5 1/2 jähriges Meeriweibchen übernehmen?

Diskutiere 5 1/2 jähriges Meeriweibchen übernehmen? im Haltung, Verhalten und Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; :wavey: Hallo zusammen, wir haben ja 1 Kastraten mit 2 Damen die 3 sind 2 1/2 J. alt, dazu kam ja Pippilotta jetzt 5 mon., Sohnemann...
Kifra

Kifra

Beiträge
129
Reaktionen
223
:wavey: Hallo zusammen,

wir haben ja 1 Kastraten mit 2 Damen die 3 sind 2 1/2 J. alt, dazu kam ja Pippilotta jetzt 5 mon., Sohnemann frühkastriert ist 3 mon. u die Jüngste Nele ist 2 1/2 mon.!

Alle verstehen sich prima und zwischen den Kastraten ist bisher Ruhe.

Nun fragt eine Nachbarin ob ich ihre 5 jährige Meeridamen übernehmen kann, da dort die Freundin verstorben ist, die Zwei wurden auch in Ganzjahresaußenhaltung gehalten.

??? Wir würden ja gerne eh den Pelle behalten, bisher hat jeder ja 2 Damen ( noch ist er nicht in der Pubertät) !!

Sollte man so ein älteres Meeri in solch junger Gruppe setzen?

Was würdet Ihr tun?

LG Kiki
 
26.09.2021
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: 5 1/2 jähriges Meeriweibchen übernehmen? . Dort wird jeder fündig!
M

M.Maas

Beiträge
879
Reaktionen
1.684

AW: 5 1/2 jähriges Meeriweibchen übernehmen?

Hallo, ich habe immer 6-8 Schweinchen. Freien Platz fülle ich meist mit Notschweinchen auf. Da spielt das Alter meist keine Rolle. Ich nehme auf und in meine Gruppe, was ein Zuhause braucht. Ich sehe also kein Problem darin dem älteren Schweinchen ein Zuhause zu geben.
 
Wutzenmami

Wutzenmami

Beiträge
4.056
Reaktionen
9.253

AW: 5 1/2 jähriges Meeriweibchen übernehmen?

Warum denn nicht?
Eine gut altersdurchmischte Gruppe ist doch eher natürlich als nur jüngere Tiere. Da es nicht eine Omi plus lauter Babies wäre, sehe ich in der Altersstruktur kein Problem. Es sind ja auch erwachsene Tiere mit 2-3Jahren dabei.. bei einem älteren Tier muss man halt nur im Hinterkopf haben, dass -wie beim älteren Menschen -auch schnell mal was mit der Gesundheit sein kann.. ist ein Kostenfaktor und auch ein Platzproblem, falls das Tier aus gesundheitlichen Gründen dann nicht mehr draußen bleiben darf (habe ich z.B. gerade mit einem 4,5jährigen Mädel , die an der Blase operiert werden musste und deshalb nicht mehr draußen wohnen durfte..)
Im Frühjahr habe ich auch eine Omi (7Jahre damals) aufgenommen, da sie allein von einer Haltung übrig war. Sie musste kurz nachdem sie hier angekommen war operiert werden, was gut geklappt hat. Aber trotzdem ist sie nach knapp 2 Monaten bei mir plötzlich eingeschlafen..kann halt sein, dass sie nicht mehr lange bei dir sind.. die Oldies, aber ein schönes Zuhause haben sie trotzdem verdient!
 
Kifra

Kifra

Beiträge
129
Reaktionen
223

AW: 5 1/2 jähriges Meeriweibchen übernehmen?

🤗 Ich dachte auch gerade oh wie schön ihr kriegt eine Omi!

Ich habe ja auch die Möglichkeit für innen. Zum Tierarzt gehe ich lieber selber mit ihr um sicher zu gehen. Soviel Platz wie bei uns kennt sie garnicht, die wird sich freuen.

Danke Euch…

Die beiden Kastraten sind auch noch umgänglich miteinander, klein Pelle ordnet sich fleißig dem Max u der Jule unter, die heben kurz den Kopf und er geht aus dem Weg. Alle hüpfen und springen fröhlich, kein Gequieke oder Schreien….würde ich nachts auch hören da ich zum Garten hin schlafe.
 
M

M.Maas

Beiträge
879
Reaktionen
1.684

AW: 5 1/2 jähriges Meeriweibchen übernehmen?

Ich hab meistens 2 Kastraten in meiner 6er bis 8er Gruppe. Bisher ging das immer bestens. Wenn genug Platz und genug Futter ist, dann gab es nie ein Problem. Einmal hatte ich sogar eine richtige Männerfreundschaft, zu der Zeit hockten die beiden Jungs immer zusammen.
 
Traudl

Traudl

Gurkentaxi seit 89
Beiträge
6.348
Reaktionen
6.916

AW: 5 1/2 jähriges Meeriweibchen übernehmen?

Weil ich es gerade aktuell habe. Das Tier ist in einem höheren Alter. Ich würde ausmachen, das die Vorbesitzer 2 Monate die Tierarztkosten übernehmen- oder zumindest einen Anteil. Meine Neuzugangsomi hat innerhalb von 3 Monaten 500€ Tierarztkosten gehabt mit open End.
 
Schokofuchs

Schokofuchs

Beiträge
1.079
Reaktionen
1.622

AW: 5 1/2 jähriges Meeriweibchen übernehmen?

Ich würde den Neuzugang vorher einer Kotprobe mit Quarantäne unterziehen, und ggf wie Traudl vorschlägt eine Tierarztkostenanteilnahme vertraglich regeln. Es muss nicht sein, dass das Tier was hat, es kann aber sein. Besonders, wenn die Todesursache des Partnertiers nicht 100% klar war, würde ich Vorsichtsmaßnahmen vor einer Vergesellschaftung einhalten.

Ansonsten kann ein älterer Neuzugang eine super Gruppenbereicherung sein, und für das ältere Schwein sind deine jüngeren Tiere bestimmt auch schöne Gesellschaft :)
 
Kifra

Kifra

Beiträge
129
Reaktionen
223

AW: 5 1/2 jähriges Meeriweibchen übernehmen?

Hallo,

hm? Ich glaube wg der TAkosten klappt nicht, ich Frage aber einfach nach. Ich bespreche auch an was die Andere starb, ich weiß nur noch das sie schon 8 J. war.

Quarantäne überlegte ich auch schon? Alleine ist sie eh schon dieser Tage.

Danke Euch, Freitag weiß ich mehr.

LG
 
Wassn

Wassn

Moderatorin
Beiträge
5.304
Reaktionen
10.249

AW: 5 1/2 jähriges Meeriweibchen übernehmen?

Hi,
wichtig ist, dass sie gesund ist, ehe du sie zu deinen Tieren setzt. Das bedeutet: Gesundheitscheck beim Tierarzt. Der überprüft Atmung, Herz, Augen, Zähne, Fell, Gelenke usw. + Kotuntersuchung. Setze sie vorher bitte nicht zu deinen Meerschweinchen. Auch wenn das andere Tier beim Tod 8 Jahre alt gewesen ist, heisst es nicht, dass es an Altersschwäche verstorben ist. Das ganze Prozedere dauert auch höchstens eine Woche, jeh nachdem ob der Tierarzt die Kotprobe einschicken muss oder sie selbst untersuchen kann.
Ansprechen, woran das andere Tier verstorben ist, wird evtl nicht viel helfen. Dann lieber das Tier übernehmen und halt dann den Tierarztcheck machen.
Ein Beispiel: es ist leichter nur ein Tier gegen Kokzidien zu behandeln, als eine ganze Gruppe. Ich habe es erst durch, eine ganze Bande gegen Kokzidien zu behandeln. Das "Saubermachen" war nicht das Problem, sondern die körperliche Belastung durch die Medikamente. Alle haben dadurch massiv an Gewicht verloren. Es hat über einen Monat gedauert, bis sie wieder im Normalbereich waren.

Viele Grüße.
Barbara
 
Meerschweinchenfibsy

Meerschweinchenfibsy

Der große Bock
Beiträge
2.128
Reaktionen
1.704

AW: 5 1/2 jähriges Meeriweibchen übernehmen?

Wir haben öfters Senioren übernommen, kann ich nur empfehlen, denn sie kommen gut mit den jüngeren zurecht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wolke24
Kifra

Kifra

Beiträge
129
Reaktionen
223

AW: 5 1/2 jähriges Meeriweibchen übernehmen?

Huhu,

so, hab Eure Vorschläge beherzigt und nachgefragt :) da kam doch glatt die Antwort, aber natürlich, sie fahre heute zum Tierarzt und zeige mir morgen die Rechnung Und sagt mir heute Abend Bescheid ob Ella gesund ist.

Bin begeistert!

LG
 
Helga

Helga

mit einer tollen Meerschweinerei
Beiträge
7.287
Reaktionen
9.220

AW: 5 1/2 jähriges Meeriweibchen übernehmen?

Das sind ja tolle Voraussetzungen! Ich freue mich schon mit Dir! Hoffentlich ist sie gesund "hoff"
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Traudl
Wassn

Wassn

Moderatorin
Beiträge
5.304
Reaktionen
10.249

AW: 5 1/2 jähriges Meeriweibchen übernehmen?

Bitte auch eine Kotuntersuchung machen lasse. 3 Tage Kot im Kühlschrank sammeln und dann abgeben. Bitte nicht vorher vergesellschaften.
 
Traudl

Traudl

Gurkentaxi seit 89
Beiträge
6.348
Reaktionen
6.916

AW: 5 1/2 jähriges Meeriweibchen übernehmen?

Mittwoch werde ich wissen, ob bei meiner Omi eine palliative Situation vorliegt, oder ob man ihr helfen kann. Wir röntgen Zähne und Gesichtsschädel. Das Tier ist so dankbar in der großen Gruppe zu sein- sie rennt und poppcornd.... Ohne Metacam, ein Häufchen Elend. Ich bereue es keinen Moment, dass ich sie genommen habe.
 
hanninanni

hanninanni

Beiträge
3.269
Reaktionen
3.253

AW: 5 1/2 jähriges Meeriweibchen übernehmen?

Ich drücke Euch fest die Daumen, dass man ihr so helfen kann.
 
  • Love it!
Reaktionen: Helga
Kifra

Kifra

Beiträge
129
Reaktionen
223

AW: 5 1/2 jähriges Meeriweibchen übernehmen?

Hallo zusammen und Danke für Eure Unterstützung,

gestern kam nun Ella, die ehem. Besitzerin hat mir alles vom TA gezeigt und auch den Kot untersuchen lassen 👍, deswegen kam sie einen Tag später. Hätte ich ihr nicht zugetraut, echt toll.

Ella war gleich meinen Meeris gegenüber sehr aufgeschlossen und alle grasten zusammen.

Nur, kaum kamein die Chefs Max, oder Jule und wollten aufreiten, legte sie sich flach auf den Boden und manchmal ? schimpfte sie. Sie frisst und trinkt aber.

Sie lebte ja mit einer einzigen Meeridamen zusammen, schon ein Unterschied zu jetzt. Heute ist es schon ruhiger, sie bleibt allerdings innen. Putzig ist das beide Jüngsten sich stetig in ihrer Nähe aufhalten, total süß.

LG
 
Kifra

Kifra

Beiträge
129
Reaktionen
223

AW: 5 1/2 jähriges Meeriweibchen übernehmen?

Hallo,

Fotos nein, Ella versteckt sich z.Zt. nur von einem Häuschen zum Anderen. Sie geht somit auch noch nicht ins Aussengehege. Aber nachher miste ich aus, dann erhasche ich vllt ein Foto :)

Schönen Tag :wavey:
 
Kifra

Kifra

Beiträge
129
Reaktionen
223

AW: 5 1/2 jähriges Meeriweibchen übernehmen?

Hallo,

hier versprochene Fotos:)

Ella2F9DC96E-B986-4C39-BC9C-EFDCE9D3B686.jpeg

Eine Miniwunde am Auge, leider…ob vom Halm oder abgezickt? Ist aber alles okay im Auge.

F2FFCB0E-C031-4BCE-9D11-AB9E9BA76AF7.jpeg
Unser Baby Pelle :love: immer fröhlich und am Hüpfen. Nun 3 Mon. alt, Versteht sich gut mit dem Max u Oberhaupt Jule.

1E951109-5504-4FEC-819C-02864FFC1420.jpeg
Max links, Fine (Zicke) Jule Chef, rechts Mama Pipilotta (schön zugenommen und fit) und
Sohn Pelle

.1ADDE880-AED8-41DF-90F8-A0A37B8B8C41.jpeg
Baby Nele ist nun 8 Wo u hat sich verdoppelt :0)

Die Truppe hat sich richtig gut zusammen gefunden, ob Ella sich da wohl fühlen wird ?

LG
 
Thema:

5 1/2 jähriges Meeriweibchen übernehmen?

5 1/2 jähriges Meeriweibchen übernehmen? - Ähnliche Themen

  • Älterer Kastrat zu 2 ein Jährigen Weibchen?

    Älterer Kastrat zu 2 ein Jährigen Weibchen?: Hallo! Falls ich hier irgendwie falsch bin, wäre es nett, wenn mich jemand verschieben würde. Ich kenne mich noch nicht so gut aus, dankeschön :)...
  • 2-jähriger Kastrat alleine, was tun?

    2-jähriger Kastrat alleine, was tun?: Hallo, unerwartet ist heute unser lieber Chippy während einer Narkose verstorben. Nun ist Cookie alleine. Er war von Anfang an (seit er 5 Wochen...
  • Gesellschaft für 3 jährigen Kastraten...

    Gesellschaft für 3 jährigen Kastraten...: ...und für mich die erste VG seit längerer Zeit.Alter,Anzahl und Geschlecht steht noch zur Diskussion,das Gehege wäre 1,5-3 qm groß.Zuviele...
  • Wer passt zu 4-jährigen Schweinchen?

    Wer passt zu 4-jährigen Schweinchen?: Vor kurzer Zeit ist eines unserer Weibchen gestorben. Nun haben wir noch ein Weibchen und einen Kastraten, beide 4 Jahre alt. Es ist so leer und...
  • 8 jähriges Schweinchen allein, was tun?

    8 jähriges Schweinchen allein, was tun?: Hallo, gestern ist meine kleine Maus Krümel eingeschlafen :heulen:, wir waren noch mein Tierarzt aber sie konnten ihr nicht mehr helfen, Wasser...
  • Ähnliche Themen
  • Älterer Kastrat zu 2 ein Jährigen Weibchen?

    Älterer Kastrat zu 2 ein Jährigen Weibchen?: Hallo! Falls ich hier irgendwie falsch bin, wäre es nett, wenn mich jemand verschieben würde. Ich kenne mich noch nicht so gut aus, dankeschön :)...
  • 2-jähriger Kastrat alleine, was tun?

    2-jähriger Kastrat alleine, was tun?: Hallo, unerwartet ist heute unser lieber Chippy während einer Narkose verstorben. Nun ist Cookie alleine. Er war von Anfang an (seit er 5 Wochen...
  • Gesellschaft für 3 jährigen Kastraten...

    Gesellschaft für 3 jährigen Kastraten...: ...und für mich die erste VG seit längerer Zeit.Alter,Anzahl und Geschlecht steht noch zur Diskussion,das Gehege wäre 1,5-3 qm groß.Zuviele...
  • Wer passt zu 4-jährigen Schweinchen?

    Wer passt zu 4-jährigen Schweinchen?: Vor kurzer Zeit ist eines unserer Weibchen gestorben. Nun haben wir noch ein Weibchen und einen Kastraten, beide 4 Jahre alt. Es ist so leer und...
  • 8 jähriges Schweinchen allein, was tun?

    8 jähriges Schweinchen allein, was tun?: Hallo, gestern ist meine kleine Maus Krümel eingeschlafen :heulen:, wir waren noch mein Tierarzt aber sie konnten ihr nicht mehr helfen, Wasser...