Testudo Kleinmanni- Ägyptische Landschildkröten

Diskutiere Testudo Kleinmanni- Ägyptische Landschildkröten im Haltung (Gehege, Technik, Grundbedürfnisse) Forum im Bereich Landschildkröten; Hallo liebe Gemeinde, Meine Freundin und ich möchten seit Jahren Landschildkröten halten, da wir aber keinen Garten haben, kommt nur eine...
L

Londariel

Beiträge
12
Punkte Reaktionen
6
Hallo liebe Gemeinde,
Meine Freundin und ich möchten seit Jahren Landschildkröten halten, da wir aber keinen Garten haben, kommt nur eine Innehaltung in Frage. Nachdem wir hier auf die kleinen Ägypter aufmerksam gemacht wurden, haben wir uns intensiv mit diesen befasst.

Ich möchte hier unsere Planung Doppelchecken und korrigieren.

Das Geplante Terrarium ist ein Eigenbau mit den Maßen 250*125*100 cm (L/B/H Innenbereich)
Gebaut aus OSB 3,Siebdruck und Bauholz.
Versiegelung innen mit Epoxidharz und PU Acryllack.
Im Internet finden sich viele unterschiedliche Meinungen, doch wir haben uns für ein geschlossenes Entschieden, um die Temperatur und Luftfeuchtigkeit besser regulieren zu können.

Als Bodensubstrat haben wir 10-15 cm Terrariensubstrat, extra für uns abgemischt von einem ehemaligen Zoo-Mitarbeiter, welcher seinen eigenen Reptilien-Laden hat. Bestehend aus normalen Terra-Substrat gemischt mit Sand, Ton,Kleinem Kies ,Lehm und probiotischen Bakterien.
Als Bepflanzung bisher hauptsächlich Sukkulenten aus dem Biologischen-Gartrn aus meiner Uni ( bei verspendungen gekauft, nicht ausgegraben)
Korkrohre und halbe, geschliffene Blumentöpfe als Höhlen.
Technik;
Als Beleuchtung dienen alte Aquarien-leuchtstoffrohren, UV Spotstrahler (Marke ist mir gerade entfallen, die welche 12 Monate halten und nicht nur 6) und Elstein zur Beheizung.
Hygro und Thermometer.

Warum schreibe ich nun hier?
Für die Lampen brauchen wir Vorschaltgeräte, diese Kosten im Laden ca 100 Euro, jetzt wurde meiner Freundin gesagt, man könne auch einfach welche von Philips für 15 Euro nehmen..stimmt dies?

Sind die restlichen Planungen in Ordnung?
Hat noch jemand Tipps für die Bepflanzung oder generelle Empfehlungen, insbesondere auch bezüglich der Technik und der Ernährung?

Ist ein vernebler zwingend erforderlich, oder reicht das überwachen des Hygrometer+Sprühflaschenarbeit?

Hoffe ich habe jetzt nichts vergessen und danke schonmal im vorraus für eure Antworten.
MfG Tobias
Ergänzung; Die Frontscheiben kommen noch rein, auf den Bildern ist der Lack noch nicht drauf und hinter der oberen, vorderen Platte wird die Beleuchtung eingebaut, abgesehen von den Strahlern, welche reinhängen werden.IMG-20210916-WA0014.jpeg
 

Anhänge

  • IMG-20210911-WA0008.jpg
    IMG-20210911-WA0008.jpg
    154,4 KB · Aufrufe: 2
  • IMG-20210911-WA0007.jpg
    IMG-20210911-WA0007.jpg
    121 KB · Aufrufe: 2
M

Mr. Ed

Beiträge
1.529
Punkte Reaktionen
1.385

AW: Testudo Kleinmanni- Ägyptische Landschildkröten

Zur Art und dem restlichen geplanten Terrarium können andere gewiss mehr sagen als ich, zur Terrarientechnik jedoch ein paar Hinweise.

Als Beleuchtung dienen alte Aquarien-leuchtstoffrohren, UV Spotstrahler (Marke ist mir gerade entfallen, die welche 12 Monate halten und nicht nur 6) und Elstein zur Beheizung.
...
Für die Lampen brauchen wir Vorschaltgeräte, diese Kosten im Laden ca 100 Euro, jetzt wurde meiner Freundin gesagt, man könne auch einfach welche von Philips für 15 Euro nehmen..stimmt dies?

Alte Aquarienbeleuchtung klingt erstmal suboptimal, hier wäre wichtig zu wissen, wie alt und welche Leuchtmittel ganz genau. Aquaristik und die Imitation ägyptischer Lichtverhältnisse... ich denke, das passt hinten und vorne nicht.

Vom sog. Elstein ist abzuraten:
http://www.licht-im-terrarium.de/thermo/waermestrahler#keramik-dunkelstrahler

Vermutlich sprichst Du von Bright Sun, Solar Raptor etc. als UV-Quelle... das ist der einzig sinnvoll nutzbare Teil Deines bisherigen Beleuchtungssetup, sofern man das ohne relevante Infos Deinerseits zu diesem Zeitpunkt überhaupt schon einschätzen kann.
Ja, der Betrieb an einem anderen EVG als dem des Herstellers ist möglich. Vielleicht ganz allgemein als Info:
http://www.licht-im-terrarium.de/hq..._vorschaltgeraetes_auf_das_spektrum_der_lampe

Insgesamt rate ich, die verlinkte Webseite genau zu lesen. Bei Deiner Beleuchtung fehlt es an Licht, Licht, Licht und nochmal Licht. Das Terrarium ist relativ groß, selbst wenn Du eine Bright Sun mit 150 Watt haben solltest, reicht das bei weitem nicht aus.

Vernebler sind so eine Sache, auch davon würde ich persönlich eher abraten. Pro und Contra, ganz sachlich und fachlich korrekt, sind im Buch "Terrarientechnik" von Dr. Ingo Kober nachzulesen.
 
L

Londariel

Beiträge
12
Punkte Reaktionen
6

AW: Testudo Kleinmanni- Ägyptische Landschildkröten

Erstmal danke für die schnelle und ausführliche Antwort!

Erstmal zur Beleuchtung der AQ Lampen; hierbei handelt es sich um 4 100w 110cm Leuchtstoffröhren, welche als Übergangslösung genutzt werden sollten, bis ich auf ein passendes dimmbares LED Setup stoße ( Tag-Nacht Dimmung), bisher bin ich dabei leider weder in den Zoohandlungen hier,noch den Baumärkten fündig geworden.

Der Elstein ist dann wohl raus und sollte eher durch normale Wärmestrahler aus der terraristik ersetzt werden, korrekt?

Zu den UV Lampen: geplant sind 2-3 Lucky Reptile bright sun Dessert , da ist noch die Überlegung ob 70 oder 100 Watt, nach deinen Ausführungen wohl eher die 100er?

Dem Link entnehme ich folgendes; man könnte wohl andere Vorschaltgeräte verwenden, ist aber eher weniger zu empfehlen aufgrund der unterschiedlichen Leistungsaufnahme an der Steckdose und den damit verbundenen UV Einbußen, bzw gewinne. Bzw wäre zumindest von Osram und Philips abzuraten. Daher sollte ich dort wohl einfach die vom Hersteller nehmen um tatsächlich die erdachte Strahlung zu erreichen und auch die Langlebigkeit der Lampe bis zu 12 Monate zu unterstützen.

Was mich ein wenig irritiert ist folgendes;IMG_20211018_110403.jpg

Dies ist, so denke ich, nur zu verdeutlichung der Unterschiede aufgeführt, korrekt? Da im vorherigen Verlauf des links dringend davon abgeraten wird, Lampen mit anderen Vorschaltgeräten zu kombinieren
 
M

Mr. Ed

Beiträge
1.529
Punkte Reaktionen
1.385

AW: Testudo Kleinmanni- Ägyptische Landschildkröten

Auch zum Thema LED empfehle ich die bereits verlinkte Seite:
http://www.licht-im-terrarium.de/led/reptilien

Nachtbeleuchtung ist nicht notwendig.

Bevor das endgültige Beleuchtungssetup komplett ist und ein ausreichend langer Testbetrieb zum einstellen der Werte erfolgte, sollten die Tiere nicht eingesetzt werden. Grundsätzlich empfliehlt sich die Quarantänehaltung nach der Anschaffung.

Man kann Spotstrahler aus dem Zoohandel kaufen, zahlt aber i.d.R. einen unverhältnismäßig hohen Preis für ein bunt verpacktes Leuchtmittel.
https://www.amazon.de/Halogen-Pressglas-Reflektor-220-240V-warmweiß/dp/B07KTCTKPS
Sowas, oder die weiter unten auf der Seite aufgeführten PAR38, kann man nutzen. So einen Spot dann auf die von Bright Sun etc. erzeugte Sonneninsel richten. Der Betrieb des Spot an einem Steckdosendimmer macht Sinn.

Bei der Terrariengröße würde ich zu 1x 150 Watt und 1x 100 Watt Bright Sun tendieren. Schwer zu beurteilen, ohne die Bedingungen am Terrarienstandort zu kennen.
Zusätzlich zu den UV-Leuchtmitteln würde ich noch 2-3 HQI (ohne UV) mit je 70 Watt als Grundbeleuchtung nutzen. Die bisherigen LSR sollen ja eh raus, dann lieber statt LED noch eine oder zwei vernünftige T5.
 
Thema:

Testudo Kleinmanni- Ägyptische Landschildkröten

Testudo Kleinmanni- Ägyptische Landschildkröten - Ähnliche Themen

Testudo kleinmanni: Zwei meiner Nachzuchten aus 2018 der Ägyptischen Landschildkröte (Testudo kleinmanni) dürfen nun den Besitzer wechseln. Die Tiere sind nun 8...
Die Ägyptische Landschildkröte Testudo kleinmanni neues ausführliches Buch: Hier möchte ich nach langer, intensiver Arbeit ein neues Buch aus dem Tartruga-Verlag vorankündigen: Die Ägyptische Landschildkröte Testudo...
Werdende Terrapene-Halterin hat Fragen zu Haltung und Terrariumbau: Hallo liebe Terrapene-Spezialisten, ich heiße Sonja und bin neu hier im Forum. Da ich noch eine unerfahrene, aber werdende Terrapene-Halterin bin...
Fr. 11.06 Nürnberg: Testudo Kleinmanni: Die DGHT Regionalgruppe Nürnberg freut sich am nächsten Freitag ein Votragshighlight für Landschildkrötenfreunde präsentieren zu können. Armin...
Infos zu regelmäßig für die Innenhaltung nachgefragten Arten: Ein paar Anmerkungen von mir zu Arten, die immer wieder für die ausschließliche Innenhaltung empfohlen werden: Testudo kleinmanni (Ägyptische...
Oben