Frage zum Verhalten

Diskutiere Frage zum Verhalten im Vergesellschaftung von Meerschweinchen Forum im Bereich Zucht und Genetik; Liebes Forum! Wir haben uns gestern ein neues Meerschweinchen zu unserer Stella geholt, da unser Felix leider verstorben ist. Mila (unser...
E

eliiisaaabeth

Beiträge
14
Punkte Reaktionen
16
Liebes Forum!

Wir haben uns gestern ein neues Meerschweinchen zu unserer Stella geholt, da unser Felix leider verstorben ist.

Mila (unser Neuzugang) ist jünger als Stella. Beide Male als wir die zwei zusammengesetzt haben hat Stella Mila entweder beschnüffelt oder angestupst. Ich glaube nicht, dass sie Mila gebissen hat.

Nun ist meine Frage, was das bedeutet? Ist das ein Zeichen von Dominanz?

Außerdem läuft Stella Mila öfters hinterher. Was bedeutet das?

LG
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast79809

Gast

AW: Frage zum Verhalten

Hallo Elisabeth,

schön, dass Stella wieder eine Kumpeline bekommen hat!

Was die beiden da machen ist ganz normales Kennenlernen auf "meerschweinisch". Ich lese deinen Text so, als ob du sie zwischdurch getrennt hattest? Falls dem so ist, bitte nicht mehr trennen! Die Vergesellschaftung fängt nach jedem Trennen von vorne an!

Eine Vergesellschaftung kann durchaus mal etwas ruppiger von statten gehen, die Rangordnung wird geklärt, da kann es sein, dass das ein oder andere Haarbüschel auf der Strecke bleibt. So lange kein Blut fließt ist erstmal alles im grünen Bereich. Auch sollten beide genügend fressen und keins "gemobbt" werden.
 
Shizu

Shizu

Beiträge
2.041
Punkte Reaktionen
2.604

AW: Frage zum Verhalten

Hi.

Also erstmal solltet ihr eine Vergesellschaftung nicht unterbrechen wenn es nicht schlimme Gründe gibt. "Schlimme Gründe" sind dabei "notwendiger Tierarztbesuch" und "blutig gebissen (im Gesicht)".
Ansonsten müssen die Tiere immer wieder neu beginnen sich kennenzulernen und die Rangordnung zu klären.

Beschnüffeln und anstupsen und auch drohen und beißen sind an sich nichts schlimmes sondern die Klärung der Rangordnung.
Wir alt sind die beiden Mädchen denn?
Eine Bisswunde ist nicht schön aber wenn sie nicht stark blutet oder im Gesicht ist, ist das meiner Meinung nach okay.
Ich gebe immer Minze wenn ich eine Entzündung befürchte und meistens passt das auch.

Meine VGs waren sehr unterschiedlich :
  • Eineneinhalb Tage Jagd. Ängstliches Flüchten des Neuzugangs. Das dritte Tier total verunsichert in einer Ecke versteckt. Dann war es geklärt und sie waren alle eins.
  • Nichts. Passt.
  • Angriff des ältesten Tieres. Alle anderen nur in Deckung. Tiere verbeisen sich und kugeln auf dem Boden rum. Das älteste Tier hat eine tiefe Bisswunde an der Lippe, die genäht werden muss. Vergesellschaftung abgebrochen, bösen Neuzugang wieder abgegeben...

Lass sie zusammen und lass sie mal machen. Und wenn es anfangs harmonisch ist, kann es später doch noch mal krachen wenn beide mutiger geworden sind. Ist aber meistens zu verschmerzen :)

Grüße,
Shizu
 
E

eliiisaaabeth

Beiträge
14
Punkte Reaktionen
16

AW: Frage zum Verhalten

Hallo Elisabeth,

schön, dass Stella wieder eine Kumpeline bekommen hat!

Was die beiden da machen ist ganz normales Kennenlernen auf "meerschweinisch". Ich lese deinen Text so, als ob du sie zwischdurch getrennt hattest? Falls dem so ist, bitte nicht mehr trennen! Die Vergesellschaftung fängt nach jedem Trennen von vorne an!

Eine Vergesellschaftung kann durchaus mal etwas ruppiger von statten gehen, die Rangordnung wird geklärt, da kann es sein, dass das ein oder andere Haarbüschel auf der Strecke bleibt. So lange kein Blut fließt ist erstmal alles im grünen Bereich. Auch sollten beide genügend fressen und keins "gemobbt" werden.

Erstmal vielen Dank!
Wir haben sie gestern nach dem ersten Beschnuppern getrennt, jedoch haben wir sie heute im Außengehege zusammen hineingesetzt und werden sie nun auch drinnen nicht mehr trennen.

Das ist sehr gut zu wissen. Danke!
 
E

eliiisaaabeth

Beiträge
14
Punkte Reaktionen
16

AW: Frage zum Verhalten

Hi.

Also erstmal solltet ihr eine Vergesellschaftung nicht unterbrechen wenn es nicht schlimme Gründe gibt. "Schlimme Gründe" sind dabei "notwendiger Tierarztbesuch" und "blutig gebissen (im Gesicht)".
Ansonsten müssen die Tiere immer wieder neu beginnen sich kennenzulernen und die Rangordnung zu klären.

Beschnüffeln und anstupsen und auch drohen und beißen sind an sich nichts schlimmes sondern die Klärung der Rangordnung.
Wir alt sind die beiden Mädchen denn?
Eine Bisswunde ist nicht schön aber wenn sie nicht stark blutet oder im Gesicht ist, ist das meiner Meinung nach okay.
Ich gebe immer Minze wenn ich eine Entzündung befürchte und meistens passt das auch.

Meine VGs waren sehr unterschiedlich :
  • Eineneinhalb Tage Jagd. Ängstliches Flüchten des Neuzugangs. Das dritte Tier total verunsichert in einer Ecke versteckt. Dann war es geklärt und sie waren alle eins.
  • Nichts. Passt.
  • Angriff des ältesten Tieres. Alle anderen nur in Deckung. Tiere verbeisen sich und kugeln auf dem Boden rum. Das älteste Tier hat eine tiefe Bisswunde an der Lippe, die genäht werden muss. Vergesellschaftung abgebrochen, bösen Neuzugang wieder abgegeben...

Lass sie zusammen und lass sie mal machen. Und wenn es anfangs harmonisch ist, kann es später doch noch mal krachen wenn beide mutiger geworden sind. Ist aber meistens zu verschmerzen :)

Grüße,
Shizu

Vielen Dank für die Informationen!
Stella ist jetzt 3 Jahre alt und Mila 3 Monate. Wir haben sie letzte Nacht nach dem ersten Beschnuppern getrennt und heute in das Außengehege zu zweit hineingesetzt. Drinnen haben wir sie jetzt auch nicht mehr getrennt.
 
Thema:

Frage zum Verhalten

Frage zum Verhalten - Ähnliche Themen

Leihmeerschweinchen, Meerschweinchen auf Zeit - nur wo?: Hallo liebes Forum! Gestern ist unser Meerschweinchenbock Felix an einem Tumor unerwartet gestorben. Nun ist unser dreijähriges...
Seltsames Laufrad-Verhalten: Hallo an Alle, Ich bin ganz neu im Forum und hab eine Frage zum Verhalten von meinem Hamster. Also ich glaube es ist nichts weltbewegendes aber...
Neu hier und Fragen über Fragen:-): Hallo Leute, bin neu hier im Forum. Seit letzter Woche Mittwoch wohnen hier zwei kleine Schweinchen bei uns, es sind zwei Kastraten, beide erst...
Kleines Meerschweinchen ärgert größeres?: Guten Abend, vielleicht übertreibe ich oder habe einfach keine Geduld, aber ich brauch mal euren Rat... Am Sonntag ist meine 7 jährige...
Vergesellschaftungschaos: Hallo, schonmal vorab sorry für einen wahrscheinlich lange und wirren Text, bzw. Sachverhalt. Schon sehr lange habe ich Meerschweinchen, hatte...
Oben