Hund wieder abgeben?!

Diskutiere Hund wieder abgeben?! im Der erste Hund Forum im Bereich Hunde; Hallo zusammen, seit Jahren habe ich mich auf diesen Sommer gefreut da ich endlich einen Zuwachs durch einen Hund bekommen habe. emma ist eine...
E

emma02

Beiträge
12
Reaktionen
1
Hallo zusammen,

seit Jahren habe ich mich auf diesen Sommer gefreut da ich endlich einen Zuwachs durch einen Hund bekommen habe.

emma ist eine Beagle Hündin undgerade 8 Wochen als und sie wohnt erst seit ein paar Tagen in meinem Haushalt.

Der erste Tag, an dem wir angekommen sind war ganz ok. Sie war interessiert und neugierig aber auch fertig. Nachts habe ich sie neben meinem Bett und es klappt bislang alles den Umständen entsprechend.

mein Problem ist allerdings, dass ich noch nie so oft an einem Tag meine Hände gewaschen habe, da ich sie absolut nicht riechen kann. Oh mag sie und sie ist eine ganz liebe aber ich habe schon nach 4 Tagen das Gefühl, dass es einfach nicht passt. Ich kann nicht einmal mir ein vollwertiges Essen zubereiten, da ich es aufgrund ihres Geruchs nicht essen kann. Es ist wie wenn was in meinem Hals steckt.

spiele im Moment sehr mit dem Gedanken, dass ich sie wieder abgeben werde.

was meint ihr?!
 
30.07.2020
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hund wieder abgeben?! . Dort wird jeder fündig!
Rewana

Rewana

immer unterwegs
Beiträge
6.963
Reaktionen
425
Hallöchen,
nach was riecht sie denn?

Als wir unseren RR mit 10 Wochen bekommen haben war der Hund eigentlich sehr geruchsneutral, sie roch etwas nach Vanille das wars.

Warst du mal beim Tierarzt? Es könnte vielleicht eine Unverträglichkeit durch falsches Futter sein. Es könnte auch sein das sich der kleine Hund irgenwo drin gewälzt hat. Es gibt viele Möglichkeiten warum der Hund riecht. Oder empfindest nur du den Geruch so störend? Ist der Hund aus einer "guten" Zucht oder aus dem Tierheim oder von einem Vermehrer?

Das alles wäre sehr wichtig zu wissen und wie gesagt ich würde mit einem Tierarzt darüber sprechen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Uromastix und Wolke24
Wolke24

Wolke24

Moderatorin
Beiträge
4.835
Reaktionen
1.501
Hallo @emma02 Herzlich Willkommen im Forum. Zunächst ist mal zu sagen, dass die Abgabe mit 8 Wochen ziemlich früh war.

Unser Welpe hatte damals mit 12 Wochen auch einen Eigengeruch, der nach einiger Zeit weg war.

Was bekommt sie denn für Futter? Ist sie sonst gesund? Kotet sie normal? Würde evtl. auch einen Tierarzt zu Rate ziehen und sie dort vorstellen. Viele Tierärzte machen Welpensprechstunden. Am besten vorher anrufen.

Schlechter Geruch ist doch kein Grund deinen Herzenswunsch wieder abzugeben😐

Liebe Grüße
wolke24⛅
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Uromastix
E

emma02

Beiträge
12
Reaktionen
1
Ich habe die kleine aus einer Zucht. Diese wurden im Zwinger gehalten und als ich sie mir mit 4 Wochen angeschaut habe, hatte ich auch absolut kein Geruchsempfinden das sie irgendwie negativ riecht. Auch vor Ort hatte ich kein negatives Empfinden.

Doch jetzt, wenn ich sie in meiner Nähe rieche habe ich das Gefühl, dass es immer schlimmer für mich wird. Ich kann auch nicht sagen, woran das liegt oder nach was sie richt es ist einfach ein sehr unangenehmer Geruch für mich.

Das sie anders riecht aus gesundheitlichen Gründen kann ich nicht sagen, da viele in meinem Umfeld sie als sehr typischen Welpengeruch definieren.

Ich habe auch das Gefühl, dass sie sich nicht sonderlich wohl bei mir fühlt, da sie den ganzen Tag eine Zwingerhaltung gewohnt ist und nun im Haus bei mir ist. Sie macht auch einen recht unglücklichen Eindruck auf mich :-((
 
Wolke24

Wolke24

Moderatorin
Beiträge
4.835
Reaktionen
1.501
@emma02 dein Hund hat gerade seine Mama und Geschwister verlassen müssen. Lass ihr doch bitte Zeit, sich an euch und die neue Umebung zu gewöhnen😐

Das geht sich nicht innerhalb ein paar Tagen. Bist du eigentlich bereit evtl. 15 Jahre oder mehr für Emma zu sorgen?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Uromastix
E

emma02

Beiträge
12
Reaktionen
1
Eigentlich habe ich mich schon seelisch und moralisch darauf eingestellt, dass ich mich ihr Leben lang um sie kümmere aber jedesmal, wenn sie neben mir liegt überkommt mich eben diese Übelkeit und ich habe Angst, dass das nicht mehr weg geht.

Min Haus bei mir scheint sie sich nicht wohl zu fühlen, da sie auf den Fliesen immer weg rutscht, sie traut sich nicht im Haus umher zu laufen und wirkt eher depressiv auf mich.
heure haben wir den Tag nur im Gartenverbracht und sie wirkte sehr offen und zutraulicher. Aber als wir nun am Abend rein kamen, habe ich wieder so ein beklemmendes Gefühl
 
Wolke24

Wolke24

Moderatorin
Beiträge
4.835
Reaktionen
1.501
@emma02 wenn dein Hund sirch so sehr belastet, wäre es evtl. wirklich besser Emma zurück zum Züchter zu bringen.

Die Tiere brauchen Geduld, Verständnis, Ruhe und Ausgeglichenheit. Sprich mit deinem Züchter über das Problem.

Emma bräuchte Zeit um sich an alles Zi gewöhnen, aber diese Zeit macht dich scheinbar krank und das soll auch nicht sein.
Bist du alleine mit der Pflege von Emma?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Uromastix
E

emma02

Beiträge
12
Reaktionen
1
Ja, ich bin alleine und habe mich eigentlich darauf eingestellt, was alles kommen kann und habe mich natürlich auch schlau gemacht und einige Bücher über die Rasse und die Welpenerziehung gelesen. Aber nirgendwo steht drinnen, dass man sich an den Geruch des Hubdes gewöhnen muss 🤷🏼‍♀️ Ich bin mir im Moment einfach sehr unsicher.

ich denke die Ruhe, das Verständnis und co aufzubringen ist nicht mein Problem, da ich das alles eigentlich habe aber irgendwie bin ich mir einfach unsicher ob das mit uns passt bzw. woher das mit dem „nicht riechen können“ kommt und ob das wieder weg geht
 
Wolke24

Wolke24

Moderatorin
Beiträge
4.835
Reaktionen
1.501
@emma02 such dir einen Tierarzt wo du in Zukunft auch hingehst. Sie braucht ja bestimmt auch noch ihre Impfungen usw. Du kannst ja nochmals beim Züchter nachfragen woher das kommt und was du unternehmen kannst oder sollst.

Ein Hund ist der treueste Begleiter, die Zeit ist einfach zu kurz, dass sich Emma eingewöhnt hat. Du darfst gerne auch mal ein Bild von ihr einstellen.

Was fütterst du denn Emma?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Uromastix
E

emma02

Beiträge
12
Reaktionen
1
Das sie die Zeit zum eingewöhnen braucht ist mir absolut bewusst und auch kein Thema sie macht das alles ganz toll!!!

Emma bekommt Trockenfutter, das noch vom Züchter mitgegeben wurde.

ihre Impfung braucht sie erst Ende August
 
Wolke24

Wolke24

Moderatorin
Beiträge
4.835
Reaktionen
1.501
Was bekommt sie für Trockenfutter? Ist schlecht zu urteilen wo dieser Geruch herkommen könnte. Welpen riechen oft, war bei unserer Dame nach 10 Tagen ganz weg.
Befrage dich einfach nochmals beim Züchter, die geben bestimmt gerne Auskunft. Bestimmt ist sie noch nicht stubenrein, vielleicht setzt sie sich in die Pütze und dann riecht das Fell danach?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Uromastix
M

Mephistopheles

Beiträge
769
Reaktionen
750
Hallo, daß jedes Tier seinen Eigengeruch hat, das bezweifelt sicher keiner.
Ich finde es aber ungewöhnlich, daß so ein junger Welpe derart unangenehm riecht, daß man an Abgabe denken muß!
@Wolke schrieb es schon, Du brauchst sowieso einen Tierarzt. Stell dort den Welpen vor und frag, ob der momentane Eigengeruch normal ist. Meiner Meinung nach sollte er nicht unangenehm sein.
Vielleicht ist der Hund krank! Wenn das Tier bisher im Zwinger gelebt hat (für mich unvorstellbar einen Hund aus so einer Zucht zu nehmen!), dann war der Zwinger evtl. nicht sauber oder ähnliches und der Hund riecht danach?

Ich würde zum Tierarzt gehen und versuchen den Grund für den unangenehmen Geruch zu finden.
 
Zuletzt bearbeitet:
E

emma02

Beiträge
12
Reaktionen
1
Das Futter das sie bekommt ist Welpenkosr von Deuka Dog.

Sie ist in sofern stubenrein, dass sie ihr kleines Geschäft nur in den Garten macht und ihr großes Geschäft draußenbeim spazieren gehen. Also schon sehr weit meiner Meinung nach.

Es sind einfach die Momente. Ich kann nichts essen, wenn ich ihren Geruch in der Nase habe oder auch wenn ich sie gestreichelt habe muss ich sofort meine Hände waschen und von meinen Kleidern will ich gar nicht erst anfangen. Es riecht einfach nicht mehr nach mir vielleicht.
 
E

emma02

Beiträge
12
Reaktionen
1
Auch mag sie nicht so recht ins Haus. Wenn wir spazieren waren oder einfach nur pipi machen, will sie nicht wieder ins Haus. Sie will alles andere aber nicht rein kommen
 
M

Mephistopheles

Beiträge
769
Reaktionen
750
Auch mag sie nicht so recht ins Haus. Wenn wir spazieren waren oder einfach nur pipi machen, will sie nicht wieder ins Haus. Sie will alles andere aber nicht rein kommen
Teppichbodenreste auslegen, damit der Welpe nicht rutscht. Ausrutschen macht Angst, wenn das Tier bisher nur im Zwinger gelebt hat. Das ganze Haus mit seinen Alltagsgeräuschen (Radio, Fernseher, Staubsauger usw,) macht so einem armen Zwingerhund Angst, der nichts von der Welt kennt, in der die Menschen nun mal leben!
 
Wolke24

Wolke24

Moderatorin
Beiträge
4.835
Reaktionen
1.501
Wir hatten sogenannte Schmutzfänger ausgelegt im Haus, als unsere Hündin alt wurde. Wäre für den Welpen jetzt auch gut geeignet.

Die gibt es günstig und sollte dennoch mal ein Missgeschick passieren sind sie leicht zu reinigen.
Sie rutschen auch nicht weg.
 
M

Maria 2

Beiträge
1.433
Reaktionen
193
Hallo,
als wir unseren Hund im Dez.18 zu uns holten, war der Geruch auch sehr intensiv. Mein Mann und auch ein Sohn waren ja
noch nicht so überzeugt und sagten: der Hund stinkt.
Da er sein Welpen Trockenfutter nicht wirklich fraß und die Züchterin Barfen empfohlen hatte und auch wir das wollten, haben wir das Futter umgestellt. Jetzt wurde der Geruch bedeutend besser. Ich denke es lag am Futter.

Aber du musst dir schon bewusst sein, dass ein Hund, wie auch wir selbst, einen Eigengeruch hat, der manchmal, z.B. nach Regen, auch sehr stark ist und dann schon, wenn man kein so Tierfreund ist, sehr unangenehm ist.
Darüber muss man einfach stehen, es ist so und man muss akzeptieren.

Dein Hund ist im Augenblick ein Baby, er muss sich an alles erst herantasten und du bist sein Bezugsperson, du musst ihn alles zeigen und ihn auch genügend Zeit lassen.

Wenn du aber wirklich so empfindlich auf Hundegeruch reagierst, dann würde ich wirklich darüber nachzudenken den Hund wieder zurückzugeben, den er wird sich auch noch in Gülle und andere für uns unangenehmen Gerüchen wälzen. Einen Hund kann man auch nicht mit irgendwelchen Düften vom Geruch her verändern.
Ich bin wohl auch nicht von deinen Züchter begeistert, der Welpen im Zwinger hält und nicht im Haus.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wolke24
E

emma02

Beiträge
12
Reaktionen
1
Vielen Dank für euren Rat und Möglichkeiten der Hilfe dennoch habe ich mich heute Nahöcht dazu entschieden, dass ich sie wieder abgebe. :-(

Habe diese Nacht kaum geschlafen, da ich fast keine Luft bekommen habe und es mich überall am Körper gejuckt hat. Schätze mal, dass ich leider allergisch bin und mein Kopf von vornherein reagiert hat.

Ich weiß, dass es sehr schade ist insbesondere für die kleine aber ich denke, dassbich so nicht glücklich werde und auch sie dann nicht. Daher verzichte ich schweren Herzens erst einmal auf einen treuen Begleiter und schenke ihr ein schönes Leben in einer glücklichen Familie, die sie so nehmen können, wie sie ist.
 
M

Mephistopheles

Beiträge
769
Reaktionen
750
Sehr schade für das Tier!
Tipps, was man tun könnte, gab es hier ja einige.
Dem Kerlchein wäre geholfen gewesen, wenn man zunächst mal versucht hätte zu erforschen, warum er er so unangenehm riecht. Vielleicht hätte so einem Zwingertier auch einfach nur mal ein Bad mit einem milden Hundeschampoo geholfen.
Andererseits ist es vielleicht auch wirklich gut, wenn er wieder abgegeben wird, denn es werden in so einem Hundeleben noch viele Situationen auftreten, die unangenehm für menschliche Nasen sind. Durchfall, Erbrechen sind immer ein Quell der Freude für den Besitzer. Flöhe, Würmer und andere Parasiten machen ebenfalls große Freude. Tiere sind nunmal nicht zu allen Zeiten nur süß, unkompliziert Und geruchsneutral.

Dem Welpen wünsche ich alles Gute und hoffe, er findet ein schönes und verständnisvolles Zuhause!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Maria 2 und Wolke24
E

emma02

Beiträge
12
Reaktionen
1
Das mit dem Bad habe ich schon ausprobiert.

Aber auch wenn die Zwingerhaltung sehr ungern gesehen wird kann ich nur positiv von der Frau reden. Es war alles sauber und die Tiere sind auch sehr gepflegt und machen einen sehr zufriedenen Eindruck. Auch haben sie beim Freigang sehr viel Auslauf und genießen es auch. Ansonsten hätte ich die kleine nie genommen
 
Thema:

Hund wieder abgeben?!

Hund wieder abgeben?! - Ähnliche Themen

  • Erster Hund und viele Fragen

    Erster Hund und viele Fragen: Hallo zusammen, Erstmal vorab, ich habe schon die Suchfunktion genutzt und mir einige Beiträge durchgelesen, bin aber trotzdem noch zu unsicher...
  • Welcher Hund ist für Familien geeignet?

    Welcher Hund ist für Familien geeignet?: Hallo, wir sind eine vierköpfige Familie mit 2 Kindern von 7 u 4 Jahren alt. Wir wohnen ländlich in einem Haus mit einem riesen Grundstück. Wir...
  • Doodle - unser erster Hund

    Doodle - unser erster Hund: Hallo Zusammen hat jemand von euch Erfahrung mit der Mischung Labradoodle F1 x Aussiedoodle F1? Ist das dann ein F2 Doodle oder doch ein...
  • Cane Corso als mein erster Hund

    Cane Corso als mein erster Hund: Hallo, ich hoffe, dass dieses Thema nicht häufig diskutiert wurde. Ich habe hier ähnliche Threads nicht gefunden. Ich bin bereits mit einem...
  • Mein erster Hund?

    Mein erster Hund?: Ich habe lange überlegt wie ich hier anfangen soll. Sicher ist: Den perfekten Hund gibt es nicht. Denn für den perfekten Hund müsste ich mich der...
  • Ähnliche Themen
  • Erster Hund und viele Fragen

    Erster Hund und viele Fragen: Hallo zusammen, Erstmal vorab, ich habe schon die Suchfunktion genutzt und mir einige Beiträge durchgelesen, bin aber trotzdem noch zu unsicher...
  • Welcher Hund ist für Familien geeignet?

    Welcher Hund ist für Familien geeignet?: Hallo, wir sind eine vierköpfige Familie mit 2 Kindern von 7 u 4 Jahren alt. Wir wohnen ländlich in einem Haus mit einem riesen Grundstück. Wir...
  • Doodle - unser erster Hund

    Doodle - unser erster Hund: Hallo Zusammen hat jemand von euch Erfahrung mit der Mischung Labradoodle F1 x Aussiedoodle F1? Ist das dann ein F2 Doodle oder doch ein...
  • Cane Corso als mein erster Hund

    Cane Corso als mein erster Hund: Hallo, ich hoffe, dass dieses Thema nicht häufig diskutiert wurde. Ich habe hier ähnliche Threads nicht gefunden. Ich bin bereits mit einem...
  • Mein erster Hund?

    Mein erster Hund?: Ich habe lange überlegt wie ich hier anfangen soll. Sicher ist: Den perfekten Hund gibt es nicht. Denn für den perfekten Hund müsste ich mich der...