knarzende Atemgeräusch der Oberen Atemwege verschwinden nicht.

Diskutiere knarzende Atemgeräusch der Oberen Atemwege verschwinden nicht. im Krankheiten und Kastration Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, bin zum 1. Mail hier und hab folgende Frage: Mein 5 ½ Jahre altes Meerschwein-Weibchen hat seit Wochen beim Ein- und Ausatmen...
Q

quiecker

Beiträge
30
Reaktionen
17
Hallo, bin zum 1. Mail hier und hab folgende Frage:
Mein 5 ½ Jahre altes Meerschwein-Weibchen hat seit Wochen beim Ein- und Ausatmen röchelnd/knarzende Atemgeräusche. War öfter bei Tierärztin. Sie hat alles abgehört und festgestellt, dass Lunge ok ist, aber das Geräusch von den oberen Atemwegen kommt. Nase nicht verklebt. Meerschwein frißt gut.
Die Ärztin hat Metacam gespritzt, u.a. vorige Woche sogar an 3 Tagen. Hat nichts gebracht. Nun hat sie gestern was anderes gespritzt (Name vergessen). Seitdem auch keine Änderung. Diese Spritze soll nächsten Montag und am Ende der nächsten Woche nochmal gegeben werden.

Mir geht das Geräusch durch Mark und Bein. Das Tierchen tut mir sehr leid. Will sie am Dienstag mit 3 neuen Schweinchen vergesellschaften, nachdem ihre Mitbewohner kürzlich verstarben.

Habt Ihr noch eine Idee, was ich tun kann, denn mein Schweinchen stellt sich beim Tierarzt immer tot, also ist der Transport dorthin und der Aufenthalt besonderer Streß. (Erwähnen muß ich noch, dass sie seit längerem darunter leidet, dass ihre Hinterbeine manchmal keine Kraft haben. Hierbei hat es Metacam ermöglicht, dass sie zur Zeit wieder richtig gehen kann.).
 
20.11.2020
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: knarzende Atemgeräusch der Oberen Atemwege verschwinden nicht. . Dort wird jeder fündig!
M

Mephistopheles

Beiträge
1.500
Reaktionen
1.834

AW: knarzende Atemgeräusch der Oberen Atemwege verschwinden nicht.

Hallo, wenn die Atemwege ok sind, wurde mal das Herz näher untersucht? Wurde mal eine Röntgenaufnahme vom Schweinchein gemacht?
 
Wassn

Wassn

Beiträge
2.931
Reaktionen
5.158

AW: knarzende Atemgeräusch der Oberen Atemwege verschwinden nicht.

Hast du mal von einem anderen Tierarzt eine zweite Meinung eingeholt? Ich würde das immer machen, wenn man keine Antwort findet.
Wurde sie geröntgt? So wie du ihren Gesundheitszustand beschreibst, würde ich sie nicht so bald neu vergesellschaften... und dann auch gleich mit drei Tieren. Das bedeutet für sie sehr großen Stress und wenn sie dann nicht richtig atmen kann und auch körperlich sehr instabil ist, würde ich nichts riskieren.
Ebenso würde ich die drei anderen Tiere nicht in Gefahr bringen.

Evtl ist auch das Herz betroffen. Wenn dies zu schwach ist, kann das Tier auch mit den Hinterbeinen wegknicken.
Metacam ist auch entzündungshemmend. Hier währe vielleicht mal eine Blutuntersuchung nicht schlecht.
Ich würde auch an Mykoplasmose denken. https://vetwissen.de/artikel/meerschweinchen-mykoplasmose/
Da gibt es auch den Verlauf, dass hauptsächlich die oberen Atemwege betroffen sind.
 
Wolke24

Wolke24

Moderatorin
Beiträge
5.804
Reaktionen
2.786

AW: knarzende Atemgeräusch der Oberen Atemwege verschwinden nicht.

Aber das kranke Meeri ist noch von den anderen drei die du aufgenommen hast noch getrennt?

Würde da abwarten mit der Vergesellschaftung bis kompetent abgeklärt das die Ursache ist.

Ups @Wassn habe nicht gesehen dass du das auch schon geschrieben hattest😇

Lg wolke24
 
Q

quiecker

Beiträge
30
Reaktionen
17

AW: knarzende Atemgeräusch der Oberen Atemwege verschwinden nicht.

Hast du mal von einem anderen Tierarzt eine zweite Meinung eingeholt? Ich würde das immer machen, wenn man keine Antwort findet.

>Dachte auch daran, aber dafür muß ich einen weiten Weg mit dem dann verängstigten Tier zurücklegen, insofern der neue Arzt besser ist als meine Ärztin.

Wurde sie geröntgt?
>nein

So wie du ihren Gesundheitszustand beschreibst, würde ich sie nicht so bald neu vergesellschaften... und dann auch gleich mit drei Tieren. Das bedeutet für sie sehr großen Stress und wenn sie dann nicht richtig atmen kann und auch körperlich sehr instabil ist, würde ich nichts riskieren.

>Die Tierärztin meinte, es ginge.

Ebenso würde ich die drei anderen Tiere nicht in Gefahr bringen.
>Die Tierärztin sagt, es wäre nicht ansteckend. Ich sollte nur die neuen 14 Tage in Quarantäne tun, sonst hätte ich sie schon vergesellschaftet. Mein altes hat sie schon erschnuppert und alle rufen gleichzeitig nach Futter.

Evtl ist auch das Herz betroffen. Wenn dies zu schwach ist, kann das Tier auch mit den Hinterbeinen wegknicken.
Metacam ist auch entzündungshemmend. Hier währe vielleicht mal eine Blutuntersuchung nicht schlecht.
Ich würde auch an Mykoplasmose denken. https://vetwissen.de/artikel/meerschweinchen-mykoplasmose/
Da gibt es auch den Verlauf, dass hauptsächlich die oberen Atemwege betroffen sind.
>Tierärztin hat das Schweinchen mehrfach abgehört, alles ok. Es verhält sich normal trotz des Atemgeräusches, also keine pumpende Atmung o.ä.
Werd mir das mit der Mykoplasmose mal anschauen.

>Ich denke, dass ich die Vergesellschaftung behutsam versuchen werde, denn es ist besser, dass das alte Tierchen nicht allein bleiben muß. Da ich anwesend sein werde, kann ich sofort eingreifen, falls was sein sollte.
 
Q

quiecker

Beiträge
30
Reaktionen
17

AW: knarzende Atemgeräusch der Oberen Atemwege verschwinden nicht.

Wassn

Wassn

Beiträge
2.931
Reaktionen
5.158

AW: knarzende Atemgeräusch der Oberen Atemwege verschwinden nicht.

Mykoplasmose ist ansteckend und kann auch einen schwereren Verlauf nehmen.... Ehe das abgeklärt ist, würde ich sie auf keinen Fall vergesellschaften. Du riskierst die Gesundheit der anderen drei Tiere! Ich kenne Mykoplasmosetiere die regelmäßig inhalieren müssen... magst du am Ende 4 betroffene Tiere haben, die alle regelmäßig dem Tierarzt vorgestellt werden müssen und das nur, weil du zu schnell gehandelt hast.... Und ich sage mal was ich denke: ich finde das unverantwortlich und hat nichts mit Tierliebe zu tun.
Du schreibst auch, dass dein Schwein mit den Hinterbeiden umgeknickt ist. Wie soll so ein angeschlagenes Tier eine Vergesellschaftung mit drei Tieren gut überstehen? Ehe sie gesundheitlich stabil ist, würde ich sie nicht mit drei weiteren Tieren zusammen setzen.
Sorry, wenn ich das sagen muss, aber da tut mir deine alte Lady echt leid. ....
Wie groß ist denn das Gehege für die 4 Schweine?
 
Schokofuchs

Schokofuchs

Beiträge
958
Reaktionen
1.338

AW: knarzende Atemgeräusch der Oberen Atemwege verschwinden nicht.

Alleine sein ist Mist, von 3 jugendlichen Weibchen drangsaliert werden wäre aber auch blöd.. besonders mit mehreren Gesundheitlichen Baustellen. Hat das ältere Tier nur Atemgeräusche, oder auch sichtbare Atembeschwerden (Pumpende Atmung, starke Flankenbewegungen..)?

Ich würde mir hier auch die Meinung eines weiteren, meeriekundigen Tierarztes holen. Durch eine Röntgenaufnahme lässt sich oft sehen, wenn zB das Herz vergrößert ist und so zu Atemproblemen (Wasser in der Lunge) führen würde.

Dass Metacam gegen die Beschwerden der Hinterbeine hilft, könnte auch auf eine Arthrose hindeuten. Mit 5 einhalb ist das Schweinchen ja nicht mehr das jüngste. Wenn es aber zB die von Wassn beschriebene Mykoplasmose wäre, wäre eine Vergesellschaftung aktuell eine noch schlechtere Idee als ohnehin schon. Ein angeschlagenes Tier wird durch den Stress nicht gesünder, und wird von der jüngeren Gesellschaft wahrscheinlich gemobbt. Ein ansteckendes angeschlagenes Tier infiziert die Neuzugänge, so dass du mit 4 angeschlagenen Schweinchen enden würdest. "Bestcase" hast du mit einer Vergesellschaftung aktuell eine gestresste Schweineseniorin. Worstcase 4 kranke Tiere.

Ein Meerschweinchen ist kein Opossum - es stellt sich nicht tot, es verfällt in Schockstarre und bewegt sich nicht mehr. Herzschlag und Atmung sind hierbei zwar beschleunigt, röntgen kann man das Tier so allerdings sogar einfacher.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wassn

Wassn

Beiträge
2.931
Reaktionen
5.158

AW: knarzende Atemgeräusch der Oberen Atemwege verschwinden nicht.

Und falls die drei tatsächlich bei dir einziehen sollten... sollten sie vorher auf jeden Fall einem Tierarzt vorgestellt werden incl Kotuntersuchung! (drei Tage Kot sammeln und diesen im Kühlschrank aufbewahren)
Einen weiteren Infekt wäre für dein Tier absolut nicht gut, da es ja schon angeschlagen ist.
Dein Tier ist im Gewicht stabil, also frisst und kotet es auch. Es besteht daher im Moment keine absolute Dringlichkeit, es um jeden Preis zu vergesellschaften.
 
Paperhearts

Paperhearts

Beiträge
5.178
Reaktionen
523

AW: knarzende Atemgeräusch der Oberen Atemwege verschwinden nicht.

magst du am Ende 4 betroffene Tiere haben, die alle regelmäßig dem Tierarzt vorgestellt werden müssen und das nur, weil du zu schnell gehandelt hast....
Oder die auch „einfach“ auf qualvolle Weise versterben … Das passiert bei Mykoplasmen nicht selten.
Ist teuer, aber ich würde die ältere Schweinchendame erst mal auf Mykoplasmen testen lassen, bevor ich sie mit anderen Tieren vergesellschafte.
 
Wassn

Wassn

Beiträge
2.931
Reaktionen
5.158

AW: knarzende Atemgeräusch der Oberen Atemwege verschwinden nicht.

die vorherigen Besitzer der drei Tiere sind wahrscheinlich froh, diese so schnell wie möglich loszuwerden.
Aber bitte nicht auf Kosten der Gesundheit aller 4 Tiere.
Und wenn du für ein Pärchen nicht genug Platz hast... dann reicht der Platz für vier Weibchen sehr wahrscheinlich auch nicht.....
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wolke24
Q

quiecker

Beiträge
30
Reaktionen
17

AW: knarzende Atemgeräusch der Oberen Atemwege verschwinden nicht.

Mykoplasmose ist ansteckend und kann auch einen schwereren Verlauf nehmen.... Ehe das abgeklärt ist, würde ich sie auf keinen Fall vergesellschaften. Du riskierst die Gesundheit der anderen drei Tiere! Ich kenne Mykoplasmosetiere die regelmäßig inhalieren müssen... magst du am Ende 4 betroffene Tiere haben, die alle regelmäßig dem Tierarzt vorgestellt werden müssen und das nur, weil du zu schnell gehandelt hast.... Und ich sage mal was ich denke: ich finde das unverantwortlich und hat nichts mit Tierliebe zu tun.
Du schreibst auch, dass dein Schwein mit den Hinterbeiden umgeknickt ist. Wie soll so ein angeschlagenes Tier eine Vergesellschaftung mit drei Tieren gut überstehen? Ehe sie gesundheitlich stabil ist, würde ich sie nicht mit drei weiteren Tieren zusammen setzen.
Sorry, wenn ich das sagen muss, aber da tut mir deine alte Lady echt leid. ....
Wie groß ist denn das Gehege für die 4 Schweine?
Danke für Deine ausführlichen Zeilen.
>Bisher hat die Tierärztin gesagt, dass es nicht ansteckend ist. Werde das aber nochmal überprüfen. Sie hatte die Hinterbeinchen weg gestreckt.. Das ist aber nach Metacam wieder ok.
>Warum schwingst Du die "Keule" mit unverantwortlich und keine Tierliebe? Wenn ich unverantwortlich wäre, würde ich mich nicht bei verschiedenen Tierärztin (in der Vergangenheit) oder hier im Forum erkundigen, sondern einfach irgendwie handeln.:cautious:
>Mir tut mein altes Tier auch leid, aber ich möchte sie nicht unnötig allein lassen.
 
Wassn

Wassn

Beiträge
2.931
Reaktionen
5.158

AW: knarzende Atemgeräusch der Oberen Atemwege verschwinden nicht.

Alleine lassen ist zweitrangig, wenn es um die Gesundheit geht.
Und leider beantwortest du auch nicht die Frage nach der Haltung... wieviel Platz den Tieren zur Verfügung steht. Das finde ich sehr schade und macht mich leider nicht weniger skeptisch.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Schokofuchs
Q

quiecker

Beiträge
30
Reaktionen
17

AW: knarzende Atemgeräusch der Oberen Atemwege verschwinden nicht.

die vorherigen Besitzer der drei Tiere sind wahrscheinlich froh, diese so schnell wie möglich loszuwerden.
Aber bitte nicht auf Kosten der Gesundheit aller 4 Tiere.
Und wenn du für ein Pärchen nicht genug Platz hast... dann reicht der Platz für vier Weibchen sehr wahrscheinlich auch nicht.....
>Der vorherige Besitzer liebte seine Tiere und hat sich erst bei mir umgeschaut, bevor er sie mir gegeben hat.
 
Q

quiecker

Beiträge
30
Reaktionen
17

AW: knarzende Atemgeräusch der Oberen Atemwege verschwinden nicht.

Alleine lassen ist zweitrangig, wenn es um die Gesundheit geht.
Und leider beantwortest du auch nicht die Frage nach der Haltung... wieviel Platz den Tieren zur Verfügung steht. Das finde ich sehr schade und macht mich leider nicht weniger skeptisch.
> ich habe 2 ½ qm. Ich weiß, dass andere Meerschweinbesitzer das viel zu klein finden.
 
Wassn

Wassn

Beiträge
2.931
Reaktionen
5.158

AW: knarzende Atemgeräusch der Oberen Atemwege verschwinden nicht.

Das ist für 4 Tiere auch sehr knapp, fast zu wenig. Für einen Kastraten + dein Weibchen hätte es super gereicht....
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Schokofuchs
Q

quiecker

Beiträge
30
Reaktionen
17

AW: knarzende Atemgeräusch der Oberen Atemwege verschwinden nicht.

Oder die auch „einfach“ auf qualvolle Weise versterben … Das passiert bei Mykoplasmen nicht selten.
Ist teuer, aber ich würde die ältere Schweinchendame erst mal auf Mykoplasmen testen lassen, bevor ich sie mit anderen Tieren vergesellschafte.
>Hatte vorher noch nie was davon gehört. Werde es überprüfen vor der Vergesellschaftung. Danke.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Paperhearts
Paperhearts

Paperhearts

Beiträge
5.178
Reaktionen
523

AW: knarzende Atemgeräusch der Oberen Atemwege verschwinden nicht.

Ich finde den Platz, je nach Aufteilung, ausreichend. Klar, je größer, desto besser …
 
Q

quiecker

Beiträge
30
Reaktionen
17

AW: knarzende Atemgeräusch der Oberen Atemwege verschwinden nicht.

Ich finde den Platz, je nach Aufteilung, ausreichend. Klar, je größer, desto besser …
Ich hatte mal 5 Meerschweinchen in meiner Villa., Sie vertrugen sich, aber das waren eindeutig zu viel. Es ging damals um Tiere in einer Notsituation, die ich aufgenommen hatte.. Mit 4 Schweinchen klappte es gut. Sie rannten herum, kuschelten oder lagen voneinander entfernt. Da ich befürchte, dass mein altes nicht sehr lange mehr leben wird, bleibt es dann bei 3 Tieren. Das werden dann meine letzten sein- leider.
 
Wassn

Wassn

Beiträge
2.931
Reaktionen
5.158

AW: knarzende Atemgeräusch der Oberen Atemwege verschwinden nicht.

quieker meinte doch auch, dass sie keinen Kastraten zu ihrem Weibchen dazu geholt habe, weil sie gehört habe, der Platz reiche dazu nicht aus.. und deswegen habe sie sich für die drei Damen entschieden.
Dies stimmt absolut nicht.
Wahrscheinlich wollten hier Leute ihre Tiere loswerden und so hat sich die Gelegenheit ergeben.
Ein Kastrat tut den Weibchen gut und reine Weibchenhaltung ist für die Damen nicht wirklich gesund. Ein Kastrat kann Zystenbildung vorbeugen, da er auch immer noch mehr oder weniger sexuell aktiv ist.
Hier hat sich demnach quieker für eine Haltungsform entschieden... ohne wirklich Rücksicht auf ihr krankes älteres Tier zu nehmen. Der Gedanke, dass es dann nicht mehr alleine ist, ist für mich da nicht ausreichend, um dieses Handeln zu erklären.....Sie riskiert bewusst das Leben des älteren Tieres. Zumindest so lange bis der Grund der Erkrankung geklärt ist.
Und dies finde ich einfach unverantwortlich. Achtung Sarkasmus: Na ja, wenn es stirbt, bleiben ja dann noch drei Tiere zum Bespaßen übrig.

Dies ist meine Meinung und es ist mir durchaus bewusst, dass diese Meinung sehr wahrscheinlich nicht auf Gegenliebe stoßen wird.
 
Thema:

knarzende Atemgeräusch der Oberen Atemwege verschwinden nicht.

knarzende Atemgeräusch der Oberen Atemwege verschwinden nicht. - Ähnliche Themen

  • Näselnde Atemgeräusche

    Näselnde Atemgeräusche: Hallo. Ich konnte jetzt endlich mal halbwegs zufriedenstellend eine eigenartige Atmung aufnehmen (Ton). Es klingt ähnlich, wie wenn man eine...
  • Atemgeräusche?

    Atemgeräusche?: Hallo! Ich bräuchte mal wieder euren Rat, Tipps oder Anregungen. Es geht um meine Marie, 4 Monate alt (bald 5). Sie zog Ende Juni bei mir ein...
  • Atemgeräusche

    Atemgeräusche: Hallo! Ich bräuchte bitte schon wieder eure Hilfe :rolleyes: Heute Früh beim Misten hin und wieder merkwürdige Geräusche gehört. Nach einer...
  • Bronchoplex, ganz leichtes Atemgeräusch

    Bronchoplex, ganz leichtes Atemgeräusch: Hallo zusammen, dass ich 5 Tage nach dem Schweinchen-Einzug schon einen Krankheitsbeitrag schreibe, hätte ich jetzt auch nicht gedacht. :ungl...
  • Komische atemgeräusche

    Komische atemgeräusche: Hallo, Meine lila macht seit heute morgen komische atemgeräusche. Dachte erst ihr hängt ein Popel in der nase aber sie hat ein mal geniest da kam...
  • Ähnliche Themen
  • Näselnde Atemgeräusche

    Näselnde Atemgeräusche: Hallo. Ich konnte jetzt endlich mal halbwegs zufriedenstellend eine eigenartige Atmung aufnehmen (Ton). Es klingt ähnlich, wie wenn man eine...
  • Atemgeräusche?

    Atemgeräusche?: Hallo! Ich bräuchte mal wieder euren Rat, Tipps oder Anregungen. Es geht um meine Marie, 4 Monate alt (bald 5). Sie zog Ende Juni bei mir ein...
  • Atemgeräusche

    Atemgeräusche: Hallo! Ich bräuchte bitte schon wieder eure Hilfe :rolleyes: Heute Früh beim Misten hin und wieder merkwürdige Geräusche gehört. Nach einer...
  • Bronchoplex, ganz leichtes Atemgeräusch

    Bronchoplex, ganz leichtes Atemgeräusch: Hallo zusammen, dass ich 5 Tage nach dem Schweinchen-Einzug schon einen Krankheitsbeitrag schreibe, hätte ich jetzt auch nicht gedacht. :ungl...
  • Komische atemgeräusche

    Komische atemgeräusche: Hallo, Meine lila macht seit heute morgen komische atemgeräusche. Dachte erst ihr hängt ein Popel in der nase aber sie hat ein mal geniest da kam...