Wöchentlich schiefe Schneidezähne- kaum eigene Futteraufnahme

Diskutiere Wöchentlich schiefe Schneidezähne- kaum eigene Futteraufnahme im Krankheiten und Kastration Forum im Bereich Meerschweinchen; Liebe Meerlifreunde! Wir haben seit nunmehr 5 Wochen ein Sorgenschweinchen. Unser zweijähriger Kastrat lebt mit drei Mädels zusammen. Vor 5...
Bergmeerlis

Bergmeerlis

Beiträge
27
Reaktionen
16
Liebe Meerlifreunde!
Wir haben seit nunmehr 5 Wochen ein Sorgenschweinchen. Unser zweijähriger Kastrat lebt mit drei Mädels zusammen. Vor 5 Wochen waren wir beim Tierarzt, da er merklich wenig gefressen hat, scheinbar aber Hunger hatte. Unsere Meerlies werden getreidefrei ernährt. Die Tierärztin hat zunächst-ohne Narkose- die Schneide- und Backenzähne abgeknipst und geschliffen. Er fraß trotzdem nicht ausreichend und wir begannen mit Päppelbrei. Da sich die Situation nicht besserte, hat die Tierärztin unter Narkose geschaut. Sie hat einen Abszess im Mäulchen ausgeräumt. Danach gab es täglich Schmerzmittel und Antibiotika gespritzt. Das Gewicht war stark schwankend. Er wiegt schon immer deutlich weniger als die Mädels, schwankte dann aber immer um 750g rum. Da es nicht besser wurde, nahm ihn die Praxis für 3 Tage in Obhut. Auch dort wurden keine Verbesserungen erreicht. Man ging dann schon von einem nervalen Problem aus, da auch sein linkes Auge scheinbar etwas hervor steht. Die Tierärztin meinte, dass wir aufgrund des langen Päppelns dann auch egoistisch sein und ihn gehen lassen sollten. Das ist jetzt drei Wochen her. Heu frisst er seit mindestens 5 Wochen nicht. Beim Päppeln hat er zufällig Haferkleie aus meinem Frühstück auf dem Tisch entdeckt und sich richtig drauf gestürzt. Die Tierärztin meinte, dass wir ihm das nun geben sollten-Hauptsache er frisst überhaupt irgendwas. Ansonsten nimmt er eigentlich nur Ruccola an, so lange er den Stängel "gerade" erwischt. Abbeißen klappt nicht, nur abreißen. Am Dienstag mussten wir wieder zum Zähne schleifen, da vorn wieder ein deutlicher Schiefstand zu erkennen war. Nun-gerade einmal 5 Tage später-sieht es wieder genauso aus. Ohne Päppeln würde er verhungern. Ansonsten ist er aber munter. Hat jemand eine Idee, wie wir uns verhalten sollten oder welche Maßnahmen noch hilfreich sein könnten?
Für Vorschläge wären wir sehr dankbar!
PS: Die TÄ hat bisher nicht geröntgt.
 
14.02.2021
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wöchentlich schiefe Schneidezähne- kaum eigene Futteraufnahme . Dort wird jeder fündig!
Wassn

Wassn

Moderatorin
Beiträge
4.054
Reaktionen
7.829

AW: Wöchentlich schiefe Schneidezähne- kaum eigene Futteraufnahme

Hi,
ich würde auf ein Röntgenbild bestehen: Den Kopf von verschiedenen Seiten.
Mein Tip: eine zweite Meinung einholen, das Tier einem anderen Tierarzt vorstellen.

Ziel: das Tier sollte selbstständig essen können.
 
Uromastix

Uromastix

Moderatorin
Beiträge
3.279
Reaktionen
2.270

AW: Wöchentlich schiefe Schneidezähne- kaum eigene Futteraufnahme

Hallo @Bergmeerlis,

erst mal ein herzliches Willkommen hier im Tierforum :wavey:
Wenn du auch aus einem nicht so erfreulichen Grunde hier bei uns gelandet bist, hoffe ich trotzdem dass du dich hier wohl fühlst :)

Ich bin nicht in der Meeriecke Zuhause und kenne mich auch nicht aus mit den süssen Kleinen, aber ich würde mir eine zweite Meinung einholen.
Suche dir entweder einen Tierarzt der sich mit Meerschweinchen gut auskennt oder eine Tierklinik.
In einer Tierklinik sind sie meist besser ausgerüstet und haben auch mehrere Spezialisten da, so dass man auch mehr abklären könnte.

Ich wünsche deinem Meerschweinchen recht gute Besserung und dir ganz viel Kraft.
Ich drücke euch ganz fest die Daumen, dass alles wieder gut wird :daumen:

Liebe Grüsse
Isabelle
 
B-Tina :-)

B-Tina :-)

NotschweinchenHalterin
Beiträge
14.206
Reaktionen
19.209

AW: Wöchentlich schiefe Schneidezähne- kaum eigene Futteraufnahme

Huhu Bergmeerlis,

Zahngeschichten sind fies. Ich schließe mich meinen Vorschreiberinnen an und empfehle Dir dringend, einen Fachtierarzt für kleine HEIMtiere aufzusuchen, er sollte sich mit den Nagern gut auskennen.

Zähne knipsen geht gar nicht, kein :wusel:-erfahrener Tierarzt würde das tun. Und wenn das Schweinchen schon mal in Narkose war, hätte gleich geröntgt werden können/müssen. Schräge/schiefe Vorderzähne deuten auf ein Problem mit den Backenzähnen hin.

Ich will Dir keine Angst machen, aber die Probleme mit dem Auge könnten nicht nur auf einen Abszess oder Tumor, sondern auch auf retrogrades Zahnwachstum zurückzuführen sein.

Eine ausreichende Abdeckung mit Schmerzmitteln ist wichtig, auch sollte bei der Gabe von Antibiotika mindestens 2 Stunden zeitversetzt etwas zur Stabilisierung der Darmflora gegeben werden, weil das AB Appetit und Verdauung beeinträchtigt und die "gesunden" Darmbakterien kaputt macht.

Wo wohnst Du? Vielleicht kann Dir jemand einen :wusel:-kompetenten TA in Deiner Nähe empfehlen.

Wir drücken alle Daumen und Pfötchen! :daumen::wusel::heart:
 
Uromastix

Uromastix

Moderatorin
Beiträge
3.279
Reaktionen
2.270

AW: Wöchentlich schiefe Schneidezähne- kaum eigene Futteraufnahme

Huhu Bergmeerlis,
Zähne knipsen geht gar nicht, kein :wusel:-erfahrener Tierarzt würde das tun. Und wenn das Schweinchen schon mal in Narkose war, hätte gleich geröntgt werden können/müssen. Schräge/schiefe Vorderzähne deuten auf ein Problem mit den Backenzähnen hin.
Die Zähne wurden ohne Narkose geknipst schrieb @Bergmeerlis ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wolke24
Traudl

Traudl

Gurkentaxi seit 89
Beiträge
5.476
Reaktionen
5.190

AW: Wöchentlich schiefe Schneidezähne- kaum eigene Futteraufnahme

Der Kopf muss geröntgt werden. Das klingt nach einem Problem des hintersten oberen Zahn auf der Seite, an der das Auge bevorsteht.
Ich würde auf einem gut knochengänigen Antibiotikum bestehen, bis das Röntgen gelaufen ist. Und dann sorgfältig abwägen.
Alles gute für den Buben.
 
B-Tina :-)

B-Tina :-)

NotschweinchenHalterin
Beiträge
14.206
Reaktionen
19.209

AW: Wöchentlich schiefe Schneidezähne- kaum eigene Futteraufnahme

Die Zähne wurden ohne Narkose geknipst schrieb @Bergmeerlis
Wie gesagt, Zähne bei :wusel: sollten niemals geknipst werden, nur geschliffen.

Da sich die Situation nicht besserte, hat die Tierärztin unter Narkose geschaut.
Ich meinte, dann hätte gleich mit geröntgt werden müssen.

Ohne Röntgen in dieser Situation zum Einschläfern zu raten finde ich von der TÄ nicht gut.

Es besteht aber die Gefahr, dass durch das lange Päppeln die Kaumuskulatur atrophiert.

Ich hoffe, dass dem Schweinchen geholfen werden kann. 🍀 🍀 🍀 🍀
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Uromastix und Wolke24
A

Angelika

Beiträge
18.487
Reaktionen
5.032

AW: Wöchentlich schiefe Schneidezähne- kaum eigene Futteraufnahme

Ich würde unbedingt röntgen lassen, besser wäre noch ein CT, um zu sehen, was los ist. Wo war der Abszess? Ein vorstehendes Auge kann auf einen Abszess hinter demselben oder einen Tumor dort schließen lassen, dann wäre das Zahnproblem nur ein Symptom.
 
Bergmeerlis

Bergmeerlis

Beiträge
27
Reaktionen
16

AW: Wöchentlich schiefe Schneidezähne- kaum eigene Futteraufnahme

Hallo zusammen!
Vielen lieben Dank erstmal für die freundliche Aufnahme im Forum und die wunderbaren Hinweise!!!:giggle::giggle::giggle:

Eine Zweitmeinung ist wahrscheinlich der beste erste Schritt. Wir wohnen in Pirna (Sachsen). Kennt jemand einen geeigneten Tierarzt für Meerschweinchen im Umkreis???

Wir wohnen direkt gegenüber vom Tierarzt. Bei dem waren wir bisher- ist ja auch sehr bequem. Ich habe schon mal recherchiert. Aber so richtig voran gekommen bin ich nicht. Gern fahre ich auch ein paar Kilometer. Aber eben nicht bis Leipzig. Wir haben in den letzten 5 Wochen gut 240 Euro Tierarztkosten gehabt. Die Medikamente noch extra. Das geht ganz schön ins 💰. Und irgendwie sind wir noch nicht wirklich weiter gekommen.

Nach der letzten Mahlzeit hatte er 805g. Heute früh 7 Uhr waren es 780g. Also hat er heute Nacht kaum gefressen. Dafür hat er gerade wieder Ruccola gemampft. Gurke, Paprika und Salat lässt er liegen. Auch Erbsenflocken und Kräuter.
 
Bergmeerlis

Bergmeerlis

Beiträge
27
Reaktionen
16

AW: Wöchentlich schiefe Schneidezähne- kaum eigene Futteraufnahme

Ja, der ist mir bekannt. Hat aber unter Tierfreunden nicht den besten Ruf. Da weiß man manchmal nicht, was man glauben darf.:rolleyes: Notfalls rufe ich dort aber natürlich an. ;)
 
Bergmeerlis

Bergmeerlis

Beiträge
27
Reaktionen
16

AW: Wöchentlich schiefe Schneidezähne- kaum eigene Futteraufnahme

Danke für den Hinweis!
Dresden ist kein Problem! Das schaut ich mir mal an.
Leipzig wäre mir auch für den kleinen Kerl irgendwie zu weit.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wolke24
Wutzenmami

Wutzenmami

Beiträge
3.496
Reaktionen
7.411

AW: Wöchentlich schiefe Schneidezähne- kaum eigene Futteraufnahme

Hallo und willkommen, die wichtigen Sachen sind schon gesagt.
Ich wollte nur etwas ergänzen. Knipsen sollte man nicht, da dadurch feine(unsichtbare) Haarrisse im Zahn entstehen können, durch die Keime bis in die Zahnwurzel eindringen und Abzesse verursachen können.
Und Röntgen in so einem Fall von oben, von der Seite und jeweils im 45°Winkel da sonst durch Überlagerungen nicht alles erkannt werden kann!
Gute Besserung dem Kleinen!
 
Uromastix

Uromastix

Moderatorin
Beiträge
3.279
Reaktionen
2.270

AW: Wöchentlich schiefe Schneidezähne- kaum eigene Futteraufnahme

Wie gesagt, Zähne bei :wusel: sollten niemals geknipst werden, nur geschliffen.
Ich hab mal wieder eine saublöde Frage die mich beschäftigt 🤔
Tut es den Meerschweinchen nicht weh wenn man die Zähnchen knipst oder schleift?
Dass man nicht knipsen soll leuchtet mir ein, nur wenn ich mir vorstelle,
dass man mir sowas an den Zähnen machen wollte,
währe ich in nur kurzer Zeit meilenweit entfernt von dem Geschehen :mist:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wolke24
Bergmeerlis

Bergmeerlis

Beiträge
27
Reaktionen
16

AW: Wöchentlich schiefe Schneidezähne- kaum eigene Futteraufnahme

Keiner von uns steckt in den Tierchen drin. Ich finde es auch eine gruselige Vorstellung. Und wenn man bedenkt, dass man Fingernägel beim Menschen lieber feilen, statt schneiden sollte, da sie sonst reißen könnten, ist es doch eigentlich logisch, dass es bei Zähnen der Meerlis auch nicht gut sein kann. Aber beim Tierarzt traut man sich auch nicht, zu fragen bzw.deren Arbeit in Frage zu stellen :cautious:.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Uromastix
Wolke24

Wolke24

Moderatorin
Beiträge
7.349
Reaktionen
5.084

AW: Wöchentlich schiefe Schneidezähne- kaum eigene Futteraufnahme

Ich bin der Tierhalter und darf sehrwohl Fragen stellen, was meine Tiere betrifft. Einer meiner Rennmäuse hatte im hohen Alter zweimal die Zähnchen geknipst bekommen, Narkose war nicht mehr möglich da sie ein Risiko dargestellt hätte.

Meinen TA hat das mehr weh getan als der Maus glaube ich. Normal hätte er auch die Zähnchen danach fein abgeschliffen. Ich durfte immer fragen und bekam immer eine nette und kompetente Antwort.

Nur das baut ein Vertrauensverhältnis zu einem Tierarzt überhaupt auf.
 
Bergmeerlis

Bergmeerlis

Beiträge
27
Reaktionen
16

AW: Wöchentlich schiefe Schneidezähne- kaum eigene Futteraufnahme

Freundlich ist unsere Tierärztin auf jeden Fall. Auch noch recht jung. Sie lobt auch immer wieder, mit welcher Ausdauer wir den Kleinen versorgen. Aber das hilft auf Dauer ja nicht weiter.
Da die Schneidezähne ja schon wieder schief sind, frage ich nochmal gezielt nach einem Röntgen. Bisher war sie ja dagegen, da sich damit ja keine Weichteilstrukturen darstellen lassen. Allerdings ist ja noch gar nicht gesichert, dass es ein Problem an den Weichteilen ist. Und er soll das nicht schon wieder durch machen müssen. Da muss ich wohl hartnäckig sein :cool:.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wolke24
B-Tina :-)

B-Tina :-)

NotschweinchenHalterin
Beiträge
14.206
Reaktionen
19.209

AW: Wöchentlich schiefe Schneidezähne- kaum eigene Futteraufnahme

Aber beim Tierarzt traut man sich auch nicht, zu fragen
Warum nicht? Ein vertrauensvolles Verhältnis basiert auch auf Kommunikation. Ich kenne meine TÄ seit über 10 Jahren und hinterfrage, was ich nicht verstehe. Sie erklärt mir alles und nimmt sich Zeit für meine Anregungen. Vor Jahren, da war sie noch in einer Tierklinik angestellt, sagte sie mal zu mir: Durch Sie und Ihre Schweinchen habe ich selbst einiges dazugelernt ... Ich kann sie jederzeit per E-Mail anschreiben und erhalte kurzfristig eine Antwort per Mail oder telefonisch.
Schleifen tut nicht weh, ist nur stressig für's :wusel:, wie TA immer; deshalb reibe ich vor einem TA-Besuch Bachblüten (Rescue-Tropfen) hinter die Öhrchen.

Eine Zahnspezialistin kann ich Dir in der Tierklinik Mühlhausen empfehlen, Frau Dr. Schirmer, sie ist absolut top!!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wolke24 und Uromastix
Wutzenmami

Wutzenmami

Beiträge
3.496
Reaktionen
7.411

AW: Wöchentlich schiefe Schneidezähne- kaum eigene Futteraufnahme

Aber beim Tierarzt traut man sich auch nicht, zu fragen bzw.deren Arbeit in Frage zu stellen :cautious:.
Trau dich ruhig! Ein TA, der mit berechtigten Fragen der Tierhalter nicht umgehen kann, hat ein Problem... und das sind in der Regel nicht die interessierten oder gut informierten Halter. Es geht ja nicht darum den TA zu belehren oder sein Handwerk zu erklären, sondern Dinge zum Wohl des Tieres abzuklären, und spätestens da sollte der TA mit "im Boot" sein. Je besser Arzt und Halter sich absprechen umso besser für das Tier und die mögliche Heilung.
 
Thema:

Wöchentlich schiefe Schneidezähne- kaum eigene Futteraufnahme

Wöchentlich schiefe Schneidezähne- kaum eigene Futteraufnahme - Ähnliche Themen

  • Schiefer Kopf

    Schiefer Kopf: Hallo unsere Paula hat sich von Ihrer Augenerkrankung erholt. Ist zwar jetzt auf einem Auge blind aber damit kommt sie gut zurecht. Nur jetzt habe...
  • Immer wieder schiefe Schneidezähne

    Immer wieder schiefe Schneidezähne: Ich brauche schon wieder mal Euren Rat. :-/ Mein gut 4 Jahre alter Peru Dandy hatte bis vor wenigen Monaten nie Zahnprobs. Dann fiel mir auf...
  • Blutuntersuchung ging schief - was tun?

    Blutuntersuchung ging schief - was tun?: Hallo Zusammen, heute geht es mal wieder um meinen Opa Snape (8 Jahre alt). Kurz zur Vorgeschichte: Snape hat seit einigen Wochen stark an...
  • Abgenommen, Durchfall, Zähne schief abgenutzt

    Abgenommen, Durchfall, Zähne schief abgenutzt: Hallo Mitforumisten, mein ca. 4 Jahre altes Schwein Ratzefummel macht mir im Moment deftig Sorgen... Schon am Samstag beim wiegen ist mir...
  • Koordinationsprobleme, Lähmung und schiefer Kopf

    Koordinationsprobleme, Lähmung und schiefer Kopf: Hallo zusammen, ich habe vor einigen Tagen ein Schweinchen zurück gebracht bekommen, weil das ältere Partnertier verstorben ist. Das ältere Tier...
  • Ähnliche Themen
  • Schiefer Kopf

    Schiefer Kopf: Hallo unsere Paula hat sich von Ihrer Augenerkrankung erholt. Ist zwar jetzt auf einem Auge blind aber damit kommt sie gut zurecht. Nur jetzt habe...
  • Immer wieder schiefe Schneidezähne

    Immer wieder schiefe Schneidezähne: Ich brauche schon wieder mal Euren Rat. :-/ Mein gut 4 Jahre alter Peru Dandy hatte bis vor wenigen Monaten nie Zahnprobs. Dann fiel mir auf...
  • Blutuntersuchung ging schief - was tun?

    Blutuntersuchung ging schief - was tun?: Hallo Zusammen, heute geht es mal wieder um meinen Opa Snape (8 Jahre alt). Kurz zur Vorgeschichte: Snape hat seit einigen Wochen stark an...
  • Abgenommen, Durchfall, Zähne schief abgenutzt

    Abgenommen, Durchfall, Zähne schief abgenutzt: Hallo Mitforumisten, mein ca. 4 Jahre altes Schwein Ratzefummel macht mir im Moment deftig Sorgen... Schon am Samstag beim wiegen ist mir...
  • Koordinationsprobleme, Lähmung und schiefer Kopf

    Koordinationsprobleme, Lähmung und schiefer Kopf: Hallo zusammen, ich habe vor einigen Tagen ein Schweinchen zurück gebracht bekommen, weil das ältere Partnertier verstorben ist. Das ältere Tier...