BKH weicher Kot

Diskutiere BKH weicher Kot im Magen-, Darm- und Harnwegserkrankungen Forum im Bereich Krankheiten und Gesundheit; Hallo :-) Meine kleine Luna ist jetzt 16 Wochen alt und ich habe sie seit 6 Wochen nun jetzt bei mir. Mein Problem ist sie ist ziemlich unrein sie...
C

Chrissiuluna

Beiträge
6
Reaktionen
2
Hallo :)
Meine kleine Luna ist jetzt 16 Wochen alt und ich habe sie seit 6 Wochen nun jetzt bei mir.
Mein Problem ist sie ist ziemlich unrein sie hat öfters schon einen dreckigen Po nach dem koten und 3 Mal hatte sie schon Kot an der Pfote. Ich habe auch schon ein wesentlich größeres Katzenklo gekauft, das nimmt sie auch sehr gut an aber siehe da wieder Kot an der Pfote.
Heute gab es dann einen feuchten Pups auf der Decke und da kam dann natürlich was mit raus... Sie hat es nicht weiter gestört auch nicht der dreckige Po wirkt so als würde sie es stören. Das wundert mich umso mehr da Katzen ja ziemlich reinlich sind.
Seit knapp einer Woche hat sie auch ihren Zahnwechsel vielleicht gibt es damit ja einen Zusammenhang. Und am Montag hatte ich ihr Futter umgestellt aber nicht wie empfohlen das neue zu dem alten mischen weil das alte Futter hat sie gar nicht vertragen sodass es sofort weg musste
Wäre sehr glücklich über jede hilfreiche Antwort und ob jemand das selbe mit gemacht hat
 
22.03.2020
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: BKH weicher Kot . Dort wird jeder fündig!
gummibärchen

gummibärchen

Moderator
Beiträge
21.153
Reaktionen
3.867
Hallo,
wenn die Futterumstellung so abrupt erfolgen musste, ist es kein Wunder, dass der Kot weicher, oder auch mal wie Durchfall sein kann.
Was genau fütterst du denn? Trockenfutter, Nassfutter, oder Barf? Welche Sorte? Evtl. verträgt sie das neue Futter auch nicht... Wir mussten bei unseren anfangs auch erst verschiedene Sorten ausprobieren, bevor wir dann letztlich bei Barf landeten.

Auch zu kaltes Futter, oder Darmparasiten können zu schmierigem Kot führen, der dann schnell mal am Po und im umliegenden Fell hängen bleibt und nicht immer selber von der Katze entfernt werden kann.
Manchmal muss man etwas behilflich sein und es mit einem feuchten Tuch entfernen.
Dies war bei unseren Katzen auch so.

Wie oft reinigst du das Katzenklo?

Ich würde schauen, ob sich die Konsistenz vom Kot bessert, wenn du etwas Luvos Heilerde mikrofein zum Futter gibst.
Diese bekommst du in der Drogierie, oder Apotheke. Auch ein Probiotikum für die Darmflora kann bei jungen Katzen manchmal ganz hilfreich sein.

Sollte sich der Kot nicht normalisieren, würde ich eine Kotprobe untersuchen lassen, um Darmparasiten auszuschließen.

Stress kann sich auch manchmal auf die Verdauung auswirken, gerade, wenn du sie noch nicht sooo lange hast und sich erst noch alles richtig einspielen muss.
 
C

Chrissiuluna

Beiträge
6
Reaktionen
2
Sie bekommt hauptsächlich Nassfutter von Carny das von feinsten in der Sorte Rind. Ich muss auch sagen seit dem sie das Futter bekommt stinkt igr Kot nicht mehr und sie Pupst nicht mehr damit hatte ich vorher Probleme und sie war bis zu 6 Mal auf dem Klo zu koten. Trockenfutter hat sie auch stehen, von Purina junior aber da geht sie nur dran wenn ich nicht zuhause bin sie trinkt aber auch sehr viel Wasser.

Ja genau ich muss auch mit einem feuchten Tuch dran aber war letzte Woche beim TA und sie hatte gesagt es kann passieren weil sie noch jünger ist und es sollte sich legen mit dem Kot am Po. Das ist bis jetzt auch nur 3/4 Mal vorgekommen in den 6 Wochen.

Ich mache das Klo 2/3 Mal am Tag sauber weil ich schon dachte dass es daran liegen könnte
 
gummibärchen

gummibärchen

Moderator
Beiträge
21.153
Reaktionen
3.867
Nassfutter ist gut. Bitte achte darauf, es beizubehalten, und möglichst wenig, oder gar kein Trockenfutter zu füttern.
Katzen sind ursprünglich Wüstenbewohner, die darauf angewiesen sind, ihren Flüssigkeitsbedarf durch das Futter zu decken. Trinken ist für sie daher eigentlich unnatürlich und viele Katzen trinken als ausgewachsenes Tier zu wenig und bekommen dann Nierenprobleme. Trockenfutter entzieht ihnen zusätzlich so viel Wasser, dass sie den Flüssigkeitsbedarf durch trinken allein dann nicht mehr decken können.
Wenn du kannst, versuche am besten, sie daran zu gewöhnen, dass du dem Nassfutter immer einen guten Schluck Wasser dazu gibst.
Ich habe anfangs mit einem Blumensprüher immer etwas zusätzliches Wasser dazu gegeben, dann immer etwas gesteigert und inzwischen hat das Futter so eine „suppige“ Konsistenz, dass sie genug Wasser mit aufnehmen.

BKH sind recht umgänglich und gewöhnen sich an vieles, wenn man früh genug anfängt.

Das aber alles nur am Rande.

Zum eigentlichen Problem zurück - es ist gut, dass sie mit dem neuen Futter offensichtlich schonmal besser zurecht kommt.
Ich würde wie gesagt Heilerde und ein Probiotikum empfehlen, um die Darmflora erstmal zu stabilisieren und ich denke, dann gibt sich das im Laufe der Zeit und sie wird sich besser sauber halten können.

Trockenfutter und Nassfutter hat zudem unterschiedliche Verdauungszeiten, das kann auch schonmal zu Schwierigkeiten und weichem Kot führen.
Darüber hinaus kann Getreide die Problematik verstärken, ich würde daher langfristig auf Futter mit hohem Fleischanteil und möglichst wenig, oder keinem Getreide drin achten.
Bleibe jetzt aber ruhig erstmal bei dem Futter, was du aktuell fütterst, zu viele Wechsel in zu kurzer Zeit schaden sonst nur.
 
C

Chrissiuluna

Beiträge
6
Reaktionen
2
Ich werde es Mal mit der Heilerde probieren und dem probiotikum, kannst du mir da eins empfehlen und wo ich es am besten kaufen kann ? :) vielen lieben Dank für die ganzen Tipps
 
cichy

cichy

Beiträge
5.214
Reaktionen
16
Huhu,

der Tierarzt hat nur das gesagt? Wurde sie mal entwurmt?

Ich hatte schon einige Katzen aber wenn eine so unrein war dann war immer etwas faul - das ist auf keinen Fall normal. Mal 3-5 Tage - okay aber nicht auf so einen Zeitraum.

Was ich dir zuerst empfehlen würde, wäre erstmal auf ganz leicht verdauliches Futter zu setzen (im Handel nach Vet Produkten schauen z.B. https://www.futterplatz.de/kattovit-gastro-mit-huhn-reis-85g--cfkgh - damit habe ich gute Erfahrungen) und erst bei normalem Stuhl dann vorsichtig anfangen etwas Neues zu probieren. Sollte die Katze trotz des Spezial-Futters weichen Stuhl und diese Symptome haben dann muss man sie richtig untersuchen lassen mit allem drum und dran.
Durch die beschriebenen Probleme kann es schnell zu ernsten Problemen (austrocknen, Nährstoffmangel etc.) kommen also würde ich mit Heilerde und Co nur dann arbeiten wenn das Tier vorher erstmal stabil war und vor allem nicht so jung ist. Mir wäre mal ein junger Kater durch zu zögerlichem Handeln am Ende fast gestorben.

Eine meiner BKH verträgt so Einiges an verschiedenen Futter nicht. Carny hat sie z.B. auch nicht gut vertragen.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Chrissiuluna

Beiträge
6
Reaktionen
2
Hallo.
Ja genau nur das weil sie ist eher tollpatschig als super unrein, sie tritt ungeschickt beim verscharren in ihr Kot wie gesagt ist bis jetzt auch nur 3/4 Mal in den 6 Wochen vorgefallen.

Sie wurde mittlerweile 3 entwurmt.

Heute hat die kleine ganz wenig Heilerde zu ihrem Futter bekommen.
Der Stuhlgang hat sich auch heute schon wieder fast normalisiert, zum Glück.
Ich gehe auch immer mehr davon aus dass es durch die Zähne und die Umstellung kommt es kam beides auf einmal bei ihr. Sie frisst die ganze Zeit und will auch ganz normal spielen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: gummibärchen
cichy

cichy

Beiträge
5.214
Reaktionen
16
Huhu,

naja aber wenn der Kot so weich ist, dass er an der Pfote kleben bleibt dann ist er eher zu weich.

Ich bin auch immer ein großer Freund von natürlichen Mitteln und abwarten aber bei so Magen-Geschichten bin ich nicht mehr so entspannt.
Beobachte es weiter, schau dir auch immer die Konsistenz im Katzenklo an.
 
C

Chrissiuluna

Beiträge
6
Reaktionen
2
Ich werde jetzt natürlich nicht lange mir das ansehen, wenn es morgen nicht besser ist geht es ab zum Tierarzt mit ihr.

Weich war das Kot nicht als sie reingetreten ist. Sie ist halt immer volle Kanne da rein mit gespreizten Pfoten dann klebte da leider was im Zwischenraum.
 
gummibärchen

gummibärchen

Moderator
Beiträge
21.153
Reaktionen
3.867
Ich werde es Mal mit der Heilerde probieren und dem probiotikum, kannst du mir da eins empfehlen und wo ich es am besten kaufen kann ? :) vielen lieben Dank für die ganzen Tipps
Als Probiotikum kann ich dir Darmflora Plus von Dr. Wolz aus der Apotheke empfehlen. Das gibt es als Pulver, was du einfach mit über das Futter geben kannst.

So wie ich deine Posts verstanden habe, las man raus, dass dein Kätzchen eher tollpatschig ist und das in Kombination mit dem weicheren Kot, der ja, wenn ich es richtig gelesen habe auch nicht ständig vorkam, kann halt mal zu kleinen Missgeschicken führen.
Ja, es gibt durchaus tollpatschigere Kätzchen.
Unser erster BKH Kater hat sich beispielsweise nie selber den Po sauber gemacht, sondern hat gewartet, bis seine Schwester ihn p

Entwurmungen sind übrigens immer nur für den Moment. Es kann sein, dass du heute entwurmst und in drei Tagen bekommt deine Katze trotzdem Würmer. Die Präparate wirken nicht prophylaktisch.
Wenn sie Freigängerin ist, ist es wichtig, sie regelmäßig zu entwurmen, wenn sie eine reine Wohnungskatze ist, würde ich ihr die ständige Chemie ersparen und einfach nur alle drei Monate Kot untersuchen lassen.
 
C

Chrissiuluna

Beiträge
6
Reaktionen
2
Vielen lieben Dank.
Ja genau so war es auch gemeint.
Es hat sich mittlerweile auch wieder gelegt mit dem Durchfall.

Danke nochmal für die ganzen Tipps
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: gummibärchen
Thema:

BKH weicher Kot

BKH weicher Kot - Ähnliche Themen

  • Hilfe, junge Katzenmama und unter weichem Stuhl leidende Kitten!!!

    Hilfe, junge Katzenmama und unter weichem Stuhl leidende Kitten!!!: Hallo ihr Mietzenliebhaber da drausen :) meine beiden Mietzen Mellow ( 11 Wochen ) und Nami ( 13 Wochen ) leide aktuell Unter Durchfall :( Sie...
  • Immer wieder weicher Kot - Stoffwechselstörung?

    Immer wieder weicher Kot - Stoffwechselstörung?: Hallo Ihr, mein Katerle ist eine Handaufzucht aus dem Tierheim, er wurde als Katzenbaby gefunden. Ich übernahm ihn vor 3 Jahren als Katzenkind...
  • Katzenkind 8 Wochen alt weichen Stuhlgang

    Katzenkind 8 Wochen alt weichen Stuhlgang: Hallo ich bin neu hier und hoffe auf ein wenig Hilfe :) Ich habe gestern die kleine Cleo abgeholt (8 Wochen alt) Sie ist Stubenrein und Entwurmt...
  • weicher Kot

    weicher Kot: Liebe Forumsmitglieder, ich bin neu hier (siehe Vorstellungsbereich) und habe mich schon durch die Fragen und Antworten zum Thema...
  • weicher Kot

    weicher Kot: Huhu, Itchy und Möhrchen machen mir zurzeit etwas Kummer. Itchy hat seit einiger Zeit etwas weicheren Kot. Zuerst habe ich mir nichts dabei...
  • weicher Kot - Ähnliche Themen

  • Hilfe, junge Katzenmama und unter weichem Stuhl leidende Kitten!!!

    Hilfe, junge Katzenmama und unter weichem Stuhl leidende Kitten!!!: Hallo ihr Mietzenliebhaber da drausen :) meine beiden Mietzen Mellow ( 11 Wochen ) und Nami ( 13 Wochen ) leide aktuell Unter Durchfall :( Sie...
  • Immer wieder weicher Kot - Stoffwechselstörung?

    Immer wieder weicher Kot - Stoffwechselstörung?: Hallo Ihr, mein Katerle ist eine Handaufzucht aus dem Tierheim, er wurde als Katzenbaby gefunden. Ich übernahm ihn vor 3 Jahren als Katzenkind...
  • Katzenkind 8 Wochen alt weichen Stuhlgang

    Katzenkind 8 Wochen alt weichen Stuhlgang: Hallo ich bin neu hier und hoffe auf ein wenig Hilfe :) Ich habe gestern die kleine Cleo abgeholt (8 Wochen alt) Sie ist Stubenrein und Entwurmt...
  • weicher Kot

    weicher Kot: Liebe Forumsmitglieder, ich bin neu hier (siehe Vorstellungsbereich) und habe mich schon durch die Fragen und Antworten zum Thema...
  • weicher Kot

    weicher Kot: Huhu, Itchy und Möhrchen machen mir zurzeit etwas Kummer. Itchy hat seit einiger Zeit etwas weicheren Kot. Zuerst habe ich mir nichts dabei...