Welches Trennungsverfahren ist für Kuh und Kalb am besten?

Diskutiere Welches Trennungsverfahren ist für Kuh und Kalb am besten? im Tierschutz Forum im Bereich Community; Hallo zusammen, zur Produktion von Milch und Käse darf das Kind in den meisten Fällen nur wenige Stunden bis ein Tag bei der Mutter bleiben, bevor...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
d_watson

d_watson

Beiträge
383
Reaktionen
144
Hallo zusammen,
zur Produktion von Milch und Käse darf das Kind in den meisten Fällen nur wenige Stunden bis ein Tag bei der Mutter bleiben, bevor es weggenommen wird (davon männliche Kälber jährlich ca. 300.000 in Deutschland). Hintergrund sind vereinfachte betriebliche Abläufe (https://www.dialog-milch.de/trennung-von-kuh-und-kalb/). Hier (https://www.naturland.de/images/Erz...inder/Milchvieh/Fibl-Mutter-Klberaufzucht.pdf) steht "Ab einem Alter von 5 Monaten ist das Absetzen des Kalbes vertretbar, obwohl es noch etwas früh ist." Allerdings sind in der Praxis selbst Trennungszeiten von einem Monat oder länger selten zu beobachten.

Hier wiederum steht (https://www.agrarheute.com/tier/rind/trennung-kuh-kalb-pro-contra-user-533448), dass eine spätere Trennung sogar gar nicht so gut sei, weil dann der Trennungsschmerz größer sei.

Hat jemand Erfahrung mit den Bedürfnissen von Kühen? Welches Trennungsverfahren ist am besten für Kuh und Kalb? Könnte es möglicherweise heutzutage ein guter Weg im Sinne der Tiere sein, nur noch Haltungsformen ganz ohne betriebsbedingte Trennungen zu unterstützen?
 
23.07.2021
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Welches Trennungsverfahren ist für Kuh und Kalb am besten? . Dort wird jeder fündig!
Wassn

Wassn

Moderatorin
Beiträge
5.152
Reaktionen
9.941

AW: Welches Trennungsverfahren ist für Kuh und Kalb am besten?

Ich kenne mich mit Kühen und deren Haltung überhaupt nicht aus. Du könntest dich an Tierärzte oder Veterinäramt melden und dort nachfragen.
Herumspekulieren anhand von Internetlinks möchte ich persönlich nicht machen. Das Internet ist geduldig und die Quellen sind vielfältig.

Mich würde das Trennungsverfahren von Welpe und Hündin interessieren, da viele Welpen schon sehr jung abgegeben werden.
 
Wolke24

Wolke24

Moderatorin
Beiträge
8.668
Reaktionen
6.597

AW: Welches Trennungsverfahren ist für Kuh und Kalb am besten?

Hallo @d_watson wieder ein tolles Thema für Haustierhalter hier. Bitte hinterfrage auch die vielen Haustiere, z.B. die Tiere der Welpenmafia oder Tiere aus eBay Kleinanzeigen die zu früh von der Mutter getrennt wurden warum sie das tun.

Befrage einfach die Bauern warum sie so handeln und einen Tierpsychologen der sich mit Kühen auskennt, vielleicht kann er dir die richtige Antwort geben.

Die Antworten stehen bereits in deinen hier gestellten Links, warum dann noch die Frage an Haustierhalter?

Gruß wolke24
 
M

M.Maas

Beiträge
786
Reaktionen
1.544

AW: Welches Trennungsverfahren ist für Kuh und Kalb am besten?

Hat jemand Erfahrung mit den Bedürfnissen von Kühen? Welches Trennungsverfahren ist am besten für Kuh und Kalb? Könnte es möglicherweise heutzutage ein guter Weg im Sinne der Tiere sein, nur noch Haltungsformen ganz ohne betriebsbedingte Trennungen zu unterstützen?
Es sind keine „betriebsbedingten Trennungen“, es sind „produktbedingte Trennungen“!
Will der Mensch Milchprodukte haben, dann muß die Milch zur Produktion von xy zur Verfügung stehen und nicht für das Kalb. Je länger das Kalb bei der Kuh bleibt, desto weniger Milch bleibt für die Produktion von Milchprodukten übrig.
 
Maria 2

Maria 2

Moderatorin
Beiträge
2.552
Reaktionen
1.622

AW: Welches Trennungsverfahren ist für Kuh und Kalb am besten?

Stimmt,
ich stamme ja aus einer kleiner Landwirtschaft und da war es leider so das die neugeborenen Kälber gleich nach der Geburt
von der Mutter getrennt wurde. Wir fanden es alle immer schrecklich, aber es war halt so. Die Milch kam ja in den Verkauf.

Meine Hundezüchterin erzählte mir, dass es bei Welpen, die sie behält meistens so ist, dass sich dieser meistens sehr schnell den restlichen Rudel anschließt. Die Mutter lockert die Verbindung sehr schnell.
(Dort werden die Welpen nach der 8 Woche abgegeben)
 
Wassn

Wassn

Moderatorin
Beiträge
5.152
Reaktionen
9.941

AW: Welches Trennungsverfahren ist für Kuh und Kalb am besten?

Ich denke, dass jemand, der Kühe ohne betriebsbedingte Haltung hält, diese zur reinen Fleischproduktion hält.
So hat jede Form ihre Schattenseiten, wie bei allem, wenn Tiere in menschlicher Obhut gehalten werden. ;)
Ganz ehrlich: ein Tierwohl spielt doch nur eine Rolle, wenn es in die menschlichen Bedingungen passt. Sie sind alle Gefangene nach unseren Bedingungen, die wir bestimmen. Egal ob Kaninchen, Hamster oder Kuh.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Uromastix und Wolke24
Wolke24

Wolke24

Moderatorin
Beiträge
8.668
Reaktionen
6.597

AW: Welches Trennungsverfahren ist für Kuh und Kalb am besten?

Richtig @M.Maas eine Kuh gibt normal keine Milch, sondrn nur wenn sie ihre Kälber versorgen möchte. Das heißt nicht dass die Kälber keine Milch von den Muttertieren bekommen, Es ist wieder ein Thema das Fragen offenlässt und die Meinungen sehr verschieden sind.

Fakt ist dass viele Bauern die Haltung z. B. Mutterkuhhaltung machen möchten.... es fehlt an Platz und dem nötigen Geld dafür. Wer ist bereit diese Landwirtschat wirklich zu unterstützen???
Aber es geht hier schleichend wieder in die gleiche Richtung wie ich bemerke;)es dreht sich auch hier wieder im Kreis mit Sicherheit.

Ich möchte aber hier bitte nicht wieder lesen....... wie schlecht unsere Bauern alle sind und Belehrungen, dass es auch ohne unsere Landwirtschaft und ohne Tiere geht.

Gruß wolke24🌤
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Uromastix und Aaryn
M

M.Maas

Beiträge
786
Reaktionen
1.544

AW: Welches Trennungsverfahren ist für Kuh und Kalb am besten?

Fakt ist dass viele Bauern die Haltung z. B. Mutterkuhhaltung machen möchten.... es fehlt an Platz und dem nötigen Geld dafür. Wer ist bereit diese Landwirtschat wirklich zu unterstützen???
Aber es geht hier schleichend wieder in die gleiche Richtung wie ich bemerke;)es dreht sich auch hier wieder im Kreis mit Sicherheit.
Ja, ähnliches Thema, hundertpro gleicher Threadverlauf.

Milchprodukteverzicht wird es nicht geben. Wer will, kann sich um Produkte aus verbesserter Haltung bemühen. Aber das ist kostenintensiv. Ganz ohne Milchprodukte ist eine Illusion, ein Märchen.

Und im übrigen, ohne Milchprodukte wird es keine Mutterkuh-Haltung geben! Denn ohne Milchprodukte und ohne Fleischprodukte wird es gar keine Rinderhaltung geben. Wozu soll man Rinder halten, wenn man sie nicht in irgendeiner Weise „nutzt“? Hund, Katze, Meerschwein können als Kuscheltier „genutzt“ werden, Pferd zum Reiten, Kuh ist dann zu nichts „nütze“. Ein paar wenige Kühe werden vielleicht durch die Wälder streifen, vom Wolf als Futtertier genutzt werden.
 
trauermantelsalmler

trauermantelsalmler

Mitglied
Beiträge
1.889
Reaktionen
1.372

AW: Welches Trennungsverfahren ist für Kuh und Kalb am besten?

Und im übrigen, ohne Milchprodukte wird es keine Mutterkuh-Haltung geben!
Ich kenne Mutterkuhhaltung nur von Fleischrindern, also Galloways zum Beispiel. Fleischrinder gibt es schon sehr viele. Gemolken werden die nicht. Also ohne Milchkühe würde es meiner Meinung nach sogar ausschließlich Mutterkuhhaltung geben, die zur Fleischproduktion dienen.
Bei Milchkühen macht die Mutterkuhhaltung ja gar keinen Sinn, die Kuh soll ja gemolken werden. Da darf das Kalb dann nicht lange trinken.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wassn
M

M.Maas

Beiträge
786
Reaktionen
1.544

AW: Welches Trennungsverfahren ist für Kuh und Kalb am besten?

Ich kenne Mutterkuhhaltung nur von Fleischrindern, also Galloways zum Beispiel. Fleischrinder gibt es schon sehr viele. Gemolken werden die nicht. Also ohne Milchkühe würde es meiner Meinung nach sogar ausschließlich Mutterkuhhaltung geben, die zur Fleischproduktion dienen.
Bei Milchkühen macht die Mutterkuhhaltung ja gar keinen Sinn, die Kuh soll ja gemolken werden. Da darf das Kalb dann nicht lange trinken.
Manche Landwirte versuchen es (bzw. tun es) die Kälber von Milchkühen kurzzeitig täglich bei der Mutter trinken zu lassen.
Das bedeutet aber hohen personellen Aufwand, weniger Milch zum Verkauf, damit deutlich teurere Milchprodukte.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wolke24
A

Aaryn

Beiträge
166
Reaktionen
288

AW: Welches Trennungsverfahren ist für Kuh und Kalb am besten?

Die Kälber sind leider nur ein Nebenprodukt der Milcherzeugung. Der Kaufpreis für ein Kälbchen ist in etwa so, wie der für ein Zwergkaninchen. :cry:

Soll die Kuh gemolken werden, kann das Kalb nicht bei der Kuh bleiben. Denn erstens, soll die Kuh Milch im Euter haben, wenn sie auf den Melkstand geht. Zweitens werden die "Zitzen" nach dem Melken desinfiziert und mit einem speziellen Mittel verschlossen, damit alles sauber bleibt und sich das Euter nicht entzündet.

Ich kenne einen Landwirt, da bleiben die Kälber ein paar Stunden bei der Mutter, damit die Kuh sie trocken leckt. Bei einem anderen wurde mir gesagt, die Kälber werden sofort weggenommen, damit gar nicht erst eine Mutter-Kind-Bindung entsteht.
Nüchtern betrachtet ist die sofortige Trennung wahrscheinlich wirklich besser. . .

Ich finde es mega traurig für das Kalb und für die Kuh.
Aber anders geht es nicht. Denn die Milch muss hygienisch sauber sein und das Kalb soll ja nicht das Desinfektionsmittel abnuckeln.

Die Kälber bekommen natürlich trotzdem Milch. Aus dem Eimer mit Saugnippel.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wolke24 und M.Maas
Wolke24

Wolke24

Moderatorin
Beiträge
8.668
Reaktionen
6.597

AW: Welches Trennungsverfahren ist für Kuh und Kalb am besten?

Manche Landwirte versuchen es (bzw. tun es) die Kälber von Milchkühen kurzzeitig täglich bei der Mutter trinken zu lassen.
Das bedeutet aber hohen personellen Aufwand, weniger Milch zum Verkauf, damit deutlich teurere Milchprodukte.

Die Mutterkuhhaltung die ich persönlich kenne, leben die Kühe auf der Weide mit ihren Kälbern, mit Unterstand usw. Die Milch gehört ganz alleine den Kälber, sind auch ganz normale Rassen von Kühen, dort wird keine Milch mehr an Molkereien verkauft.
 
d_watson

d_watson

Beiträge
383
Reaktionen
144

AW: Welches Trennungsverfahren ist für Kuh und Kalb am besten?

Vielen Dank für eure Antworten. Mir war wichtig, die Frage hier bei euch zu stellen, weil mich die Meinung von unabhängigen, tierlieben Menschen interessiert.

Im Großen und Ganzen scheint unter den Antworten - auch wenn genaue Details über die Bedürfnisse von Kühen teilweise unbekannt sind - große Einigkeit zu herrschen, dass das frühe Trennen von Kälbern ähnlich schlimm für diese Tiere ist wie das bei Welpen der Fall ist. Also eine Sache, die man im Sinne des Tierschutzes nicht einfach auf sich beruhen lassen sollte.

Da die Nachfrage nach Milchprodukten üblicherweise zu dieser schmerzhaften Trennung führt, würde mich nun interessieren, wenn wir zwei Werte abwägen:
a) das Begehren eines Menschen nach Kuh-Milch (und den daraus gewonnenen Produkte wie Sahne, Käse etc.) und
b) das Bedürfnis der Tiere ihre Kinder behalten zu dürfen
Wenn wir uns diese beiden Dinge unter Berücksichtigung des Tierwohls anschauen, was wiegt für euch persönlich höher?

Als Hinweise, damit keine Missverständnisse aufkommen:
- Ich gehe bei a) vom durchschnittlichen Konsumenten aus, dem pflanzliche Alternativen zur Verfügung stehen, aus denen er frei wählen kann, wenn er das möchte.
- Diese hochwertigen pflanzlichen Lebensmittel wären in diesem Fall am besten von regionalen Erzeugern zu kaufen. Unsere Landwirtinnen und Landwirte verdienen unsere volle Unterstützung! (Milchviehhaltung ist so viel ich weiß bei kleinen Betrieben derzeit ohnehin oft ein Verlustgeschäft)
- Wenn der Konsument wie hierzulande üblich seine Milchprodukte allerdings im anonymen Supermarkt (oder Kantine, Restaurant etc.) einkauft, dann wären die dort angebotenen pflanzlichen (Bio-)Nahrungsmittel die nächstbeste Wahl im Sinne von Mensch und Tier.


Ich bin gespannt auf eure Sichtweise.
 
Wolke24

Wolke24

Moderatorin
Beiträge
8.668
Reaktionen
6.597

AW: Welches Trennungsverfahren ist für Kuh und Kalb am besten?

Hi es geht wieder in die selbe Richtung "VEGAN" gell?
Nur zur Info wenn regionale Erzeuger nur Pflanzen anbauen würden..... reicht das nie aus für unsere Bevölkerung, war die Aussage auch von unserem pflanzlichen Bio Betrieb weil die Flächen nicht ausreichen würden und der Ertrag in einer Nacht durch Unwetter vernichtet wird z.B. oder sind.

Was dann?
 
M

M.Maas

Beiträge
786
Reaktionen
1.544

AW: Welches Trennungsverfahren ist für Kuh und Kalb am besten?

Da die Nachfrage nach Milchprodukten üblicherweise zu dieser schmerzhaften Trennung führt, würde mich nun interessieren, wenn wir zwei Werte abwägen:
a) das Begehren eines Menschen nach Kuh-Milch (und den daraus gewonnenen Produkte wie Sahne, Käse etc.) und
b) das Bedürfnis der Tiere ihre Kinder behalten zu dürfen
Wenn wir uns diese beiden Dinge unter Berücksichtigung des Tierwohls anschauen, was wiegt für euch persönlich höher?

Ganz klar, wie auch bei deinen anderen Threads.
Die Mehrheit der Bevölkerung wählt ganz klar: Milchprodukte! Wie ich persönlich im Übrigen auch. Ich halte zum Beispiel absolut nichts davon Kinder vegan zu ernähren.
 
d_watson

d_watson

Beiträge
383
Reaktionen
144

AW: Welches Trennungsverfahren ist für Kuh und Kalb am besten?

Gestatten, 008, unterwegs in geheimer Mission, mit der Lizenz zum Tierschutz ;-). Aber Scherz beiseite.... der Schutz der Tiere ist tatsächlich der Mittelpunkt des Anliegens meiner Frage. Deswegen der Post hier im Tierschutz-Forum.

Ja stimmt. Das, was die Mehrheit der Bevölkerung aktuell konsumiert, können wir in den Statistiken nachlesen. Menschen haben ihre Gewohnheiten und man orientiert sich an dem, was andere tun. Viele Menschen sind sich gar nicht darüber bewusst, dass Kühe regelmäßig geschwängert werden, um ihr Kalb zu bekommen, damit der Milchfluss aufrechterhalten wird. Bei "Milchkuh" denken viele, Kühe geben von Natur aus immer Milch.

Aber meine zweite Frage (https://www.tierforum.net/threads/528688/#post-7187943) bezog sich nicht auf das, was die Mehrheit gerade denkt oder tut (und das muss zum Glück ja nicht auf ewig so bleiben), sondern auf die persönliche, unabhängige Sicht auf die Dinge, ob man a) oder b) für wichtiger hält. Hier noch als Ergänzung, weil vegane Kinderernährung angesprochen wurde: bei der Abwägung dachte ich bei a) tatsächlich an einen ausgewachsenen Menschen, der nicht mehr gestillt werden muss, und in der Lage ist, seine Ernährung und Kaufentscheidungen selber zu verantworten.
 
Wolke24

Wolke24

Moderatorin
Beiträge
8.668
Reaktionen
6.597

AW: Welches Trennungsverfahren ist für Kuh und Kalb am besten?

Hallo @d_watson ich glaube du bist hier im falschen Forum mit deiner Belehrung, VEGAN zu werden. Das Thema hier geht in die gleiche Richtung;)wieder.

Dieser Thread ist wieder der Anfang zu diesem Thema. Mach Vorträge, schreib Bücher, verteile Flyer und schließe dich Tierrechtlern an, die dich bestimmt schätzen werden. Finde ich toll, dass du dich seit 2008 mit dem Thema befasst und beschäftigst.

Wir haben in der Familie ein Mitglied das vegan lebt, doch ihre Kinder werden bewusst und für mich normal ernährt. Es ist utopisch die Vorstellung, alle Welt soll vegan leben, das wird nie erreicht werden.

Bessere Haltungsbedingungen, dafür sollte sich vermehrt eingesetzt werden und weniger tierischer Konsum, das ist meine Meinung und nach der lebe ich auch.


Gruß wolke24⛅
 
d_watson

d_watson

Beiträge
383
Reaktionen
144

AW: Welches Trennungsverfahren ist für Kuh und Kalb am besten?

Hallo liebe @Wolke24, danke für deine Hinweise und Tipps. Es tut mir Leid, wenn du meine Posts als belehrend empfindest. Es ist nicht meine Absicht dich in irgendeiner Form anzugreifen. Du bist ja schon top-informiert und du hast deine Meinung zum Thema Veganismus bereits mehrfach dargelegt. Ist ok vollkommen für mich :). Ich hoffe, dass es dennoch erlaubt ist, zu einzelnen Detailaspekten, was das Wohlbefinden von Tieren betrifft, Fragen zu stellen, ohne dass du dich persönlich angesprochen oder angegriffen fühlst.

Die Frage in diesem Thread ist offen formuliert und lässt einen großen Spielraum an Sichtweisen zu. Was der oder die Leser:in damit macht, ist für mich das Spannende an einer Diskussion und jede:r kann etwas für sich mitnehmen. Ich fände es schade, wenn solche Themen, indem der Fokus auf meine Person gelenkt wird, nicht sachlich besprochen werden könnten.

Was mir aber in jedem Fall wichtig ist zu verstehen: Gibt es hier im Tierforum eine (möglicherweise ungeschriebene) Regel von höherer Stelle, die besagt, dass Themen, die etwas mit Veganismus zu tun zu haben könnten, nicht besprochen werden sollten?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Lunki und Gast111181
Wolke24

Wolke24

Moderatorin
Beiträge
8.668
Reaktionen
6.597

AW: Welches Trennungsverfahren ist für Kuh und Kalb am besten?

Hallo ich habe mich nicht persönlich angegriffen gefühlt von dir, habe ich auch nie behauptet;)
Da wir hier freie Meinung haben, habe ich eben geschrieben dass du hier weiter versuchst die User zu "Vegan" zu überzeugen, der Eindruck entstand auch bei vielen Usern die uns Mods kontaktieren, weil es sie stört oder gestört hat.

Natürlich gibt es hier keine Regel die das Thema VEGAN verbieten, habe ich auch nie behauptet.

Das Thema dreht sich trotzdem im Kreis, ist wieder meine Meinung. Viel Erfolg mit weiteren sachlichen Diskussionen, auf deine Person wird es gelenkt, da du das Thema ja eröffnet hast:)

Gruß
wolke24⛅
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wassn
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Welches Trennungsverfahren ist für Kuh und Kalb am besten?