Kater hasst mich!

Diskutiere Kater hasst mich! im Erziehung und Verhalten Forum im Bereich Katzen; Guten Tag liebe Community. Dies ist der erste Post von mir in diesem Forum und ich hoffe ich mache hier alles soweit richtig... Folgendes ist...
G

GanzEgal

Beiträge
1
Reaktionen
0
Guten Tag liebe Community.

Dies ist der erste Post von mir in diesem Forum und ich hoffe ich mache hier alles soweit richtig...

Folgendes ist passiert:
Ich wohne nun seit 2 Monaten in einer neuen WG, unter anderem mit einem 3 jährigen, kastrierten Kater. Es herrschte von vorne rein eine gewisse Spannung zwischen ihm und mir, da er wohl nicht so ganz die Wohnung mit mir teilen wollte. So kam es zu ein paar Kratzern und Bissen, was sich aber alles schnell entspannte.

Vor gut einer Woche ist es dann eskaliert, ich bin beim putzen gegen ihn gestoßen und seit dem drohen mir tägliche Kratzangriffe mit Gefauche und Gemaunze sobald ich mein Zimmer verlasse, ich traue mich inzwischen gar nicht mehr aus meiner Zimmertür. Nun habe ich beschlossen meine WG zu verlassen, doch möchte mir die Zeit bis zum Umzug möglichst Stressfrei gestalten, ohne 24 Stunden in meinem Zimmer zu hocken.

Hilft es ein paar Tage außer Haus zu sein? Oder habt ihr andere Tipps?

Liebe Grüße,
GanzEgal
 
30.04.2020
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kater hasst mich! . Dort wird jeder fündig!
Uromastix

Uromastix

Moderator
Beiträge
1.971
Reaktionen
419
Hallo GanzEgal,

ich kann dir empfehlen, dass in der nächsten Zeit nur noch du den Kater fütterst,
egal ob Nassfutter, Trockenfutter und auch Leckerli.
Am besten wäre, wenn du jedes Futter aus deiner Hand füttern würdest.
Du müsstest dich an seinen Futterplatz setzen und immer etwas Futter auf die Hand legen und diese in Richtung von dem Kater halten.
Versuche ihn dann nicht anzuschauen, Blickkontakt würde ich erst dann suchen, wenn er dir schön aus der Hand frisst.
Wenn das füttern aus der Hand gut fuktioniert, kannst ihm das Futter in seinem Futternapf anbieten, setz dich dann aber immer in die Nähe.
Er muss nun lernen, dass er nur seinen Hunger stillen kann wenn du es ihm gibst, also momentan auch kein Trockenfutter dauerhaft hinstellen.
Er soll wirklich nur noch durch deine Hand was zu Essen bekommen, am Anfang kannst auch mal ein Häppchen nahe bei dir hinlegen,
damit er sieht und riecht was er bekommt ;)
Sobald der Kater merkt, dass er sein Futter nur noch durch dich bekommt und von niemand anderem, wird sich das langsam entspannen.
Versuche auch täglich mindestens einmal, besser wären 2-3 mal täglich ausgibig mit ihm spielen.
Es gibt Katzen die aportieren wie es die Hunde machen, aber auch eine Katzenangel wäre gut.
Wenn er da nicht mitmacht, dann binde ein Spielzeug was er kennt und mag an eine Schnur und die Schnur bindest dann um deinen Bauch,
oder befestigst sie an deiner Hose oder so.
Damit läufst dann immer mal in der Nähe von ihm rum bis er dir, oder besser gesagt dem Spielzeug hinterher läuft.
Du musst versuchen seine Aufmerksamkeit dir gegenüber ins Positive zu lenken.
Vielleicht fallen dir ja auch noch Spiele ein, mit denen du ihn beschäftigen kannst ;)
So kommt ihr euch auf einer guten Basis näher und er merkt, dass du wichtig bist für ihn :)

Liebe Grüsse
Isabelle
 
seven

seven

Moderatorin
Beiträge
5.820
Reaktionen
135
Hallo GanzEgal,
und erstmal herzlich Willkommen im Forum!
Kann es sein, dass von Deiner Seite auch nicht gerade die allergrößte Katzenbegeisterung vorherrscht und Du den Kater quasi mit Einzug in die WG "in Kauf genommen" hast? (Das wäre jetzt nicht verwerflich, soll auch nicht als Vorwurf rüberkommen!). Katzen haben ein ziemlich feines Gespür dafür, ob sie bei jemandem willkommen sind oder nicht - von daher kann ich mir vorstellen, dass diese gewisse Spannung zwischen Euch auf Gegenseitigkeit beruht ;)
Insofern ist die Überlegung auszuziehen, vielleicht wirklich nicht verkehrt - ich würde sonst sagen, versuche ihn zu "bestechen", Dich "einzuschleimen" mit Leckerchen etc.... aber die Tiere haben da einen 7. Sinn, die merken tatsächlich, ob jemand ängstlich ist oder im Grunde eine Abneigung hat oder sie irgendwie nur "erträgt"... vor allem Katzen sind da ziemlich eigen ;)
Vielleicht kannst Du es aber ja tatsächlich versuchen, ihm ganz ruhig und furchtlos zu begegnen - ganz selbstverständlich durch die Wohnung bewegen ohne ihm auszuweichen... evtl. tatsächlich mal Leckerchen verteilen (oder erstmal vor Deiner Zimmertür auszulegen, wenn Du im Zimmer bist....)

Ich wünsche viel Erfolg!

LG seven

edit: Uromastix war jetzt doch noch schneller, weil ich zwischendurch mein Geschreibsel unterbrechen musste ;)
 
Raju

Raju

Beiträge
789
Reaktionen
42
H!

Wollkommen im Forum!

Das einzig was ich zu diesen super Ratschlägen nur noch hinzufügen möchte, bitte gib ihm keine Leckerli wenn er sich auch nur annähernd aggressiv verhält.
Nicht dass du dadurch das falsche Verhalten verstärkst! Es muss die Bestätigung für ein freundliches Verhalten sein.

Spätestens wenn er hungrig wird und dich mit seinem Futter sieht, wird er sicher friedlicher sein.
 
Rewana

Rewana

immer unterwegs
Beiträge
6.867
Reaktionen
320
Und von mir noch die Bitte, habe Geduld und vor allem keine Angst, weil Tiere können die Anst riechen.

Vielleicht hilft es wenn du ihm kleine Stückchen Hähnchen einfach ab und an vor die Nase legst wenn du dein Zimmer verläßt und er irgendwo liegt, du kannst es ihm dann auch vorsichtig zuwerfen damit du am Anfang nicht so nah ran mußt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wolke24 und Raju
Traudl

Traudl

Gurkentaxi seit 89
Beiträge
3.798
Reaktionen
1.970
Ja, Hähnchen und Fisch haben meine Katzen immer geliebt-und Fisch würde ich nicht irgendwo hinwerfen, wegen des Geruchs.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Uromastix und Wolke24
D

Domingo

Beiträge
112
Reaktionen
29
Vor gut einer Woche ist es dann eskaliert, ich bin beim putzen gegen ihn gestoßen und seit dem drohen mir tägliche Kratzangriffe mit Gefauche und Gemaunze sobald ich mein Zimmer verlasse, ich traue mich inzwischen gar nicht mehr aus meiner Zimmertür.
Was genau ist da passiert?
Hat der Kater aufgeschrien? Sich schon in dieser Situtaion gewehrt?
Evtl. hat er durch diesen Kontakt Schmerzen?

Nun habe ich beschlossen meine WG zu verlassen, doch möchte mir die Zeit bis zum Umzug möglichst Stressfrei gestalten, ohne 24 Stunden in meinem Zimmer zu hocken.
Verlässt du die WG wegen dem Kater oder hat das andere Gründe?
Wie lange bist du denn noch dort?
 
Thema:

Kater hasst mich!

Kater hasst mich! - Ähnliche Themen

  • Kater hasst neue Wohnung!

    Kater hasst neue Wohnung!: Hallo ihr Lieben, das ist mein erster Beitrag in diesem Forum, ich hoffe ihr könnt mir helfen, ich bin für jeden Ratschlag dankbar! Ich habe...
  • Kater maunzt viel

    Kater maunzt viel: Hallo, ich weiss, es ist noch recht früh, aber seit ein paar Tagen wohnt ein ca 13 Monate alter Kater aus dem Tierheim bei uns. Es scheint als ob...
  • Kater plötzlich aggressiv gegen anderen Kater

    Kater plötzlich aggressiv gegen anderen Kater: Guten Morgen, Ich wende mich heute mit einem für mich neuen Problem an euch. Insgesamt habe ich 5 Katzen: - Frieda, kastriert, 8,5 Jahre alt -...
  • Zusammenführen 4 Wochen alter Kater mit 20 Wochen altem Kater

    Zusammenführen 4 Wochen alter Kater mit 20 Wochen altem Kater: Hallo, Ich hab mir vor ca 8 Wochen einen kleinen Kater ins Haus geholt, er ist super lieb und nett und sehr verspielt. Am Montag hab ich einen...
  • Zu 2 Katern eine Kitten dazu?

    Zu 2 Katern eine Kitten dazu?: Hallo Ich habe eine Frage zum Zusammenführen von unterschiedlich alten Katern und Katzen. Also meine 2 Kater sind 8 Jahre alt und seitdem sie 12...
  • Ähnliche Themen
  • Kater hasst neue Wohnung!

    Kater hasst neue Wohnung!: Hallo ihr Lieben, das ist mein erster Beitrag in diesem Forum, ich hoffe ihr könnt mir helfen, ich bin für jeden Ratschlag dankbar! Ich habe...
  • Kater maunzt viel

    Kater maunzt viel: Hallo, ich weiss, es ist noch recht früh, aber seit ein paar Tagen wohnt ein ca 13 Monate alter Kater aus dem Tierheim bei uns. Es scheint als ob...
  • Kater plötzlich aggressiv gegen anderen Kater

    Kater plötzlich aggressiv gegen anderen Kater: Guten Morgen, Ich wende mich heute mit einem für mich neuen Problem an euch. Insgesamt habe ich 5 Katzen: - Frieda, kastriert, 8,5 Jahre alt -...
  • Zusammenführen 4 Wochen alter Kater mit 20 Wochen altem Kater

    Zusammenführen 4 Wochen alter Kater mit 20 Wochen altem Kater: Hallo, Ich hab mir vor ca 8 Wochen einen kleinen Kater ins Haus geholt, er ist super lieb und nett und sehr verspielt. Am Montag hab ich einen...
  • Zu 2 Katern eine Kitten dazu?

    Zu 2 Katern eine Kitten dazu?: Hallo Ich habe eine Frage zum Zusammenführen von unterschiedlich alten Katern und Katzen. Also meine 2 Kater sind 8 Jahre alt und seitdem sie 12...