Selbst die Tierätze spekulieren nur - unerklärlicher Husten

Diskutiere Selbst die Tierätze spekulieren nur - unerklärlicher Husten im Krankheiten und Gesundheit Forum im Bereich Hunde; Hallo Liebe Hunde Freunde, ich habe mich heute angemeldet, um Euren Rat zu suchen. Wir haben vor ca. 2 Monate eine fast 5-jährige Hündin aus...
M

MaDa

Beiträge
6
Reaktionen
2
Hallo Liebe Hunde Freunde,

ich habe mich heute angemeldet, um Euren Rat zu suchen.

Wir haben vor ca. 2 Monate eine fast 5-jährige Hündin aus einem tollen Haushalt übernommen, die ihr geliebtes Tier leider abgeben mussten.
Zunächst war auch alles super, doch dann fing unsere Hündin an immer mehr und intensiv zu Husten.

Lasst mich zu nächst den Husten beschreiben:
- lässt sich mit keinem Durck auf Kehlkopf oder Lunge auslösen
- die Intensität des Husten ist über die letzten Woche auch unterschiedlich stark
- Er tritt aber immer Nachts auf
- Sie würgt auch beim Husten
- manchmal kommt schaum, manchmal schleim raus, manchmal gar nichts
- seid gut zwei Wochen isst sie auch viel Gras
- hin und wieder niest sie auch sehr viel

Wir waren nun insgesamt bei zwei Tierätzen und in der Tierklink folgendes wurde untersucht
- Kot ohne Befund
- Blut ohne Befund
-Herz/Lunge ohne Befund
-Röntgen ohne Befund
-CRP Wert war erhöht

Also Lungenentzündung, Lungenwürmer, Zwingerhusten, Herzerkrankung etc wurde ausgeschlossen.

Auf Grund des erhöhten CRP Wert hat sie schon zwei Antibiotika bekommen, die keine Abhilfe geschaffen haben.
Hustensaft, Hustenblocker, Hustenlöser alle nicht geholfen.

Dann haben wir gedacht es kommt vom Magen und dazu Ulmenrinde, Pantoprazol genutzt.
Sie hat drei hammer Immunspritzen bekommen.

Und ihr erratet es, keine Linderung.

Mit dem Umzug zu uns ist sie sofort Läufig geworden.

Die Ärzte sagen selber sie sind ratlos und haben uns bisher immer nur die Antibiotika und starken Medikamente verschrieben.
Worauf hin sie natürlich Durchfall bekam.

Wir fühlen uns so hilflos und wir drei schlafen seid 5 Wochen keine Nacht durch.

Aber sie ist insgesamt super daruf, die Rute ist oben, sie will spielen, liebt das Gassi gehen und frisst.
Nur beim Fressen war dann auch mal zwischen durch kein Trockenfutter mehr angenommen worden.

Hat jemand ähnliche Erlebnisse? Kann dies mit der Läufigkeit zusammenhängen?
Wir können doch nicht die Ersten sein, die dieses Verhalten bei einem Hund haben?

Grundsätzlich ist sie eine total liebe und entspannte Hündin.

Ich freue mich auf Ratschläge :)
 
12.04.2021
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Selbst die Tierätze spekulieren nur - unerklärlicher Husten . Dort wird jeder fündig!
Elvira B.

Elvira B.

Beiträge
15.153
Reaktionen
6.557

AW: Selbst die Tierätze spekulieren nur - unerklärlicher Husten

- lässt sich mit keinem Durck auf Kehlkopf oder Lunge auslösen

...das war bei meiner kleinen Geli auch so, das kommt vom einem Trachealkollaps, da fällt bei Aufregung, Anstrengung, Zug oder Druck die Trachea zusammen.

Du solltest dem Hund nie ein Halsband anlegen, sondern immer ein Geschirr, welches nicht auf die Trachea drücken kann. Ich habe bei meiner Geli alles was den Husten auslöst vermieden.

Anfangs hatte ich ja auch einen Herzhusten vermutet, da kleine Hunde relativ schnell Herzprobleme bekommen können.

http://www.tierarzt-meerbusch.de/co...adiologie-und-endoskopie/trachealkollaps.html

das kann man zwar mit einem Stent beheben, die OP ist aber noch immer recht umstritten.

Alles Gute für den Wuff :)
 
M

MaDa

Beiträge
6
Reaktionen
2

AW: Selbst die Tierätze spekulieren nur - unerklärlicher Husten

@Elvira B. vielen Dank für deinen Beitrag. :love:

Sie hat schon immer ein Geschirr getragen. Gefühlt kam der Husten übernacht.
Auch der Vorbesitzt hat mir nochmal bestätigt, dass sie diese Art von Husten nie vorher hatte.

Und was hast du gemacht, wenn ihr etwas ähnliches hattet?
In deinem Link werden Medikamente ( "Entzündungshemmer, Schleimlöser, Bronchienerweiterer, Beruhigungsmittel und hustenstillende Präparate" ) erwähnt die wir alle ohne Erfolg auch schon ausprobiert haben :unsure:
Und sollte das nicht bei Tierarzt aufgefallen sein?
 
Elvira B.

Elvira B.

Beiträge
15.153
Reaktionen
6.557

AW: Selbst die Tierätze spekulieren nur - unerklärlicher Husten

Eigentlich sollte das jeder TA wissen, aber viele sind halt auch bissel oberflächlich. Was mich allerdings wunder, ist dass der, der durch Druck auf den Kehlkopf oder Lunge ausgeübt hat und damit einen Hustenanfall auslöste, das nich wußte.

Geli hatte das ja als Junghund auch nicht, ich hab sie mit 8 Jahren von einer alten Dame übernommen und die Rese immer in Pflege gehabt, wenns der Omi nicht gut ging. Ich war mal mit ihr impfen, da zu dem Termin die Omi nich konnte und da hatte ich das ne Weile vorher mit dem Husten festgestellt. Deshalb hab ich das vorm Impfen angesprochen.

Geli war von klein an viel krank und hat auch viele Medis bekommen, eigentlich hab ich dann erst was gegen die Hustenanfälle unternommen, da sie aber u.a. auch div. Allergien hatte, hab ich mit ihr, wenns sehr schlimm war Retterspitzwickel gemacht, die haben sehr gut geholfen und für den Kehlkopf gabs Apis/Larynx.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Uromastix und Wolke24
QMathilda

QMathilda

Beiträge
416
Reaktionen
90

AW: Selbst die Tierätze spekulieren nur - unerklärlicher Husten

Eigentlich sollte das jeder TA wissen, aber viele sind halt auch bissel oberflächlich. Was mich allerdings wunder, ist dass der, der durch Druck auf den Kehlkopf oder Lunge ausgeübt hat und damit einen Hustenanfall auslöste, das nich wußte.
Hallo.

Ich habe es so verstanden, dass der Husten durch Druck auf Trachea oder Lunge gerade nicht ausgelöst werden konnte... Es wurde also vom Tierarzt ausgeschlossen, dass die Hustenursache z. B. ein Trachealkollaps ist...

LG, Steffi
 
M

MaDa

Beiträge
6
Reaktionen
2

AW: Selbst die Tierätze spekulieren nur - unerklärlicher Husten

Es ist genau wie Steffi schrieb, durch Druck wird der Husten NICHT ausgelöst.
Das ist ja das seltsame.

Und das keine der Medikamente helfen. So und durch die Bluttest wurde der Zwingerhusten auch ausgeschlossen.

Wir haben uns ja auch bereits drei Meinung eingeholt... :(
 
rosinante

rosinante

Beiträge
3.897
Reaktionen
3.958

AW: Selbst die Tierätze spekulieren nur - unerklärlicher Husten

Ich kann leider nichts hilfreiches beitragen, mir fällt nur auf dass

Lasst mich zu nächst den Husten beschreiben:
- lässt sich mit keinem Durck auf Kehlkopf oder Lunge auslösen
..das war bei meiner kleinen Geli auch so, das kommt vom einem Trachealkollaps, da fällt bei Aufregung, Anstrengung, Zug oder Druck die Trachea zusammen.

es sich für mich so liest, als würdet ihr aneinander vorbeireden?

MaDa schreibt, dass der Husten eben nicht durch Druck ausgelöst werden kann, bei Elvira geht es aber darum, dass es durch Druck zu Husten kommt?

edit: Ich sehe, andere waren schneller. :winke:
 
Wolke24

Wolke24

Moderatorin
Beiträge
7.306
Reaktionen
5.032

AW: Selbst die Tierätze spekulieren nur - unerklärlicher Husten

Hallo @MaDa was mich ein wenig stutzig macht... beim Vorbesitzer hatte das der Hund vorher nicht.
Habt ihr eure Ernährung geändert, sind in deinem Haushalt noch andere Tiere vorhanden, klingt auch wie Allergie.
Wurden Mittelmeerkrankheiten getestet?

Lg wolke24⛅
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Uromastix
Rewana

Rewana

immer unterwegs
Beiträge
7.470
Reaktionen
1.427

AW: Selbst die Tierätze spekulieren nur - unerklärlicher Husten

Kann es sein dass sie vielleicht auf irgendwas in eurer Wohnung reagiert, vielleicht Schimmel oder Farben/Lacke, Teppiche oder irgendwelche Schadsgtoffe usw. Das wäre noch eine Möglichkeit.

Unser Hund hat auch sehr viel gehustet und dabei auch gewürgt, bei irh war es aber eine Herzschwäche aber das ist bei euch ja wohl ausgeschlossen worden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Uromastix und Wolke24
Wolke24

Wolke24

Moderatorin
Beiträge
7.306
Reaktionen
5.032

AW: Selbst die Tierätze spekulieren nur - unerklärlicher Husten

Danke @Rewana ist auch mein Verdacht. Wo hat der Hund bei den Vorbesitzern geschlafen, wo bei euch?
Gab es Kinder in dem Haushalt oder bei euch?
Vermisst der Hund gerade in der Nacht irgendwas oder jemand?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Uromastix
Elvira B.

Elvira B.

Beiträge
15.153
Reaktionen
6.557

AW: Selbst die Tierätze spekulieren nur - unerklärlicher Husten

Oh, da hab ich da was überlessen, sorry
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Uromastix und Wolke24
M

MaDa

Beiträge
6
Reaktionen
2

AW: Selbst die Tierätze spekulieren nur - unerklärlicher Husten

Vielen Dank Euch für die Antworten bzw. Fragen.

Wir hatten auch schon an eine Allergie gedacht aber der Husten tritt auch auf wenn wir ganz wo anders an der frischen Luft sind oder bei unserer Familie.

Sie hat vorher mit Kindern und Katzen zusammen gelebt.
Das ist bei uns nicht so. Sie schläft auch wie es beim Vorbesitzer war, in einem Körbchen im Schlafzimmer.

Insgesamt ist sie schon sehr auf uns bezogen.

Ich weiß nicht ob der Husten vielleicht mit der Läufigkeit zusammenhängt. Können Hormono bei einem Hund das auslösen?
Auch ist sie schon über 40 Tage Läufig.

Wie gesagt es ist wirklich seltsam und wir würden gerne etwas ändern, wenn wir nur wüssten was den Husten auslöst oder warum er da ist.

Ich freue mich auf Eure Gedanken :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Uromastix
Wolke24

Wolke24

Moderatorin
Beiträge
7.306
Reaktionen
5.032

AW: Selbst die Tierätze spekulieren nur - unerklärlicher Husten

Hallo also sei mir nicht böse wenn mein Hund über 40 Tage am Stück läufig wäre, würde ich mir ernsthafte Gedanken machen. Das kannst du nur in einer sehr guten Klinik abklären lassen und evtl. noch ein MRT anstreben.

Ich hatte selber immer Hunde, irgendwas passt hier nicht. Hast du noch Kontakt zum Vorbesitzer, irgendwas passt bei euch noch was evtl. eine Allergie beim Hund jetzt auslöst. Bekommt er das gleiche Futter wie beim Vorbesitzer???? Eine Allergie verschwindet nicht schlagartig wenn der Hund mal woanders zu Besuch ist.

Ich würde das mit der dauerhaften Läufigkeit abklären lassen und an eine OP denken wenn das immer so ist. Unsere damalige Hündin wr laufend scheinträchtig und ich habe mich für die OP dann entschlossen und es nie bereut.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Uromastix
M

Maria 2

Beiträge
1.922
Reaktionen
860

AW: Selbst die Tierätze spekulieren nur - unerklärlicher Husten

40 Tage läufig, dass musst du abklären, da würde ich nicht mehr warten.
Bei meiner wurde das mit der Allergie so abgeklärt das sie einfach mal 14 Tage Allergietabletten bekam.
Meine hatte allerdings starken Juckreitz und Ohren kratzen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Uromastix und Wolke24
Wolke24

Wolke24

Moderatorin
Beiträge
7.306
Reaktionen
5.032

AW: Selbst die Tierätze spekulieren nur - unerklärlicher Husten

Hat der Hund ein Floh oder Zeckenhalsband?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Uromastix
M

MaDa

Beiträge
6
Reaktionen
2

AW: Selbst die Tierätze spekulieren nur - unerklärlicher Husten

Ich danke Euch sehr für Eure ehrlichen Antworten.
Und ich bin gar nicht böse sondern, weiß ich wirklich zu schätzen. Wie ich sagte wir haben uns wirklich schlau gemacht, Freunde mit Hunden gefragt und waren bei verschiednen Ärzten. Deswegen mein Hilferuf!

Der Kontakt zu den Vorbesitzern ist zwar da aber nie hilfreich gewesen. Sie sagten sie haben unserer Süßen stänig anderes Futter geben. Was ich von Anfang wusste das dies nicht gut ist.

Zwecken und Flohalsband hat sie nicht.

Der erneute Hinweis mit der Allergie ist wirklich gut. Und auch vielen Dank für Euren Nachdruck bei der Läufigkeit. Ich hatte zuvor nie eine eine unkastrierte Hündin und werde heute direkt beim Tieratzt anrufen.
Und das Thema Allergie nochmal ansprechen.

Ich hab mittlerweile das Gefühl wir müssen da mit mehr Nachdruck bei den Ärzten herangehen.

Nochmal vielen vielen Dank für Eurer ehrlichen Meinung!
Ich fühle mich etwas weniger hilflos :)
 
M

Maria 2

Beiträge
1.922
Reaktionen
860

AW: Selbst die Tierätze spekulieren nur - unerklärlicher Husten

....auch kein Spot on oder sonst was zur Zeckenbekämpfung. Immer im Auge behalten das so etwas auch mal sehr unverträglich sein kann und unter Umständen sogar zum Tode führen kann.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wolke24 und Uromastix
cichy

cichy

Moderatorin
Beiträge
5.529
Reaktionen
410

AW: Selbst die Tierätze spekulieren nur - unerklärlicher Husten

Wegen der langen Läufigkeit sollte vielleicht auch mal die Gebärmutter, aber auch die Milz und Blase mit einem Ultraschall untersucht werden.
Bei meinem letzten Hund dachte ich auch es sei noch die Läufigkeit, daweile blutete die Milz innerlich...

Wegen dem Husten kam mir als aller erstes eine Allergie in den Sinn. Es kann sogar ein kurioser Zufall sein, dass diese erst bei euch ausgelöst wurde (zB durch Stress). Es ist also möglich, dass der Hund gegen etwas allergisch reagiert, was vorher kein Problem war.
Die Allergie (auch vom letzten Hund) kam praktisch über Nacht.
 
Rewana

Rewana

immer unterwegs
Beiträge
7.470
Reaktionen
1.427

AW: Selbst die Tierätze spekulieren nur - unerklärlicher Husten

Was mir noch einfällt wären vielleicht bei euch besondere Deos, Waschmittel, Seifen, Rasierwasser, Parfüm usw. die sie nicht verträgt.

Achja, wegen der Läufigkeit würde ich auch sofort einen Tierarzt oder eine Tierklinik befragen. Ob es davon kommen kann müßten die aber auch abklären können.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Uromastix und Wolke24
M

MaDa

Beiträge
6
Reaktionen
2

AW: Selbst die Tierätze spekulieren nur - unerklärlicher Husten

Vielen lieben Dank. Wir haben für nächste Woche Dienstag erneut einen Termin in der Tierklinik

Mal sehen was dann dabei rum kommt
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Uromastix
Thema:

Selbst die Tierätze spekulieren nur - unerklärlicher Husten