*Tier-Plaudereien*

Diskutiere *Tier-Plaudereien* im Tierische Plauderecke Forum im Bereich Community; Naja, du hast dich gefragt, wie es sein kann, dass Katzen weniger kosten würden als Schweinchen, und wir haben überlegt, wie's dazu kommen...
Schokofuchs

Schokofuchs

Beiträge
1.020
Reaktionen
1.473

AW: *Tier-Plaudereien*

Ich bin davon ausgegangen, dass wir über normale, durchschnittliche Haltung und Krankengeschichte reden und nicht darüber wie man ein Tier möglichst billig besitzen kann... :S
Naja, du hast dich gefragt, wie es sein kann, dass Katzen weniger kosten würden als Schweinchen, und wir haben überlegt, wie's dazu kommen könnte... zum Nachmachen anregen soll das bitte niemanden o_O
 
trauermantelsalmler

trauermantelsalmler

Mitglied
Beiträge
1.727
Reaktionen
1.148

AW: *Tier-Plaudereien*

Ich denke das kann auch bei ganz normaler und verantwortungsvoller Haltung sein, dass Katzen günstiger sind als Meeres (siehe meine und Wassns Post).
Katzen sind eben auch immer noch etabliertere Haustiere als Meeries, denke ich. Wenn das Tier gesund ist, kann man es relativ günstig gut halten, weil es auch gutes Futter und Streu gibt die nicht so teuer sind.
Im Winter ständig frisches Gemüse geht halt ins Geld.
 
Schweinchen's Omi

Schweinchen's Omi

Beiträge
4.525
Reaktionen
3.022

AW: *Tier-Plaudereien*

Paperhearts

Paperhearts

Beiträge
5.223
Reaktionen
601

AW: *Tier-Plaudereien*

Hm... meine chronisch kranke Katze... ist in Tierarztkosten viel günstiger.. als mein Zahnschwein.....Im Futter halten sich Katze und Wutzen die Waage.
Das finde ich spannend, weil ich ja auch Zahnschwein und CNI-Katze habe. Hier sind die Tierarztkosten für die Katze weitaus höher. Da muss man aber auch bedenken, dass die Katze gerade sehr zu kämpfen hat und häufig zum Tierarzt und auch Blut ausgewertet werden muss. Das Zahnschwein muss nur alle paar Wochen zum Tierarzt, was nie teuer ist (bzw. BISHER nie teuer war).
Pauschal kann man wohl einfach nicht sagen, welches Tier und welche Erkrankung teurer ist.
 
M

Mephistopheles

Beiträge
2.076
Reaktionen
2.909

AW: *Tier-Plaudereien*

Bei uns waren die Katzen immer viel kostenintensiver als die Meerschweine!

Die Meerschweine
brauchen pro Tier und Tag etwa 200 g Gemüse im Winter. Saisongemüse gibt es recht günstig. Selbst teure Paprika, in mäßigen Mengen gefüttert, schlägt nicht so sehr zu Buche. Den Sommer, wo es viel kostenlose Wiese gibt, rechne ich gar nicht mit.
Das Heu und Streu auf alle meine Meerschweine umgerechnet, dazu einige Leckerchen, das ist alles überschaubar pro Tier und Monat.
Selbst wenn ich großzügig rechne, dann kostet ein Meerschwein im Monat im Normalbetrieb und Nobelversorgung allerhöchstens etwa 30,- € im Monat mit allem.

Die Katzen sind hier immer alle alt geworden und hatten und haben diverse Vorerkrankungen seit vielen Jahren.
Selbst gesund, aber mit gutem Futter, schlägt jede Katze allein an Futterkosten mit mindestens 45,- € im Monat zu Buche.
Bei Spezialfutter werden da locker mindestens 60,- € pro Katze und Monat draus.
Dazu kommen dann Streu fürs Katzenklo. Da kann man 10,- bis 15,- € im Monat pro Tier rechnen, wenn es was Ordentlichrs sein soll (angenehm für die Katze und angenehm in Geruch und Händling für den Menschen)

Ich komme so im Normalbetrieb bei den Schweinen auf ca. 30,- € im Monat.
Bei den Katzen auf mindestens 55,- € im Monat, bei Spezialfutter auf mindestens 70,- €, wobei hier alles Drumrum wie Leckerchen, Impfungen, Wurmkuren, Antiparasitikum und andere Extras nicht dabei sind. Mit all dem kommen wir hier auf sicherlich 75,- bis 85,- Euro auf den Monat gerechnet.

Im Normalfall kostet eine Katze bei uns also bis zu dreimal so viel wie ein Meerschwein, nur an den üblichen Kosten.


Im Krankheitsfall ist Katze und Meerschwein bei uns gar kein Vergleich.
Katze kostet ungleich mehr! Zum Einen, weil die Katze länger lebt, auch mit ihren chronischen Erkrankungen, zum anderen weil dann wiederkehrende Untersuchungen und Dauermedikamente dazu kommen.
Beim Meerschwein kommen im Krankheitsfall auch ganz schön Kosten zusammen, aber aufgrund der geringeren Lebenserwartungen und anderen Faktoren, ist es trotzdem deutlich weniger.


Mein Fazit: Katze kostet knapp 3 mal so viel im Normalbetrieb wie ein Meerschwein.
Im Krankheitsfall sind Katzen bei uns unvergleichbar höher in den Kosten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wassn
Wassn

Wassn

Moderatorin
Beiträge
3.762
Reaktionen
7.219

AW: *Tier-Plaudereien*

Das finde ich spannend, weil ich ja auch Zahnschwein und CNI-Katze habe. Hier sind die Tierarztkosten für die Katze weitaus höher. Da muss man aber auch bedenken, dass die Katze gerade sehr zu kämpfen hat und häufig zum Tierarzt und auch Blut ausgewertet werden muss. Das Zahnschwein muss nur alle paar Wochen zum Tierarzt, was nie teuer ist (bzw. BISHER nie teuer war).
Pauschal kann man wohl einfach nicht sagen, welches Tier und welche Erkrankung teurer ist.
Meine Katze ist ganz gut im Lot. Sie bekommt normales Futter mit Phosphatbinder um Wechsel mit Nierennassfutter, was sie Phasenweise gut frisst. 2x im Jahr lassen wir beim Tierarzt die Nierenwerte überprüfen, davon ist eine Blutuntersuchung das große Blutbild. Da für sie Tierarztbesuche unsagbarer Stress ist, bekommt sie keine Infusionen. Mein Zahnschwein bekommt alle 2Wochen die Backenzähne auf beiden Seiten gerichtet. Das sind pro Monat ca. 60-70€ Festkosten, nur der Tierarzt. Alle paar Monate kommt ein Röntgenbild dazu. Hinzu kommt, dass die eine Umfangsvermehrung an ihrer Vagina hat und so täglich gereinigt und gecremt werden muss. Sie benötigt, wenn die die UV entzündet alle paar Monate AB + darmaufbauende Medikamente. Die Salbe, die ihr sehr gut hilft, besser als alles kaufbares, mache ich selbst. Vielleicht habe ich jetzt einen Tierarzt gefunden, der die UV entfernen kann. Dafür muss ich mit der Wutz aber einige Kilometer hinter mich bringen und evtl übernachten. Das wird Ende Februar sein. Dann hätte diese Baustelle zumindest ein Ende. Also daher: bei uns ist das Meerschweinchen auf jeden Fall teurer als die Katze. Es kommt einfach auf den einzelnen Fall drauf an. Pauschal kann man da nur schwer was sagen.
 
Geisterreiter

Geisterreiter

Beiträge
347
Reaktionen
712

AW: *Tier-Plaudereien*

Mein Leben wird derzeit durch meine Teddybrüder und mein Pferdchen bereichert. Keiner der 3 Jungs hat an meine Tür geklopft und um Aufnahme gebeten. Ich hab mich aktiv für die drei Burschen entschieden - auch wenn die Teddybären aus einer Gruppe gemobbt wurden. Dass Tiere Geld kosten ist klar und die Zwerge haben schon nach einer Woche ihren Anschaffungspreis verfressen und durch die Kastra beider um ein vielfaches überstiegen.

Villy ist seit 23 Jahren mein Fitnesstrainer, seine Tierarztkosten waren freundlicher Weise nie allzu hoch, danke Burschi. Dass er die nächste Zeit durch sein hohes Alter vielleicht mehr an Tierarztkosten produzieren wird - was soll es. Er hat mir sein Pferdeleben mit Haut und Haar geschenkt, mir über den Verlust meiner Stute geholfen und wir sind aneinander gewachsen.

Dass Tiere nicht in der Familenkrankenkasse versichert sind, ist wohl jedem klar. Als ich noch im Meerischutz tätig war, habe ich den Interessenten Aufstellungen mit den Üblichen Kosten über 8 Jahre gemacht. Da hat der eine oder andere doch blöde geschaut.

Tiere sind für mich keine Wirtschaftsgüter, sie geben so viel zurück, dass mir die Kosten wurscht sind. Der Große hat ein Festgeldkonto mit seinem Anschaffungspreis, für die Zwerge leg ich jeden Monat einen Teil meines Gehalts für Tierarzt auf die Seite.

Welches Tier nun beim Arzt mehr verprasst ist für mich deswegen unerheblich, selbst für unsere alte, halbwilde Hofkatze findet sich noch Geld für etwas Trockenfutter. Vielleicht lässt sie sich irgend wann von der Tierärztin anfassen.
 
Traudl

Traudl

Gurkentaxi seit 89
Beiträge
5.267
Reaktionen
4.732

AW: *Tier-Plaudereien*

Mein teuerstes Tier bis jetzt war mein 2.5 beiniges Sabinchen, ein Sheltimeerschweinchen- das sie teuer werden wird, hatte ich schon aus orthopädischen Gründen erwartet. Das sie auch immer wieder neurologisch auffällig werden würde, hat keiner erwartet. Ich möchte die 5Jahre mit ihr nicht missen.
 
M

Mephistopheles

Beiträge
2.076
Reaktionen
2.909

AW: *Tier-Plaudereien*

.
Tiere sind für mich keine Wirtschaftsgüter, sie geben so viel zurück, dass mir die Kosten wurscht sind. ....
Ich glaube nicht, daß hier im Forum für jemanden seine Tiere ein Wirtschaftsfaktor ist, der sich irgendwie amortisieren soll. Es ging hier ja einfach nur um die Frage, welche Erfahrung man gemacht hat, ob Meerschweine oder Katzen im Unterhalt usw. mehr kosten.
 
Thema:

*Tier-Plaudereien*

*Tier-Plaudereien* - Ähnliche Themen

  • Welches Tier balzt mit "Berührungen" vor dem Paarungsakt?

    Welches Tier balzt mit "Berührungen" vor dem Paarungsakt?: Hallo, ich würde gerne wissen, ob es Tiere gibt, die vor dem eigentlichen Paarungsakt, sich gegenseitig berühren? Also quasi das andere...
  • Pfänden von Tieren?

    Pfänden von Tieren?: Moin Leute, Hab mal ne Frage : hatte letztens ne Doku gesehen in dem von Schuldnern alles gepfändet wurde. Haustiere haben ja auch einene gewissen...
  • Kennt jemand dieses Tier?

    Kennt jemand dieses Tier?: Ist nachts in unserem Kleingarten gewesen. Das Tier ist ziemlich flink, habe die Bilder aus einem Video kopiert. Es scheint weiß zu sein mit...
  • Lustige Tier Videos,...

    Lustige Tier Videos,...: Hallo Forumies, :heheh: Ich hoffe das Links hierfür YouTube Clips einzuführen erlaubt ist? :267 Ich finde Katzen und Hunde vor allem aber Katzen...
  • Mal etwas zum Schmunzeln

    Mal etwas zum Schmunzeln: Habe diese Seite entdeckt, wo man Tier-Bilder hochladen kann und sogar einen Text versehen kann wenn man will. Ein paar lustige Sachen sind...
  • Ähnliche Themen
  • Welches Tier balzt mit "Berührungen" vor dem Paarungsakt?

    Welches Tier balzt mit "Berührungen" vor dem Paarungsakt?: Hallo, ich würde gerne wissen, ob es Tiere gibt, die vor dem eigentlichen Paarungsakt, sich gegenseitig berühren? Also quasi das andere...
  • Pfänden von Tieren?

    Pfänden von Tieren?: Moin Leute, Hab mal ne Frage : hatte letztens ne Doku gesehen in dem von Schuldnern alles gepfändet wurde. Haustiere haben ja auch einene gewissen...
  • Kennt jemand dieses Tier?

    Kennt jemand dieses Tier?: Ist nachts in unserem Kleingarten gewesen. Das Tier ist ziemlich flink, habe die Bilder aus einem Video kopiert. Es scheint weiß zu sein mit...
  • Lustige Tier Videos,...

    Lustige Tier Videos,...: Hallo Forumies, :heheh: Ich hoffe das Links hierfür YouTube Clips einzuführen erlaubt ist? :267 Ich finde Katzen und Hunde vor allem aber Katzen...
  • Mal etwas zum Schmunzeln

    Mal etwas zum Schmunzeln: Habe diese Seite entdeckt, wo man Tier-Bilder hochladen kann und sogar einen Text versehen kann wenn man will. Ein paar lustige Sachen sind...