Maggie braucht Daumendrücker für den letzten Weg

Diskutiere Maggie braucht Daumendrücker für den letzten Weg im Krankheiten und Kastration Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo ihr lIeben, ich mache mal ein neues Thema auf als Fortsetzung zu wässriger Durchfall... gerade haben wir ihrem Bauch stabil, da fängt sie...
Meelimama

Meelimama

Beiträge
1.899
Reaktionen
382
Hallo ihr lIeben,

ich mache mal ein neues Thema auf als Fortsetzung zu wässriger Durchfall...

gerade haben wir ihrem Bauch stabil, da fängt sie seit 1,5 Wochen an zu pumpen.
Bei der Vertretungspraxis hieß es leichte Blähungen, LWS-Schmerz vermutlich durch das ewige Hocken unter dem Durchfall. Füßchen werden auch immer mehr von schwarz zu rosa. Jetzt sietzt und liegt sie zwar ab und zu und ich hatte tatsächlich mal 2 Tage zum Aufatmen, jetzt fängt es wieder an diesmal mit deutlichem Nase ziehen, also Nasenlöcher werden rund. Lt. Vertreungspraxis am Dienstag wäre ihre Lunge ohne Entzündung, Herz mit Abhorchen unverändert (schlecht).

Siet vorgestern sah ich eine Verschlechertung und jetzt seit eben das mit der Nase. Schleimhäute sehen aber gut aus. Laut Kardiologin ist sie aber austherapiert, man kann das Dimazon erhöhen, das wars auch.

Hate Metacam seit Dienstag bekommen, hatte es aber gestern abgesetzt, weil sie so aufgegast wirkt seit wenigen Tagen,d as hatte ich erst im Verdacht, weil das wohl auch Verdauuungsprobleme macht. Kriegt ordentlich Sab. Schmerzmittel heute keine, weil ich sehen wollte, ob es davon kommt.

Wir haben so gekämpft um sie. Ihr ganzes Leben war sie immer wieder kränklich, Infekte Bauch, Hals, Lunge, Herz, SDÜ. Keine Athrose. Die Tä meinen immer sie sieht so jung aus, wenn ihr Herz nicht wäre, würde man nicht glauben, dass sie schon fast 8 ist.
Das Tier das zuvor mit ihr zusammen saß hatte meine ich noch 2 Wochen unter der Symptomatik. Innerhlab von 2 Tagen richtig schlecht.
Ich werde morgen früh gleich ind en Praxen als Notfall anrufen und hin fahren.
Seit einiger Zeit habe ich ehct Probleme damit,, Zeit mit ihr zu verbringen, weil ich ihren Verfall nicht ertrage und habe ernsthaft überlegt, mir eine Meerschweinchenpause zu gönnen und das verbliebene TIer abzugeben. Aber Pause heißt nicht, abgeben und dann mal neue und das ist das Schwierige. Ich dachte an so etwas wie eine Urlaubspause um einen klaren Kopf zu kriegen und sich nicht sofort wieder auf die Suche nach einem neuen zu machen. Gerade jetzt in der Zeit weiß ich nicht, wie an neue Tiere kommen bzw. allein abgeben und vielleicht vor Ort irgenwo Vergesellschaften und dann zu Zweit zurück.
Ich frage mich immer, mehr als zwei geht leider nicht. Ist das im Sinne der Tiere, was mache ich falsch in meiner langjährigen Haltung, dass immer auf einen kleinen Erfolg ein großer Absturz folgt. Sind die Tiere glücklich oder nicht.Ich reiße mir sämtliche Beine aus, in der Hoffnung ihnen geben zu können, was sie brauchen, kann ihnen dennoch nicht das perfekte Leben bieten, das sie verdienen.

Jeder Abschied ist zu früh, ob Baby, ob Senior. Es bricht jedes Mal das Herz. Man hängt sich immer wieder so an sein Tier und wenn man es her geben muss, ist es unerträglich und fällt schwer sich an was neues zu gewöhnen oder ohne zu leben ebenso, weil was fehlt.

Gerade ist in der Primärpraxis nur draußen stehen angesagt. Werde dann erfragen, wie es beim Abschied nehmen ist. Draußen an der Hauptstraße stehen und unter der Maske ebenfalls Luftnötig werden finde ich auch nicht so aufbauend.

Darum drückt uns fleißig die Daumen. Gern hätte ich ihr noch die Freuden eine Frühlingswiese genießen zu können gegeben, aber ich denke...
 
Zuletzt bearbeitet:
24.01.2021
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Maggie braucht Daumendrücker für den letzten Weg . Dort wird jeder fündig!
Traudl

Traudl

Gurkentaxi seit 89
Beiträge
5.016
Reaktionen
4.102

AW: Maggie braucht Daumendrücker für den letzten Weg

:troest: hier gibt es die Möglichkeit sich ein Leihschweinchen zu holen. Dann kann das übrige Tier bei dir bleiben und bis dein letztes Tier geht, weißt du, ob du weiter machen willst. Es gibt so Zeiten, da will man am liebsten alles hinwerfen-aber ich bin froh, das ich dann immer doch weitergemacht habe.
Aber vielleicht muss sie doch nicht gehen. Warten wir ab, was der Doc sagt.
 
hanninanni

hanninanni

Beiträge
2.433
Reaktionen
2.173

AW: Maggie braucht Daumendrücker für den letzten Weg

Hab heute nachmittag noch an Maggie gedacht.Mit deinem Text sprichst du mir aus der Seele.Gerade gehts mir nicht gut wegen Nanni :angel: :wein:. Denke auch wieder ans aufhören, weil es so weh tut und man die Süssen so vermisst.Aber weggeben könnte ich meine 2 auch nicht.Das würde genauso weh tun.Man ist echt in der Zwickmühle.Wenn die Kleinen doch nur mehr Lebenszeit hätten.Es ist einfach unfair.Für Euch 2 drücke ich morgen ganz fest die Daumen.
 
Helga

Helga

mit einer tollen Meerschweinerei
Beiträge
5.867
Reaktionen
6.838

AW: Maggie braucht Daumendrücker für den letzten Weg

Och Mensch, ich kann das sooo gut nachfühlen:streicheln:
Ich drücke Maggie ganz fest die Daumen, aber ich glaube, ihre Regenbogenwiese ruft schon.

Alles Gute für Euch, und ein Hinübergleiten auf die Regenbogenwiese ist auch etwas Gutes :wusel::angel:
 
Wassn

Wassn

Moderatorin
Beiträge
3.477
Reaktionen
6.510

AW: Maggie braucht Daumendrücker für den letzten Weg

Alles Gute für euch!
Für mich klingt es leider auch danach, dass die Regenbogenbrücke bereits ruft. Aber egal, was heute passiert, es ist im Sinne von Maggi.
Passt gut auf euch auf und ich hoffe sehr, dass ihr, egal welcher Weg vor euch liegt ob es ein langer oder ein kurzer ist, ihr ihn gemeinsam gehen könnt.
Kopf hoch!
 
Wolke24

Wolke24

Moderatorin
Beiträge
6.766
Reaktionen
4.064

AW: Maggie braucht Daumendrücker für den letzten Weg

Liebe @Meelimama ich glaube Maggi hat ihr Köfferchen gepackt für ihre letzte Reise. Begleite sie liebevoll zur Regenbogenbrücke🌈die sie überqueren möchte.

Wir sind in Gedanken ganz fest bei euch💞

Lg wolke24⛅
 
J

Joe63

Beiträge
208
Reaktionen
402

AW: Maggie braucht Daumendrücker für den letzten Weg

...ist schon alles gesagt. Leihschweinchen fände ich per. super
Alles Liebe
:wein::streicheln:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Uromastix
Esmeralda

Esmeralda

Beiträge
10.810
Reaktionen
5.891

AW: Maggie braucht Daumendrücker für den letzten Weg

Acht Jahre ist wirklich ein biblisches Schweinchenalter. Das hört sich für alles nach "multiplem Organversagen" an, wie man es auch von sehr alten Menschen kennt.

Ich denke, es ist Zeit, sie gehen zu lassen und ihr den letzten Schubs zu geben 🌈

Viel Kraft :troest:
 
Fördeschweinchen

Fördeschweinchen

Beiträge
613
Reaktionen
1.260

AW: Maggie braucht Daumendrücker für den letzten Weg

Hier sind alle Daumen und Pfötchen für Maggie gedrückt :daumen:Das ist so schwer eine geliebte Wutz gehen zu lassen nach der langen Zeit, die man mit ihr verbracht hat. Vielleicht berappelt sie sich ja doch noch. Alles Gute!
 
Mira

Mira

Beiträge
5.019
Reaktionen
3.096

AW: Maggie braucht Daumendrücker für den letzten Weg

Hallo @Meelimama

Heute Morgen ist unsere Viola, auch schon hochbetagt, für immer eingeschlafen. Sie war mehr als sieben Jahre bei uns und ich weiss, was es bedeutet, ein Tierchen, das man so lange in seiner Obhut hatte und mit dem man Höhen und Tiefen erlebte, gehen lassen zu müssen.

Ich drücke mal vorsichtig die Daumen - wenns Zeit ist für Maggie, lass sie über die Regenbogenbrücke trippeln. 🌈

Machts gut, Meelimama und Maggie. :troest:
 
Meelimama

Meelimama

Beiträge
1.899
Reaktionen
382

AW: Maggie braucht Daumendrücker für den letzten Weg

Hallo ihr LIeben,

vielen Dank für die ganzen Daumendrücker.
Oma Maggie ist noch da. PS: Es ist das kleine Schwarze auf dem Avatar.

Am Montag war ich in der Vertretungspraxis schon völlig aufgelöst. Dort aber hieß es, die Atmung von der Lunge ist schon recht auffällig, aber nicht so schlimm, dass man sofort augeben müsse. Sie wollte meiner Kleinen noch ein Chance geben und erhöhte das DImazon auf das 4fache, weil die Gabe nach oben hin noch lange nicht ausgeschöpft sei. Damit solle ich es 1-2 Tage probieren, dann aber wenn es nicht besser wird auch nicht mehr abwarten.Die erste Frage lautete aber nach dem Abhören, ob sie überhaupt was bekomme. Sprich also, das Mittel wirkt nicht mehr richtig.
So jede Nacht sitze ich neben ihr und beobachte sie. Denn die Atmung ist unverändert leider. Abends und Morgens hatsie bis auf Fressen keine Sprechstundfe.Nach den Medikamentengaben dann ab MIttag bis zum Abend hin dann aber zeigt sie, was noch in ihr steckt. Dann wird das Jungvolk aufgemischt, gebrommselt, Kurzsprinte hingelegt, Stiften gegangen und für lecker Essen von der Frischetheke läuft man sogar das eine oder andere "Kilometer" mehr zurück. An den Häuschen wird laut angegeben, wenn sie die Frechheit haben , nicht Platz zu machen und wenn das Futter nicht schnell genug kommt, wird schon mal lauthals gemeckert.
Vom Markt gab es auch nochmal großzügig heute. Es ist alles erlaubt jetzt wieviel und was ist egal. Oma hat einen Freifahrtschein.
Bis Dienstag habe ich das Gefühl gehabt, sie pausiert beim Fressen, fällt heute aber nicht mehr auf. Dann wirkt sie ab Abend wieder schlapp und die Augen sind klein, sie hockt und plustert. Tagsüber dann das Gegenteil. Entspanntes eingerolltes Sitzen und runde neugierige Augen in die Welt. Ist ja auch Anstrengend so ein schwaches Herz mit Lungenbeteiligung.

Morgen dann gehts zur Primärpraxis mit dem Gedanken, dass die Box ein Kilo leichter wieder raus geht. Darum wird für alle Fälle heute nich ganz viel gekuschelt, denn sie entspannt sich auf dem Arm ein wenig, und viel zugeredet, was für ein tapferes, tolle Mädchen sie ist. Leider rennt die Zeit wenn sie kurz ist, viel zu schnell...
Und jetzt fängt sie wieder an zu unterscheiden, was ist Einstreu zum Bepieseln und was Stoff und gibt Bescheid, wenn sie dringend mal pullern muss, obwohl sie so strak entwässert wird und das gar nicht mehr wichtig ist darauf zu achten, dass Frauchen nicht nass wird.
In dem Falle dann denke ich nicht mehr, irgendwann klappt es ja nicht mehr, aber sie war immer ein richtiges Stehaufmännchen. Wie oft war sie krank und ich dachte, das wars und dann zeigte sie, dass sie leben will. Tapfer sind sie alle, aber sie gibt niemals auf. Und das ist dann am Schwersten finde ich, wenn sie kämpfen bis zum Schluß, obwohl der Kampf nicht gewonnen werden kann...:wein::wein:sie ist nach dem vorangegengenen auch wieder so ein Herzensschweinchen, mit dem durch soviele Höhen und Tiefen gegangen ist.

Unterwegs war am HImmel dann eine Wolke, die sah für mich aus, wie das vorangegangene. Ebenfalls SDÜ und Herzpatient, aber 1 Jahr nach Diagnosestellung dann mit nicht mal 6 Jahren schon schnell abgebaut, sah alt und schwach aus.
Maggie wird von den TÄ immer wieder gesagt, sie sehe so jung aus, keine Athrose oder andere Alterserscheinungen, wenn das Herz jetzt nicht wäre...
Morgen werde ich mehr wissen, ob und was Sache ist.

Mira: Das ist ja schrecklich...tut mir leid um deinen Verlust....war deine Kleine denn krank oder ist sie nur eingeschlafen? 7 Jahre ist ja auch ein schönes Alter und das wünscht sie wohl auch jeder. Aber ich hatte das Glück noch nicht...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Traurig
Reaktionen: Helga und carmen3195
J

Joe63

Beiträge
208
Reaktionen
402

AW: Maggie braucht Daumendrücker für den letzten Weg

:streicheln: Viel Kraft und alles Gute dir........
 
Wassn

Wassn

Moderatorin
Beiträge
3.477
Reaktionen
6.510

AW: Maggie braucht Daumendrücker für den letzten Weg

Ich drücke weiterhin die Daumen! Alles Gute euch morgen! :daumen:
 
Geisterreiter

Geisterreiter

Beiträge
262
Reaktionen
484

AW: Maggie braucht Daumendrücker für den letzten Weg

Drück dich, Mira - kleine Maus, komm gut drüben an. Schön, wenn ein Tier einfach einschlafen darf. In deinem Herzen hat die Kleine tausende Pfötchenspuren der Erinnerung zurückgelassen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mira
hanninanni

hanninanni

Beiträge
2.433
Reaktionen
2.173

AW: Maggie braucht Daumendrücker für den letzten Weg

Wir drücken auch ganz fest Daumen und Pfötchen für die Süsse.
 
Helga

Helga

mit einer tollen Meerschweinerei
Beiträge
5.867
Reaktionen
6.838

AW: Maggie braucht Daumendrücker für den letzten Weg

"Daumen drück" ganz fest!
 
Uromastix

Uromastix

Moderatorin
Beiträge
2.893
Reaktionen
1.657

AW: Maggie braucht Daumendrücker für den letzten Weg

:daumen:
 
Mira

Mira

Beiträge
5.019
Reaktionen
3.096

AW: Maggie braucht Daumendrücker für den letzten Weg

@Meelimama
Ganz fest :daumen: für Oma Maggie!

Nein, krank in dem Sinn war Viola nicht, sie hatte halt so diverse Alterszipperlein, auf einem Auge blind, die Beinchen wollten nicht mehr so recht, gefressen hat sie bis am Vorabend immer sehr gut, halt etwas langsamer. Sie durfte 7 Jahre 6 Monate und 11 Tage alt werden, ich denke, wir müssen dafür dankbar sein, auch wenn der Verlust eines geliebten Haustiers immer sehr schmerzlich ist. Ich bin froh, dass sie zu Hause einschlafen durfte.
 
Daisy-HU

Daisy-HU

Beiträge
18.669
Reaktionen
5.237

AW: Maggie braucht Daumendrücker für den letzten Weg

Von mir hier auch mal mein Beileid. Habe still mitgelesen.:troest:
 
Thema:

Maggie braucht Daumendrücker für den letzten Weg

Maggie braucht Daumendrücker für den letzten Weg - Ähnliche Themen

  • Brauche dicke Daumendrücker für Maggie

    Brauche dicke Daumendrücker für Maggie: Meine OMa kämpft gegen ihr schiefes Zähnchen und ihre Lungenentzündung. Trotz AB immer noch da. Sie ist ganz schlapp und müde und traurig und wenn...
  • Maggie wird morgen operiert....

    Maggie wird morgen operiert....: Heute morgen ist mir aufgefallen, dass sie nicht zum Leckerchen-Abholen kam ( Blatt Basilikum )- aber dann sah es so aus, als würde sie Heu...
  • Maggie mit Mittelohrentzündung

    Maggie mit Mittelohrentzündung: Hallo ! Meine Schweinchen hatten die letzten Wochen mit einer Erkältung zu kämpfen die sehr hartnäckig war.Sie bekamen mehrere Medikamente u.a...
  • Maggie: Verdacht auf MS-Lähme

    Maggie: Verdacht auf MS-Lähme: Hallo zusammen! Es geht wieder um meine Maggie, ich war heute nochmal beim TA, sein Verdacht MS-Lähme... Fieber ist runter gegeangen (39,8°)...
  • Maggie: 41,7 Fieber

    Maggie: 41,7 Fieber: Hallo! Nachdem sich meine Maggie die letzten Tage immer "auffälliger" verhielt dachte ich mir gestern, so jetzt reichts, ich geh zum TA. Tja...
  • Ähnliche Themen
  • Brauche dicke Daumendrücker für Maggie

    Brauche dicke Daumendrücker für Maggie: Meine OMa kämpft gegen ihr schiefes Zähnchen und ihre Lungenentzündung. Trotz AB immer noch da. Sie ist ganz schlapp und müde und traurig und wenn...
  • Maggie wird morgen operiert....

    Maggie wird morgen operiert....: Heute morgen ist mir aufgefallen, dass sie nicht zum Leckerchen-Abholen kam ( Blatt Basilikum )- aber dann sah es so aus, als würde sie Heu...
  • Maggie mit Mittelohrentzündung

    Maggie mit Mittelohrentzündung: Hallo ! Meine Schweinchen hatten die letzten Wochen mit einer Erkältung zu kämpfen die sehr hartnäckig war.Sie bekamen mehrere Medikamente u.a...
  • Maggie: Verdacht auf MS-Lähme

    Maggie: Verdacht auf MS-Lähme: Hallo zusammen! Es geht wieder um meine Maggie, ich war heute nochmal beim TA, sein Verdacht MS-Lähme... Fieber ist runter gegeangen (39,8°)...
  • Maggie: 41,7 Fieber

    Maggie: 41,7 Fieber: Hallo! Nachdem sich meine Maggie die letzten Tage immer "auffälliger" verhielt dachte ich mir gestern, so jetzt reichts, ich geh zum TA. Tja...