Momo ist unerwartet gestorben

Diskutiere Momo ist unerwartet gestorben im Krankheiten und Parasiten Forum im Bereich Landschildkröten; Danke Maria, Nein, also keine von den 2 hat da jemals einen Versuch gestartet um auszubüchsen :) sie haben auch nie den Kopf versucht...
M

MartinaHa

Beiträge
51
Reaktionen
12

AW: Momo ist unerwartet gestorben

Danke Maria,
Nein, also keine von den 2 hat da jemals einen Versuch gestartet um auszubüchsen :) sie haben auch nie den Kopf versucht rauszustrecken.

Warum müsste man das blickdicht machen? Der Balkon gehört Schnappi jetzt alleine. Da sitzt auch keiner draussen. Der einzige Grund, warum der Balkon betreten wird, ist um das Wasser nachzufüllen, schauen ob alles okay ist und um die SK zu beobachten. Am Balkon prallt von in der Früh bis am Abend die Sonne hin und es gibt eine eigene Markise die aufgemacht wird, das auch, bis auf die Verstecke mehr Schatten vorhanden ist.

Was den Stress angeht. Schnappi war Momo bevor wir umgezogen sind, extrem dominat gegenüber. Wir haben dann schon überlegt, eine 2te Weibliche Geschlechtsreife SK zu nehmen. Oder eben, dass sie getrennt werden. 2teres wollten wir umsetzen.

Wir haben aber dann gemerkt das Momo extrem gestresst war und haben mit dem Umbau noch gewartet. Schnappi hat sie zu dieser Zeit auch komplett in Ruhe gelassen. Er hat sie weder bestiegen, noch ist er ihr nachgelaufen.

Ich habe jeden Tag mehrmals nach Momo geschaut und sie hat gefressen - war aber trotzdem"ruhig"...

Wir wären jetzt demnächst zum Tierarzt gegangen um den Kot Untersuchen zu lassen um gegebenfalls für die Starre vorbereiten zu können. (Entwurmen falls notwendig)

Warum genau diese Fettleber entstanden ist, wird mir der Pathologe noch sagen.

Er meinte nur, dass Momo das trotz Tierarzt nicht überlebt hätte.

Na warten wir Mal ab.

LG Martina
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Uromastix
M

MartinaHa

Beiträge
51
Reaktionen
12

AW: Momo ist unerwartet gestorben

Nachtrag: danke für den Link. Auf diesen bin ich auch gestoßen als ich recherchiert habe.

Momo hatte einen wunderschönen gesunden Panzer, lt. Pathologie hatte sie trotz der Vielzahl an Parasiten ein normales Gewicht. Momo war von einer Tierhandlung (sie tat mir extrem leid) und sie dürfte von Anfang an die Starre gehen. Sie hat zwar länger gebraucht (Nahrung einstellen) aber sie hat die Starre gut überstanden. Als beide wieder erwachten und gefressen haben, ging es mit Ihnen zum Tierarzt um nachzusehen ob alles okay ist. Es gab nie was zum bemängeln. Auch Schnappi hält, seit sie bei uns ist ihre winterstarre und das sind jetzt 7? Jahre :)

Das einzige was in Ihrem Zuhause gefehlt hat, war ein großer Legehügel.

Wie gesagt, im Zuge des Umzug wollten wir das eigentlich machen aber dann war sie schon so gestresst, dass wir das verschoben haben. (Und sie war ja erst 4,5 Jahre)... und das sie wirklich ein Weibchen ist haben wir jetzt im Zuge der Untersuchung erfahren. (Sie war noch zu leicht und zu klein um es 100 Prozent sagen zu können) Schnappi hat sich auch erst heuer geoutet dass er tatsächlich ein Männchen ist. Vermutung war da, aber keine 100 prozentige Gewissheit.

Wir wollten den 2 Balkon dann für Momo gestalten. Sprich, einer da und der andere dort. Und da wäre dann der große Legehügel gemacht worden...

Auch ihre Krallen waren nicht zu lang. Denn sie konnte klettern wie eine Weltmeisterin... Schnappi hingegen ist da ein bissi tollpatschig. Nicht einmal das sie am Rücken gefallen ist, aber sie konnte sich immer sehr schnell wieder umdrehen.

Um so mehr waren wir überrascht, dass sie als wir sie gefunden haben, tot am Rücken lag. Wahrscheinlicher ist es das Schnappi sie gedreht hat, denn an der Stelle hätte sie nie umfliegen können.

Naja,... Schaun wir Mal.

LG Martina
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Uromastix
M

Maria 2

Beiträge
1.490
Reaktionen
244

AW: Momo ist unerwartet gestorben

Man macht es blickdicht, da Schildkröten es sonst nicht als Abgrenzung wahrnehmen und immer wieder versuchen rauszukommen.
Aber wenn er es nicht versucht ist es ok.
Legehügel wäre nicht so wichtig gewesen, da müssen sie erst so um die 10 Jahre, bzw. ein Gewicht von 900 - 1000 g haben.

Mit der Fettleber bin ich auch gespannt was der Pathologe sagt.

Vielen Dank das du so ausführlich berichtest, da kann man immer was lernen.
 
M

MartinaHa

Beiträge
51
Reaktionen
12

AW: Momo ist unerwartet gestorben

Also, Endbefund ist gekommen.

Die Fettleber ist ausgelöst worden durch die Parasiten. Sie war im Normbereich mit Gewicht - zum Zeitpunkt den Todes hatte sie 180gr. Sie war bis auf die Parasiten komplett gesund.

Beim Aufmachen der Schildkröte sind die Parasiten schon rausgekommen. Ekelhaft der Gedanke 🙁

Mit Schnappi waren wir auch schon beim Tierarzt und auch die Kot Untersuchen hat was ergeben:

Mittelgradiger Befall von den gleichen Parasiten. Allerdings hat er nur Eier gefunden. Er wird jetzt behandelt.

Jetzt meinte der TA dass wir die komplette Erde tauschen müssen. Das ist auch logisch ABER... Schnappi kackt jetzt dann die Eier aus. Wenn wir jetzt alles neu machen, dann sind die Eier erst Recht im neu eingerichteten Gehege?

Wie sollen wir vorgehen? Den Kot einsammeln wird bisschen schwer, da man den nirgendwo findet.

Hmmm... Ich hoffe Schnappi übersteht die Prozedur und lebt dann gesund weiter.

In 2 Wochen wäre unser TA Check gewesen... Ma mit dem hab ich nicht gerechnet 🙁

LG Martina
 
M

Maria 2

Beiträge
1.490
Reaktionen
244

AW: Momo ist unerwartet gestorben

Hallo,
du musst das Gehege verkleinern, weil die Erde muss komplett gewechselt werden.
Schnappi muss ja auch noch ein 2 tes mal entwurmt werden und dann noch mal auf Würmer untersucht werden.
Es ist normal das man manchmal nur Eier findet oder auch gar nichts, deshalb macht man ja häufig eine 3 tägige Kotsammlung um ein genaueres Ergebnis zu bekommen.

Wenn du das Gehege verkleinerst findest du den Kot leichter. Nach 3 Tagen würde ich dann die Erde auswechseln.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Uromastix
M

Maria 2

Beiträge
1.490
Reaktionen
244

AW: Momo ist unerwartet gestorben

Ach ja, auch die Steine, alles Deko mit kochenden Wasser übergießen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Uromastix
Cordula

Cordula

Beiträge
1.984
Reaktionen
38

AW: Momo ist unerwartet gestorben

Du kannst ihr Windeln basteln, das hat eine Bekannte von mir getan. Du könntest sie auch auf Moltex halten und diese täglich wechseln. Nach einer Behandlung wird diese ja nach 14 Tagen wiederholt und dann noch einmal getestet. Der Zeitpunkt passt noch, sie kann dann normal in die Starre. Als Boden würde ich immer ungedüngte Gartenerde nehmen, keien Holzspäne oder Rinden, man weiß ja gar nicht, ob diese irgendwie chemisch behandelt wurden....
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Lerad und Uromastix
M

MartinaHa

Beiträge
51
Reaktionen
12

AW: Momo ist unerwartet gestorben

Guten Morgen,

Könntest du mir vl ein Bild zukommen lassen wie genau das dann aussieht? Also ich mein eine SK mit Windel? Schnappi ist ja extrem klein. Natürlich könnte man was basteln aber ob er sich dann noch bewegen kann?

Wir verkleinern sein Areal. Die Erde wird komplett getauscht. Deko wird ausgekocht. Kot wird von uns entfernt. Er selbst wird von uns engmaschig kontrolliert.

Erde tauschen wir jetzt alle 3 Tage.

Schnappi ist hart im Nehmen :) wir bekommen das hin und Schnappi wird wieder gesund werden ❤

Ich halte euch auf dem laufenden.

LG Martina
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Binemine
Cordula

Cordula

Beiträge
1.984
Reaktionen
38

AW: Momo ist unerwartet gestorben

Mit den Windeln kann ich Dir nicht weiterhelfen, ich habe es nur erzählt bekommen.
Mach das mit der Erde und entferne möglichst gleich den Kot. Das müsste doch reichen.
Du kannst ja auch gekotete Stellen mit kochendem Wasser übergießen nachdem Du den Kot entfernt hast.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Uromastix
Thema:

Momo ist unerwartet gestorben