Komplikationen nach Gebärmutterentfernung

Diskutiere Komplikationen nach Gebärmutterentfernung im Krankheiten und Gesundheit Forum im Bereich Hunde; Hallo ihr Lieben! Ich möchte nicht gross drumrum reden, sondern komme mal direkt zum Problem. Meiner Hündin ging es Samstag nicht gut, sie war...
C

cl7216

Beiträge
4
Reaktionen
1
Hallo ihr Lieben!
Ich möchte nicht gross drumrum reden, sondern komme mal direkt zum Problem.

Meiner Hündin ging es Samstag nicht gut, sie war sehr schwach und hat erbrochen, woraufhin wir direkt in die Nottierarztpraxis fuhren. Dort wurde festgestellt, dass ihre Gebärmutter entzündet ist und sofort operativ entfernt werden muss. Die Eierstöcke wurden ebenfalls entfernt. Einige Stunden später konnte ich sie wieder abholen.

Sonntag ging es ihr schon besser, sie hat nicht viel gegessen und getrunken, aber ich dachte nach der OP bzw. Narkose wird das normal sein. Sie ist auch schnell auf die Beine gekommen und wollte Sonntag und Montag schon öfter vom Bett springen, was ich aber natürlich nicht zugelassen habe. Meine Mutter war Montag zur Nachsorge wieder mit ihr beim Tierarzt, der meinte, außer dass sie noch etwas unterkühlt sei, wäre alles in Ordnung. Meine Mutter hat ihr (wofür sie von mir und meiner Schwester schon Ärger bekommen hat) nach dem Termin eine Scheibe Mortadella gegeben, wovon meine Hündin etwas mehr als die Hälfte gegessen hat. Daraufhin hat sie erbrochen. Ich dachte mir, das liegt wahrscheinlich daran, dass die Wurst zu fettig für sie war (sie hat in der letzten Woche 600g abgenommen, bevor die Gebärmutterentzündung festgestellt wurde). Dann fing es an.

Alles was an Futter oder Wasser reinkommt, geht auch wieder raus. Das Erbrochene ist braun wie Futter, aber da sie kaum isst, kann es nicht das Futter sein. Ich hatte Angst vor einer Blutvergiftung und bin Dienstag bzw. gestern wieder zum Arzt mit ihr. Da hat sie nur eine Infusion und etwas gegen Übelkeit bekommen. Dienstag war sie ebenfalls am erbrechen, bevor wir beim Arzt waren. Nach dem Mittel gegen Übelkeit hat sie viel getrunken und sehr wenig gegessen. Mitten in der Nacht (heute Nacht) bin ich wach geworden, weil sie wieder erbrochen hat. Wir haben Mittel gegen Übelkeit bekommen, die wir ihr gestern Abend und heute Morgen geben sollten. Haben wir natürlich gemacht.

Vorhin ist meine Mutter wieder mit ihr zum Arzt, weil sie nach dem Trinken wieder erbrochen hat. Schon wieder hat sie nur eine Infusion bekommen. Die Ärztin hat uns "flüssiges Futter" mitgegeben, aber auch das kommt nach spätestens 15 Minuten wieder aus meiner Hündin raus.

Vor etwa einer Stunde hat sie wieder viel Wasser getrunken, bis jetzt hat sie auch noch nicht gespuckt. Morgen gehe ich mit ihr auf jeden Fall zu einem anderen Arzt, da ich mich von der jetzigen Ärztin in dieser Situation nicht wirklich ernst genommen fühle.

Hat jemand vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir etwas helfen? Ich habe seit Samstag nicht mehr wirklich geschlafen und bin total fertig, da ich mir unendlich Sorgen mache.

Vielen Dank im Voraus!
 
20.10.2021
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Komplikationen nach Gebärmutterentfernung . Dort wird jeder fündig!
M

M.Maas

Beiträge
1.113
Reaktionen
2.157

AW: Komplikationen nach Gebärmutterentfernung

Hallo,
hat sie Fieber? Bekommt sie Medikamente? Antibiotikum? Schmerzmittel?!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wolke24 und cl7216
Wolke24

Wolke24

Moderatorin
Beiträge
9.187
Reaktionen
7.126

AW: Komplikationen nach Gebärmutterentfernung

Hallo herzlich Willkommen in unserem Forum. Ich rate dir dringend in eine kompetente Klink zu gehen mit deinem Hund.

Ich hatte mit meiner ersten Hündin die älter war bei der Gebärmutter OP, auch das gleiche Problem nach ein paar Tagen. Das Netz im Bauchraum war brüchig und damals gab es keine Heilung mehr. Die Farbe des Erbrochenen macht mich stutzig 😐

Ich schick euch Genesungswünsche, halte uns auf dem Laufenden wie es euch geht.

Liebe Grüße wolke24⛅
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: cl7216
C

cl7216

Beiträge
4
Reaktionen
1

AW: Komplikationen nach Gebärmutterentfernung

Hallo herzlich Willkommen in unserem Forum. Ich rate dir dringend in eine kompetente Klink zu gehen mit deinem Hund.

Ich hatte mit meiner ersten Hündin die älter war bei der Gebärmutter OP, auch das gleiche Problem nach ein paar Tagen. Das Netz im Bauchraum war brüchig und damals gab es keine Heilung mehr. Die Farbe des Erbrochenen macht mich stutzig 😐

Ich schick euch Genesungswünsche, halte uns auf dem Laufenden wie es euch geht.

Liebe Grüße wolke24⛅
Danke dir! Sie hat gestern Abend und heute viel getrunken und auch schon ein bisschen was gegessen. War das bei dir auch so?
 
Wolke24

Wolke24

Moderatorin
Beiträge
9.187
Reaktionen
7.126

AW: Komplikationen nach Gebärmutterentfernung

Hallo ist das was sie gefressen hat auch geblieben? Was gibst du ihr zu fressen? Lieber öfters kleine Portionen nach dieser OP.

Wenn sie viel trinkt ist das zwar gut, aber kontrolliere bitte die Temperatur, nicht das die doch Fieber hat.

Wie alt ist sie denn? Wie benimmt sie sich so? Bei mir hatte es kein gutes Ende leider aber meine Hündin war damals 11Jahre alt.

Lg wolke24⛅
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Uromastix und cl7216
C

cl7216

Beiträge
4
Reaktionen
1

AW: Komplikationen nach Gebärmutterentfernung

Hallo ist das was sie gefressen hat auch geblieben? Was gibst du ihr zu fressen? Lieber öfters kleine Portionen nach dieser OP.

Wenn sie viel trinkt ist das zwar gut, aber kontrolliere bitte die Temperatur, nicht das die doch Fieber hat.

Wie alt ist sie denn? Wie benimmt sie sich so? Bei mir hatte es kein gutes Ende leider aber meine Hündin war damals 11Jahre alt.

Lg wolke24⛅
Sie hat zwar nicht viel gegessen, aber da sie länger nichts gegessen hat, ist das denke ich auch besser so für sie. Das Futter ist auch drin geblieben.

Die Temperatur kontrollieren wir regelmäßig. Ist noch etwas unter der Normaltemperatur, aber Fieber hat sie nicht.

Sie ist 6 Jahre alt und ein Chihuahua. Normalerweise ist sie total verspielt und aktiv, seit der OP natürlich wesentlich ruhiger. Heute ist sie allerdings mehr gelaufen als die letzten Tage, hat Futter und Wasser bei sich behalten und kam selbst zum kuscheln zu mir. Das war die letzten Tage leider nicht so. Ich hoffe, dass es ihr nun wirklich besser geht.

Und es tut mir sehr leid für deine Hündin. 🥺
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Uromastix
Wolke24

Wolke24

Moderatorin
Beiträge
9.187
Reaktionen
7.126

AW: Komplikationen nach Gebärmutterentfernung

Gib uns immer wieder Nachricht wie es euch geht,🙂freut mich dass es aufwärts geht.

Lg wölkchen🌥
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: cl7216 und Uromastix
M

Majana

Beiträge
7
Reaktionen
0

AW: Komplikationen nach Gebärmutterentfernung

Es ist zwar schon sehr lange her und die Medizin sollte sich seitdem eigentlich verbessert haben, aber vorJahrzehnten bekam ich von einem regionalen Züchter (!!!) eine Foxterrierhündin, bei der sich, kaum dass sie bei uns war, eine Gebärmuttervereiterung herausstellte.
Not - OP, von der sie sich nur sehr schlecht erholte mit ähnlichen Symptomen, wie du es schilderst, TE.
Allerdings blieb wenigstens Wasser drin - und "braunes Erbrechen", das du schilderst, lässt auf eine innere Blutungsquelle schließen.
Ich würd mit deiner Hündin sofort in eine andere Klinik fahren zwecks Abklärung!
 
Thema:

Komplikationen nach Gebärmutterentfernung

Komplikationen nach Gebärmutterentfernung - Ähnliche Themen

  • Komplikation Kastration starker Blutverlust

    Komplikation Kastration starker Blutverlust: Hallo liebe Hundefreunde....:love: Heute wurde mein 1 jähriger Siberian Husky Rüde kastriert... Leider ist es nicht ganz so gelaufen wie unsere TA...
  • Gebärmutterentfernung bei einer alten Dackeldame?!

    Gebärmutterentfernung bei einer alten Dackeldame?!: Hallo an alle, ich hoffe Ihr könnt mich ein bisschen aufheitern. Es geht um unsere Dackeldame Layka. Sie ist mittlerweile 15,5 Jahre alt :) Die...
  • Ähnliche Themen
  • Komplikation Kastration starker Blutverlust

    Komplikation Kastration starker Blutverlust: Hallo liebe Hundefreunde....:love: Heute wurde mein 1 jähriger Siberian Husky Rüde kastriert... Leider ist es nicht ganz so gelaufen wie unsere TA...
  • Gebärmutterentfernung bei einer alten Dackeldame?!

    Gebärmutterentfernung bei einer alten Dackeldame?!: Hallo an alle, ich hoffe Ihr könnt mich ein bisschen aufheitern. Es geht um unsere Dackeldame Layka. Sie ist mittlerweile 15,5 Jahre alt :) Die...