Meerschweinchen frisst nicht

Diskutiere Meerschweinchen frisst nicht im Krankheiten und Kastration Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo zusammen, heute morgen ist mir aufgefallen, dass unser Böckchen nicht zur Fütterung kommt. Gestern Abend was noch alles normal, er kam zur...
L

LaRamba

Beiträge
50
Reaktionen
45
Hallo zusammen,

heute morgen ist mir aufgefallen, dass unser Böckchen nicht zur Fütterung kommt.
Gestern Abend was noch alles normal, er kam zur Fütterung, später habe ich noch die Pipi-Ecken gemistet wo er mir wie immer frech auf der Schaufel herumgeturnt ist.

Er sah heute früh aufgeplustert aus und sichtlich dicker, sein Bauch fühlte sich aber nicht hart an. Nachdem er selbst seinen geliebten Basilikum nicht annahm, sind wir zum Tierarzt (Notdienst).
Bis wir dran waren sah seine Statur wieder normal aus, nicht mehr aufgebläht. TA hat alles abgetastet, Temperatur gemessen, Zähne angeschaut, mit Critical Care sein Schluckverhalten begutachtet - alles ohne Befund.
Er meinte, es können durchaus eine Aufgasung gewesen sein, die sich inzwischen gelöst hat. Vom Röntgen hat er abgeraten, es würde uns nichts nützen darauf nur zu sehen wie stark die Aufgasung sei.
Wir bekamen mit:

- SabSimplex
- Emeprid
- Novalgin
- Critical Care

SabSimplex dürfen und sollen wir ohne Nachdenken geben, Emeprid wäre die nächste Stufe wenn wir den Eindruck haben SabSimplex hilft nichts, Novalgin soll gegeben werden wenn wir den Eindruck von Schmerzen haben bzw. sich nichts bessert, Critical Care natürlich wenn er nicht frisst. Allgemein war die Aussage nicht zögerlich sein, alles rein, man kann nichts kaputt machen, ist so ein Tier stationär, würde man das auch alles geben und gleichzeitig mit Critical Care "stopfen".
Am Ende meinte er noch manche Meerschweinchen würden solche Aufgasungen überleben, manche nicht - toll. Außerdem gabs ja eigentlich keine Diagnose.

Zuhause machte er einen viel besseren Eindruck, wir haben ihm dann wie vom TA empfohlen SabSimplex gegeben. Es fraß zögerlich ein paar Halme grünen Hafer, aber nur wenn man ihn ihm direkt zwischen die Zähne geschoben hat. Irgendwann hat er verweigert. 30 Minuten später haben wir im Emeprid gegeben, auch dann nur zögerlich ein paar Halme. Inzwischen hat er noch ein paar Haferhalme (das liebt er!) und zwei kleine Stengel Petersilie gefressen. Setzen wir ihn ins Gehege, legt es sich in eine Ecke.
Was er bisher gefressen hat ist quasi gar nichts, rein optisch macht er aber aktuell einen ganz normalen Eindruck. Man muss dazu sagen, er ist normalerweise extrem verfressen, daher ist das alles auch extrem auffällig.

Ich bin mir unsicher, wie ich nun weiter vorgehen soll. Zum einen hat der TA-Besuch ihn natürlich auch gestresst und er ist müde, auf der anderen Seite muss er ja fressen. Ich bin unsicher, ob und wann ich ihm wirklich Critical Care geben soll (das würde er nicht freiwillig nehmen, ich müsste es ins Maul spritzen) oder wie lange ich abwarten soll, ob er nun Novalgin bekommen soll... keine Ahnung. "Stopfen" wird ja durchaus kritisch gesehen.
Critical Care beim TA waren vielleicht 2ml, also auch nicht sehr viel. Oder unterschätze ich das?

Ich mache mir wirklich große Sorgen. Ich weiß auch nicht, ob ich zu ungeduldig bin. SabSimplex gab es um ca. 12 Uhr, Emeprid um ca. 12.30 Uhr.

Ich hoffe auf eure Tipps... er wird demnächst erst 3 Jahre alt :cry:
 
Zuletzt bearbeitet:
07.08.2021
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Meerschweinchen frisst nicht . Dort wird jeder fündig!
B-Tina :-)

B-Tina :-)

NotschweinchenHalterin
Beiträge
14.739
Reaktionen
20.761

AW: Meerschweinchen frisst nicht

Hallo LaRamba,
ehrlich gesagt, ich hätte auf einem Röntgenbild bestanden. Nur muss das RöBi fachkundig ausgewertet werden.

Kann sein, dass ein Problem im Mäulchen/ mit den Zähnen Ursache für die Aufgasung und die Inappetenz ist. Für eine aussagefähige Diagnostik müssen Kopf und Kiefer in Narkose geröntgt werden. Ein "einfacher" Blick ins Mäulchen kann Anhaltspunkte geben. Vielleicht ist es "nur" ein eingepiekster Heuhalm im Mäulchen.
Oder die Ursache liegt ganz woanders - wir mussten plötzliches Aufplustern und Nicht-fressen-wollen auch schon als Symptome von Blasensteinen erleben.
Ohne Diagnostik ist das hier nur Spekulation.

Und eben nicht immer "alles rein - man kann nichts kaputt machen"... Wie ich kürzlich lernen musste, kann Päppeln kontraindiziert sein.
Päppelbrei ist nichts Schlechtes und kann lebensrettend sein, doch es kommt auf die Ursache an. Alle 2 - 3 Stunden 5 ml anbieten, vielleicht wird der Brei freiwillig genommen, wenn Du die Tülle der Spritze vorher in ein Stück Gurke steckst, sodass deren Geruch anhaftet.

Schmerzmittel ist sicherlich erst mal nicht verkehrt; Novamin wirkt ca. 6 - 8 Stunden. Sab Simplex kann man eigentlich nicht überdosieren. Es sollte 1:1 mit Wasser verdünnt werden.

Hat das Schweinchen abgenommen? Wie sehen die Pförpfel aus? Wie schaut es? Oftmals erkennt man an den Augen, wie es den Kleinen geht ...

Wir drücken Daumen und Pfötchen.
 
Shizu

Shizu

Beiträge
1.540
Reaktionen
1.822

AW: Meerschweinchen frisst nicht

Hi.

Mich würde das Verhalten auch sorgen und ich würde mal schauen wie weit ein meerschweinchenkundiger TA weg ist. Und wo man im Notfall jetzt hin kann. Wo wohnst du - vielleicht kann hier jemand Tipps geben?
(Wenn heute noch ein MS-Arzt greifbar wäre, würde ich da vielleicht auch heute noch hin... Dein Arzt macht auf mich keinen optimalen Eindruck...)

SabSimplex ist denke ich schon mal nicht schlecht! Emeprid kann aber bei zu langer Gabe die Darmflora beschädigen. Das Novalgin gegen Schmerzen macht vielleicht Sinn. Du solltest auf jeden Fall gut beobachten. Jetzt dem Tier ... 10 ml alle paar Stunde reinzudrücken halte ich selbst nicht für so gut. Meerschweinchen essen ja viele Mahlzeiten über den Tag und wenn das Tier nicht essen will könnte auch ein Stau im System der Grund sein. Kommt hinten nichts raus, nimmt das Tier vorne auch nichts rein.
Päppeln würde ich vielleicht - wenn das Tier allein nichts isst - alle ... zwei Stunden einen Brei anrühren (vielleicht 1 TL) und auf einem Teller oder Löffel anbieten. Wird selbstständig gegessen, großartig! Sonst Brei in ne Spritze und erst einmal anbieten und mit kleinsten Mengen (0,2 ml mach ich bei ner 10 ml Spritze) was ins Maul geben (nicht direkt in den Rachen sondern eher in die gegenüberliegende Wange). Und warten. Vielleicht schmeckt es ja und das Tier nimmt das gut an. Und lieber fällt/läuft was raus als das zuviel rein geht und dann in die Luftröhre kommt.
Experimentiere vielleicht auch mit Konsistenz und Geschmack - dünnen Fencheltee o. ä. kann man zum Anrühren nutzen. Versuch den Brei in den Mund zu geben und wenn er gegessen wird, ist gut, wenn nicht, dann mach den TL leer bei dem Versuch, und versuchen in zwei Stunden noch einmal.

Wenn auch beim dritten mal Päppeln es nicht gut funktioniert, dann auch Novalgin dazu. Vielleicht ist doch etwas mit den Zähnen und im Mundraum hat er Schmerzen.

Ich gehe davon aus, dass Montag auf jeden Fall noch ein Arzt draufschauen muss.

Grüße
Shizu

PS: Ich füttere zur Zeit auch ein Tier zu und er nimmt aus der Spritze locker 12 ml. Ich halte die Spritze nur hin, weil er vom Teller nicht essen will. Gedrängt wird er da nicht. Pro Gabe bekommt er, was er nimmt. Wenn ich nichts mehr hab ist es vorbei; wenn er nicht mag, geb ich etwas in den Mund, ein, zwei mal, und dann isst er meist doch. Appetit kommt beim Essen. Würde er sich weiter weigern höre ich auf.)
 
Zuletzt bearbeitet:
Traudl

Traudl

Gurkentaxi seit 89
Beiträge
6.348
Reaktionen
6.916

AW: Meerschweinchen frisst nicht

Jetzt erstmal päppeln und sab geben. Parallel würde ich noch Laktulose (Apotheke) und Apfelpektinpulver (Reformhaus)geben, da es die Darmflora stabilisiert
 
L

LaRamba

Beiträge
50
Reaktionen
45

AW: Meerschweinchen frisst nicht

Danke für eure Antworten.
Ich sagte dem TA wenn röntgen sinnvoll ist, soll er es machen. Er sagte das bringt uns nicht wirklich weiter.
Ich habe vor ca. 1 Stunde Novalgin gegeben und nochmal Sab, keine Besserung. Ich finde es geht ihm aktuell rein optisch wieder schlechter. Zwischendurch war er auch wieder aufgeplustert. Die rechte Seite seines Magens erschien vorhin dicker.
Es scheint mir als hätte er Schmerzen, er läuft komisch, irgendwie hoppelig hinten, ich würde es Bauchschmerzen zuschreiben.

Er hat auf dem Weg zum TA in die Box geböbbelt, sah normal aus. Ob er jetzt nochmal gemacht hat kann ich nicht sagen, er sitzt im Gehege.
Laut Waage beim TA hatte er 1,5kg. Wir zuhause haben immer 1,6-1,7 gewogen, ich checke das gleich nochmal.

Ich denke aber wir kommen um einen erneuten TA Besuch nicht herum.
Dass es was bringt im Critical Care reinzuschieben, bezweifle ich irgendwie.

Wir wohnen in der Nähe von Karlsruhe.
 
Traudl

Traudl

Gurkentaxi seit 89
Beiträge
6.348
Reaktionen
6.916

AW: Meerschweinchen frisst nicht

Meerschweinchen haben einen Stopfmagen. Das bedeutet, die Verdauung funktioniert nur, wenn ständig vorne was reingeschoben wird. Bitte fang sofort an zu Päppeln.
 
Wassn

Wassn

Moderatorin
Beiträge
5.299
Reaktionen
10.244

AW: Meerschweinchen frisst nicht

Hi,
ihr solltet dringend anfangen, zu Päppeln. Genau wie @Traudl schon gesagt hat: Meerschweinchen haben einen Stopfdarm. Dies bedeutet, dass der Kot nur weitergeschoben wird, wenn oben Futter nachkommt. Frisst ein Tier nichts, bilden sich Gase im Darm und die Tiere blähen auf. Sie können nicht "pupsen" wie Menschen. Die Luft im Darm geht dann auch in den Magen. Das kann das Todesurteil für ein Meerschweinchen sein, wenn man diese Situation nicht verändert.
Und das geht nur mit Medikamenten und Päppeln. Ohne Päppeln nutzen auch die Medikamente nichts.
Jeder Mensch, der mal richtig Blähungen hatte, weiss wie schmerzhaft das ist. Das dauert auch eine Weile, bis ein Schmerzmittel wirkt, manchmal sogar kann es ein paar Stunden dauern. Doch diese Zeit ist zu lange ohne Futter.
Ein Röntgenbild wäre gut gewesen, um die Ursache heraus zu finden. Wenn er z.B. Probleme mit den Zähnen hat, nicht richtig kauen kann, kommt das Futter nur teilgekaut im Magen an. Blähungen sind wieder vorprogrammiert. Ebenso wenn er zu wenig frisst, was auch bei Zahnproblemen sehr oft vorkommt. Es kann ihm auch ein Heuhalm zwischen den Zähnen stecken....
Wie wurden denn die Zähne angeschaut? Wurde richtig mit Lampe und evtl Wangenspreizer geschaut? Wenn nicht, ist es kaum möglich, die Backenzähne richtig zu sehen, da die Zunge und auch die Wangen von Meerschweinchen sehr dick und fleischig sind. Richtig sehen kann man die Zähne allerdings nur auf einem Röntgenbild.
Was gab es denn als Letztes vor dem Aufgasen als Futter?
Bitte dringend päppeln!

Gute Besserung!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wolke24 und Traudl
L

LaRamba

Beiträge
50
Reaktionen
45

AW: Meerschweinchen frisst nicht

Er hat gerade Fenchelgrün, Petersilie und Basilikum gefressen und nimmt es sogar selbstständig auf wenn es vor ihm liegt. Fenchelstücke nimmt er nicht, es gehen nur blättrige Sachen.
Es sieht auch aus als hätte er wieder Spaß an der Futteraufnahme, vorhin war es mehr Zwang. Dann hilft ihm wohl das Schmerzmittel...
Er hat auch gerade einen Köttel abgesetzt, der ist ganz normal. Vielleicht einen winzig kleinen Tick gänzender als sonst und etwas kleiner, aber normal geformt.

Gestern Abend hatten sie ihr übliches Abendessen: Gurke, Stangensellerie, Chicorée, Paprika, Karotte und natürlich durchgehend Heu. Es gab nichts Ungewohntes.
 
B-Tina :-)

B-Tina :-)

NotschweinchenHalterin
Beiträge
14.739
Reaktionen
20.761

AW: Meerschweinchen frisst nicht

Nach der Beschreibung würde ich wohl noch heute zu einem :wusel:-kompetenten Tierarzt fahren, kann in der Region leider keinen empfehlen.

Edit: unsere Beiträge haben sich gekreuzt. Freut mich, dass es jetzt besser ist.
 
L

LaRamba

Beiträge
50
Reaktionen
45

AW: Meerschweinchen frisst nicht

Wenn ich nochmal zu einem TA muss, dann habe ich samstags hier leider nur die Option Notdienst. Ich wüsste nicht wie ich sonst an einen TA kommen soll...
Die Zähne wurden übirgens nur mit dem Otoskop angeschaut.

Er hat jetzt mit Lust gefressen was ich oben aufgezählt habe, es war eine kleine Hand voll Petersilie und 2 kleine Stiele Basilikum, dazu das Fenchelgrün und noch etwas getrockeneten grünen Hafer. Sein Bauchumfang ist dabei kleiner geworden. Ich dachte er frisst dann im Gehege weiter, aber da hat er sich jetzt hingelegt, wirkt aber fit. Das beruhigt mich jetzt erstmal. Hätte ich ihn vorher nicht erlebt, wäre ich nicht auf die Idee gekommen, dass er irgendwas hat. Er konnte sogar frech sein.
An Heu hat er null Interesse.

Wie würdet ihr weiter vorgehen?
Wir besorgen jetzt noch so viel Fenchelgrün wie wir finden können und der Plan wäre, wenn er nicht von alleine im Gehege frisst, ihn alle 2-3 Stunden rauszuholen und zu schauen dass er etwas aufnimmt.
Medikamente würde ich jetzt erstmal voll geben und nicht ausprobieren ob es ohne geht.
 
Traudl

Traudl

Gurkentaxi seit 89
Beiträge
6.348
Reaktionen
6.916

AW: Meerschweinchen frisst nicht

Nur mit Emiprid solltest du vorsichtig sein, daß du nicht zuviel gibst.
Novalgin hat die Nebenwirkung, das der Blutdruck sinkt. Aber solange er jetzt lebhaft ist, spricht nichts dagegen, es alle 8 Stunden zu geben.
 
L

LaRamba

Beiträge
50
Reaktionen
45

AW: Meerschweinchen frisst nicht

Emeprid hat er zuletzt um 12.30 Uhr bekommen, da sollte also Spielraum sein. Der TA sagte 2-3x täglich.
Ich denke wirklich, dass das Novalgin jetzt für die Besserung gesorgt hat. Klar, aufgebläht sein tut auch weh.
Ganz beruhigt bin ich, wenn er sich wieder im Gehege selbst zum Futter bewegt, Sorgen mache ich mir daher noch immer.
 
Shizu

Shizu

Beiträge
1.540
Reaktionen
1.822

AW: Meerschweinchen frisst nicht

Sehr schön.
Also heute scheinst du nicht zwingend los zu müssen. Aber guck mal, ob du nie genug leckere Sachen da hast, oder doch noch einen Supermarkt bemühst.

Ich würde Emeprid und Novalgin so viel wie nötig, aber so wenig wie möglich geben. SabSimplex geht eben öfter. Päppelbrei würde ich trotzdem regelmäßig anbieten - ggf. auch flüssiger damit er genug Wasser aufnimmt. Wieviel Päppelbrei hast du da? Ggf. kannst du mit Babybrei aus Gemüse und Wasser etwas überbrücken.

Montag oder Dienstag würde ich auf jeden Fall noch einmal bei nem kundigen TA reinschauen. :)

Grüße
Shizu
 
Traudl

Traudl

Gurkentaxi seit 89
Beiträge
6.348
Reaktionen
6.916

AW: Meerschweinchen frisst nicht

Selektieren spricht für ein Zahnproblem. Ich würde den Kopf röntgen lassen.
Gute Besserung dem Meerle
Super, dass er frisst. :juhu: :daumen::daumen:
 
L

LaRamba

Beiträge
50
Reaktionen
45

AW: Meerschweinchen frisst nicht

Als es jetzt die Abendration Frischfutter gab ist er nur zum Schnuppern hin und hat sich dann für Heu entschieden. Später hat ein ein Stück Fenchel genommen und noch ein paar Kräuter.
Das Selektieren beim Heu ist nicht unnormal bei ihm wenn ihm das Heu nicht passt... er ist da leider sehr kritisch, schon immer. Nur eine Sorte geht immer problemlos und die ist zur Zeit nicht lieferbar.
Ich werde das trotzdem nächste Woche checken lassen und hoffe er bleibt jetzt soweit stabil.

Vom Critical Care habe ich eine ganze Tüte, das sollte übers Wochenende dicke reichen. Er findet den allerdings eklig, ich denke nicht, dass er den freiwillig aufnimmt.
Babygläschen mit Karotte haben wir aber auch noch da.
Wir haben uns gerade noch mit allem eingedeckt... alle Fenchel die einigermaßen Grün dranhaben lagern jetzt bei uns ;)
 
Hexle

Hexle

Schweinchenversteher seit 1997
Beiträge
1.788
Reaktionen
876

AW: Meerschweinchen frisst nicht

Ich würde sanft das Bäuchlein massieren. Bei meiner Moni hilfts. Gerade das unsichere Laufen erinnert mich an ihre seltenen Beschwerden, wenn sie eine Art Verstopfung hat. Bislang hat sie nach dem Massieren massiv geköttelt und alles wurde danach wieder gut
 
Traudl

Traudl

Gurkentaxi seit 89
Beiträge
6.348
Reaktionen
6.916

AW: Meerschweinchen frisst nicht

Meine Tiere mögen das Critical Care nur mit Fencheltee oder Babykarottensaft angerührt.
Kommen köttel?
 
Meerschweinchenfibsy

Meerschweinchenfibsy

Der große Bock
Beiträge
2.128
Reaktionen
1.704

AW: Meerschweinchen frisst nicht

  • Gefällt mir
Reaktionen: Angelika und Helga
L

LaRamba

Beiträge
50
Reaktionen
45

AW: Meerschweinchen frisst nicht

Ein Update von uns...
Er hat um 23.30 Uhr nochmal SabSimplex bekommen, da hatte ich den Eindruck der Magen ist leicht hart, aber er war nicht aufgebläht. Novalgin und Emeprid haben wir jetzt nicht mehr gegeben, da er nicht den Eindruck machte, dass er das braucht.
Wir haben heute Nacht mehrfach nach ihm geschaut, er hat immer wieder selbstständig gefressen, einmal haben wir ihn noch rausgeholt zum Füttern, einfach damit wir volle Kontrolle haben was er aufnimmt (die anderen fressen im Gehege natürlich immer mit) da hatte er hörbar und spürbar Magengeräusche.
Er ist aber wieder fast voll aktiv. Eben hat er nochmal Sab bekommen und ist dann selbstständig ans Futter. Ich gebe überwiegend Fenchel im Moment. Novalgin hat er zuletzte gestern um kurz vor 16 Uhr bekommen, die Wirkung ist also schon lange verflogen. Emeperid gab es nur gestern Mittag und dann nicht mehr.
Morgen werden ich einen Tierarzttermin ausmachen um das weiter checken zu lassen, ich weiß nicht ob ich es mir einbilde, meine aber er kaut auffällig lange auf allem herum. Wenn er eigentlich schon geschluckt haben müsste, kaut er noch, so scheint es. Ich tippe daher auf ein Zahnproblem, eine tiefgehende andere/organische Ursache würde sich jetzt wohl anders darstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Meerschweinchen frisst nicht

Meerschweinchen frisst nicht - Ähnliche Themen

  • Meerschweinchen frisst nicht

    Meerschweinchen frisst nicht: Hallo zusammen! Letzte Woche Sonntag habe ich festegstellt, dass Quirki am Po etwas kotverschmiert war. Ich habe sie saubergemacht und beobachtet...
  • Notfall: Meerschweinchen atmet zu schnell und frisst nicht

    Notfall: Meerschweinchen atmet zu schnell und frisst nicht: Hallo zusammen, mein Kastrat (2 Jahre alt) verhält sich seit ein paar Tagen nicht normal. Er hatte vor ein paar Wochen eine Bindehautentzündung...
  • Meerschweinchen frisst immer weniger nach Antibiotika. Dringend Hilfe!!

    Meerschweinchen frisst immer weniger nach Antibiotika. Dringend Hilfe!!: Hallo ihr Lieben, Mein Meerschweinchen hat leider zum 2. Mal eine Blasenentzuendung bekommen. Weil meine eigene, meerschweinchen erfahrene TA...
  • Meerschweinchen aufgegast und frisst fast nichts. Dringend Hilfe benötigt!

    Meerschweinchen aufgegast und frisst fast nichts. Dringend Hilfe benötigt!: Hallo liebe Mitleser, Ich bin im Moment einfach nur am Verzweifeln. Mein 3-jähriges Meer frisst seit Donnerstagabend fast nichts. Es fing...
  • Meerschweinchen frisst nicht richtig (Neu User Knuddelmaxx)

    Meerschweinchen frisst nicht richtig (Neu User Knuddelmaxx): Hallo zusammen, ich war gestern mit meinem 8 Monate alten Böckchen beim Tierarzt weil er so träge war und kaum gefressen hat. Die TA sagte, dass...
  • Ähnliche Themen
  • Meerschweinchen frisst nicht

    Meerschweinchen frisst nicht: Hallo zusammen! Letzte Woche Sonntag habe ich festegstellt, dass Quirki am Po etwas kotverschmiert war. Ich habe sie saubergemacht und beobachtet...
  • Notfall: Meerschweinchen atmet zu schnell und frisst nicht

    Notfall: Meerschweinchen atmet zu schnell und frisst nicht: Hallo zusammen, mein Kastrat (2 Jahre alt) verhält sich seit ein paar Tagen nicht normal. Er hatte vor ein paar Wochen eine Bindehautentzündung...
  • Meerschweinchen frisst immer weniger nach Antibiotika. Dringend Hilfe!!

    Meerschweinchen frisst immer weniger nach Antibiotika. Dringend Hilfe!!: Hallo ihr Lieben, Mein Meerschweinchen hat leider zum 2. Mal eine Blasenentzuendung bekommen. Weil meine eigene, meerschweinchen erfahrene TA...
  • Meerschweinchen aufgegast und frisst fast nichts. Dringend Hilfe benötigt!

    Meerschweinchen aufgegast und frisst fast nichts. Dringend Hilfe benötigt!: Hallo liebe Mitleser, Ich bin im Moment einfach nur am Verzweifeln. Mein 3-jähriges Meer frisst seit Donnerstagabend fast nichts. Es fing...
  • Meerschweinchen frisst nicht richtig (Neu User Knuddelmaxx)

    Meerschweinchen frisst nicht richtig (Neu User Knuddelmaxx): Hallo zusammen, ich war gestern mit meinem 8 Monate alten Böckchen beim Tierarzt weil er so träge war und kaum gefressen hat. Die TA sagte, dass...