Lungenentzündung unklarer Ursache und diverse Begleitsymptome

Diskutiere Lungenentzündung unklarer Ursache und diverse Begleitsymptome im Krankheiten und Kastration Forum im Bereich Meerschweinchen; :cry: Die Ursache hat nun einen (zwei) Namen, alles andere nur Nebengeplänkel: Nach anstrengender Zeit mit 6 mit TSO behandelten Schweinen, einem...
ulrike

ulrike

Schweineliebhaberin
Beiträge
2.499
Reaktionen
1.563
:cry: Die Ursache hat nun einen (zwei) Namen, alles andere nur Nebengeplänkel:

Nach anstrengender Zeit mit 6 mit TSO behandelten Schweinen, einem immer schlimmer leidenden und dauerblutenden Filou und einer Trixi, die plötzlich ein schleimig entzündetes Auge bekam, war ich immer mehr überzeugt, dass hier eine wirklich große Sache am Laufen ist.
Das Auge begann natürlich am Wochenende abends, sodass ich selbst mit einem Wattestäbchen einen Abstrich vornahm, bevor ich mit Floxal Augentropfen begann. Den Abstrich brachte ich dann in die Praxis mit der Nagerspezialistin, weil sie dort mit einem anderen Labor zusammenarbeiten. Zusätzlich gab ich noch eine Sammelkotprobe auf Parasiten wie Kokzidien ab.

Heute bekam ich dort das Ergebnis: Chlamydien UND Mykoplasmen! Warum war der Test Anfang März genau auf diese beiden Erreger denn negativ gewesen? Ich hatte es schon damals vermutet und befürchtet, wenn auch nicht beide gleichzeitig. Wieviel Zeit und unnötige Behandlungen haben wir verloren! Und bisher 2 (oder 3?) Tiere. :cry: In der Pathologie war auch keine Rede davon gewesen.

Ich bin am Boden, kann nicht mehr. :cry: Es wird nun eine Behandlung mit Doxycyclinmonohydrat versucht, die Prognosen sehen aber nicht gut aus.
Es sind alle 13 Schweine zu behandeln, die ich trotzdem in ihren 5 aktuellen, separaten Gruppierungen sitzen lassen soll. Ich werfe alles aus Holz weg, muss nun auch die restlichen Schweine aus dem EB in Käfigschalen setzen.

Mit Chlamydien kenne ich mich aus, die hatten wir 2008 schon einmal erfolgreich mit 4 Wochen Doxy behandelt.

Aber wer Erfahrung mit Mycoplasmen hat, möge mir bitte seine Erfahrungen schreiben, gerne auch per PN. Ich kenne zwar einige Beiträge dazu aus fb, es handelt sich aber um ein Thema, das von Züchtern gerne totgeschwiegen wird und betroffene Käufer wurden teilweise mundtot gemacht....

Edit.: Das hier habe ich gefunden: https://vetwissen.de/artikel/meerschweinchen-mykoplasmose/
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Traurig
Reaktionen: Mephistopheles
M

Mephistopheles

Beiträge
727
Reaktionen
664
Wahnsinn, Ulrike!
Ich kann leider nichts helfen. Wollte Dir nur Durchhaltevermögen und guten Mut wünschen. Ich hatte zweimal Kokzidien über längere Zeit in einer 10er-Gruppe. Das war schon schlimm genug. Aber das bei Dir, das ist schlimm.
Halte durch! Mehr kann ich leider nicht beitragen.:ungl:
 
Traudl

Traudl

Gurkentaxi seit 89
Beiträge
3.874
Reaktionen
2.078
Ulrike, Mykoplasmen hat meine Schwester gerade durch. Dein Glück ist, das das beste Antibiotikum da auch Doxy ist. ( in der gleichen Dosierung wie bei Clamydien. Meist muss es auch etwa genauso lange gegeben werden. )Bei
Mykoplasmen gibt es oft falsch negative Abstriche, weil der Erreger in der Zelle ist und so schwer nachzuweisen ist. Bei meinem Bestandsproblem vor einigen Jahren hat der TA erst Mykoplasmen sicher ausgeschlossen, wie auch bei der Obduktion von Marouli keine nachgewiesenen werden konnten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ulrike
Carlina

Carlina

mit der Triple A Grasvernichtertruppe ;)
Beiträge
2.444
Reaktionen
2.483
Ich hoffe so unbändig,
dass das Doxy hilft
und Du endlich ein bischen aufatmen kannst.

Schick Dir Kraft und gute Gedanken.
:heart::troest::heart:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ulrike und Esmeralda
hanninanni

hanninanni

Beiträge
1.746
Reaktionen
1.356
Es liest sich alles furchtbar :wein:. Ich drücke Dir und den Schweinchen so fest die Daumen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ulrike
ulrike

ulrike

Schweineliebhaberin
Beiträge
2.499
Reaktionen
1.563
Eben kamen Mails mit den 3 Urinbefunden der bisher unauffälligen Schweine: 2x Escherichia Coli, 1x Pantoea agglomerans.
Doxy würde auch bei ihnen wirken lt. Antibiogramm.
Es kann sich hier theoretisch auch immer um Umgebungskeime vom Fell des Schweines handeln, da ich sie immer in eine (saubere) Box Pipi machen lasse und von dort den Urin mit einer Spritze hochziehe.

Das eine Schwein mit Escherichia Coli ist seit ein paar Tagen etwas ruhiger im Verhalten und vorhin habe ich Atemgeräusche gehört.... :eek:
 
Carlina

Carlina

mit der Triple A Grasvernichtertruppe ;)
Beiträge
2.444
Reaktionen
2.483
Ich denke auch immer an Euch, traute mich garnicht zu fragen.
:heart:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ulrike
ulrike

ulrike

Schweineliebhaberin
Beiträge
2.499
Reaktionen
1.563
Filou musste ich nach Pfingsten einschläfern lassen. Die Blutungen aus der Blase wurden durch Doxy zwar noch etwas besser, doch es kam zu spät. Filou konnte durch entzündete Mundschleimhaut gar nichts mehr schlucken.

Die 12 übrigen sitzen seit ein paar Tagen in Käfigschalen, sie können aber die Schalen wechseln, sich besuchen. Es ist ein ziemliches Gezicke. Kein Mann mehr da. Meine Seniorin Pina, die mit der überstandenen Lungenentzündung, verliert seit ein paar Tagen wieder Gewicht, hat wieder röchelnde und beginnende Flankenatmung. Ein weiteres Schwein hat manchmal Atemgeräusche. Beim Doxy sind wir bei Tag 15. Zwei Schweine bekommen noch Augensalbe mit Tetracyclin.

Die unterste Etage des EB ist grundgereinigt und bekam neue Teichfolie. In ein paar Tagen kommen die Schweine da, vorerst mit Papphäusern, wieder rein. Neue obere Etagen werden gebaut, wenn ich weiß, wie es überhaupt weitergeht...

Mir selbst geht es aktuell auch gar nicht gut. Ob das im Zusammenhang steht, wird gerade untersucht...
 
*Silvia*

*Silvia*

Beiträge
1.081
Reaktionen
496
Liebe Ulrike, das tut mir sehr leid für Euch, ich hoffe es geht Dir bald wieder besser
Und wünsche Euch alles gute und viel Kraft.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ulrike
hanninanni

hanninanni

Beiträge
1.746
Reaktionen
1.356
Wie traurig alles:cry:. Ich wünsche den Schweinchen und Dir ganz viel Kraft.Bleibt oder werdet schnell gesund.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ulrike
A

Angelika

Beiträge
17.726
Reaktionen
3.726
Danke, das du uns auf den aktuellen Stand gebracht hast - auch wenn wir uns über bessere Nachrichten sehr gefreut hätten. Alles Gute :troest:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ulrike
Traudl

Traudl

Gurkentaxi seit 89
Beiträge
3.874
Reaktionen
2.078
Ja, von hier auch alles Gute
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ulrike
Carlina

Carlina

mit der Triple A Grasvernichtertruppe ;)
Beiträge
2.444
Reaktionen
2.483
Ach Ulrike, :heart:

ich schick Dir ganz viel Liebe und Kraft.
:troest:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ulrike
Helga

Helga

mit einer tollen Meerschweinerei
Beiträge
4.793
Reaktionen
5.089
:troest: Ich wünsche Euch auch viel Kraft...und ein baldiges Mittel, das hilft. Oh weh!!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ulrike
Esmeralda

Esmeralda

Beiträge
9.599
Reaktionen
4.475
Ein Albtraum :runzl:

Weiterhin alles Gute für Dich und Deine Schweinchen....🍀🍀🍀🍀
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ulrike
ulrike

ulrike

Schweineliebhaberin
Beiträge
2.499
Reaktionen
1.563
Update:
Wir haben am Wochenende nach 29 Tagen mit dem Doxy aufgehört. Bei Pina haben wir in der letzten Woche noch auf Zithromax gewechselt, weil sie wieder etwas schnorchelte.

Jetzt heißt es abwarten und beobachten und währenddessen den Darm wieder aufzubauen und die verlorenen Gewichte wieder herzustellen.

Ein paar sind grenzwertig. Bei Rasha hat sich ein zusätzlicher Grund gefunden, ihr verbliebener unterer Schneidezahn war so locker, dass ich ihn ganz entfernen konnte. Ich hoffe fast, er wächst nicht mehr nach, denn das ist unproblematischer als ein falsch nachwachsender Zahn. Außer mit Metacam wird nichts behandelt. In unserer Situation lasse ich nichts aus dem Kiefer heraus operieren.

Wir haben mit dem Bau einer neuen Etage begonnen und hoffen, dass es sich "noch lohnt". :cry:

Eine Aufstockung der Gruppe, auch nicht mit einem eigentlich nötigen Kastraten, kommt, zumindest auf lange Zeit, nicht mehr in Frage.

Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich in ein paar Wochen testen lassen will, ob die Mykoplasmen verschwunden oder sich evtl. nur zurück gezogen haben ins Untestbare.

Ich hoffe, dass sich die Immunitätslage wieder so bessert, dass ich noch möglichst viele der aktuell 12 Schweine noch möglichst lange haben werde.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Helga und Quano
Quano

Quano

Meersäulioldie
Beiträge
4.099
Reaktionen
3.583
Ich drück dir und den Schweinchen fest beide Daumen, dass alle gesund werden 😘
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ulrike
Thema:

Lungenentzündung unklarer Ursache und diverse Begleitsymptome

Lungenentzündung unklarer Ursache und diverse Begleitsymptome - Ähnliche Themen

  • Meerschweinchen hat Lungenentzündung

    Meerschweinchen hat Lungenentzündung: Hallo ihr Lieben, Ich habe eine Meeri Dame, Sie ist letzte Woche Mittwoch plötzlich an einer Lungenentzündung erkrankt. Waren dann sofort mit...
  • Röngtenbild Lunge

    Röngtenbild Lunge: Hallo liebe Meerlifans, ich habe mal eine Frage bzgl eines Röngtenbilds, die mich mir seit dem unser Meerschweinchen an einer Lungenentzündung...
  • Atemprobleme/Erkältung/Lungenentzündung

    Atemprobleme/Erkältung/Lungenentzündung: Liebe Meerlibesitzer, ich habe ein 3 jähriges Meerschweinchen, die seit 3 Wochen Atemgeräusche hat. Wir waren schon mehrmals beim Tierarzt und sie...
  • Lungenentzündung meines Kastraten. Bitte um Tipps!

    Lungenentzündung meines Kastraten. Bitte um Tipps!: Hallo! Da ich zum ersten Mal wirklich ratlos bin und auch zum ersten Mal mit einer Lungenentzündung eines meiner Meerschweinchen zu kämpfen habe...
  • Meerschweinchen mit vermutlich ansteckender Lungenentzündung abtrennen

    Meerschweinchen mit vermutlich ansteckender Lungenentzündung abtrennen: Hallo zusammen, bei uns ist im Moment der Wurm drin. Ich hatte im April noch 3 Schweine.: ein Oma Schweinchen, ein anderthalbjähriges Weibchen...
  • Ähnliche Themen
  • Meerschweinchen hat Lungenentzündung

    Meerschweinchen hat Lungenentzündung: Hallo ihr Lieben, Ich habe eine Meeri Dame, Sie ist letzte Woche Mittwoch plötzlich an einer Lungenentzündung erkrankt. Waren dann sofort mit...
  • Röngtenbild Lunge

    Röngtenbild Lunge: Hallo liebe Meerlifans, ich habe mal eine Frage bzgl eines Röngtenbilds, die mich mir seit dem unser Meerschweinchen an einer Lungenentzündung...
  • Atemprobleme/Erkältung/Lungenentzündung

    Atemprobleme/Erkältung/Lungenentzündung: Liebe Meerlibesitzer, ich habe ein 3 jähriges Meerschweinchen, die seit 3 Wochen Atemgeräusche hat. Wir waren schon mehrmals beim Tierarzt und sie...
  • Lungenentzündung meines Kastraten. Bitte um Tipps!

    Lungenentzündung meines Kastraten. Bitte um Tipps!: Hallo! Da ich zum ersten Mal wirklich ratlos bin und auch zum ersten Mal mit einer Lungenentzündung eines meiner Meerschweinchen zu kämpfen habe...
  • Meerschweinchen mit vermutlich ansteckender Lungenentzündung abtrennen

    Meerschweinchen mit vermutlich ansteckender Lungenentzündung abtrennen: Hallo zusammen, bei uns ist im Moment der Wurm drin. Ich hatte im April noch 3 Schweine.: ein Oma Schweinchen, ein anderthalbjähriges Weibchen...