein gutes, ausreichend großes Aquarium mit richtigem Filter, Licht, Pflanzenbesatz und was weiß ich noch ist sicher nicht günstig. Erstausstattung für eine oder zwei Katzen ist ebenso nicht ohne... ein guter Kratzbaum pro Katze, zwei bis drei Toiletten (1x pro Katze + 1)... nicht zu vergessen die Menge an Geld, die du ausgeben musst, bis du durch viel Probiererei Katzenstreu und (gutes) Katzenfutter gefunden hast, dass dem/den Stubentiger/n zusagt... Tierarztkosten (bei Katzen zB für regelmäßige Impfung)

Katzen gibt es schon lange nicht mehr in Zoohandlungen, und das ist auch gut so. Am besten schaut man zuerst im Tierheim, ob es dort ein passendes Katzenpärchen gibt. Manchmal gibt es dort auch (eher ältere) Katzen, die spezifisch nur in Einzelhaltung vermittelt werden sollen, weil sie es jahrelang so gewohnt waren und Artgenossen eher agressiv oder ängstlich gegenüber sind. Dann herrscht für Katzen üblicherweise eine Kastrationspflicht. Vor allem bei weiblichen Katzen ist es für das Tier auch gesünder, kastriert zu sein, weil ein unkastriertes Weibchen ansonsten nur unter ihrer Rolligkeit leidet. Unkastrierte Kater markieren ihr Revier.. auch das will man, besonders bei Wohnungskatzen, gerne vermeiden. Aber Tierheime vermitteln ohnehin nur kastriert bzw unter der Auflage, das adoptierte Tier im angemessenen Zeitrahmen kastrieren zu lassen (bei Jungkatzen macht nicht jeder Tierarzt die Kastration vor einem bestimmten Alter/Gewicht)
Ob 2 Katzen, 2 Kater, oder Kater und Katze hängt ganz von den individuellen Tieren und ihrem Charakter ab. Wie groß wäre denn die Wohnung? Sollte es dir mit dem Wunsch nach Katzen ernst sein, könnte man auch immer überlegen, vor Anschaffung der Tiere in ein größeres Heim zu ziehen ;)
 
Tasha_01

Tasha_01

Chaos-Tante
Beiträge
13.552
Reaktionen
4.516

AW: Katze oder Fische?

Ja, Aquarien sollte man nach dem gewünschten Besatz aussuchen und einrichten. Die Wasserwerte stimmen auch nicht sofort, man sollte seine Becken einlaufen lassen bis die Biologie dort richtig funktioniert. Auch hier sollte man sich einlesen und Fische können auch sehr Menschenbezogen sein, manche Arten mehr wie andere.
 
M

Manuel_

Beiträge
33
Reaktionen
6

AW: Katze oder Fische?

Hallo Tash_01!

Also es soll maximal ein 60 Liter Aquarium sein, vermutlich aber eher kleiner und mit nur einer Gattung im Süßwasseraquarium. Eventuell werden es nachher tatsächlich ausschließlich Guppys, die drin leben, wobei das nicht letztendlich entschieden ist, entschieden ist nur, dass es nur eine einzige Gattung wird, vorausgesetzt das verträgt sich. Ansonsten soll es keinerlei Bewohner geben, aller höchstens Pflanzen, die muss es denke ich ja auch darin geben.

Ich weiß dass ich Fische und/oder Katzen will und will deren Bedürfnisse hier erfahren.
 
M

Manuel_

Beiträge
33
Reaktionen
6

AW: Katze oder Fische?

Hallo @Schokofuchs!

Vielen, vielen Dank für deine Antwort! Nach deiner Antwort haben Katzen momentan gar keine Chance mehr bei mir. Zum einen wegen der Katzentoilette, die würde ich wenn dann nur im Keller unterbringen wollen und da ich in einem Mehrfamilienhaus wohne, geht das nicht. Die Kastration knockt den Katzenwunsch aber aus, das tut mir zu arg leid für die Katze, dass ich lieber gar keine anschaffe dann. Katzenbäume finde ich fürchterlich und am Geld würde es nicht scheitern, aber mit dem Geld schaffe ich jetzt nur noch Aquariumzubehör an und nichts für Katzen. Meine Wohnung hat 40 qm, einem 40 Liter Aquarium ist das bis auf die Lichtverhältnisse aber egal und Katzen kommen mir leider schon nicht mehr in die Wohnung.
 
Tasha_01

Tasha_01

Chaos-Tante
Beiträge
13.552
Reaktionen
4.516

AW: Katze oder Fische?

Schon mal ein wenig Tante Googel gefragt vorab, Bücher bemüht usw. ?
Das war bisher mein Weg, selber Infos sammeln. In Foren, Gruppen bei Social Media gelesen und versucht viel dazu zu lernen. Manches kommt erst wenn man die Tiere auch hält, und Guppys wären jetzt nicht meine erste Wahl. Hatte ich schon mal, nur die kleinen Arten sollte man in 60er Becken halten. Und die Vermehren sich rasend schnell, heissen nicht umsonst Millionenfische ..

Tante Edit: bei einem 60er Becken ist man bei Fischen sehr eingeschränkt, viele Arten benötigen doch deutlich mehr Platz.
 
M

Manuel_

Beiträge
33
Reaktionen
6

AW: Katze oder Fische?

Guppys sind langweilig aber ich stehe zu ihnen. Vielleicht werden es aber auch nochmal andere. Ich mag halt lieber Arten, die sich vermehren als aussterben. Weißt du denn von Arten, die sich jetzt nicht unbedingt in die Millionen vermehren?

Solange ich eine Art finde, die ich mag, stört mich die geringe Auswahlmöglichkeit aufgrund des kleinen Aquariums nicht. Es soll wie gesagt sogar nur ein 40 Liter Becken werden.
 
M

Manuel_

Beiträge
33
Reaktionen
6

AW: Katze oder Fische?

Hallo Schokofuchs und @Tasha_01!

Ich glaube ich nehme einen elektrischen Wasserbrunnen und keine Tiere. Der plätschert auch schön und es müssen keine Lebewesen leiden. Man sieht immer nur das tolle Tier, aber nie die Arbeit, die dahinter steckt. Man wächst in diese Verantwortung vermutlich rein, vielleicht aber eben auch nicht. Ich kann es mir ja nochmal überlegen aber ich denke Tiere sind leider eher nichts für mich.
 
M

Manuel_

Beiträge
33
Reaktionen
6

AW: Katze oder Fische?

Mit 40L bin ich noch eingeschränkter, bei mir kommt aber auch die Optik des Aquariums vor den Fischen. Und wie du schon sagtest, man wählt das Aquarium nach den Fischen und nicht umgekehrt. Bevor ich jetzt mit Kunstfischen anfange, denke ich schon lieber wann anderes nochmal über echte Tiere nach weil nur das ja den Reiz ausmacht. Aber bis dahin fahre ich denke ich mit dem erwähnten Zimmerbrunnen am Besten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Uromastix
A

Angelika

Beiträge
19.341
Reaktionen
6.078

AW: Katze oder Fische?

So wie du an die Sache heran gehst, ist ein Zimmerbrunnen keine schlechte Lösung. Dazu eine Steiff-Katze. Und das meine ich nicht böse.

Es gibt übrigens Glasfische mit Schwimmblase (und solche zum Stehen), die kann man z. B. in ein großes, verschlossenes Einmachglas stellen (mit Vogelsand drinnen wachsen sogar ggf. hübsche Algen), oder in ein richtiges Aquarium. Vor 20 Jahren oder so waren die mal groß in Mode.
Nur ein Beispiel:
https://www.leonardo.de/products/fi...MI0fS11OSt9AIVked3Ch0PCQ5sEAQYAiABEgLQu_D_BwE
 
M

Manuel_

Beiträge
33
Reaktionen
6

AW: Katze oder Fische?

Hallo @Angelika!

Na gut das mit der Steiffkatze finde ich etwas verspottend. Nur weil ich mich erstmal gegen ein lebendes Tier entscheide, heißt das ja nicht, dass es niemals eins sein darf. Ich bin aber überrascht wie sehr man einem Haustier das Leben in dessen natürlichen Lebensraum verwehrt, damit habe ich nicht gerechnet. Ich hätte gedacht das Tier kann bis auf dass sein Zuhause meine Wohnung ist, ein natürliches Leben leben. Dem ist aber nicht so. Insofern würde ich bei noch viel mehr Haustieren die Frage stellen wollen, ob das denn wirklich sein muss, oder ob es nicht auch die Steiffvariante tut, um deinen Vorschlag nochmal aufzugreifen. Vielen Dank für die zahlreichen Beteiligungen. Das hat mir sehr geholfen einen objektiven Schluss zu ziehen!

Grüße

Manuel
 
Wolke24

Wolke24

Moderatorin
Beiträge
9.187
Reaktionen
7.126

AW: Katze oder Fische?

Hallo @Manuel_ wenn jemand antwortet er möchte die Tiere evtl. zurückgeben und und und.... ist das sehr suspekt, dass du wirklich über ein Haustier nachdenkst und es ernst meinst.

Übrigens ein schöner Zimmerbrunnen ist wirklich toll und erspart fürr viele Sorgen mit Haustieren wenn Zeit, Geld, Platz nicht vorhanden ist.

Lg wolke24⛅
 
M

Manuel_

Beiträge
33
Reaktionen
6

AW: Katze oder Fische?

Hallo @Wolke24!

Für mich ist das der naheliegendste Grundgedanke, dass es dem Tier erstmal gut geht! Und das ist dann auch egal, ob das bei mir oder jemand anderem ist. Deswegen ist das mit dem zurückgeben gar nicht so falsch meiner Meinung nach. Vielleicht fehlt mir da aber auch noch ein wenig die Weitsicht, ich denke aber nicht. Mit zurückgeben ist ja nicht gleich Tierheim gemeint, wenn man das Tier von einem Ort erwirbt, an dem es ihm auch vorher schon gut ging.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Katze oder Fische?

Katze oder Fische? - Ähnliche Themen

  • Katze oder Fische?

    Katze oder Fische?: Hallo Uromastix! Kannst du diesen Thread dann bitte in „Katzen“ verschieben? Hier ist er weniger gut aufgehoben als dort. Vielen Dank!
  • Fische für die katze

    Fische für die katze: Hallo leute bin umgezogen und habe jetz einen garten mit Teich in dem meine Katze frei rumlaufen darf.in dem Teich sind Kleine Stichlinge...
  • Katzen abgeben, was beachten?

    Katzen abgeben, was beachten?: Hallo zusammen, etwas unerwartet haben wir Nachwuchs bei unserer Katze bekommen. Wir haben zwar schon ein paar Tiere, aber noch fünf Katzen...
  • Ich will nur EINE meiner beiden katzen raus lassen!

    Ich will nur EINE meiner beiden katzen raus lassen!: Hey Leute, Ich habe vor kurzem einen jungen Kater aufgenommen der ganz offensichtlich gerne nach draußen möchte. Das würde ich ihm auch gerne...
  • Katze ohne Augen geboren

    Katze ohne Augen geboren: Unsere Siamkatze hat vor 5 Wochen zum ersten Mal 3 Kitten auf der Welt gebracht. Alle scheinen gesund zu sein, doch zwei haben die Augen in 10...
  • Ähnliche Themen
  • Katze oder Fische?

    Katze oder Fische?: Hallo Uromastix! Kannst du diesen Thread dann bitte in „Katzen“ verschieben? Hier ist er weniger gut aufgehoben als dort. Vielen Dank!
  • Fische für die katze

    Fische für die katze: Hallo leute bin umgezogen und habe jetz einen garten mit Teich in dem meine Katze frei rumlaufen darf.in dem Teich sind Kleine Stichlinge...
  • Katzen abgeben, was beachten?

    Katzen abgeben, was beachten?: Hallo zusammen, etwas unerwartet haben wir Nachwuchs bei unserer Katze bekommen. Wir haben zwar schon ein paar Tiere, aber noch fünf Katzen...
  • Ich will nur EINE meiner beiden katzen raus lassen!

    Ich will nur EINE meiner beiden katzen raus lassen!: Hey Leute, Ich habe vor kurzem einen jungen Kater aufgenommen der ganz offensichtlich gerne nach draußen möchte. Das würde ich ihm auch gerne...
  • Katze ohne Augen geboren

    Katze ohne Augen geboren: Unsere Siamkatze hat vor 5 Wochen zum ersten Mal 3 Kitten auf der Welt gebracht. Alle scheinen gesund zu sein, doch zwei haben die Augen in 10...