Wie pflegt man ein krankes Meerschweinchen richtig?

Diskutiere Wie pflegt man ein krankes Meerschweinchen richtig? im Krankheiten und Kastration Forum im Bereich Meerschweinchen; Liebes Forum, ich war schon seit einiger Zeit nicht mehr hier aktiv, da meine damaligen Schweinchen verstorben waren und die "neuen" (nicht mehr...
schneffi

schneffi

Beiträge
38
Reaktionen
14
Liebes Forum,

ich war schon seit einiger Zeit nicht mehr hier aktiv, da meine damaligen Schweinchen verstorben waren und die "neuen" (nicht mehr ganz so neu ;-)) sehr pflegeleicht waren. Das änderte sich leider letzte Woche.

Die Sache ist, dass aufgrund der Witterung/Zugluft/Nässe/??? (mit Sicherheit irgendwas nicht beachtet :oops:😖) mein Kastrat ganz plötzlich verstorben war. 2 Mädels sind in kürzester Zeit sehr dünn geworden und haben immer einen nassen Po/Bauch. Sie kamen alle immer zum Futter und haben gefressen, Stall hab ich auch regelmäßig sauber gemacht. Irgendwas halt trotzdem falsch gemacht im Winter 🤷‍♂️

Jedenfalls habe ich die zwei Mädels zum Tierarzt gebracht. Sie haben ProPreBac bekommen, AB, was gegen Schmerzen und was gegen Aufgasung am Anfang. Der Kot war auch so matschig irgendwie. Hinweise zur täglichen Gewichtskontrolle und im Bedarfsfall päppeln. Und - ich sollte die Schweinchen reinholen und warm halten. Da ich im Winter noch nie ein krankes Schwein hatte, hab ich das nun auch getan.

Ich möchte nun, dass es den Mädels bald besser geht, habe sie im Arbeitszimmer immer in Hör- und Sichtweite. Biete ihnen frisches Futter, Wasser, SnuggleSafe, viel Heu zum Kuscheln usw. usf.

Nun weiß ich ja auch, dass man die Tiere im Winter eben NICHT reinholt. Auch bei Krankheit nicht - sondern eher in einen "wärmeren" Bereich (z.B. Waschhaus, Schuppen) und dort versorgen. Das Kind ist nun in den Brunnen gefallen und ich frage mich - wie versorge ich ...

1. ... die beiden Mädels jetzt weiter richtig? Welches Gehege/Temperatur/Streu? Wie lange mach ich das? Wie gewöhne ich sie wieder an draußen? Stelle ich [das Gehege/??] auf den Boden/erhöht/nahe der Heizung/weg von der Heizung?

2. ... beim nächsten Mal ein kranken Meerschwein gleich richtig?

Mir kam gestern in den Sinn, dass sie evtl. eine Blasenentzündung haben könnten, weil sie eben untenrum so nass sind. Oder aber sie wissen grad gar nicht was los ist und sitzen deswegen nur in der Ecke. Ist ja auch naheliegend.

So oder so - wie versorge ich die Tiere richtig? Ich zweifle grad auch etwas an der TÄ, eine BE hätte sie doch ansprechen/erkennen müssen?
 
23.02.2021
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wie pflegt man ein krankes Meerschweinchen richtig? . Dort wird jeder fündig!
Wassn

Wassn

Moderatorin
Beiträge
3.477
Reaktionen
6.510

AW: Wie pflegt man ein krankes Meerschweinchen richtig?

Hi schneffi!

Da hast du ja einiges zu tun mit deinen Wutzen. Langweilig wird dir da bestimmt nicht. Im Winter kannst du die Wutzen immer reinholen. Anders herum ist es ein Problem: sie von innen nach draußen setzen. Du kannst sie nun erst wieder nach den "Eisheiligen" nach draußen setzen. Und kranke Tiere sollte man immer nach drinnen holen! Meerschweinchen haben kein Winterfell, sind für unsere winterlichen Außentemperaturen eigentlich nicht so gut geeignet, wie Kaninchen, die ein Winterfell bekommen.

Zu 1. Sie sollten drinnen bleiben, Zimmertemperatur. Direkt neben der Heizung ist schlecht, da die Luft dort besonders Trocken ist, was die Schleimhäute reizt. Auch so eine trockene Luft kann Erkältungsgeschichten auslösen. Ob du das Gehege auf den Boden stellst oder erhöht, ist ganz alleine deine Entscheidung. Du kannst es dir quasi aussuchen. Auch spielt es keine Rolle, ob sie auf Streu oder Fleece sitzen.
2. Beim nächsten Mal, die kranken Tiere sofort nach drinnen holen. Was hat der Tierarzt noch für eine Diagnose gestellt? Wenn sie "nass von Urin" sind, dann kann es auch gut eine Blasenentzündung sein. Wurde der Urin auf Entzündungswerte hin untersucht? Blasenentzündungen sind bei Unterkühlung keine Seltenheit, können aber auch bakteriellen Ursprung haben ud sind sehr schmerzhaft. Da braucht es mehr als Schmerzmittel. Oft ist auch ein Antibiotika notwendig.
Mein erster Gedanke, als ich deinen Text gelesen habe, war: Blasenentzündung!
Wenn sie Schmerzen haben, dann fressen sie nicht richtig und Durchfall oder Aufgasung sind die Folgen. Dein Tierarzt hat quasi die Symptome behandelt, aber nicht nach der Ursache gesucht.
Ich würde die beiden noch einmal einem anderen Tierarzt vorstellen.

Wenn sie in einer Ecke sitzen kann das sein:
1. Die Tiere sind von der neuen Situation gestresst. Du kannst das Gehege großzügig mit Handtüchern abhängen. Das beruhigt die Tiere.
2. Die Tiere haben Schmerzen und es geht ihnen nicht gut: was macht ihr Gewicht? Bei so einem akuten Fall, würde ich sie täglich wiegen. Geht das Gewicht runter, dann fressen sie zu wenig und du musst sie päppeln, also zufüttern. Hierzu gibt es verschiedene Fertigpulver, die du mit Wasser oder Tee oder Babygläschen (z.B. Karotte) anrühren kannst.
Jeh nachdem, wenn sie gar nichts essen, musst du sie alle 2 Std. päppeln.
Meerschweinchen fressen bis zu 80 Mahlzeiten am Tag. Ihr Darm ist ein Stopfdarm. Er hat keine eigenen Muskel und der Kot wird nur transportiert, wenn Futter nachkommt. Passiert dies nicht, dann bilden sich Gase und die schmerzen sehr schlimm. Die Tiere könnten daran auch versterben.
Gegen die Aufgasung kannst du ihnen Sab simplex geben, das gibt es in der Apotheke. Davon kannst du ihnen mehrmals am Tag verteilt etwas geben.
Und ja, ich würde auf jeden Fall noch einen anderen Tierarzt konsultieren.

Alles Gute für die Beiden und Toi Toi toi!
 
schneffi

schneffi

Beiträge
38
Reaktionen
14

AW: Wie pflegt man ein krankes Meerschweinchen richtig?

Vielen lieben Dank für deine ausführliche und liebe Antwort! Ich hatte ja schon fast mein ganzes Leben lang Meeries, aber man lernt eben mit jedem Tier dazu :)

Das bedeutet also: Ich brauche einen längerfristigen Platz für drinnen bis Mai, und muss dann wahrscheinlich neu vergesellschaften oder?

Ich habe morgen Vormittag einen Termin bei einem anderen Tierarzt. (Was könnte man denn dem ersten TA sagen, dass man nicht mehr kommt? Da sollte ich nämlich morgen Nachmittag nochmal hin...)

Ich hab natürlich nur ein Notfallgehege (Standard-Baumarkt, was ich noch von ganz früher übrig hatte). Muss ich mir noch was überlegen, wie ich sie längerfristig drin halten kann. Habt ihr da spontane einfache Ideen? Mir würde jetzt auf die Schnelle ein Songmics-Gehege einfallen. Würde etwas gegen Kaltstall sprechen? Oder ist es dafür jetzt zu spät, da sie einmal drinnen sind? Mir fällt auch grad noch ein, dass ich noch ein Babylaufgitter habe. Da hätten sie auf jeden Fall mehr Platz als im Gehege, bzw könnte ich es zusammenstellen für mehr Freilauf.

Ich hab heute die Gelegenheit genutzt und meine Notfallapotheke mal wieder aufgestockt.

Ich weiß nicht so recht wie ich mit dem "nur in der Ecke sitzen" umgehen soll. Wenn ich weiß, sie sitzen quasi in ihrer Pipi aber gehen irgendwie nicht raus..

Wenn sich der Verdacht einer Blasenentzündung bestätigt, was kann ich sonst noch tun? Viel trinken, viel saftiges Gemüse, SnuggleSafe und dann die Medis vom Doc. Der Rest ist doch dann am Ende Daumen drücken, oder?
 
Wassn

Wassn

Moderatorin
Beiträge
3.477
Reaktionen
6.510

AW: Wie pflegt man ein krankes Meerschweinchen richtig?

Ein Notfallgehege reicht aus. Wieviele Tiere hast du jetzt noch draußen sitzen? 2 hast du nach drinnen geholt, richtig? Wichtig ist, dass die draußen noch genug Tiere sind, so dass sie ihre Schutzhütte aufwärmen können. Normalerweise sagt man, dass es 4 Tiere sein sollten.
Songmics- Gehege sind super. Sie sind schnell aufgebaut und sind auch schnell platzsparend wieder abgebaut. Und wenn man genug Teile hat, kann man auch damit eine Bodenplatte stecken. Man nimmt dann diese "Nupsis" so herum, dass innen im Gehege die glatte Seite ist und nach unten der Hubbel. Für ein einzelnes Tier würde ich bei den 30 x 30 Teilen: 60 x 150 cm aufbauen, für 2 Tiere 90 x 180 cm. In das Songmicsgehege kannst du wunderbar so eine Käfigunterschale mit Streu einstellen und den Rest mit Molton + Fleece auslegen. Dann musst du auch nicht mit Teichfolie usw herumhantieren.
DSC09785 k.jpg DSC09793k.jpg DSC09786 k.jpg
So baue ich mein Notfallgehege auf.
Und ich würde sie jetzt auf jeden Fall drinnen lassen. Von warm in kalt geht leider nicht.

Bei einer Blasenentzündung kannst du Blasentee geben, Rodicare Uro und sie werden vom Tierarzt bestimmt ein Antibiotika bekommen. Dann brauchen sie auch weiterhin Bene Bac um die Darmflora zu unterstützen. Bene Bac und Antibiotika bitte um 1-2 Std. zeitversetzt geben.
Du kannst auch gerne Rodicare Immun geben, das unterstützt das Immunsystem. Beides kannst du parallel (Rodicare Immun + Uro) verabreichen.
Und ich würde das Gehege wirklich mit Handtüchern abhängen, dann fühlen sie sich sicherer.
 
rosinante

rosinante

Beiträge
3.810
Reaktionen
3.794

AW: Wie pflegt man ein krankes Meerschweinchen richtig?

Ich würde alles unterschreiben, was Wassn dir hier schon geschrieben hat.

Wichtig wäre mir noch: Hast du jetzt noch Tiere draussen? Dann musst du die gut im Auge behalten, ob sich dort nicht noch ein Schweinchen auffällig verhält. Vielleicht auch zweimal wöchentlich wiegen, um sofort zu merken, wenn ein Tier Probleme hat.

Und wenn es weniger als 4 sind, diese lieber zumindest in einen Kaltstall umsetzen.

Wegen des ersten Tierarztes: Ich würde erstmal den Termin beim neuen Tierarzt abwarten. Wenn du da den Eindruck hast, dass eine vernünftige Diagnostik stattgefunden hat und evtl. sogar eine Diagnose gestellt wurde, einfach den Termin am Nachmittag absagen. Die Tipps die der erste Arzt gegeben hat bez. reinholen, wiegen und ggf. päppeln waren ja soweit richtig, aber ich bin auch der Meinung, er hätte eine Blasenentzündung ausschließen müssen und nicht einfach auf gut Glück Medikamente verabreichen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Uromastix
schneffi

schneffi

Beiträge
38
Reaktionen
14

AW: Wie pflegt man ein krankes Meerschweinchen richtig?

Ich habe jetzt noch 4 Tiere draußen und die machen auch alle nach wie vor einen fitten Eindruck. Aber klar, guter Tipp die Tiere natürlich jetzt noch mehr zu beobachten und im Zweifel einzugreifen.

Zwecks Notfallgehege hatte mein Mann die Idee, die Schlafcouch im Büro auseinanderzubauen und das Unterteil als Notgehege zu verwenden. Die Couch benutzt sowieso keiner bzw. ist sie auch recht alt und wenig ansehnlich ;-) Da muss ich zwar jetzt trotzdem mit Teichfolie rumtüddeln, aber das geht schon. Ich schau mich parallel trotzdem nach Songmics um und wechsle das ggf. noch aus.

Zum Glück haben wir ein großes Haus, viele Räume und Home Office ^^

Gibt es hier einen Thread wo drin steht,woran man einen guten Tierarzt erkennt? Oder ist das Ausprobierens- und Gefühlssache? Eine Freundin hat auch einen Tierarzt empfohlen, der hat aber nur Nachmittags auf und das ist immer blöd mit den Kids dann.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: B-Tina :-)
B-Tina :-)

B-Tina :-)

NotschweinchenHalterin
Beiträge
13.942
Reaktionen
18.147

AW: Wie pflegt man ein krankes Meerschweinchen richtig?

Wo wohnst Du, schneffi? Vielleicht kann Dir jemand einen guten TA empfehlen.
Mit den kleinen Nagern kennt sich leider nicht jeder aus.
 
schneffi

schneffi

Beiträge
38
Reaktionen
14

AW: Wie pflegt man ein krankes Meerschweinchen richtig?

Ich hab ja eine Empfehlung, nur sind die Öffnungszeiten halt echt doof.

Die 2 Fellnasen haben übrigens heute morgen einen außerordentlichen Appetit, sogar jetzt erstmalig seit sie drin sind, gequiekt :love: Auch zu gestern wieder zugenommen. Und in meinem "Sofa-Stall" scheinen sie sich sehr wohlzufühlen :)

Ich wohne 30km östlich von Leipzig.
 
rosinante

rosinante

Beiträge
3.810
Reaktionen
3.794

AW: Wie pflegt man ein krankes Meerschweinchen richtig?

Dresden ist vermutlich zu weit für dich?
Da hatten wir erst vor ein paar TAgen eine Suche: https://www.tierforum.net/threads/528225/#post-7168663

Ich empfehle dir, ein neues Thema zu eröffnen, das sehen dann auch die Leute, die in diesen Thread hier nicht reinschauen. Gib im Titel entweder deinen Ort oder einen Teil deiner Postleitzahl an.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: B-Tina :-)
schneffi

schneffi

Beiträge
38
Reaktionen
14

AW: Wie pflegt man ein krankes Meerschweinchen richtig?

Ich war gestern nochmal bei dem anderen TA, mit dem Hinweis dass ich eine BE vermute. Das hat sich aber nicht bestätigt. Sie hat auch geschallt und abgetastet. Möglicherweise haben die Wutzen gefrorenes Futter gefressen oder Weiß der Geier was. Jedenfalls ist es tatsächlich ein Verdauungsding. Sie nehmen ordentlich zu und futtern auch gut. Das Fell sieht auch wieder gut aus und man zeigt deutlich, dass man die Medizin JETZT nicht möchte :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Joe63
schneffi

schneffi

Beiträge
38
Reaktionen
14

AW: Wie pflegt man ein krankes Meerschweinchen richtig?

Zusammenfassung

1. Kranke Tiere immer reinholen.

2. Ein Notgehege, z.B. Songmics vorhalten (siehe auch Beitrag hier)

3. Zimmertemperatur

4. Nicht neben der Heizung

5. Das Gehege mit Tüchern abhängen, um den Ferkeln Sicherheit zu geben

6. Bei kompletter Futterverweigerung: Alle 2h päppeln.

7. Täglich wiegen

8. Außentiere erst bei Frostfreiheit wieder nach draußen setzen.

Habe ich was vergessen?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Uromastix
Thema:

Wie pflegt man ein krankes Meerschweinchen richtig?

Wie pflegt man ein krankes Meerschweinchen richtig? - Ähnliche Themen

  • wie pflegt man ein tränendes auge?

    wie pflegt man ein tränendes auge?: Hallo Ihr, habe vor ein paar Wochen schonmal was zu meinem Schweinchen geschrieben, dessen Auge immer mal wieder tränt, da der Nasenabflusskanal...
  • Ähnliche Themen
  • wie pflegt man ein tränendes auge?

    wie pflegt man ein tränendes auge?: Hallo Ihr, habe vor ein paar Wochen schonmal was zu meinem Schweinchen geschrieben, dessen Auge immer mal wieder tränt, da der Nasenabflusskanal...