Käfig: Luftzufuhr gewährleistet?

Diskutiere Käfig: Luftzufuhr gewährleistet? im Käfig, Gehege und Selbstgebasteltes Forum im Bereich Meerschweinchen; Deswegen sag ich ja: Ich hab Schiss, so wie es ist. Ein Mauswiesel ist mir hier zwar noch nicht begegnet, aber die bekommt man vielleicht auch...
L

Löwenmädchen

Beiträge
11
Reaktionen
1

AW: Käfig: Luftzufuhr gewährleistet?

Deswegen sag ich ja: Ich hab Schiss, so wie es ist. Ein Mauswiesel ist mir hier zwar noch nicht begegnet, aber die bekommt man vielleicht auch nicht unbedingt zu Gesicht.
 
M

M.Maas

Beiträge
1.113
Reaktionen
2.157

AW: Käfig: Luftzufuhr gewährleistet?

Ja, stimme @Angelika zu, Mauswiesel passt locker durch 2 cm-Draht. Selbst schon erlebt in meiner Zwerghuhnvoliere.
 
A

Aaryn

Beiträge
199
Reaktionen
358

AW: Käfig: Luftzufuhr gewährleistet?

Der Volierendraht muss Mardersicher sein. D. h. der Draht ausreichend dick, dass er nicht durchgebissen wird und die Abstände entsprechend gering, dass kein Räuber da durchkommt.

Beim Stall sollte es nicht durch die Ritzen ziehen. Aber komplett dicht (Plexiglas über die gesamte Öffnung) ist auch nicht gut. An der vom Wetter abgewandten Seite sollte schon noch eine Öffnung sein, wo Luft reinkommt.
 
Wassn

Wassn

Moderatorin
Beiträge
5.447
Reaktionen
10.585

AW: Käfig: Luftzufuhr gewährleistet?

Ich frage jetzt mal ein paar Punkte nach, mit dem Hintergedanken, ihr überarbeitet diese Haltung eh für den nächsten Sommer... ok?
1. Ich finde diese "Ställe" aus dem Handel für die Haltung von Meerschweinchen und auch Kaninchen völlig ungeeignet. Die Grundfläche ist viel zu klein. Die Tiere schlafen nicht die ganze Nacht, sie sind auch mal aktiv.....
2. Wo ist denn das 3 qm Außengehege angebaut? Ich sehe es auf den Fotos nicht. Hast du mal ein Bild von der gesamten "Anlage"?
3. Ist das Außengehege für die Schweine frei zugänglich oder müssen sie von einem Mensch hinein gesetzt werden? Wenn ihr neu baut, solltet ihr so konstruieren, dass die Tiere es selbst betreten können (falls dies noch nicht der Fall ist).
Das Außengehege sollte von allen Seiten, auch von oben abgesichert sein, so dass keine Raubtiere dort hinein können. Vor kurzem hat ein Habicht in unserem Garten eine Taube geschlagen. Ich wohne in einer Großstadt. Zwar am Rand, aber nicht ländlich.
4. Wenn ihr die Gruppe vergrößern wollt, solltet ihr eh einen neuen Stall bauen..... die Grundfläche des Stalls: 120 x 70 sind gerade mal 0,84 qm! Auch für ein Pärchen sollten 2 qm Grundfläche zur Verfügung stehen und das 24/7......... Wenn sie dann auch nicht nach unten können, also nur eine Ebene zur Verfügung haben, ist das nicht viel besser, als ein Handelsüblicher Gitterknast von 120 x 60 cm!! Da ist nicht viel Unterschied!

Ich würde sie so schnell wie möglich nach drinnen holen. Diesen "Stall" auf den Sperrmüll werfen und neu nachdenken. Ihr bekommt hier bestimmt auch viele Tips für die Außenhaltung. Die durchaus komplizierter ist, als die Innenhaltung!
Mal schnell so einen Stall gekauft ist zwar leicht gemacht, hat aber nichts mit guter Haltung zu tun.....
Und wenn die Tiere dann auch nicht von selbst in den Auslauf laufen können, sondern vom Mensch abhängig sind hinaus getragen zu werden, dann ist es auch nicht viel besser.
Nun ist die Chance da, was Tolles zu entwickeln und zu bauen!
Nutzt sie gut!
Und ladet uns gerne bei diesem Prozess mit ein. Ich finde es immer spannend und lese gerne mit.

Wassn.
 
L

Löwenmädchen

Beiträge
11
Reaktionen
1

AW: Käfig: Luftzufuhr gewährleistet?

Hallo zusammen,

es hat ein bisschen gedauert, aber hier kommen ein paar Bilder:

20211020_180518.jpg20211020_180647.jpg20211020_181512.jpg20211020_181612.jpg

Das Freigehege ist 2 m lang und über eine flache Weidenbrücke direkt zugänglich. Insgesamt, also mit dem Teil unter dem Stall, ergibt sich eine Fläche von 3 qm.

Das Gehege steht unter Sträuchern im (Halb-)Schatten. Im Sommer war es dort immer angenehm. Auch starken Regen hat es bisher sehr gut überstanden. Bei kaltem Wetter ist es leider doch recht schattig.

Freilauf und Stall sind im Boden verankert. Das Dach und die Türen sind gegen Anheben zusätzlich mit kleinen Karabinern gesichert. Rundherum sind Betonabgrenzungen in den Boden eingelassen. Die Gitterstäbe haben wie gesagt einen Abstand von ca. 2 cm, weswegen ich nachts den Stall schließe, wie schon mehrmals geschrieben.

Der Boden ist Erde und Sand. Angenehm zu laufen und nahezu "selbstreinigend". Im Sommer schön kühl. Jetzt finde ich, halten sie sich schon sehr viel im Stall auf. Sogar heute, obwohl es 20 Grad hatte. Ich habe den Eindruck, sie sind sehr wetterfühlig, gestern nass, jetzt merken sie wahrscheinlich schon den Wind, der kommen soll. Heute Abend waren sie auf jeden Fall sehr schreckhaft 😳?
Ich denke aber, im Stall ist es auch am bequemsten, schön gepolstert. Ich will es noch ein bisschen draußen versuchen mit vielleicht neuen Anreizen und ein paar lauschigeren Ecken im Freilauf. Dazu habe ich heute Pinienmulch gekauft.

Unter Aufsicht stellen wir manchmal noch ein oben offenes mobiles Gehege dran, so dass sie selbständig aufs Gras können. Allerdings machen sie das nicht gerne und sind sehr ängstlich. Vielleicht kann jemand da Tipps geben, wie man ihnen die Scheu nimmt, so dass sie selbständig rausgehen?
Ansonsten setzen wir sie manchmal auf die Wiese ins mobile Gehege, wenn wir sie eh zum Gesundheitscheck rausnehmen.

Danke und viele Grüße!
 
Wassn

Wassn

Moderatorin
Beiträge
5.447
Reaktionen
10.585

AW: Käfig: Luftzufuhr gewährleistet?

Hi,

du musst immer bedenken, dass sie kein Unterfell haben, im Gegensatz zu Kaninchen. Ihnen bläst der Wind tatsächlich "durch und durch".
Dein Gehege sieht so erst einmal nicht schlecht aus. Da kann man einiges draus machen, finde ich.
Allerdings ist dieses Gitter kein ausreichender Schutz vor kleinen Räubern und Mäusen, das weisst du ja auch. Ich würde dir raten, da noch einmal einen gut geeigneten Vollieren Draht dahinter zu befestigen. Dann könntest du sie auch nachts "laufen lassen". Das wäre zwar etwas "Fummelei", aber durchaus machbar. :unsure:
Ansonsten gefällt mir eure Befestigung echt gut!
Wenn sie allerdings das Schutzhaus nicht verlassen, weil es ihnen fröstelt, dann würde ich sie mit rein nehmen. Die wirkliche Kälte kommt ja erst noch. Und sie sollen ja nicht wochenlang in diesem Kabuff sitzen. :sneaky:
 
  • Love it!
Reaktionen: Helga
Thema:

Käfig: Luftzufuhr gewährleistet?

Käfig: Luftzufuhr gewährleistet? - Ähnliche Themen

  • Stockschimmel im Käfig

    Stockschimmel im Käfig: Hallo zusammen, unsere 2 Meerschweinchen sind in einem 2 stöckigen Käfig im Winter draußen. Da es nun kalt ist benutzen wir zusätzlich viel Stroh...
  • Sonnenschutz für das Käfig

    Sonnenschutz für das Käfig: Hallo an alle! Ich bin auf der Suche nach einem Sonnenschutz für das Käfig meiner Meerschweinchen. Das Käfig ist sehr groß (2m*2m). Und dort...
  • Käfig->Eigenbau

    Käfig->Eigenbau: Hallo liebe Meeri-Freunde:yeah: Also das ist der Käfig mit 120x60 "][/URL] Dann der Eigenbau mit indirektem Licht "][/URL] :angel: "][/URL] Ich...
  • Käfig ade - mein Klappgehege für Unbegabte

    Käfig ade - mein Klappgehege für Unbegabte: Hallo, ich wollte euch mal meine neue Schweinchenunterkunft vorstellen. Da ich handwerklich komplett unbegabt bin und mein Freund ebenso, ich...
  • Austieg aus Käfig-Ideen gesucht

    Austieg aus Käfig-Ideen gesucht: Hallo Da mein Lucky nach wie vor eher im Käfig ist(und ich das ändern möchte),such ich nach brauchbaren Ideen: Also der Käfig ist eine Bodenschale...
  • Ähnliche Themen
  • Stockschimmel im Käfig

    Stockschimmel im Käfig: Hallo zusammen, unsere 2 Meerschweinchen sind in einem 2 stöckigen Käfig im Winter draußen. Da es nun kalt ist benutzen wir zusätzlich viel Stroh...
  • Sonnenschutz für das Käfig

    Sonnenschutz für das Käfig: Hallo an alle! Ich bin auf der Suche nach einem Sonnenschutz für das Käfig meiner Meerschweinchen. Das Käfig ist sehr groß (2m*2m). Und dort...
  • Käfig->Eigenbau

    Käfig->Eigenbau: Hallo liebe Meeri-Freunde:yeah: Also das ist der Käfig mit 120x60 "][/URL] Dann der Eigenbau mit indirektem Licht "][/URL] :angel: "][/URL] Ich...
  • Käfig ade - mein Klappgehege für Unbegabte

    Käfig ade - mein Klappgehege für Unbegabte: Hallo, ich wollte euch mal meine neue Schweinchenunterkunft vorstellen. Da ich handwerklich komplett unbegabt bin und mein Freund ebenso, ich...
  • Austieg aus Käfig-Ideen gesucht

    Austieg aus Käfig-Ideen gesucht: Hallo Da mein Lucky nach wie vor eher im Käfig ist(und ich das ändern möchte),such ich nach brauchbaren Ideen: Also der Käfig ist eine Bodenschale...