Zusammenführung

Diskutiere Zusammenführung im Erziehung und Verhalten Forum im Bereich Katzen; Guten Abend :) In erster Linie schreibe ich hier einfach zum Erfahrungsaustausch. Wenn jemand noch hilfreiche Tips hat, sind diese aber auch...
M

Me123

Beiträge
1
Reaktionen
0
Guten Abend :)

In erster Linie schreibe ich hier einfach zum Erfahrungsaustausch. Wenn jemand noch hilfreiche Tips hat, sind diese aber auch gerne gesehen.

K1 ist jetzt zwei Jahre alt. Ich habe sie, seit sie 12 Wochen alt ist. Aufgewachsen ist sie das erste Jahr gemeinsam mit gleichaltriger K0. K0 musste ich jedoch abgeben, da K1 wie auch Hund unter ihr gelitten haben. Draußen wohnt noch K3. K3 ist ca 8jährige Streunerin und lebt seit gut drei Jahren bei mir. Kommt zum fressen und im Winter hin u wieder mal rein, lebt sonst vollständig draußen, ist absoluter Einzelgänger, hält sich durch Fauchen alles auf Abstand.
K1 ist nicht menschenbezogen, sondern sucht von Beginn an sehr ausdauernd und intensiv Kontakt zu K3. Aber keine Chance. Auch Hund bekommt ausdauernd freundliche Kuschelangebote von K1.
Nach dem K1 jetzt ca ein Jahr alleine hier in der Wohnung gelebt hat, ist vor gut zwei Wochen K4 bei uns eingezogen. K4 ist 8 Jahre alt.
Allerdings sind K1 wie auch K4 vorallem vom Spielverhalten sehr sehr ähnlich und auch Charakterlich müsste es (eigentlich) passen.

Die 1. Woche mit K4:
K4 wohnt unter dem Bett in den 6 Schubladen und ist definitiv absolut unsichtbar. K1 hat am ersten Tag etwas gefaucht und lebte dann ihr normales Leben weiter.

Die 2. Woche mit K4:
Ich habe die Schubladen unterm Bett entfernt, als Rückzugsort dient jetzt eine Kuschelhöhle. Das Bett ist mit Fleecedecke abgehängt, um ihr einen geschlossenen geschützten Raum zu bieten. Manchmal geht K1 unters Bett (einfach nur schauen oder auch Toilette benutzen) hin u wieder wird beidseitig gefaucht und geknurrt. Am dritten Tag kommt K4 nachts unterm Bett hervor, K1 scheucht sie zwei Runden durch die Wohnung, danach ziehen sich beide zurück.
Freitag musste ich dann Dank nicht vertragenem Futter Großputz unterm Bett machen, somit musste es dann auch offen bleiben.
K4 blieb unterm Bett, und K1 hielt sich von dem "Raum" fern.
Sonntag fing K4 dann unter dem Bett an zu spielen. Hin und wieder gab es hier und da ein Fauchen von K1 und K4.
Gestern früh als ich mit meiner Hündin wieder rein kam, wurde ich dann plötzlich mauzend und schnurrend von K4 begrüßt. K1 wirkte iwas zwischen verwirrt und überfordert. Aber als ich am Nachmittag wieder zu Hause war, waren alle Tiere an ihren angestammten Plätzen und entspannt wie immer, also verlief die Zeit wohl ohne Zwischenfälle. Gegen Abend wurde K4 von K1 einmal fauchend verjagt. Die Nacht war ohne Zwischenfälle, K4 hat sie scheinbar mehr oder weniger auf dem Bett verbracht, und K1 in "ihrem" Schrank (ihr absoluter Lieblingsplatz) an der Tür.
Auch der heutige Tag scheint ohne Zwischenfälle verlaufen zu sein. K4 begrüßt mich schnurrend, K1 kommt gähnend aus ihrem Schrank, also alles super.
K1 beobachtet generell sehr viel von ihren sicheren Orten aus, wendet sich iwann ab und macht dann wieder ihr Ding. Oft fängt sie sofort an zu Spielen, wenn K4 sich wieder zurück zieht.
K4 reagiert auf schnelle Bewegungen von K1 mit Fauchen und Rückzug und das wird dann von K1 mit Fauchen und Aufbauen beantwortet, löst sich dann aber sofort wieder = K1 wendet sich ab und K4 kommt wieder hervor und beide gehen ihres Weges.
Heute früh habe ich dann das erste mal K3 zum fressen reingeholt, schließlich muss K4 sich ja auch an ihre Anwesenheit gewöhnen. K1 begrüßt K3 freundlich wie immer, was auch wie immer mit Fauchen kommentiert wird. K4 ist unter dem Bett und K3 scheint die Anwesenheit nicht wahrzunehmen.
Während K3 frisst, kommt K4 hervor, beschnuppert den Hinterteil von K3 und zieht sich wieder zurück. K3 hat das Fressen nicht unterbrochen und K1 hat beobachtet.
Und eben hat K1 das erste mal K4 aus der Nähe, ohne Schutzraum und zwinkernd angeschaut. Wir sind heute an Tag 16 der Zusammenführung.
Also weiter abwarten und Tee trinken, die Damen sind auf einem guten Weg, würde ich jetzt mal so grob behaupten.


Edit: K4 lebte mehrere Jahre in einer Gruppe wo sie unterdrückt wurde und zuletzt ca 7 Monate bei einem sehr dominanten Jungkater, wo sie die Opferrolle hatte.
K1 hatte bei K0 die Opferrolle.

Eine kleine (große) Frage zum Schluss:

K1 ist die einzige noch unkastrierte in meinem Haufen. Eigentlich war das für Dezember angedacht, da ich da wieder Urlaub habe und dementsprechend länger zu Hause bin.
allerdings kann der falsche Zeitpunkt die Zusammenführung auch komplett zunichte machen.
Bleibe ich einfach bei Dezember (ggf haben sie sich gerade richtig gefunden und dann fange ich im schlimmsten Fall von vorne an) ? Oder mache ich das zeitnah, bevor die beiden sich richtig aneinander gewöhnt haben ?
Vorher wäre natürlich optimal gewesen, aber.

Liebe Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
24.08.2021
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Zusammenführung . Dort wird jeder fündig!
M

M.Maas

Beiträge
877
Reaktionen
1.678

AW: Zusammenführung

Hallo, wenn K1 ausschließlich im Haus bleibt, würde ich die Kastration verschieben, bis die Katzen endgültig und gut zusammengefunden haben. Wenn K1 über 2 Jahre unkastriert war, besteht aus meiner Sicht jetzt keine Eile.
Weiterhin viel Erfolg bei der Zusammenführung.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wassn und Wolke24
Thema:

Zusammenführung

Zusammenführung - Ähnliche Themen

  • Alte Katze mit Katzenbabys zusammenführen?

    Alte Katze mit Katzenbabys zusammenführen?: Hallo😊 Ich habe 2 süße Katzendamen. Eine ist 11 Jahre alt. Vor 3 Jahren habe ich eine junge Katze dazubekommen. Sie ist nun 3 Jahre alt. Die...
  • Neue Katze hat sehr Angst vor alter Katze.

    Neue Katze hat sehr Angst vor alter Katze.: Hallo liebe Mitglieder 😊 Ich bitte um eure Hilfe... ich bin im Jänner mit meiner Katze Amy (4 jahre alt) allein in eine Wohnung gezogen, dadurch...
  • Hilfe bei (gescheiterter?) Zusammenführung zweier Katzen

    Hilfe bei (gescheiterter?) Zusammenführung zweier Katzen: Liebe Tierfreunde, Meine Frau und ich benötigen dringend Hilfe bei der Zusammenführung von unser bisherigen Katze, Momo (4 Jahre alt), mit Sina...
  • Altkater knurrt und faucht mich an seit Jungkater kam

    Altkater knurrt und faucht mich an seit Jungkater kam: Hallo, Ich habe zwei Kater. Kater Charlie kam im März 2018 mit 3 1/2 Monaten zu mir und meiner Tochter. Er wird jetzt im Dezember 2 Jahre alt...
  • Zusammenführen 4 Wochen alter Kater mit 20 Wochen altem Kater

    Zusammenführen 4 Wochen alter Kater mit 20 Wochen altem Kater: Hallo, Ich hab mir vor ca 8 Wochen einen kleinen Kater ins Haus geholt, er ist super lieb und nett und sehr verspielt. Am Montag hab ich einen...
  • Ähnliche Themen
  • Alte Katze mit Katzenbabys zusammenführen?

    Alte Katze mit Katzenbabys zusammenführen?: Hallo😊 Ich habe 2 süße Katzendamen. Eine ist 11 Jahre alt. Vor 3 Jahren habe ich eine junge Katze dazubekommen. Sie ist nun 3 Jahre alt. Die...
  • Neue Katze hat sehr Angst vor alter Katze.

    Neue Katze hat sehr Angst vor alter Katze.: Hallo liebe Mitglieder 😊 Ich bitte um eure Hilfe... ich bin im Jänner mit meiner Katze Amy (4 jahre alt) allein in eine Wohnung gezogen, dadurch...
  • Hilfe bei (gescheiterter?) Zusammenführung zweier Katzen

    Hilfe bei (gescheiterter?) Zusammenführung zweier Katzen: Liebe Tierfreunde, Meine Frau und ich benötigen dringend Hilfe bei der Zusammenführung von unser bisherigen Katze, Momo (4 Jahre alt), mit Sina...
  • Altkater knurrt und faucht mich an seit Jungkater kam

    Altkater knurrt und faucht mich an seit Jungkater kam: Hallo, Ich habe zwei Kater. Kater Charlie kam im März 2018 mit 3 1/2 Monaten zu mir und meiner Tochter. Er wird jetzt im Dezember 2 Jahre alt...
  • Zusammenführen 4 Wochen alter Kater mit 20 Wochen altem Kater

    Zusammenführen 4 Wochen alter Kater mit 20 Wochen altem Kater: Hallo, Ich hab mir vor ca 8 Wochen einen kleinen Kater ins Haus geholt, er ist super lieb und nett und sehr verspielt. Am Montag hab ich einen...