Balu konnte nichts mehr ....

Diskutiere Balu konnte nichts mehr .... im Magen-, Darm- und Harnwegserkrankungen Forum im Bereich Krankheiten und Gesundheit; Hallo zusammen, vielleicht ist es dem einen oder anderen User/Userin aufgefallen dass ich am Freitag nicht im Forum war. Balu wurde krank, erst...
Uromastix

Uromastix

Moderatorin
Beiträge
4.381
Reaktionen
3.735
Hallo zusammen,

vielleicht ist es dem einen oder anderen User/Userin aufgefallen dass ich am Freitag nicht im Forum war.
Balu wurde krank, erst hat er am Dienstag nicht mehr alles aufgefressen und hat Haare erbrochen was mich aber nicht beunruhigte,
gerade jetzt sind unsere Katzen im Fellwechsel, alle haaren stark.
Am Donnerstag hat er kaum was gefressen und mehrmals erbrochen und am Abend und in der Nacht machten wir uns immer mehr Sorgen um ihn,
weil er nicht mal mehr mit seinem geliebten Laserlicht spielen mochte.
Am Freitag hab ich am Morgen eine Tierarztpraxis nach der anderen angerufen, alle konnten keine neuen Patienten zusätzlich mehr aufnehmen.
Wir haben dann in der Tierklinik in Nürnberg angerufen, aber da war immer besetzt, also haben wir den Balu in die Transporttasche gepackt,
den Impfausweis mitgenommen und sind ohne Telefonische Anmeldung zur Tierklinik in Nürnberg gefahren.
Balu konnte nicht mal mehr Wasser im Magen behalten und wir machten uns grosse Sorgen.
In der Tierklinik angekommen mussten wir kurze Zeit warten und wurden dann aufgerufen.
Balu wurde am Bauch abgetastet und sie haben Fieber gemessen, bis dahin war alles noch unauffällig.
Sie haben dann ein Röntgenbild gemacht um schauen zu können ob er was gefressen hat was er nicht sollte,
aber auch da war nichts auffälliges zu sehen.
Sie machten eine Blutuntersuchung und er bekam eine Infusion damit er mal mit Flüssigkeit versorgt ist
und er bekam auch über die Infusion ein Antibiotikum und etwas gegen Übelkeit.
Die Blutwerte waren alle wie sie sollten und so haben wir gewartet bis die Infusion durchgelaufen ist,
haben noch Antibiotikum-Tabletten bekommen und durften nach Hause.
Jetzt darf er nicht mehr erbrechen, sonst muss er sofort wieder in die Klinik zurück, deswegen brauchen wir nun gaaaaaanz viele gedrückte Daumen von euch.
Wasser trinkt er und es bleibt im Magen, auch das Trockenfutter nimmt er und kann es behalten, aber sein gewohntes Futter lehnt er bis jetzt ab.
Wir sind aber schon mal froh wenn er was isst und dass er es nicht erbricht. Wir hoffen dass es dem Balu schnell wieder gut geht.

Liebe Grüsse
Isabelle

Nachtrag: Bevor wir Nachhause gingen haben sie dem Balu noch ein Kontrastmittel gegeben, damit falls er wieder erbricht, oder sonst Probleme bekommt, man auf einem erneuten Röntgenbild sehen könnte ob da vielleicht was kleineres im Darm ist was alles stoppt. Sie würden dann wenigstens sehen wo dass Problem ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
20.11.2021
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Balu konnte nichts mehr .... . Dort wird jeder fündig!
M

M.Maas

Beiträge
1.113
Reaktionen
2.157

AW: Balu konnte nichts mehr ....

Ach, liebe Isabelle, wie ich das wohl kenne. :(
Die Haare können es nicht sein? Durch so Haarballen kann es üble Darmverschlüsse oder Vorstadien davon geben.
Wir hatten so etwas ähnliches auch mal. Letztendlich wurde nichts gefunden. Ich hab mir damals einen „Furminator“ gekauft und das Kätzchen ab dann täglich mindestens einmal gebürstet.

Nun trinkt Balu ja. Und fressen tut er auch. Da ist man ja erst mal doll erleichtert.
Bei uns gibt es immer gekochtes Huhn ohne Haut oder gekochten Fisch, wenn eins der Kätzchen nicht so gerne essen mag.

Alles Liebe für Balu!
 
Uromastix

Uromastix

Moderatorin
Beiträge
4.381
Reaktionen
3.735

AW: Balu konnte nichts mehr ....

Hallo @M.Maas,

Haare im Darm sind ausgeschlossen, man hat auf dem Bild gesehen, dass der Darm leer ist.
Er hat in der Nacht auf Freitag Erbrochen egal was in den Magen kam.

Unsere Katzen mögen leider kein Hühnchen und Fisch mögen sie nur Lachs und Tunfisch aus der Dose :mist:
Er trinkt immer mal etwas Wasser und Trockenfutter nimmt er an, noch nicht viel aber besser als nichts.
Mit den Harren ist es so eine Sache, Balu wehrt sich dagegen, es macht ihm Angst wenn ich ihn mit dem Furminator kämmen möchte,
ich hab extra einen Handschuh gekauft mit dem man die Katzen bürsten kann, aber auch da flüchtet er.
Ich müsste ihn zwingen und ob er da nicht noch mehr Angst bekommt weiss ich nicht, er ist sehr sensibel und auch sehr ängstlich.
Balu ist 5 Jahre alt und erst seit einigen Monaten lässt er sich streicheln, aber das auch nur an bestimmten Orten wie z.B. im Badezimmer, warum auch immer :gruebel:

Liebe Grüsse
Isabelle
 
Wassn

Wassn

Moderatorin
Beiträge
5.447
Reaktionen
10.585

AW: Balu konnte nichts mehr ....

Hi Isabelle!
Ich kann sehr gut verstehen, dass ihr euch große Sorgen macht. Ich habe beim Lesen auch an einen Darmverschluss durch Haarballen gedacht, was aber nicht der Fall ist. Ich hoffe sehr, dass er nichts giftiges gefressen hat. Sind deine Katzen Freigänger?
Oder.... evtl hat er sich auch von einem Menschen einen Magen- Darminfekt eingefangen. Ich weiss nicht, ob das geht, aber unser Kater hatte von mir einmal eine Mandelentzündung geerbt. :oops:
Hoffentlich geht es ihm bald besser! Ich drücke fest die Daumen für Balu! :daumen:
Liebe Grüße!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Uromastix und Wolke24
Wutzenmami

Wutzenmami

Beiträge
4.248
Reaktionen
9.866

AW: Balu konnte nichts mehr ....

Ach je, das klingt so dramatisch! 😟 Ich kann gut verstehen, wie es dir geht! :troest:
Und natürlich sind alle Daumen und Pfötchen gedrückt für Balu! :daumen:🐾🐾🐾🐾
 
Geisterreiter

Geisterreiter

Beiträge
1.321
Reaktionen
2.098

AW: Balu konnte nichts mehr ....

Gute Besserung für Balu und eine Packung Nerven für euch. Bei unserer alten Stallmieze löst alles Angst/Panik aus, was von oben kommt. Sie hat von unserem Bauern Waschbüsten an ihren Liegeplätzen montiert bekommen und kann sich selbst bürsten. Das nutzt sie auch gerne, wenn keine Kraulehände zur Stelle sind.
 
Joe63

Joe63

Beiträge
2.010
Reaktionen
2.990

AW: Balu konnte nichts mehr ....

Oje - ich drück mal die Daumen und dich, und hoffe mit dir, dass euer Balu wieder gesund wird. GLG :streicheln: ✊🐾🐾
 
Helga

Helga

mit einer tollen Meerschweinerei
Beiträge
7.586
Reaktionen
9.783

AW: Balu konnte nichts mehr ....

Ich habe von Katzen keine Ahnung und kann gar nichts raten...aber ich drücke einfach ganz fest die Daumen für Balu, dass er jetzt das Fressen und Trinken bei sich behält und alles wieder gut ist :daumen: :daumen:
 
Meeri

Meeri

Beiträge
4.643
Reaktionen
3.660

AW: Balu konnte nichts mehr ....

Ach der arme Balu, ich wünsche dem Katerchen ganz schnell Gute Besserung. Ach, man leidet ja immer so mit als Tierhalter. Ich drücke euch ganz fest die Daumen :daumen:
 
Wolke24

Wolke24

Moderatorin
Beiträge
9.187
Reaktionen
7.126

AW: Balu konnte nichts mehr ....

Liebe Isabelle, ich bin in Gedanken ganz fest bei meinen Patenkatzen, besonders bei Balu. Ich dachte auch an einem Femdkörper, in diesem Moment. Auch an unverdorbenes Futter mal in einer Dose ist nicht ausgeschlossen, das mit Keimen belastet war.

Ich wünsche Balu schnelle Genesung🍀 und dir Kraft und etwas Ruhe. Ich weiß wie es dir mom. ergeht😓

Ganz liebe Grüße wölkchen⛅


downloadfile.jpg
 
  • Gefällt mir
  • Love it!
Reaktionen: Uromastix und Wassn
M

M.Maas

Beiträge
1.113
Reaktionen
2.157

AW: Balu konnte nichts mehr ....

Isabell, auch wenn nichts festgestellt wurde, dann tippe ich trotzdem auf zu viel Haare im Darm. Es gibt von Royal Canin ein spezielles Futter gegen die Haarballen. Da sind Schleimstoffe und Fasern drin. Heißt Hairball Care.
Auch wenn es nicht an verschluckten Haaren lag, das faserreiche und schleimstoffbildende Futter schadet ja nicht. :)
Oder gib täglich Flohsamenschalen. Quellen lassen und dann ins Futter. Geht aber nur bei Nassfutter.
 
Esmeralda

Esmeralda

Beiträge
12.552
Reaktionen
8.113

AW: Balu konnte nichts mehr ....

ich hab keine Ahnung von Katzen, aber M.Maas Erklärung leuchtet mir ein.

Alles Gute dem Balu - jetzt sind wir mal mit Daumendrücken dran :daumen:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Uromastix und Wolke24
B-Tina :-)

B-Tina :-)

NotschweinchenHalterin
Beiträge
14.911
Reaktionen
21.250

AW: Balu konnte nichts mehr ....

Ich drücke auch die Daumen & wünsche Balu gute Besserung. :daumen: 🍀
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Uromastix und Wolke24
Uromastix

Uromastix

Moderatorin
Beiträge
4.381
Reaktionen
3.735

AW: Balu konnte nichts mehr ....

Ich danke euch allen vielmals! Balu isst immer noch nur Trockenfutter und da muss man auch immer gut zureden, aber er isst und er trinkt.
Vielleicht hat er auch kein Appetit wegen dem Antibiotikum, ich weiss leider nicht welches er bekommen hat.
@Wassn, nein unsere Katzen sind Hauskatzen, was giftiges hat er bestimmt nicht gegessen, aber er versucht immer alles zu essen
ganz egal was es ist und da müssen wir immer gut aufpassen.
@M.Maas danke dir für deinen Tipp, das werden wir mal versuchen :)

Wir danken euch allen fürs Daumendrücken, dass kann Balu jetzt wirklich brauchen :danke:
 
Uromastix

Uromastix

Moderatorin
Beiträge
4.381
Reaktionen
3.735

AW: Balu konnte nichts mehr ....

Balu hat vorhin mit der Bella zusammen wie gewohnt mit gebettelt, als ich ihr Fleisch zum aufwärmen aus dem Kühlschrank holte,
wie immer hab ich der Bella und dem Balu ein kleines Bröckchen angeboten, bei Balu brauchte es extrem viel Überredungskünste.
Nun hoffen wir, dass er nachher wenigstens etwas vom Fleisch frisst, damit ich das Trockenfutter wieder etwas reduzieren kann,
normalerweise bekommen sie nur Trockenfutter wenn ich ihnen was in die Fummelbretter mach, oder welche in der Wohnung verstecke.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wassn und M.Maas
Thema:

Balu konnte nichts mehr ....