So bitte nicht!

Diskutiere So bitte nicht! im Haltung (Gehege, Technik, Grundbedürfnisse) Forum im Bereich Landschildkröten; Vor ein paar Tagen bin ich über eine Anzeige "2 Schildkröten dringend abzugeben" in meiner Nähe gestolpert. Ich hatte mich schon gewundert, wer...
K

Krämerin

Beiträge
19
Reaktionen
8
Vor ein paar Tagen bin ich über eine Anzeige "2 Schildkröten dringend abzugeben" in meiner Nähe gestolpert. Ich hatte mich schon gewundert, wer denn Mitte Oktober noch Schildkröten abgibt und allein aus Neugierde Kontakt aufgenommen. Vor Ort fand ich eine 1 jährige THB mit 132 Gramm und einen Schlüpfling von Juli diesen Jahres mit 33 Gramm Kampfgewicht, deren Quartier ein Hasenkäfig mit Kokosfaser-Einstreu, Erika als Bepflanzung und einer Tonschildkröte zur Deko war. Kein Unterschlupf, immerhin eine Wärmelampe und einem Futternapf prall gefüllt mit "Leckerlies" (weiß nicht, ob ich die Marke hier nennen darf).
Die gute Frau klärte mich darüber auf, dass die beiden das sehr gern fressen und sie das Zeug deshalb quasi ausschließlich bekommen. Ab und an hätte sie Mal ein Salatblatt angeboten, aber das sei nicht soo gut angekommen. Damit war mir dann auch das massive Gewicht klar. Dann fragte sie mich allen Ernstes ob ich wüsste, ob die Pflanze im "Käfig" giftig sei. Gott sei Dank hab ich mich an frühere Yoga-Stunden erinnert und erst Mal gaaaanz tief geatmet.
Ob ich die beiden denn jetzt mitnehmen wollte, da hatte sich noch jemand gemeldet, der die beiden mit samt Käfig nehmen würde, fürs Kinderzimmer.

Es war impulsiv und nicht besonders durchdacht, denn eigentlich war ich gar nicht vorbereitet, aber ich hab sie mit nach Hause genommen. Da meine Schildis, bis auf meine beiden Intensivpatienten, schon in der Überwinterungsgrube verschwunden sind, versuche ich jetzt die beiden Schwergewichte in dem Käfig auf die Winterstarre vorzubereiten und kann sie hoffentlich in 4-6 Wochen in den Kühlschrank verfrachten. Nächstes Jahr sehen wir dann weiter
 
12.10.2021
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: So bitte nicht! . Dort wird jeder fündig!
Maria 2

Maria 2

Moderatorin
Beiträge
2.679
Reaktionen
1.726

AW: So bitte nicht!

Respekt, das du sie mitgenommen hast. Finde ich ganz toll. 👍 :yeah:
Jetzt bekommen sie ein besseres Leben und haben hoffentlich noch keine Schäden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wassn und Uromastix
K

Krämerin

Beiträge
19
Reaktionen
8

AW: So bitte nicht!

Danke für den Zuspruch ☺ die größere Schildkröte wurde im April in einer Zoohandlung gekauft, kam von einem Großhändler im PLZ-Bereich 4 und ist laut Papieren aus einer Zucht in Slowenien 🤔 Die kleine war von einer regionalen Züchterin, die hab ich am selben Abend noch angerufen, die ist aus allen Wolken gefallen. Die Käufer hatten wohl ordnungsgemäße Haltung im Freigehege zugesagt, sind umfassend aufgeklärt worden und mit 2 (!) Schildkröten und einem Hand-Out mit Infos über Futterpflanzen vor etwa 4 Wochen nach Hause gegangen. Die Begeisterung war wohl schnell vorbei. Was aus der 2. dort gekauften Schildi wurde, weiß ich leider nicht. Mir wurde allerdings ganz stolz berichtet, dass die Kleine sich gern vom Enkelkind aufs Köpfchen küssen lässt.

Ich komm über das Gewicht nicht weg, die Kleine hatte laut Züchterin im Juli ein Schlupfgewicht von 17 Gramm. Wie zum Teufel kann man in wenigen Wochen das Gewicht quasi verdoppeln? Ich kapier das nicht.
 
Traudl

Traudl

Gurkentaxi seit 89
Beiträge
6.348
Reaktionen
6.916

AW: So bitte nicht!

Danke, das du sie geholt hast und die Züchterin informiert hast. Vielleicht erfährt die Züchterin ja mehr.. Doch wahrscheinlich nur Lügen, wenn sie nachfragt.
 
Rewana

Rewana

immer unterwegs
Beiträge
7.735
Reaktionen
1.967

AW: So bitte nicht!

Schön das du dich kümmerst und die beiden bei dir ein neues artgerechtes zuhause gefunden haben. Ich drücke die Daumen das jetzt alles gut klappt mit der Winterruhe und sie ab nächstes Jahr dann ein schildkrötengerechtes Leben führen dürfen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wassn und Uromastix
M

Mr. Ed

Beiträge
1.210
Reaktionen
770

AW: So bitte nicht!

Tiere "retten" ist löblich. Leider gibt es genug Nachschub von Zoohandlungen und Vermehrern, die an absolut jeden verramschen. Solange jeder Impulskäufer durchkommt, indem er die irgendwann nicht mehr gewollten Viecher sogar noch für Geld wieder loswerden kann, nimmt der Teufelskreis nie ein Ende.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wassn
Uromastix

Uromastix

Moderatorin
Beiträge
4.150
Reaktionen
3.483

AW: So bitte nicht!

Hallo @Krämerin

Ich wünsche dir und natürlich deinen zwei Neulingen nur das Beste, ich hoffe, dass sie sich bei dir gut erholen und lange gesund bei dir leben können.
Ein Daumen hoch von mir, dass du dich für sie entschieden hast, auch wenn dir klar war, dass auch Tierarztkosten auf dich zu kommen können.
Die Tiere werden es dir danken und genau das wirst du spüren wenn du dich mit ihnen beschäftigst :)

Ganz liebe Grüsse
Isabelle
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wassn
Traudl

Traudl

Gurkentaxi seit 89
Beiträge
6.348
Reaktionen
6.916

AW: So bitte nicht!

Das ist sicher wahr. @Mr. Ed Doch hier ist es kein Vermehrer- sondern grenzenlose Dummheit gepaart mit Ignoranz. Die Tiereignerin hat für die beiden Kröten einen Alptraum beendet. Ich bin dankbar für jedes Tier, das ein gutes Leben bekommt.
 
M

Mr. Ed

Beiträge
1.210
Reaktionen
770

AW: So bitte nicht!

Über die Züchterin kann ich nichts sagen, über das Tier aus slowenischer Herkunft ebensowenig. Gerade bei letztem kann man aber aufgrund der Historie (immerhin die ist vorhanden) durchaus Vermehrung mit Gewinnerzielungsabsicht vermuten, wobei das nun bitte nicht missverstanden werden darf. A++++löcher gibt es überall auf der Welt.

Trotzdem kann und soll man nicht versuchen jedes Tier aus schlechter Haltung zu retten, eben weil bereits die nächste Nachzucht im Hintergrund wartet, die an irgendwen vermittelt wird, der dann wiederum auf jemanden hofft, und so weiter. Wer Tiere unüberlegt kauft und aus Mitleid neue Halter findet, lernt nicht. Der Lernprozess geht zwar zu Lasten der Tiere, aber man kann definitiv nicht jedes retten.
 
Traudl

Traudl

Gurkentaxi seit 89
Beiträge
6.348
Reaktionen
6.916

AW: So bitte nicht!

Sicher nicht- doch für jedes gerettete ändert sich die ganze Welt. Ich würde nicht beim Vermehrer freikaufen- von dummen Ignoranten schon.
 
M

Mr. Ed

Beiträge
1.210
Reaktionen
770

AW: So bitte nicht!

Von wie vielen Ignoranten sollen denn Tiere freigekauft werden? Wie viele enden in Tierheimen, die gar nicht auf Reptilien ausgelegt sind? Wie viele werden einfach ausgesetzt, wie viele krepieren einfach? Irgendwo muß der Teufelskreis unterbrochen werden. Die Impulskäufer, alle Käufer müssen lernen, daß sie mit einem Tier Verantwortung übernehmen. Nimmt ihnen jemand die Verantwortung ab, wenn die Lust dahin ist, es fliesst sogar Geld, wird irgendwann das nächste Tier gekauft. Dafür zahlt schon irgendein Trottel nochmal was, wenn es nicht mehr gewollt ist, nicht mehr zur Jeans oder zur Tapete passt.

Ich freue mich über jedes Tier, das in bessere Haltung kommt. Das Problem löst man so nicht, man fördert es nur.
 
Wassn

Wassn

Moderatorin
Beiträge
5.302
Reaktionen
10.248

AW: So bitte nicht!

Es ist halt nicht so einfach. Selbst wenn man wirklich dahinter her ist, dass die Tiere ein gutes Zuhause bekommen, alles überprüft und auch den Kontakt hält, hat man keine Garantie, dass die Käufer doch ein "Spielzeug" in dem neuen Mitbewohner sehen. Oder sie ignorieren einfach die normalen Bedürfnisse des Tieres.
Gibt man ein Tier ab, oder verkauft man ein Tier, kann man mit einem Vertrag etwas vorbeugen, auch mit Gesprächen aber viel mehr kann man nicht machen. Dann muss man auch irgendwann einmal loslassen.
Das Problem ist auch, dass es sich nicht immer um Impulskäufer handelt. Papier ist geduldig. Und manchmal ist der Wunsch, etwas zu besitzen viel größer und er macht auch blind, vor der Verantwortung die man gleichzeitig übernimmt.
Wie viele Menschen kaufen ein Tier, weil ihr Kind dies sich unbedingt wünscht. Und dann.. nach ein paar Wochen merkt man, wie viel Arbeit so ein Tier macht. Dann muss es schnell wieder weg. Diese Leuten wissen zwar, dass es Vermehrer gibt, doch weil das Tier so niedlich ist, kaufen sie es trotzdem. Diese Eltern wussten vor dem Kauf schon, dass das Tier viel Arbeit macht, aber sie wollen es nicht sehen und nicht hören. Erst wenn sie es erleben, merken sie: das geht nicht so einfach.....

Tiere sollten einfach nicht so "billig" sein. Doch sie sind auch oft heimliche "missbrauchte" Seelentherapeuten für den Menschen. Er missbraucht diese Tiere für seine Bedürfnisse. Wie viele Hunde werden nicht wie Hunde behandelt, sondern nehmen eine Babyrolle oder Spielzeugrolle ein?
Schildkröten sind dazu noch völlig wehrlos....
Meerschweinchen auch....
Kaninchen beissen irgendwann, Katzen auch......

Da müsste man etwas einbauen, als "Zwischenhürde"..... zwischen "Verkäufer" und "Käufer", oder was auch immer.
Ich denke jetzt nicht, dass diese Leute sich gleich wieder Schildkröten kaufen. Vielleicht ein anderes Tier, was "einfacher" zu halten ist........Da haben die Schildkröten jetzt Platz gemacht. Aber das muss nicht sein. Bei solchen Leuten müsste man ansetzen, ich weiss aber nicht wie.

Die beiden Schildkröten haben jetzt eine Chance.
 
Maria 2

Maria 2

Moderatorin
Beiträge
2.679
Reaktionen
1.726

AW: So bitte nicht!

Die kleine war von einer regionalen Züchterin, die hab ich am selben Abend noch angerufen, die ist aus allen Wolken gefallen. Die Käufer hatten wohl ordnungsgemäße Haltung im Freigehege zugesagt, sind umfassend aufgeklärt worden und mit 2 (!) Schildkröten und einem Hand-Out mit Infos über Futterpflanzen vor etwa 4 Wochen nach Hause gegangen. Die Begeisterung war wohl schnell vorbei. Was aus der 2. dort gekauften Schildi wurde, weiß ich leider nicht. Mir wurde allerdings ganz stolz berichtet, dass die Kleine sich gern vom Enkelkind aufs Köpfchen küssen lässt.

Ich komm über das Gewicht nicht weg, die Kleine hatte laut Züchterin im Juli ein Schlupfgewicht von 17 Gramm. Wie zum Teufel kann man in wenigen Wochen das Gewicht quasi verdoppeln? Ich kapier das nicht.
Ich kann aber auch die Züchterin nicht verstehen die Mitte September einen Schlüpfling verkauft. Er hätte erst bei ihr eine Winterstarre hinter sich bringen sollen. So ist doch schon vorprogrammiert das die Winterstarre ausfällt. Wer traut sich das den gleich zu, mit so einen Winzling.
 
Wassn

Wassn

Moderatorin
Beiträge
5.302
Reaktionen
10.248

AW: So bitte nicht!

Ich kann aber auch die Züchterin nicht verstehen die Mitte September einen Schlüpfling verkauft. Er hätte erst bei ihr eine Winterstarre hinter sich bringen sollen. So ist doch schon vorprogrammiert das die Winterstarre ausfällt. Wer traut sich das den gleich zu, mit so einen Winzling.
Das habe ich auch gedacht... im September verkauft man doch an einen "Neuling" keine Schildkröte mehr.... so was verstehe ich nicht. Da hat sie aber auch nicht für das Tier gehandelt, sondern da muss ich sagen: sie wollte verkaufen. Sie hat noch ein paar Infos mitgegeben, aber sie hatte auch ein Tier weniger zu versorgen.....
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Uromastix
Wassn

Wassn

Moderatorin
Beiträge
5.302
Reaktionen
10.248

AW: So bitte nicht!

Eigentlich hätte man der Züchterin das Tier zurück geben müssen..... Ihr Lehrgeld.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Uromastix
K

Krämerin

Beiträge
19
Reaktionen
8

AW: So bitte nicht!

Sie wollten das Tier zurück geben, und die andere noch dazu, die Züchterin, so hat sie es mir gesagt, nimmt grundsätzlich kein Tier zurück. Wegen der Gefahr eingeschleppter Krankheiten oder Parasiten.

Das sie einen Schlüpfling abgegeben hat, ja, dass ist zumindest fragwürdig. Aber das die Käufer etwas " beschränkt" sind, das kann ich ihr nicht vorwerfen. Es ist nicht sonderlich schwer ernsthaftes Interesse vorzuheucheln und Versprechungen zu machen. Man kann den Leuten schließlich immer nur " vor den Kopf" schauen, nicht hinein.

Natürlich weiß ich, dass ich mit der Aktion kein Problem gelöst hab. Wie ich zu Anfang gesagt hab, auch von mir war das impulsiv und wenig durchdacht. Ich hätte gar nicht erst da hinfahren dürfen. In dem Moment als ich von den Umständen erfuhr, war es für mich klar. Bis vor acht Jahren war ich sehr aktiv im regionalen Tierschutzverein und hab insgesamt ca 100 Pflegehunde, natürlich nicht auf einmal, bei mir beherbergt und weiter vermittelt. Von daher kann ich nur feststellen, dass es keine Rolle spielt, welche Tierart gerade aktuell ist. Selbst der Preis spielt keine entscheidende Rolle. Selbst 2.000 € teure Hunde werden uninteressant und ggf kostenlos an den nächst besten weitergereicht wenn es von jetzt auf gleich nicht mehr passt. Das sind die Begleiterscheinungen der Wegwerfgesellschaft.
 
Traudl

Traudl

Gurkentaxi seit 89
Beiträge
6.348
Reaktionen
6.916

AW: So bitte nicht!

Meine Meerschweinzüchterin nimmt ihre Tiere zurück und würde mein gesammtes Rudel nehmen, wenn wir so schwer erkranken, das wir sie nicht versorgen können. Das hat sie mir während meiner Covid19 Erkrankung nochmal gesagt.
 
  • Love it!
Reaktionen: Wassn
Wassn

Wassn

Moderatorin
Beiträge
5.302
Reaktionen
10.248

AW: So bitte nicht!

Sie wollten das Tier zurück geben, und die andere noch dazu, die Züchterin, so hat sie es mir gesagt, nimmt grundsätzlich kein Tier zurück. Wegen der Gefahr eingeschleppter Krankheiten oder Parasiten.

Das sie einen Schlüpfling abgegeben hat, ja, dass ist zumindest fragwürdig. Aber das die Käufer etwas " beschränkt" sind, das kann ich ihr nicht vorwerfen. Es ist nicht sonderlich schwer ernsthaftes Interesse vorzuheucheln und Versprechungen zu machen. Man kann den Leuten schließlich immer nur " vor den Kopf" schauen, nicht hinein.

Natürlich weiß ich, dass ich mit der Aktion kein Problem gelöst hab. Wie ich zu Anfang gesagt hab, auch von mir war das impulsiv und wenig durchdacht. Ich hätte gar nicht erst da hinfahren dürfen. In dem Moment als ich von den Umständen erfuhr, war es für mich klar. Bis vor acht Jahren war ich sehr aktiv im regionalen Tierschutzverein und hab insgesamt ca 100 Pflegehunde, natürlich nicht auf einmal, bei mir beherbergt und weiter vermittelt. Von daher kann ich nur feststellen, dass es keine Rolle spielt, welche Tierart gerade aktuell ist. Selbst der Preis spielt keine entscheidende Rolle. Selbst 2.000 € teure Hunde werden uninteressant und ggf kostenlos an den nächst besten weitergereicht wenn es von jetzt auf gleich nicht mehr passt. Das sind die Begleiterscheinungen der Wegwerfgesellschaft.
Die Züchterin müsste das zurück genommene Tier erst einmal in Quarantäne setzen und es untersuchen lassen... das kostet Geld und Zeit und Platz. Aber jeder, der ein neues Tier für seine Gruppe kauf, sollte das vorher tun.... Man weiss auch nie, ob man sich von einem "Züchtertier" etwas einschleppt.

So was ist für mich der große Nachteil bei einem Züchter:
Die Tiere werden augenscheinlich gesund abgegeben.
Bei einer guten Notstation:
Die Tiere werden bei Eingang tierärztlich untersucht, incl. Kot.

Ich denke nicht, dass ein Züchter vor der Abgabe seiner Tiere, von diesen den Kot auf Parasiten untersuchen lässt. Dann würde sich eine Zucht finanziell erst recht nicht mehr lohnen. Parasiten schleppt man sich ganz schnell mal übers Futter ein...
Aber genug mit "hätte, hätte,..... usw".
Berichte mal, wie es mit den beiden weiter geht, das fände ich super. ;)
 
Maria 2

Maria 2

Moderatorin
Beiträge
2.679
Reaktionen
1.726

AW: So bitte nicht!

Für die zwei ist es super das sie jetzt bei dir sind. Ich hoffe du kannst sie noch dieses Jahr in die Starre schicken und nächstes Jahr fängt ihr Leben neu an. ;)
Die Daumen für euch sind fest gedrückt und hoffentlich sind deine Kleinen nicht lauter Männchen.🍀
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Traudl
Thema:

So bitte nicht!

So bitte nicht! - Ähnliche Themen

  • Hilfe bitte, Kühlschrank war viel zu kalt

    Hilfe bitte, Kühlschrank war viel zu kalt: Hallo an alle Erfahrenen, sind noch recht neu als Schildkröten Halter und erfreuen uns so sehr an unseren 2 Schildis, gerade 16 Monate alt. Wir...
  • Landschildkröte aus Winterruhe erwacht- Bitte um Hilfe!

    Landschildkröte aus Winterruhe erwacht- Bitte um Hilfe!: Hallo liebe Forenmitglieder, ich bin neu hier und habe mich jetzt hier angemeldet, da ich dringend kompetenten Rat brauche und mein Tier mir...
  • Bräuchte bitte euren Ratschlag zwecks Überwinterung im Kühlschrank

    Bräuchte bitte euren Ratschlag zwecks Überwinterung im Kühlschrank: Hallo miteinander! Schön dass es dieses Forum gibt, wo man sich mit seinen Sorgen hinwenden kann: Ich habe meine 9jährige griech. Landschildkröte...
  • Angst über das Überwintern! Brauche bitte Tipps !

    Angst über das Überwintern! Brauche bitte Tipps !: Hallo! Ich habe jetzt eine 2 1/2 Jahre alte Schildkröte und eine fast 1 Jahr alte Schildkröte. Es wird langsam sehr kalt und wollte mal fragen ob...
  • Bitte um Meinung zur folgender Haltungsbeschreibung

    Bitte um Meinung zur folgender Haltungsbeschreibung: *Erstmal ein herzliches Hallo in die Runde.*:Turtle Land: Ich hoffe, ich bin mit meinem Anliegen in der richtigen Rubrik. Ich habe mich vor ein...
  • Ähnliche Themen
  • Hilfe bitte, Kühlschrank war viel zu kalt

    Hilfe bitte, Kühlschrank war viel zu kalt: Hallo an alle Erfahrenen, sind noch recht neu als Schildkröten Halter und erfreuen uns so sehr an unseren 2 Schildis, gerade 16 Monate alt. Wir...
  • Landschildkröte aus Winterruhe erwacht- Bitte um Hilfe!

    Landschildkröte aus Winterruhe erwacht- Bitte um Hilfe!: Hallo liebe Forenmitglieder, ich bin neu hier und habe mich jetzt hier angemeldet, da ich dringend kompetenten Rat brauche und mein Tier mir...
  • Bräuchte bitte euren Ratschlag zwecks Überwinterung im Kühlschrank

    Bräuchte bitte euren Ratschlag zwecks Überwinterung im Kühlschrank: Hallo miteinander! Schön dass es dieses Forum gibt, wo man sich mit seinen Sorgen hinwenden kann: Ich habe meine 9jährige griech. Landschildkröte...
  • Angst über das Überwintern! Brauche bitte Tipps !

    Angst über das Überwintern! Brauche bitte Tipps !: Hallo! Ich habe jetzt eine 2 1/2 Jahre alte Schildkröte und eine fast 1 Jahr alte Schildkröte. Es wird langsam sehr kalt und wollte mal fragen ob...
  • Bitte um Meinung zur folgender Haltungsbeschreibung

    Bitte um Meinung zur folgender Haltungsbeschreibung: *Erstmal ein herzliches Hallo in die Runde.*:Turtle Land: Ich hoffe, ich bin mit meinem Anliegen in der richtigen Rubrik. Ich habe mich vor ein...