Tala unser Golden Retriever

Diskutiere Tala unser Golden Retriever im Geschichten, Fotos und Videos Forum im Bereich Community; IBD könnte es evtl auch sein.
Familie Sauerrich

Familie Sauerrich

Beiträge
4.474
Punkte Reaktionen
100

AW: Tala unser Golden Retriever

IBD könnte es evtl auch sein.
 
D

Domingo

Beiträge
311
Punkte Reaktionen
120

AW: Tala unser Golden Retriever

Ich habe jetzt nicht alles gelesen, aber mir fällt zu den Symptomen die Bauchspeicheldrüse ein. Wurden da bereits Untersuchungen getätigt?

Erbrechen, der Kot und die verdickte Magenwand hat mich darauf gebracht
 
Maria 2

Maria 2

Moderatorin
Beiträge
4.114
Punkte Reaktionen
3.653

AW: Tala unser Golden Retriever

Danke für deine Info. Ich hatte die ja auch schon mal in Betracht gezogen, dann aber wieder aus den Sinn verloren und dachte mir an so etwas müsste doch der Tierarzt denken. Weißt du, ob das evtl. auch mit einen niedrigen Cortisol Wert zusammenhängen kann?

Hab gerade auf meinen Blutbildergebnis nachgeschaut, dass wurde überprüft. Der CTLI Wert kann zwischen 8,5 und 35 liegen, sie hat 30. Vitamin B12 ist auch sehr gut.
 
Zuletzt bearbeitet:
Maria 2

Maria 2

Moderatorin
Beiträge
4.114
Punkte Reaktionen
3.653

AW: Tala unser Golden Retriever

Hallo,
ich stell jetzt mal die Untersuchungsergebnisse von jetzt ein:
Hier das erste Blutbild mit Parasitenuntersuchung: Ende Oktober 22


Dann wurde ein großes Blutbild gemacht: 9 November 22




und am 14. November dieser ACTH bei Verdacht auf Morbus Addison,
der negativ war, ich aber noch nicht das Ergebnis schriftlich vorliegen habe.
 
Maria 2

Maria 2

Moderatorin
Beiträge
4.114
Punkte Reaktionen
3.653

AW: Tala unser Golden Retriever

Hier habe ich noch die Blutbildergebnisse von Ende November 21,
hier hatte sie nur Erbrechen, aber keinen Durchfall, ein paar Werte weichen hier jetzt von den aktuellen ab. Weiß nicht, ob das von Belang ist.







Hier wurde noch mal der Schildrüsenwert genauer untersucht und die Allergie

Vielleicht fällt einen von euch etwas auf.
Auf jeden Fall Dank an den der sich die Mühe macht, einen Blick drauf zu werfen.
 
L

LaRamba

Beiträge
444
Punkte Reaktionen
494

AW: Tala unser Golden Retriever

War Tala im Oktober nüchtern zur Blutabnahme?
Nüchtern in dem Sinn bedeutet mindestens 10 Stunden, besser 12 Stunden keinerlei Futter, auch keine Leckerchen oder dergleichen.

Die Schilddrüse wurde jetzt im Oktober nicht nochmal gecheckt?
 
B

BMarion

Beiträge
61
Punkte Reaktionen
55

AW: Tala unser Golden Retriever

Hallo @Maria 2, die Blutwerte sehen doch alle gut aus. Den ganzen Thread hab ich jetzt nicht gelesen. Hab aber was von verdickten Magenwänden und Darmwänden gelesen. Hab aber nicht gesehen, was am Magen für Untersuchungen gemacht wurden. Wurde auch eine Magenspiegelung gemacht und vielleicht Proben entnommen?
Wir hatten eine Katze mit ähnlichen Symptomen, die hat monatelang Omeprazol bekommen. Dann war es gut. Hat aber lange gedauert.
 
Familie Sauerrich

Familie Sauerrich

Beiträge
4.474
Punkte Reaktionen
100

AW: Tala unser Golden Retriever

Also der Cortisol Wert ist definitiv erniedrigt auch wenn minimal. Da wäre es sinnvoll den ACTH Test zu sehen. Zu der Untersuchung war der Hund aber nüchtern oder?

Der Allergietest ist recht spartanisch.
Evtl ist sie auch auf irgendeine Fleischsorte oder gar eine Kohlenhydratquelle allergisch.
Kräuter ist auch sehr zusammengefasst. Kräuter gibt es auch oft im Futter und in Nahrungsergänzungen.
Milben könnten auch Futtermilben mit gemeint sein.
Was fütterst du denn? Wie genau? Trockenfutter, Naßfutter, BARF oder gar gemischt?
PLI für die Bauchspeicheldrüse ist normal.
Die Schilddrüse würde ich nochmal prüfen. Nicht das seit November 2021 etwas verändert hat an den Werten. Schlund füttert ihr aber nicht oder?
Sonst sehen die Blutwerte unauffällig aus.


https://vet.thieme.de/hund-katze-co/detail/morbus-addison-beim-hund-64
Hier noch ein guter Link bezüglich Addison.
 
Familie Sauerrich

Familie Sauerrich

Beiträge
4.474
Punkte Reaktionen
100

AW: Tala unser Golden Retriever

Noch etwas. Seit wann bekommt sie das Omeprazol bzw diesen Magenschutz?
Mein Toby verträgt diese nämlich überhaupt nicht. Ich gebe ihm bei übersäuerung lieber Kaiser Natron.
 
Maria 2

Maria 2

Moderatorin
Beiträge
4.114
Punkte Reaktionen
3.653

AW: Tala unser Golden Retriever

Ja sie war nüchtern. Das Omeprazol und Sucrabest bekam sie seit 28.10. nach den Magenultraschall.
Genau dieses Sucrabest hat sie gar nicht vertragen, das haben wir dann auch abgesetzt und dafür Flohsamenschalen gegeben. Omeprazol wollte sie erst 2 Wochen geben, aber der Magen war immer noch auf 6 mm. Deshalb bekam sie es insgesamt 26 Tage. Hatte aber ein schlechtes Gefühl dabei, da sie ja immer so 3 Stunden danach erbrach. Die Tierärztin meinte nur wenn sie es direkt erbrechen würde, würde sie es nicht vertragen. Auf Sucrabest hat sie direkt erbrochen.

Schilddrüse wäre nicht notwendig, da wir ja im März 22 diese besondere Untersuchung, hatte die Herzspezialistin empfohlen, hatten. So sagte es mir meine jetzige Tierärztin. Meine frühere Tierärztin wollte nämlich nach den großes Blutbild, da es ja hier etwas niedrig aussah, es mal mit einer minimallen Dosierung probieren. Die Herzspezialistin hatte gemeint ohne diese extra Untersuchen, mit einfach mal ausprobieren, würde man bei 9 von 10 Hunden mehr Schaden anrichten. Wenn man es in Erwägung zieht, muss diese andere Untersuchung gemacht werden und erst wenn dort auch schlecht Werte sind eine Gabe von Schilddrüsenmedikamenten in Erwägung ziehen.
 
B

BMarion

Beiträge
61
Punkte Reaktionen
55

AW: Tala unser Golden Retriever

Wäre es nicht noch eine Idee eine Magenspiegelung machen zu lassen? Das wurde bei unsere früheren Katze mit dem Erbrechen auch gemacht und war nicht sehr belastend. Sie bekam eine kurze Sedierung, dann Magenspiegelung mit Probenentnahme. Weißt du, warum da nicht weiter geguckt wurde, wo doch die Magenwand auffällig war? Man kann natürlich alle möglichen Untersuchungen machen und nochmal machen, aber warum hat man nicht beim auffälligen Magen weiter geguckt?
 
Maria 2

Maria 2

Moderatorin
Beiträge
4.114
Punkte Reaktionen
3.653

AW: Tala unser Golden Retriever

@LaRamba, ja nüchtern 12 Sunden kein Futter und nicht 1 Leckerlie
@BMarion 3 Magenultraschalle, Profi Gastrointestinaltrakt, Bauchspeicheldrüse
eigentlich hatten wir auch von einer Magen- und Darmspiegelung gesprochen, da auch der Dünndarm zu dick ist, war, die wir wenn die Addison Diagnose nichts bringt besprochen. Letzten Mittwoch wurde mir dann von der anderen Tierärztin empfohlen, den Hund erst einmal zur Ruhe kommen zu lassen. Jetzt geht es ihr ja ganz gut und ich solle das erst machen wenn es ihr wieder schlechter geht.
Bin von der langfristigen Gabe von Omeprazol nicht so begeistert, sie hat ja das Futter einige Male nach 8 Stunden erbrochen und da war es immer noch im Magen.
 
A

Angelika

Beiträge
21.250
Punkte Reaktionen
9.020

AW: Tala unser Golden Retriever

Dass das Futter noch im Magen war bei Omeprazol ist nicht ungewöhnlich, weil es ja die Magensäure blockt. Ich bin zwar kein Hund, aber das Problem hatte ich auch, solange ich Säureblocker nahm: Die Nahrung blieb einfach im Magen liegen, 6 Stunden oder länger. Magenspiegelung war okay gewesen. Das Problem war vorbei, als ich keine Säureblocker mehr nahm, sondern stattdessen Säure zugeführt habe (Gurkenbrühe :cool:- das ist jetzt keine Empfehlung für Hunde). Es dauerte Monate, bis dann mein Magen genug Säure selbst bildete, um die Nahrung in angemessenem Zeitraum zu verarbeiten. Heute sind die sauren Gurken und ihre Brühe nicht mehr notwendig.
 
B

BMarion

Beiträge
61
Punkte Reaktionen
55

AW: Tala unser Golden Retriever

Ich kann nur sagen, dass unsere frühere Katze ganz ähnliche Symptome hatte und die Magenspiegelung brachte den Durchbruch. Hab gesehen, dass die Symptome bei euch schon länger gehen. Den Hund erst mal in Ruhe lassen, das würde mir keine Ruhe lassen, denn er hat ja immer wieder Rückfälle, was auch sehr belastend für ihn und euch alle ist. Wie schon geschrieben, die Magenspielgelung mit Probenentnahme war in 5 Minuten fertig. Nachdem das Ergebnis der Proben da war, konnte mit richtiger Diagnose behandelt werden und Wochen später war der Spuk vorbei. So richtig verstehen kann ich nicht, warum man den verdickten Magenwänden nicht weiter auf den Grund geht, sondern nun alles mögliche in alle möglichen Richtungen sucht. Ich wünsche Tala, dass bald gefunden wird, was da los ist.
 
Maria 2

Maria 2

Moderatorin
Beiträge
4.114
Punkte Reaktionen
3.653

AW: Tala unser Golden Retriever

Ich verstand es ja auch nicht und wollte es mir jetzt erstmal durch den Kopf gehen lassen.
Deshalb hab ich ja jetzt hier mal alles gepostet um vielleicht den entscheiden Hinweis zu bekommen.
Da ich ja eh mir noch das Ergebnis von diesen Addison Test holen wollte, werde ich das Thema dann doch noch einmal anschneiden und zwar mit der Tierärztin die uns eigentlich behandelt.
 
Thema:

Tala unser Golden Retriever

Tala unser Golden Retriever - Ähnliche Themen

Nach ca. 30 Jahren rückfällig geworden: Moin. Angefangen mit der Aquaristik bin ich schon vor ca. 50 Jahren. Damals mit 2 kleinen Plastikbecken von je ca. 50 Litern Inhalt...oder so...
22846 - Babys und Rentner in sgw und bgw: Hallo ihr lieben, Bei den Meerschweinchen von der Alsterquelle sind wunderschöne Würfe gefallen und auch ein paar Kastraten sind auf der Suche...
Hund reagiert nicht ohne Leine: Hallo, ich bin auf der Suche nach Austausch, und zwar geht es um meine Hundedame, Adele, knapp 3 Jahre alt, Mix Golden Retriever und Border...
Pflegehund weggenommen.: Guten Tag. Ich habe mich heute in diesem Forum angemeldet, da mir gestern von unserem Tierverein e.V. der Pflegehund weggenommen wurde. Zu...
Französische Bulldogge, 2 Jahre, sieht rot!: Liebes Forum, es fällt mir nicht leicht diesen Beitrag zu verfassen, denn ich gehe davon aus, dass es nicht nur konstruktive Kritik geben wird...
Oben