Wasserschildkröten und Waldmoos darf ich es rein tun?

Diskutiere Wasserschildkröten und Waldmoos darf ich es rein tun? im Aquarium, Einrichtung und Pflege Forum im Bereich Süßwasser-Aquaristik; Hey ich wollte fragen ich war vorhin im Wald und habe mir Moos mitgenommen..eigentlich für meine Wasserschildkröten aber ich bin mir nicht...
A

Anji

Beiträge
3
Reaktionen
3
Hey ich wollte fragen

ich war vorhin im Wald und habe mir Moos mitgenommen..eigentlich für meine Wasserschildkröten aber ich bin mir nicht sicher ob man es darf oder ob es schädlich für meine Schildkröten ist...
Hat jemand vielleicht Iden oder kennt sich aus?
Lg Anji
 
22.02.2021
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wasserschildkröten und Waldmoos darf ich es rein tun? . Dort wird jeder fündig!
Wassn

Wassn

Moderatorin
Beiträge
3.487
Reaktionen
6.522

AW: Wasserschildkröten und Waldmoos darf ich es rein tun?

Hmmm.... im Moos werden viele Kleinstlebewesen wohnen, die du nun durcheinander gebracht hast. Für was möchtest du denn das Moos benutzen? Für das Landteil? Evlt ist es einheimischem Moos auch zu warm im Terrarium, es ist anderes Klima gewöhnt.
Da würde ich eher zu tropischen Moosarten raten, die wachsen dann auch an.
Sie sind zudem in der Regel nicht bewohnt und man kann sich nichts "einschleppen". Ich habe hier ein Terrarium mit exotischen Schnecken. Ich habe nur exotische Moosarten im Becken. Ich hatte in einem anderen Terrarium mal Moos von draußen und habe mir dann Hundertfüssler eingeschleppt, die sich fleissig vermehrt haben. In einem Schneckenterrarium sind sie allerdings nicht so gern gesehen.
Ich musste das ganze Becken neu einrichten, um sie wieder los zu werden. Im Moos selbst hat man sie nicht gesehen, es waren wohl ihre Eier als Beigeschenk dabei.
Und ich wollte das Moos auch nicht im Backofen vorher erhitzen (mache ich mit Hölzer und Ästen von draußen), da ich es nicht töten wollte.
Seit dem kommt mir nur noch exotisches Moos ins Terra. Es hat mit der Wärme kein Problem und wächst auch super an.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Uromastix
Uromastix

Uromastix

Moderatorin
Beiträge
2.909
Reaktionen
1.681

AW: Wasserschildkröten und Waldmoos darf ich es rein tun?

Guten Abend @Anji,

erstmal ein herzliches Willkommen hier im Tierforum :)

Wegen dem Moos, ich hab schon mehrmals versucht heimisches Moos aus dem Wald in ein Terrarium einzubringen,
aber nach etwa 2-3 Wochen wurde es jedes mal gelb und starb dann ab. Optisch kein Hingucker mehr.
Es hat aber die Feuchtigkeit trotzdem noch ziemlich gut aufgenommen und auch gespeichert.
Nach etwa 6 Monaten sah es aber wirklich nicht mehr schön aus weshalb ich es dann jedes mal entfernt habe.
Es gibt aber verschiedene Moose für Terrarien die man kaufen kann, die sind beim Kauf getrocknet.
Wenn man die langsam an Feuchtigkeit gewöhnt, bleiben diese länger schön und speichern die Feuchtigkeit natürlich auch gut.
Bei Reptilienkosmos.de findest verschiedene Moose, vielleicht ist ja da das richtige dabei?
Die sind auch für Terrarium und eventuell auch für Aquarien geeignet.

Liebe Grüsse
Isabelle
 
cichy

cichy

Beiträge
5.452
Reaktionen
284

AW: Wasserschildkröten und Waldmoos darf ich es rein tun?

Da einige Moose (oder alle?) unter Naturschutz stehen darf man die eigentlich auf keinen Fall einfach so mitnehmen.
Die Moose sind auch überhaupt nicht geeignet und gehen eigentlich immer ein.

Wenn du Moos im Wasser haben möchtest dann gibt es InVitro Töpfe im Internet und moderneren Geschäften. InVitro bedeudet, dass das Moos rein und frei von Algen, Schädlingen und Pestiziden ist. Für Landteile gibt es sicher im Terrarienbedarf Moose, allerdings wird denen das zu trocken sein.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wolke24 und Uromastix
Wassn

Wassn

Moderatorin
Beiträge
3.487
Reaktionen
6.522

AW: Wasserschildkröten und Waldmoos darf ich es rein tun?

Unser einheimisches Moos mag das Klima im Terrarium nicht. Deswegen stirbt es.
Was sehr gut geht, ist Javamoos. Es dauert ein bisschen aber es wächst auch ausserhalb vom Wasser. In meinem Schneckenterrarium habe ich einen kleinen Teich. Das Javamoos "kriecht" dort die Hölzer entlang.
IMAG2046.jpg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wolke24 und Uromastix
Uromastix

Uromastix

Moderatorin
Beiträge
2.909
Reaktionen
1.681

AW: Wasserschildkröten und Waldmoos darf ich es rein tun?

Da einige Moose (oder alle?) unter Naturschutz stehen darf man die eigentlich auf keinen Fall einfach so mitnehmen.
Die Moose sind auch überhaupt nicht geeignet und gehen eigentlich immer ein.

Wenn du Moos im Wasser haben möchtest dann gibt es InVitro Töpfe im Internet und moderneren Geschäften. InVitro bedeudet, dass das Moos rein und frei von Algen, Schädlingen und Pestiziden ist. Für Landteile gibt es sicher im Terrarienbedarf Moose, allerdings wird denen das zu trocken sein.
Ich wusste damals nicht, dass man es nicht mitnehmen darf, bin mir jetzt auch nicht sicher wie es in der Schweiz ist.
Da es ja aber schnell nichts schönes mehr war, hab ich verschiedene für Terrarien gekauft und da hab ich sie immer schön feucht gehalten.
Solange sie nie austrocknen bleiben die schön, ich hatte mehrere Jahre Freude daran.
Bei den Tausendfüssern hab ich auch welches reingemacht, aber leider haben die was verwechselt und haben es als Abendessen gehalten,
am anderen Morgen war nichts mehr da von einem Moos 😂
 
M

Maria 2

Beiträge
1.727
Reaktionen
553

AW: Wasserschildkröten und Waldmoos darf ich es rein tun?

Ist die Richtlinie nicht so, dass man für den Eigenbedarf, in normaler kleiner Menge, wie auch bei Pilzen, auch Moos mit nehmen darf. So hab ich es jedenfalls in Erinnerung.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wolke24 und Uromastix
A

Anji

Beiträge
3
Reaktionen
3

AW: Wasserschildkröten und Waldmoos darf ich es rein tun?

Guten Abend @Anji,

erstmal ein herzliches Willkommen hier im Tierforum :)

Wegen dem Moos, ich hab schon mehrmals versucht heimisches Moos aus dem Wald in ein Terrarium einzubringen,
aber nach etwa 2-3 Wochen wurde es jedes mal gelb und starb dann ab. Optisch kein Hingucker mehr.
Es hat aber die Feuchtigkeit trotzdem noch ziemlich gut aufgenommen und auch gespeichert.
Nach etwa 6 Monaten sah es aber wirklich nicht mehr schön aus weshalb ich es dann jedes mal entfernt habe.
Es gibt aber verschiedene Moose für Terrarien die man kaufen kann, die sind beim Kauf getrocknet.
Wenn man die langsam an Feuchtigkeit gewöhnt, bleiben diese länger schön und speichern die Feuchtigkeit natürlich auch gut.
Bei Reptilienkosmos.de findest verschiedene Moose, vielleicht ist ja da das richtige dabei?
Die sind auch für Terrarium und eventuell auch für Aquarien geeignet.

Liebe Grüsse
Isabelle
Ok danke für den Hinweis
Liebe Grüße
Anji
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Uromastix
A

Anji

Beiträge
3
Reaktionen
3

AW: Wasserschildkröten und Waldmoos darf ich es rein tun?

Hmmm.... im Moos werden viele Kleinstlebewesen wohnen, die du nun durcheinander gebracht hast. Für was möchtest du denn das Moos benutzen? Für das Landteil? Evlt ist es einheimischem Moos auch zu warm im Terrarium, es ist anderes Klima gewöhnt.
Da würde ich eher zu tropischen Moosarten raten, die wachsen dann auch an.
Sie sind zudem in der Regel nicht bewohnt und man kann sich nichts "einschleppen". Ich habe hier ein Terrarium mit exotischen Schnecken. Ich habe nur exotische Moosarten im Becken. Ich hatte in einem anderen Terrarium mal Moos von draußen und habe mir dann Hundertfüssler eingeschleppt, die sich fleissig vermehrt haben. In einem Schneckenterrarium sind sie allerdings nicht so gern gesehen.
Ich musste das ganze Becken neu einrichten, um sie wieder los zu werden. Im Moos selbst hat man sie nicht gesehen, es waren wohl ihre Eier als Beigeschenk dabei.
Und ich wollte das Moos auch nicht im Backofen vorher erhitzen (mache ich mit Hölzer und Ästen von draußen), da ich es nicht töten wollte.
Seit dem kommt mir nur noch exotisches Moos ins Terra. Es hat mit der Wärme kein Problem und wächst auch super an.
ja für das Landteil also so als Verschönerung und vlt für unterwasser

Liebe Grüße
Anji
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wolke24 und Uromastix
cichy

cichy

Beiträge
5.452
Reaktionen
284

AW: Wasserschildkröten und Waldmoos darf ich es rein tun?

Ist die Richtlinie nicht so, dass man für den Eigenbedarf, in normaler kleiner Menge, wie auch bei Pilzen, auch Moos mit nehmen darf. So hab ich es jedenfalls in Erinnerung.
Die "Handstrauß-Regel" kenne ich auch. Dinge, die unter Naturschutz oder in der Liste der bedrohten Arten stehen, werden darunter aber sicher nicht fallen. Ich bin aber kein Anwalt o.Ä. und weiß nicht, wie das genau geregelt ist.

Moos korrekt zu bestimmen ist echt nicht so leicht. Da ist es besser, gar keins mit zu nehmen. Außerdem sind immer Viecherchen drin :p Zum Beispiel Trauermücken die man dann in jeder Zimmerpflanze finden kann :ROFLMAO:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Uromastix
Thema:

Wasserschildkröten und Waldmoos darf ich es rein tun?