"Gruppengröße" bei Lygodactylus Arten

Diskutiere "Gruppengröße" bei Lygodactylus Arten im Weitere Taggeckos Forum im Bereich Geckos; Hallo zusammen, nach dem Buch von Beate Röll (Zwerggeckos- Lygodactylus) können Lygodactylus Arten auch Gruppenweise gepflegt werden bei...
Greenie1

Greenie1

Beiträge
361
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

nach dem Buch von Beate Röll (Zwerggeckos- Lygodactylus) können Lygodactylus Arten auch Gruppenweise gepflegt werden bei entsprechendem Platzangebot. Sogar Männchen sollen sich "verstehen".

Hat das jemand von hier schonmal versucht, wie hat es geklappt, wieviele Tiere welchem Geschlechts wurden gehalten, wie war die Verträglichkeit und wie groß war das Terrarium?

Würde mich sehr über eure Erfahrungen freuen.

LG
 
B

Brain

Beiträge
78
Punkte Reaktionen
0

AW: "Gruppengröße" bei Lygodactylus Arten

Hallo,
ich halte derzeit 1.2 L. williamsi. Bisher konnte ich keine negativen Beobachtungen machen. Ich halte diese Konstellation bisher für sehr geeignet, da der Sexualdruck des Männchens doch enorm ist!
Zu deinen anderen Fragen kann ich leider keine Angaben machen...
 
S

Simba1

Beiträge
155
Punkte Reaktionen
0

AW: "Gruppengröße" bei Lygodactylus Arten

Moin!
Ich habe 5 L. Kimhowelli in einem Terrarium, ein männchen mit 4 mädels. Das läuft soweit sehr gut.
 
Greenie1

Greenie1

Beiträge
361
Punkte Reaktionen
0

AW: "Gruppengröße" bei Lygodactylus Arten

Hallo, wie groß sind denn eure Terrarien für die von euch genannten Arten?
 
S

Simba1

Beiträge
155
Punkte Reaktionen
0

AW: "Gruppengröße" bei Lygodactylus Arten

Laut dem Händler auf der Börse wo ich sie gekauft habe, würde ein Terrarium mit 40-50cm Höhe reichen. Er hätte da gut 20stk drin.
Sie saßen auch zuerst zu 5 in so einem Kasten, jetzt vergnügen sie sich in 40x40x100 und es bekommt ihnen viel besser! Viel agiler!
Ist übrigens Marke Eigenbau aus einem gebrauchten Aquarium. War also auch alles nur ein Bruchteil der kosten eines "richtigen" Terrarium.
Für weniger Tiere reichen sicherlich auch kleinere wie das empfolene 40 oder 50cm Höhe. Benutze meines ja auch weiter.
 
T

Turtle70

Beiträge
326
Punkte Reaktionen
0

AW: "Gruppengröße" bei Lygodactylus Arten

Laut dem Händler auf der Börse wo ich sie gekauft habe, würde ein Terrarium mit 40-50cm Höhe reichen. Er hätte da gut 20stk drin.
Sie saßen auch zuerst zu 5 in so einem Kasten, jetzt vergnügen sie sich in 40x40x100 und es bekommt ihnen viel besser! Viel agiler!
Ist übrigens Marke Eigenbau aus einem gebrauchten Aquarium. War also auch alles nur ein Bruchteil der kosten eines "richtigen" Terrarium.
Für weniger Tiere reichen sicherlich auch kleinere wie das empfolene 40 oder 50cm Höhe. Benutze meines ja auch weiter.

Hi Simba,

wie hast du das gebrauchte Aquarium umgebaut. Ich frage deshalt, weil ich hab hier auch noch ein 80er Becken rumstehen, samt Unterschrank. Vielleicht findet sich ja dann doch noch mal eine Verwendung dafür...
 
S

Simba1

Beiträge
155
Punkte Reaktionen
0

AW: "Gruppengröße" bei Lygodactylus Arten

Hallo Turtle70!

Sorry das ich jetzt erst antworte. Hab mein Aquarium hochkant gestellt und die Glasplatte oben abgetrennt und ersetzt durch eine Holzplatte plus einen Streifen Gaze.
Habe dann an der offenen Seite (das frühere oben vom Aquarium) ganz unten eine Holz leiste eingebracht, damit der Bodengrund nicht raus rieselt. direkt darüber einen Streifen Gaze und direkt darüber die Glasplatte angebracht. Den rest bis nach oben verdeckt eine Holzplatte, die oben an der anderen Holzplatte mit einem Scharnier befestigt ist. Die Gaze so anbringen das sie z.B. unten rechts und oben links sind. Wenn man davor steht, hat man also die ganze Scheibenfront als "Sichtfenster" wie beim Aquarium, ohne das man Gaze sieht oder die Schiebeglasplatten. Einziger Nachteil, man muss das ganze eventuell drehen können (bzw die Unterlage) wenn man dran arbeiten will. je nach dem wo und wie es aufgebaut wird. Und die Holzplatte nervt bei kleineren arbeiten, weil sie ja oben fest ist und somit die ganze zeit auf dem arm aufliegt. oder notfalls auch kopf:smilie:
aber das kann man ja noch ändern oder anders machen.
Ist das soweit verständlich? wenns mans selber gemacht hat vergisst man ja gerne mal Details....
 
Thema:

"Gruppengröße" bei Lygodactylus Arten

"Gruppengröße" bei Lygodactylus Arten - Ähnliche Themen

Unsicherheiten bei der Schildkrötenhaltung: Hilfe bitte: Hallo! Mein Mann und ich sind nun seit ca 4 Wochen stolze Halter zweier griechischen Landschildkröten. Es wurde uns gesagt, dass es sich um zwei...
Zwerggeckos für blutige Anfänger/generelle Fragen: Hallo! Ich habe mir überlegt mir ein paar Zwerggeckos (mit dem zugehörigen Terrarium etc. :wink:) anzuschaffen. Mein grober Plan wäre eine 1.2...
Auslandstierschutz, es geht auch anders!: Huhu Wer mal im HTF Mitglied war und mich kennt, weiss das Rettungstierschutz und ich schwer zu vereinbaren sind, ich diverse kritische Gedanken...
Weibchen legt keine Eier, Legenot oder doch nicht, langer Text: Hallo liebes Forum, jetzt muss ich mal was loswerden und hoffe, ihr könnt mir helfen. Es geht um besagtes Testudo marginata Weibchen aus...
Rat benötigt - Art und Geschlecht der Schildkröte unklar: Hallo zusammen! Ich biete meiner Schiggy seit etwa 3 Monaten ein neues Zuhause. Die Anschaffung war - muss ich leider zugeben - sehr überstürzt...
Oben