fragen zu tropiocolotes

Diskutiere fragen zu tropiocolotes im Zwerggeckos Forum im Bereich Geckos; hallo an alle, mein ursprünglicher plan eines terrariums mit lygodactylus kimhowellis ist mittlerweile in weite ferne gerückt, da die beleuchtung...
L

lygofan

Beiträge
27
Reaktionen
0
hallo an alle,
mein ursprünglicher plan eines terrariums mit lygodactylus kimhowellis ist mittlerweile in weite ferne gerückt, da die beleuchtung etc. doch zu teuer sind und meine eltern meinen ich sollte erst einmal mit einer art anfangen, bei der ich nicht sofort so viel geld reinstecken muss.
jetzt habe ich erfahren, das meine cousine ein 60x 30x 40cm großes terrarium übrig hat und es mir schenken würde. ich würde darin gerne eine gruppe tropiocolotes oder stenodactylus halten, habe dazu aber noch einige fragen
(bin übrigens noch absoluter terraristik-anfänger):
wie viele tiere der jeweiligen art könnte man in diesem terrarium halten?
wie sieht es mit der beleuchtung aus? reicht ein normaler halogenspot aus (ca. 30 watt??) ?
sind die tiere sehr scheu oder bekommt man sie auch oft am tag zu sehen?
welche art eignet sich am besten für anfänger ( tendiere eher zu tropiocolotes) ?
kann man den spot ruhig ins terra hängen oder kommen die geckos da dran und verbrennen sich?
das wars glaub ich erst mal. vielen dank schon mal für alle antworten!
 
Sargash

Sargash

Beiträge
1.094
Reaktionen
0
Hallo Lygofan,

in dem Terrarium könntest du 1.2 Stenodactylus halten. Bei Tropiocolotes je nach Art sogar mehr. Mit dem Spotstrahler bist du schon in der richtigen Grössenordnung. Ich hab ein 35Watt Spot mit Dimer davor und zusätzlich noch ein 8 Watt Röhre.
Die Beleuchtung kannst du ins Terrarium hängen, du musst nur aufpassen das die Geckos da nicht rankommen. Sie kommen zwar nicht an Scheiben hoch aber sind ansonsten gute Kletterer. Hab hier im Forum ein Bild gesehen, auf dem ein Tropiocolotes Kopfüber am Lochblech hing!
Tagsüber sind sie nicht wirklich aktiv. Hin und wieder sieht man einen, aber richtig aktiv werden sie erst wenn das Licht ausgeht, bzw. kurz davor. Scheu sind meine überhaupt nicht, im Gegenteil, wenn ich im Terrarium sauber mache o.ä. kommen sie neugierig angerannt (Einmal wurde sogar mein Finger angegriffen...).
Achso, ich rede übrigens von Stenodactylus sthenodactylus.
 
Sascha_R

Sascha_R

Beiträge
1.251
Reaktionen
0
Ich kann das im Großen und Ganzen für Tropiocolotes tripolitanus bestätigen ;) Ich habe in einem 60*30*30 eine kleine Gruppe von 1.3 gehalten. Mehr Tiere würde ich am Anfang nicht kaufen, zumal es ja sowieso von alleine mehr werden.
 
L

Legende01

Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo lygofan,

also gegen die Stenos - ich habe selber 1.2 in einem 80cm Terra- spricht ,daß du sie wirklich tagsüber kaum siehst! Gerade als Anfänger will man ja, sehen, zeigen und beobachten ! So war es bei mir jedenfalls!
Tropiocolotes Steudneri kannst du- in dem Becken- eine Gruppe von ca. 2.4 sehr gut Pflegen da Männchen auch so gut wie keine Reviere verteidigen!
Bei mir sind die kleinen den ganzen Tag unterwegs! Keine ahnung wie die kleinen das machen denn selbst wenn meine Nachtbeleuchtung an ist -eine Phillips LED "Birne" - sind die kleinen am "rum wuseln" ! Streudneris können übrigens sehr gut klettern ! Das Lochblech stellt keine Hindernis dar! Mein 50 Watt Spot hängt ca 12cm überm Sonnenplatz und wird recht gut besucht! Dort herschen etwa 42 - 45 grad !Zudem habe ich noch eine Repti Glo 10.0 als UVB Quelle montiert! Das Temeraturgefälle geht bis ca 27 Grad an anderen Plätzen runter!Meinen Kleinen muss es gefallen denn ich habe 6 Muntere Babys zu Pflegen ! Ohne zutun wie z.b, Eier Inkubieren oder so ! Sind alle im Terra geschlüfpt!
Also falls noch Fragen zu beantworten sind einfach melden!
Gruß
 
L

Legende01

Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo lygofan,

also gegen die Stenos - ich habe selber 1.2 in einem 80cm Terra- spricht ,daß du sie wirklich tagsüber kaum siehst! Gerade als Anfänger will man ja, sehen, zeigen und beobachten ! So war es bei mir jedenfalls!
Tropiocolotes Steudneri kannst du- in dem Becken- eine Gruppe von ca. 2.4 sehr gut Pflegen da Männchen auch so gut wie keine Reviere verteidigen!
Bei mir sind die kleinen den ganzen Tag unterwegs! Keine ahnung wie die kleinen das machen denn selbst wenn meine Nachtbeleuchtung an ist -eine Phillips LED "Birne" - sind die kleinen am "rum wuseln" ! Streudneris können übrigens sehr gut klettern ! Das Lochblech stellt keine Hindernis dar! Mein 50 Watt Spot hängt ca 12cm überm Sonnenplatz und wird recht gut besucht! Dort herschen etwa 42 - 45 grad !Zudem habe ich noch eine Repti Glo 10.0 als UVB Quelle montiert! Das Temeraturgefälle geht bis ca 27 Grad an anderen Plätzen runter!Meinen Kleinen muss es gefallen denn ich habe 6 Muntere Babys zu Pflegen ! Ohne zutun wie z.b, Eier Inkubieren oder so ! Sind alle im Terra geschlüfpt!
Also falls noch Fragen zu beantworten sind einfach melden!
Gruß
 
L

lygofan

Beiträge
27
Reaktionen
0
vielen dank euch allen! echt toll wie schnell einem hier geholfen wird. bekomme wahrscheinlich nächste woche das terrarium und werde mich dann ans einrichten und vor allem an den bau einer rückwand machen. wenn dann noch probleme oder fragen aufkommen wird mir hier ja schnell geholfen.
die einrichtung ist doch bei den stenos genauso wie bei tropiocolotes oder?
dann könnte ich mich entscheiden wenn das terrarium fertig ist. sind ja beides echt tolle arten. für die stenos spricht dass sie etwas größer sind und für die tropios dass sie so aktiv sind. wird also nicht einfach sich zu entscheiden. werde am 13.12 auf der messe in hamm mal nach den tieren ausschau halten.
 
L

lygofan

Beiträge
27
Reaktionen
0
gerade bin ich auf ein bild von paroedura picta gestoßen- die find ich ja auch total klasse! aber dafür ist das terra doch definitiv zu klein, oder?
 
Sargash

Sargash

Beiträge
1.094
Reaktionen
0
Ja, da sollte es schon ein etwas grösseres Terrarium sein.
Wleche Stenodactylus, für den Fall das du dich für diese entscheidest, sollen es den werden?
 
L

lygofan

Beiträge
27
Reaktionen
0
hatte bei stenodactylus an st. sthenodactylus oder st. petrii gedacht und bei tropiocolotes an steudneri oder persicus. wie groß werden die einzelnen arten eigentlich genau?
 
Sargash

Sargash

Beiträge
1.094
Reaktionen
0
Stenodactylus können bis 10cm Gesamtlänge werden. 8-9 cm ist wohl "normal". St. petrii ist etwas kräftiger gebaut.
Bei der Einrichtung gibts bei den Beiden aber Unterschiede:
sthenodacylus braucht ein Sand/Lehm Gemisch als Bodengrund und eine Rückwand wird auch gerne zum klettern genutzt.
petrii benötigen losen Sand, in dem sie sich komplett verbundeln können und klettert wohl überhaupt nicht.
 
L

lygofan

Beiträge
27
Reaktionen
0
dann wären die st. sthenodactylus wohl doch eher was für mich als die petrii.
aber stenodactylus stehen eher an 3. stelle. eigentlich fin ich die paroedura picta am tollsten, aber da bräuchte ich wohl ein größeres terrarium.also stehen an erster stelle die tropiocolotes. werde sonntag zu meiner cousine fahren, das terrarium anschauen und evtl. schon mitnehmen.
falls das terrarium nicht in ordnung ist, werd ich ein 80x 40x 40cm großes becken kaufen. für diesen fall, wie sollte die einrichtung eigentlich für paroedura picta aussehen???
übrigens: vielen dank für die tollen und schnellen tipps ! ihr seid spitze!
 
L

lygofan

Beiträge
27
Reaktionen
0
hi,
hab mich jetz eigentlich zu 90% für die tropiocolotes entschieden, die pictas sind mir doch zu kompliziert mit dem trennen und so. sonntach krieg ich das terrarium und mache mich dann ans einrichten. montag wird dann sand und material für die rückwand gekauft. hätte da noch mal n paar fragen:
welche luftfeuchtigkeit brauchen die steudneris (tag/ nacht) ?
wie macht ihr das mit dem sprühen und füttern? beides soll man ja abends machen. in welcher reihenfolge?
wie viele futtertiere sollte man für jeden gecko ins terra geben wenn man alle 2 tage füttert?
das terra wird in meinem schlafzimmer stehen, wo ich abends am wochenende auch lange fernseh gucke. muss man da das terra abdecken oder so oder stört es die tiere nicht?
 
B

Brain

Beiträge
78
Reaktionen
0
Hallo,
wenn ich dies nun richtig im Kopf habe gibt es Haltungsberichte auf zwerggeckos.com!
Dort kannst du ja mal schauen und weitere Fragen, die sich ja dann eventuell ergeben, oder halt auch nicht, hier stellen!
Ansonsten kann ich dir nun leider keine genauen Angaben geben...
 
L

lygofan

Beiträge
27
Reaktionen
0
den hatte ich schon gelesen, und die oben stehenden fragen sind noch offen.
trotzdem danke
 
T

Turtle70

Beiträge
326
Reaktionen
0
hi,
hab mich jetz eigentlich zu 90% für die tropiocolotes entschieden, die pictas sind mir doch zu kompliziert mit dem trennen und so. sonntach krieg ich das terrarium und mache mich dann ans einrichten. montag wird dann sand und material für die rückwand gekauft. hätte da noch mal n paar fragen:
welche luftfeuchtigkeit brauchen die steudneris (tag/ nacht) ?
wie macht ihr das mit dem sprühen und füttern? beides soll man ja abends machen. in welcher reihenfolge?
wie viele futtertiere sollte man für jeden gecko ins terra geben wenn man alle 2 tage füttert?
das terra wird in meinem schlafzimmer stehen, wo ich abends am wochenende auch lange fernseh gucke. muss man da das terra abdecken oder so oder stört es die tiere nicht?
Also die Luftfeuchtigkeit beobachte ich jetzt bei meinen Steudneris nicht besonders. Ich gehe nur einmal in der Woche hin und sprühe nach dem Ausgehen des Lichtes ein paar mal ins Becken. Sie stammen ja aus einer relativ trockenen Gegend. Füttern tu ich alle zwei bis drei Tage, pro Tier zwei bis drei Microheimchen, zur Abwechslung mal Bohnenkäfer oder Drosophila.
Bei uns stehen die Tropis ebenfalls im Wohn-Esszimmer und bekommen abends das Fernsehen auch mit, es stört sie aber nicht. Allerdings sollte man von einem Standplatz in direkter Nähe des Fernsehers absehen, ich denke vor allem aber auch wegen der Geräuschkulisse, die ein Fernseher nunmal verursacht. Abdecken solltest du das Terra für meine Begriffe auf keinen Fall, da dann ein Luftstau entsteht.
Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig weiterhelfen.
 
L

lygofan

Beiträge
27
Reaktionen
0
vielen dank,
hab jetzt das terrarium, ist doch 60x 40x 40cm groß. ich muss allerdings noch die lüftungsbleche ändern, die sind leider zu grob. meint ihr 1,5 mm lochdurchmesser sind eng genug oder muss ich da fliegendraht nehmen?
samstag fahr ich dann sand, bleche, den halogenspot und material für die rückwand holen. kann ich da den normalen sandkastensand nehmen? und sollte bei den tropiocolotes noch lehmpulver hinzugemischt werden?
 
L

lygofan

Beiträge
27
Reaktionen
0
kann man eigentlich auch vogelsand verwenden? und wie viel kg sand brauch ich ungefähr für eine sandhöhe von 5cm bei 60x 35cm grundfläche?
 
Sascha_R

Sascha_R

Beiträge
1.251
Reaktionen
0
Nimm doch einfach Sandkastensand, der ist um einiges billiger in den Mengen. Wenn du es mit Lehmpulver mischt sollten 10 kg Sand reichen. Ansonsten schau mal hier, ist aber nur ein Anhalt.
 
Thema:

fragen zu tropiocolotes

fragen zu tropiocolotes - Ähnliche Themen

  • Tropiocolotes steudneri - Frage zum Revierverhalten

    Tropiocolotes steudneri - Frage zum Revierverhalten: Hallo zusammen, ich baue derzeit an einem Terrarium für Tropiocolotes steudneri. Nun hat es sich so ergeben, dass ich in Kürze bislang nur eine...
  • Ein paar Fragen zu Tropiocolotes steudneri

    Ein paar Fragen zu Tropiocolotes steudneri: Hallo zusammen :) Erst möchte ich mich kurz vorstellen Ich bin Henri 17 Jahre alt und schon seit Jahren begeistert von Geckos aller Art. Ich habe...
  • Tropiocolotes Terrarium geplant einige Fragen etc.

    Tropiocolotes Terrarium geplant einige Fragen etc.: Hallo zusammen, wir planen in nächster Zeit ein Terrarium für Tropiocolotes. Am liebsten würden wir Tropiocolotes steudneri, aber wir müssen...
  • Tropiocolotes Steudneri Fragen

    Tropiocolotes Steudneri Fragen: Hallo Zwergeckohalter ;) Ich selbst halte schon Leopargeckos und jetzt möchte ich noch ein Terrarium für Zwergeckos und zwar die Art (wie schon in...
  • Hilfe bei einer Eier Frage???Tropiocolotes Steudneri

    Hilfe bei einer Eier Frage???Tropiocolotes Steudneri: Hallo Leute, ich bin neu hier und hätte mal eine Frage. Ich habe eine Gruppe Tropiocolotes Steudneri, die mir auch schon zwei Eier geschenkt...
  • Hilfe bei einer Eier Frage???Tropiocolotes Steudneri - Ähnliche Themen

  • Tropiocolotes steudneri - Frage zum Revierverhalten

    Tropiocolotes steudneri - Frage zum Revierverhalten: Hallo zusammen, ich baue derzeit an einem Terrarium für Tropiocolotes steudneri. Nun hat es sich so ergeben, dass ich in Kürze bislang nur eine...
  • Ein paar Fragen zu Tropiocolotes steudneri

    Ein paar Fragen zu Tropiocolotes steudneri: Hallo zusammen :) Erst möchte ich mich kurz vorstellen Ich bin Henri 17 Jahre alt und schon seit Jahren begeistert von Geckos aller Art. Ich habe...
  • Tropiocolotes Terrarium geplant einige Fragen etc.

    Tropiocolotes Terrarium geplant einige Fragen etc.: Hallo zusammen, wir planen in nächster Zeit ein Terrarium für Tropiocolotes. Am liebsten würden wir Tropiocolotes steudneri, aber wir müssen...
  • Tropiocolotes Steudneri Fragen

    Tropiocolotes Steudneri Fragen: Hallo Zwergeckohalter ;) Ich selbst halte schon Leopargeckos und jetzt möchte ich noch ein Terrarium für Zwergeckos und zwar die Art (wie schon in...
  • Hilfe bei einer Eier Frage???Tropiocolotes Steudneri

    Hilfe bei einer Eier Frage???Tropiocolotes Steudneri: Hallo Leute, ich bin neu hier und hätte mal eine Frage. Ich habe eine Gruppe Tropiocolotes Steudneri, die mir auch schon zwei Eier geschenkt...