Kosten fürs Einschläfern zu hoch?

Diskutiere Kosten fürs Einschläfern zu hoch? im Allgemeines Forum im Bereich Meerschweinchen; Hey Leute, Ich bin nicht sicher, in welche Kategorie das Thema passt, deshalb hab ich es jetzt hier in der Allgemein Kategorie geschrieben. Heute...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast81788

Gast
Hey Leute,
Ich bin nicht sicher, in welche Kategorie das Thema passt, deshalb hab ich es jetzt hier in der Allgemein Kategorie geschrieben.
Heute ist mein kleiner John, nach einem langen Leidensweg, dann doch eingeschläfert worden.
Ich weiß, dass klingt jetzt echt kacke, weil es bei solchen Themen nicht ums Geld geht, aber ich hab jetzt für die Euthanasie 55€ zahlen müssen. Meine Tierärztin hat noch eine Untersuchung mit abgerechnet, obwohl ich von Anfang an gesagt habe, dass ich ihn von seinem Leid erlösen möchte. (Also ohne die Untersuchung wären es trotzdem 43€ gewesen)
Ist das normal, dass das so viel ist? Was habt ihr so mit Erfahrungen in Punkto kosten beim Einschläfern gemacht?
Liebe Grüße
 
22.02.2021
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kosten fürs Einschläfern zu hoch? . Dort wird jeder fündig!
Wolke24

Wolke24

Moderatorin
Beiträge
6.782
Reaktionen
4.095

AW: Kosten fürs Einschläfern zu hoch?

Hallo erst mal mein Mitgefühl, wer ist bitte John?

Lg wolke24⛅
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Uromastix
Wassn

Wassn

Moderatorin
Beiträge
3.487
Reaktionen
6.522

AW: Kosten fürs Einschläfern zu hoch?

Hm... ich finde es jetzt nicht zu hoch. Die Untersuchung vorher finde ich auch normal, auch wenn es schon bekannt ist, dass es nur noch um die Einschläferung geht. Falls ich einmal an Geräten hängen sollte, würde ich auch wollen, dass man mich noch einmal genau untersucht, ehe man sie abstellt.
Alles in Ordnung daher in meinen Augen.
 
Wolke24

Wolke24

Moderatorin
Beiträge
6.782
Reaktionen
4.095

AW: Kosten fürs Einschläfern zu hoch?

Hallo habe erst nachgelesen es ist ein Meeri. Der Preis ist berechtigt, ich habe für meine Rennmäuse 15 Euro bezahlt.

John geht es jetzt besser, machs gut kleiner John im Regenbogenland🌈
 
G

Gast81788

Gast

AW: Kosten fürs Einschläfern zu hoch?

Okay, dann ist das ok mit dem Preis.
John war eines meiner sechs Schweinchen, er wurde vor zwei Wochen kastriert, aber das hat sich alles zweimal schlimm entzündet, so dass wir entschieden haben, ihn nicht ein drittes Mal leiden zu lassen, da er beim letzten Mal (am Freitag wurde ein Abszess operativer entleert und eine Drainage gelegt) echt super starke Schmerzen hatte. 🙁 Der hintere, rotbraune ist John und seine Brüder Sherlock (links) und Jim (Rechts)
 

Anhänge

rosinante

rosinante

Beiträge
3.818
Reaktionen
3.809

AW: Kosten fürs Einschläfern zu hoch?

Grundsätzlich finde ich den Preis für die Euthanasie nicht ungewöhnlich hoch und ja, die Untersuchung vorher ist üblich.

Ich finde es allerdings erstaunlich, dass ein anscheinend ansonsten gesundes Tier wegen eines Kastra-Abszesses eingeschläfert wird.


Klar kann sich die Heilung eines Abszesses hinziehen und ja, man muss dann auf jeden Fall was gegen die Schmerzen tun. Aber nach zwei Wochen zu sagen "Das wird nix mehr, wir erlösen ihn", erscheint mir sehr schnell. Zumal du ja am Freitag nicht mal Schmerzmittel für ihn mitbekommen hattest, wie ich deinem anderen Thread entnehmen kann. :(

Vielleicht solltest du dich dringend nach einem Tierarzt umsehen, der Ahnung von Meerschweinchen hat. Bei deinem jetzigen Arzt scheint das nicht der Fall zu sein und das kann tödlich für deine Tiere enden.
 
M

Mephistopheles

Beiträge
1.906
Reaktionen
2.575

AW: Kosten fürs Einschläfern zu hoch?

Ich finde auch komisch, daß der Tierarzt nach Kastration und Abszeß nach „so kurzer Krankheit“ euthanasiert. :(
Ich hatte in all den Jahren der Meerschweinhaltung auch durchaus Kastrationsabszesse. Keiner war nach 2 Wochen ganz weg. Zweimal mußte bei jedem meiner Tiere mindestens „nachgebessert“ werden. Wobei Schmerzmittel ein MUSS ist, weil das nämlich ordentlich weh tut. Und dann frisst das Tier nämlich nicht oder nicht gut und kommt schnell in einen unguten Zustand.:(

Beim nächsten Mal würde ich mir wohl einen Meerschweinkundigen Tierarzt suchen, der so ein operiertes Tier mit Abszeß nicht ohne Schmerzmittel heimschickt und der nicht gleich die Flinte ins Korn wirft.
 
hanninanni

hanninanni

Beiträge
2.440
Reaktionen
2.179

AW: Kosten fürs Einschläfern zu hoch?

Herzliches Beileid :troest:.Komm gut an, süsser John:angel:.
 
G

Gast81788

Gast

AW: Kosten fürs Einschläfern zu hoch?

Die Entscheidung, ihn einschläfern zu lassen, ist von mir ausgegangen. Ich wollte ihn nicht noch länger mit Schmerzen quälen und noch mehr OPs zumuten.
Und außerdem war auch der Finanzierungsaspekt nicht zu verachten. Ich hab in den letzte 2 Wochen knapp 450 Euro ausgegeben, und mit einem Freiwilligen Taschengeld von 300 Euro pro Monat und wenig finanzieller Unterstützung seitens der Familie, ging nicht mehr viel.
Aber die Frage war ja, ob 55 Euro normal sind und nicht, ob die Entscheidung und mein Tierarzt die richtigen waren und sind.💁🏼‍♀️
 
A

Angelika

Beiträge
18.304
Reaktionen
4.662

AW: Kosten fürs Einschläfern zu hoch?

meim Zahschweinchen hat in 9 Monaten 1700 Euro gekostet.
Du solltest vielleicht grundsätzlich überlegen, ob du dir die Haltung von Tieren leisten möchtest. Sie werden nunmal ab und zu krank und das wird dann ggf. teuer.
 
rosinante

rosinante

Beiträge
3.818
Reaktionen
3.809

AW: Kosten fürs Einschläfern zu hoch?

Ja, die Behandlung von Meerschweinchen kann schnell ins Geld gehen. Davon können hier viele ein Lied singen.

Allerdings sollte man sich über sowas vorher Gedanken machen und entsprechend für einen "Notgroschen" sorgen. Du hast drei Schweinchen kastrieren lassen (Sind es immer noch die, die schon 2019 bei dir wohnten? Auch damals fehlte dir ja schon das Geld um sie kastrieren zu lassen.) und zum Glück hat es nur bei einem Probleme gegeben. Was hättest du gemacht, wenn ein weiteres Tier einen Abszess entwickelt hätte? Beide schon vor einer Woche einschläfern lassen, weil dein Budget erschöpft war?

Dafür fehlt mir jegliches Verständnis. Es sind deine Tiere und du bist verantwortlich.
Bitte überlege dir, wie du solche Situationen zukünftig vermeiden kannst.
Was, wenn eines deiner Schweinchen Zahnprobleme entwickelt? Die sind bei Meeris gar nicht so selten und können regelmäßige Zahnbehandlungen nach sich ziehen. Über Jahre!!!

Wenn du nicht in der Lage bist, monatlich einen ausreichend großen Betrag für Tierarztkosten zur Seite zu legen (ich werde mir nicht anmaßen zu beurteilen, ob das mit deinem Budget möglich ist oder nicht, ich kenne dich ja nicht), solltest du die Tiere abgeben, so lange sie noch fit sind. Das wäre dann eine Entscheidung zum Wohle deiner Tiere.
 
Uromastix

Uromastix

Moderatorin
Beiträge
2.909
Reaktionen
1.681

AW: Kosten fürs Einschläfern zu hoch?

Hallo @Hxnnxh_pxl,

ich habe keine Meerschweinchen, aber ich hab 4 Katzen und Reptilien, Spinnen und Riesentausendfüssler.
Ich lebe von einer Rente die auch nicht gerade sehr hoch ist, aber ich schau immer, dass ich was zur Seite legen kann
und sollten mal Tierarztkosten kommen die ich nicht gleich bezahlen könnte, würde ich es abbezahlen.
Nur weil ich mir die Tierarztkosten nicht leisten kann würde ich niemals ein Tier in den Tod schicken.
Eine andere und meiner Meinung nach viel bessere Möglichkeit wäre, jemanden suchen der das Tier bei sich aufnehmen würde,
der sich so hohe Tierarztkosten leisten kann.
Dies ist eine Möglichkeit die nicht mal so selten genutzt wird.
Bevor du wieder mal vor der Entscheidung stehst ob du ein Tier wegen der Kosten einschläfern zu lassen, denk gut darüber nach.
Meiner Meinung nach, ist dass nicht Tierlieb und auch auf keine Art und Weise vernünftig.
Wenn man sich ein Tier zulegt, geht man damit vom ersten Tag an darauf ein, für dieses Tier zu sorgen
und da schläfert man nicht einfach ein um Kosten zu sparen.
Wer sowas tut, sollte meiner Meinung nach keine Tiere halten dürfen. 😒
 
Wassn

Wassn

Moderatorin
Beiträge
3.487
Reaktionen
6.522

AW: Kosten fürs Einschläfern zu hoch?

Mein Zahnschwein ist nun 3,7Jahre alt... sie hat von der Geburt an eine Zahnfehlstellung. Alle 2 Wochen werden ihre Backenzähne korrigiert.
Pro Monat: ca. 50 € Fixkosten. , Sie lebt seit über 3 Jahren bei mir. Alleine an Zahnkorrekturen habe ich ca. 1800 € bezahlt.. .dazu kommt 2x CT von insgesamt 450 € + Röntgenbilder, Laboruntersuchungen... usw... Sie kommt insgesamt wahrscheinlich locker auf 2500 €. Und sehr wahrscheinlich werde ich im Sommer mit ihr nach Leverkusen fahren, um sie operieren zu lassen. Sie hat eine Umfangsvermehrung, an die sich in meiner näheren Umgebung niemand dran traut.... also..... Mir käme nie in den Sinn, sie einschläfern zu lassen. Klar sind diese Kosten Wahnsinn und glaube mir, ich habe sie mindestens 1000x verflucht. Sie ist ein Züchterschwein, ein Montagsmodell, ein Opfer von äußerlichen Zuchtzielen....Kurzer Schädel.... usw.
Und über diese Kosten, mag ich gar nicht nachdenken, weil sie einfach der pure Wahnsinn sind. Aber dahinter steht ein Leben, für das ich die Verantwortung trage.

Ich habe für meine Tiere ein Sparbuch, wo ich monatlich Geld zur Seite lege... weil eines möchte ich niemals machen: eine Behandlung absagen müssen, die dem Tier hilft, weil ich kein Geld habe.
 
Traudl

Traudl

Gurkentaxi seit 89
Beiträge
5.037
Reaktionen
4.130

AW: Kosten fürs Einschläfern zu hoch?

Mein internistischer Tierarzt hat mir schon mehrmals Tiere angeboten-die wegen zu hoher Kosten eingeschläfert werden sollten. Er hat sie dann auf eigene Kosten gesund gepflegt und dann ein Zuhause gesucht.
 
Wassn

Wassn

Moderatorin
Beiträge
3.487
Reaktionen
6.522

AW: Kosten fürs Einschläfern zu hoch?

der Tierarzt muss aber auch komisch ticken, wieso schläfert er denn gleich das Schweinchen ein... :unsure:
Ich denke nicht, dass der Tierarzt einfach so ein Schweinchen einschläfert. Wahrscheinlich gibt es da noch andere Infos im Hintergrund. Evtl ist auch der Tierarzt selbst mit seinem Latein am Ende. Und leider gibt das nicht jeder Tierarzt zu. Vielleicht hätte jemand anders dem Tier helfen können. Vielleicht hat auch das AB nicht richtig angeschlagen, wer weiss.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Kosten fürs Einschläfern zu hoch?

Kosten fürs Einschläfern zu hoch? - Ähnliche Themen

  • Kosten fürs Einschläfern

    Kosten fürs Einschläfern: Heute musste ich meine geliebte Gretl einschläfern lassen. sh. Krankheitsthread. Das erste Tier nach ca. 8 Jahren. Sie war infolge ihrer...
  • Haarlinge kosten für 6

    Haarlinge kosten für 6: Hey Leute, gibt mal wieder Haarlinge bei meinen .... Die kleine wiegt um die 350 g die anderen 5 so 1000g bis Max 1450g. Was meint ihr wieviel...
  • Hängematten für Meeris,kosten?

    Hängematten für Meeris,kosten?: ich brauche mal Hilfe und zwar eine Hängematte in 30x30 cm kostet 5.-€ ist das zu teuer? Vor einigen Jahren hatte ich schon mal Kuschelsachen...
  • Kosten für Schweinehaltung pro Tag?

    Kosten für Schweinehaltung pro Tag?: Hallo Forum, wenn ich mich recht erinnere, gab es hier vor längerer Zeit mal einen Thread, in dem von einigen Leuten ausgerechnet wurde, wie viel...
  • Kosten für Urlaubsbetreuung

    Kosten für Urlaubsbetreuung: Guten Morgen, ich wollte euch mal fragen, wieviel ihr für Urlaubspflege nehmt, bzw. wieviel ihr dafür bezahlt. Ich habe so gar keine Vorstellung...
  • Ähnliche Themen
  • Kosten fürs Einschläfern

    Kosten fürs Einschläfern: Heute musste ich meine geliebte Gretl einschläfern lassen. sh. Krankheitsthread. Das erste Tier nach ca. 8 Jahren. Sie war infolge ihrer...
  • Haarlinge kosten für 6

    Haarlinge kosten für 6: Hey Leute, gibt mal wieder Haarlinge bei meinen .... Die kleine wiegt um die 350 g die anderen 5 so 1000g bis Max 1450g. Was meint ihr wieviel...
  • Hängematten für Meeris,kosten?

    Hängematten für Meeris,kosten?: ich brauche mal Hilfe und zwar eine Hängematte in 30x30 cm kostet 5.-€ ist das zu teuer? Vor einigen Jahren hatte ich schon mal Kuschelsachen...
  • Kosten für Schweinehaltung pro Tag?

    Kosten für Schweinehaltung pro Tag?: Hallo Forum, wenn ich mich recht erinnere, gab es hier vor längerer Zeit mal einen Thread, in dem von einigen Leuten ausgerechnet wurde, wie viel...
  • Kosten für Urlaubsbetreuung

    Kosten für Urlaubsbetreuung: Guten Morgen, ich wollte euch mal fragen, wieviel ihr für Urlaubspflege nehmt, bzw. wieviel ihr dafür bezahlt. Ich habe so gar keine Vorstellung...