Drei (sehr wahrscheinlich) tragende MĂ€dels gerettet - Fragen

Diskutiere Drei (sehr wahrscheinlich) tragende MĂ€dels gerettet - Fragen im TrĂ€chtige Meerschweinchen Forum im Bereich Zucht und Genetik; Johnny 😍💕😍
Quano

Quano

MeersÀulioldie
BeitrÀge
4.007
Reaktionen
3.440
Johnny 😍💕😍
 
  • Love it!
Reaktionen: Esmeralda
Lillygypsy

Lillygypsy

BeitrÀge
478
Reaktionen
277
Hallöchen,

dann melde ich mich auch noch einmal kurz, nachdem heute der Kastratermin fĂŒr die beiden jĂŒngeren Jungs Johnny und Mo war.

Bei Johnny hat alles problemlos geklappt, er darf sich jetzt ganz offiziell einen FrĂŒhkastrat nennen:top:

Bei Mo hingegen gab es leider ein (wortwörtlich) "kleines" Problem, die TierĂ€rztin hat es mehrfach versucht, aber zu einem Hoden hat sie absolut keinen Zugriff bekommen. Da der zweite auch kaum zu fixieren war weil so mini, hat sie schließlich abgebrochen. Sie meinte es sei unmöglich ihn aktuell zu kastrieren, ich solle noch warten bis er ca. 300-350 g hat. Laut ihr ist Mo auch ziemlich dĂŒnn fĂŒr sein Gewicht(?). Er wiegt jetzt ca. 215 Gramm, also so viel wie Domino bei seiner Kastra letzte Woche und bei dem hatte es ja geklappt (Pollux hatte ja 220g, Johnny schon 250g). Kann es trotzdem sein, dass Mo so "unterentwickelt" ist?

WÀre ja auch zu schön gewesen, wenn es bei allen vieren reibungslos klappt, gerade wo jetzt auch noch solche Krisenzeiten herrschen...:hmm:

Da ich nicht das Risiko eingehen möchte, dass Mo doch plötzlich potent wird und Mamas oder die Schwestern deckt (immerhin ist er ja auch schon (fast) 4 Wochen...), habe ich jetzt vor ihn mit meinem Kastrat von allen Weibchen zu separieren. Ich hoffe das klappt mit den zwei Herren, aber eigentlich dĂŒrfte es in dem Alter ja noch gehen(?)
Das Ergebnis des Chlamydien-Test der Mamas kam auch die Woche, ist negativ. Von daher dĂŒrfte Mo damit auch keine Krankheiten von den Mamas an meinen Kastrat "weitergeben". Immerhin. Vielleicht gebe ich ihm noch eines der "BrĂŒderchen" als VerstĂ€rkung und Beistand dazu, oder was meint ihr? Platz ist da.
Und da Mo ja auch in eine Bockgruppe umziehen soll, gÀbe es zumindest fristtechnisch auch kein Problem, wenn er erst kurz vor dem Umzug kastriert wird. Das ist aber auch das einzig gute an der Situation...


.... und wer bleibt von dem ganzen Gewusel unbeeindruckt und mĂŒmmelt mittig Heu?
Das wÀre dann wohl Memory. Ist mir gar nicht aufgefallen. Normalerweise ist sie sonst eine der drei schlimmsten Unruhestifterinnen:lach:
Sie hat jetzt ĂŒbrigens auch ein tolles Zuhause in Aussicht, wo sie hinziehen wird:heart:

Damit bleibt tatsĂ€chlich nur noch Pollux auf der Suche. Einige Anfragen hatte ich die Woche zwar fĂŒr ihn, aber das passende war nicht dabei. Es heißt also weiter abwarten, bis DIE Anfrage kommt :)

Bilder gibt es spĂ€testens morgen noch einmal welche, heute Abend muss ich mich erst einmal um die Umstrukturierung der Gruppen kĂŒmmern und das Gehege fĂŒr die Jungs einzugsfertig machen🙈

Liebe GrĂŒĂŸe
Lilly
 
  • GefĂ€llt mir
  • Love it!
Reaktionen: Helga und Rewana
Rewana

Rewana

immer unterwegs
BeitrÀge
6.862
Reaktionen
312
Schade das es bei einem Jungen solche Probleme gegeben hat. Ich hoffe aber das es auch bei Mo bald klappt und er dann die restliche Zeit noch in der großen Gruppe verbringen darf.
 
Helga

Helga

mit einer tollen Meerschweinerei
BeitrÀge
4.646
Reaktionen
4.862
Such ja ein schönes Zuhause fĂŒr Pollux!! Das ist MEIN Liebling ❀ ❀
 
Shizu

Shizu

BeitrÀge
711
Reaktionen
771
Ich hab auch schon ĂŒberlegt ob es nicht gut wĂ€re auf Bockhaltung umzusteigen. Einfach weil so viele Buben naturgemĂ€ĂŸ suchen. Aber ich hab ehrlich gesagt Angst, dass die Bande in der Gruppe leicht brechen und es dann Mord und Totschlag gibt. Da muss man dann sehr flexibel mit der Gruppenzusammenstellung sein und das ist nicht so einfach...
Wo gehen die denn in der Natur hin? Werden die einzelnen Buben alle gefressen oder wie?

Ich drĂŒcke auch die Daumen fĂŒr ein schönes Zuhause.

GrĂŒĂŸe,
Shizu
 
  • GefĂ€llt mir
Reaktionen: Hexle
A

Angelika

BeitrÀge
17.610
Reaktionen
3.577
Keine Ahnung, was mit denen in der Natur passieren wĂŒrde. Vielleicht bilden sie marodierende MĂ€nnerhorden wie andere Spezies auch - Hirsche, Pferde, Löwen ... . Hier landen die ĂŒberschĂŒssigen meist als Barf in der Truhe.
Zu den ersten Böckchen kamen wir durch Zufall - als es daran ging, Meerschweinchen auszusuchen, fiel die Wahl meines Sohnes damals auf ein Böckchen. Da wir keinen Nachwuchs wollten, wurde auch das Partnertier ein Böckchen. Seither - 24 Jahre - halte ich Kastrate. NatĂŒrlich kann es sein, dass sich mal zwei nicht riechen können (weshalb aus einem Gehege irgendwann drei wurden) aber meist sind sie friedlich und teilweise sogar sehr liebevoll zueinander - sie mĂŒssen sich eben mögen, wenn zwei einander nicht leiden können, muss eine andere Lösung her. Vor kurzem habe ich sogar ein Experiment gewagt und einen Ă€lteren Kastraten, dessen weibliches Partnertier verstarb und wo die Haltung beendet werden sollte, in zu einem 4jĂ€hrigen und einem knapp einjĂ€hrigen Kastraten gesetzt - nach ein paar Anlaufschwierigkeiten lĂ€uft das. Der vierjĂ€hrige ist extrem vertrĂ€glich, der knapp einjĂ€hrige dominant und aufdringlich (ich habe ihn aus einer anderen Gruppe genommen, weil die anderen beiden nur noch genervt von ihm waren) und doch kann es vorkommen, dass alle drei auf 30 x 60 cm zusammen liegen. Einen ehemaligen Zuchtbock, der als HaremswĂ€chter geplant und bei mir geparkt ist, habe ich mit einem Babyböckchen zusammen gesetzt, inzwischen sind beide kastriert und kommen gut miteinander aus.
Normalerweise sind die Verbindungen stabil - außer einer schwĂ€chelt krankheitsbedingt, dann will natĂŒrlich ein anderer aufsteigen im Rang, aber das ist in gemischten Gruppen und unter Weibchen auch nicht anders.
 
Lillygypsy

Lillygypsy

BeitrÀge
478
Reaktionen
277
Hallo zusammen :)

Nachdem die Jungs jetzt einen Tag zusammen verbracht haben, bin ich guter Dinge. Hemingway, mein Großer, fand es zwar mega doof von seinen MĂ€dels weg zu mĂŒssen, hat sich aber glaube ich jetzt arrangiert. Er ist auch soweit nett zu den Kleinen, lĂ€sst sich aber nicht auf der Nase herum tanzen und "schubst" sie dann auch weg. Ich denke fĂŒr die nĂ€chsten 2-3 Wochen geht das, bis die Kastra hoffentlich erfolgreich durchgefĂŒhrt werden kann. Hemingway hat ja auch schon ein wenig Erfahrungen mit Babyjungs, da er bei seiner ZĂŒchterin einige Monate lang welche mitgehĂŒtet hat.
Und Domino liebt es bereits jetzt brommselnd hinter ihm her zu dackeln ^^
Sie sind jetzt ĂŒbrigens doch zu dritt umgezogen. Mo ja sowieso und da er so an seinem Bruder klebt, kam Johnny mit. Domino soll ja (wenn alles klappt) kĂŒnftig in Hemingsways Harem, also dachte ich mir es sei der perfekte Moment schon einmal auszutesten ob die zwei sich ohne MĂ€dels vertragen Und angeblich vertragen sich Bockgruppen mit gerader Anzahl ja auch besser als ungerade(?). Keine Ahnung, mit Bockgruppen habe ich bisher nur hier und da mal was mitgelesen und sonst keine Erfahrungen 🙈
Hier mal ein Schnappschuss der neuen Übergangs-WG.
IMG_20200328_123118_531.jpg


Such ja ein schönes Zuhause fĂŒr Pollux!! Das ist MEIN Liebling ❀ ❀
Das werde ich auf jeden Fall tun! ❀
Die Kleinen sind mir alle so ans Herz gewachsen, sie werden auf jeden Fall nur dorthin ziehen wo die Bedingungen super sind und ich ein gutes GefĂŒhl habe. Und da ich sie ja hinbringe, werde ich mich vor Ort auch noch einmal ĂŒberzeugen können.

Bei den Anfragen fĂŒr Pollux war bisher immer etwas, was nicht gestimmt hat.
Gleich drei verschiedene Leute hatten einen Etagenbau mit drei Etagen, aber nur jeweils 0,5-1,2mÂČ pro Etage - und das ist mir als GrundflĂ€che fĂŒr 3-4 Schweinchen einfach zu wenig.
Bei einer war das Gehege nur 1x1,2m fĂŒr drei Wutzen.
Dann eine Anfrage fĂŒr ganzjĂ€hrige Außenhaltung, allerdings ohne wirkliche Sicherung vor Raubtieren und ob das "winterfest" ist, bezweifle ich auch (Holzstall und Gehege mit Netz).
Zwei oder drei Anfragen fĂŒr jeweils Paarhaltung mit einem Weibchen, wobei das Weibchen am liebsten auch noch ein Baby sein sollte...
Und eine Anfrage die zuerst ganz vernĂŒnftig klang, dann haben die Leute allerdings nur noch sehr einsilbig geantwortet und mir immer nur von dem "großen Gehege" vorgeschwĂ€rmt, meine Fragen nach Maße und Bildern wurde jedoch ignoriert.

Ich habe so gut wie möglich (und da wo es zugelassen wurde) beraten, aber als potenzielles neues Zuhause fĂŒr Pollux habe ich keines davon gesehen. Ach so, diese Anfragen kamen alle ĂŒber Fa*ebook oder e*ay. Logisch, dass da viel "so was" dabei ist und man noch einmal kritischer sein muss.

Aber wie gesagt, findet sich DAS Zuhause fĂŒr ihn momentan nicht, dann wird er bleiben können. Ich liebe es zwar eine große Gruppe mit allen meinen Schweinchen zusammen zu haben anstatt mehrere (kleine) Gruppen, aber auch nicht auf Kosten der Tiere. Heißt: Erfordert es die Situation, stelle ich meine WĂŒnsche zurĂŒck und kann auch mit zwei oder drei kleineren Gruppen leben, solange es den Tieren dabei gut geht. Also da findet sich definitiv eine Lösung fĂŒr den Fall, dass sich das passende Zuhause fĂŒr Pollux momentan nicht findet :top:


Und jetzt noch wie versprochen ein paar Bilder der letzten Tage vor dem Umzug der Jungs:heart:
DSCI3374.JPG
Mega Zufallsbild - alle drei Mamas und die 10 Babys in einer Reihe (ein Hoch auf das Gras:fg:)


DSCI3260.JPG
Bambina und Johnny


DSCI3241.JPG
Velvet mit einer Kinderschar


DSCI3240.JPG
Schnuppe und Shayla mit Merci und Johnny


DSCI3205.JPG
Merle trinkt und ein Bumblebee schaut zu ^^


DSCI3133.JPG
Shayla fordert (mal wieder) Essen xD


DSCI3028.JPG
Memory und Merle


DSCI2984.JPG
Merci frisst ihren Fuß??? :eek: (ĂŒbrigens sind die Krusten bei ihr inzwischen komplett weg und die Haut sieht okay aus, ist auch nicht grĂ¶ĂŸer geworden die Stelle - ich hoffe die Haare wachsen dann auch noch nach und alles ist wieder wie vorher :D)


DSCI2981.JPG
Bambina mit Bumblebee und Mo und Shayla im Hintergrund


DSCI2966.JPG
Memory, Merci und Pollux (und zwei rot-weiße RĂŒcken xD)


DSCI3373.JPG
Domino


DSCI2974.JPG
Mo



Ich hatte auch schon öfters mal ĂŒberlegt auf eine Jungsgruppe umzusteigen, einfach weil ich mich immer zuerst in die Jungs verliebe. Aber ich weiß ja nicht ob ich mich das trauen soll... Die haben ja doch noch einmal andere AnsprĂŒche als Haremsgruppen... Und mich schaudert es noch immer bei der Erinnerung daran, wie meine zwei damaligen Kastrate sich nach vier Jahren in einem gemeinsamen Harem von heute auf morgen an die Gurgel gegangen sind, der eine böse verletzt wurde und es danach undenkbar war sie auch nur in die NĂ€he voneinander zu lassen...

Nun ja, aber vielleicht ist es irgendwann einmal eine Option, wer weiß was die Zukunft da bringt :)

Liebe GrĂŒĂŸe
Lilly
 
Shizu

Shizu

BeitrÀge
711
Reaktionen
771
Ach du Sch****!!!!!!!!

Das Gruppenbild musst du aber auf Leinwand machen und aufhÀngen!!! :D
Supertoll!

GrĂŒĂŸe,
Shizu
 
  • GefĂ€llt mir
  • Love it!
Reaktionen: Esmeralda und Helga
Rewana

Rewana

immer unterwegs
BeitrÀge
6.862
Reaktionen
312
Das erste Bild ist wirklich toll geworden, so schön wie sie da alle in einer Reihe sitzen.
 
  • GefĂ€llt mir
Reaktionen: Esmeralda
Meeri

Meeri

BeitrÀge
2.628
Reaktionen
1.518
Was fĂŒr hĂŒbsche Schweine, mir gefallen allesamt. Das Schweine-Reihen-Gras-Fressbild ist echt klasse. Da hast du eine schöne Erinnerung an alle.
 
  • GefĂ€llt mir
Reaktionen: Pauli und B-Tina :-)
Helga

Helga

mit einer tollen Meerschweinerei
BeitrÀge
4.646
Reaktionen
4.862
Ich finde Deine Einstellung sowieso toll, und die zur Vermittlung der Tiere auch echt suuuper!
Nur in gute Zuhause, jaaaaa :love:

Die Bilder der Bande...MEGA :heart::heart::heart:
 
hanninanni

hanninanni

BeitrÀge
1.615
Reaktionen
1.232
Ich finde die Bilder auch sehr schön:heart:.Und Pollux ist ein ganz SĂŒsser:heart:.
 
  • GefĂ€llt mir
Reaktionen: B-Tina :-)
Lillygypsy

Lillygypsy

BeitrÀge
478
Reaktionen
277
Huhu,

also das Gruppenbild von allen wird mit Sicherheit einen Ehrenplatz im Schweinchenzimmer bekommen. Wie groß, hĂ€ngt ein wenig davon ab was die QualitĂ€t mitmacht. Ich bin aber auch so happy ĂŒber diesen tollen Schnappschuss ^^

Nun aber mal ein kleines Update:

Die vier Jungs vertragen sich weiter gut. Hemingway hat sich soweit auch mit seiner Aufgabe arrangiert und macht das gut. Ich glaube aber er ist trotzdem froh, wenn er bald wieder zu seinen MĂ€dels darf. Der zweite Kastrationstermin fĂŒr Mo ist am 15.04 geplant. Ich hoffe da klappt es, sodass er dann die Woche drauf ausziehen darf und mein tapferer Mann wieder zu seinen Weibchen kann ^^

FĂŒr Pollux hat sich jetzt sehr wahrscheinlich auch ein neues Zuhause gefunden😍
Wenn alles klappt, zieht er zusammen mit Ruby aus zu einer wirklich netten Familie. Sie waren vor einigen Wochen schon einmal zu Besuch und ich habe ein super GefĂŒhl bei ihnen. Die Schweinchen von ihnen haben seitdem auch Instagram, weil die Kids unbedingt wollten, dass ich dann immer sehen kann wie es den Kleinen geht. Total sĂŒĂŸ :lach:
Und die Mutter ist sehr bemĂŒht alles richtig zu machen in der Haltung und legt viel Wert darauf, dass die MĂ€dchen nur unter ihrer Aufsicht mit den Tieren "hantieren".

UrsprĂŒnglich sollte nur Ruby dort einziehen, da die Gruppe bereits aus einem Kastrat und drei Weibchen bestand. Nun ist gestern aber ganz ĂŒberraschend der Kastrat gestorben (abends ging es ihm noch super und er war wie immer, gestern morgen war er matt und wollte nicht fressen, beim Tierarzt ist er dann kurz darauf gestorben). Dieser vermutet ein Problem mit der Lunge und rĂ€t dazu min. 2 Wochen zu warten, bis neue Schweinchen einziehen (falls es was ansteckendes war). Den Weibchen geht es bisher aber super, sie sind munter und fressen. Da die MĂ€dels nicht ohne Kastrat bleiben sollen, wĂŒrden sie somit gerne Pollux auch noch ĂŒbernehmen. Der Umstand ist also leider ein trauriger....

Diese Neuigkeit wollte ich einmal mit euch teilen :)

GLG Lilly
 
Helga

Helga

mit einer tollen Meerschweinerei
BeitrÀge
4.646
Reaktionen
4.862
Danke fĂŒr diese tolle Neuigkeit Lilly! Das hört sich ja alles richtig gut an.

Was mir etwas merkwĂŒrdig vorkommt, ist, mind. 2 Wochen zu warten mit dem Dazusetzen neuer Schweine. Ob diese Zeit ausreicht, wenn man nicht untersucht hat, woran (Lunge???) der vorherige Kastrat gestorben ist, scheinbar doch einfach so, ohne Vorgeschichte?
Vielleicht kann da einer nochmal was dazu schreiben?
 
Lillygypsy

Lillygypsy

BeitrÀge
478
Reaktionen
277
Was mir etwas merkwĂŒrdig vorkommt, ist, mind. 2 Wochen zu warten mit dem Dazusetzen neuer Schweine. Ob diese Zeit ausreicht, wenn man nicht untersucht hat, woran (Lunge???) der vorherige Kastrat gestorben ist, scheinbar doch einfach so, ohne Vorgeschichte?
Vielleicht kann da einer nochmal was dazu schreiben?
Hi,

jetzt hast du mir ein wenig Angst gemacht. Hab gerade auch was von Mykoplasmen gegoogelt:ungl:

Sollte sich aber eine mögliche ansteckende Krankheit nicht nach einigen Wochen bei den restlichen Tieren zeigen? Bei neuen Tieren machen die meisten ja auch nur ein paar Wochen QuarantÀne und vielleicht noch eine kotuntersuchung, oder nicht?

Ich wĂ€re auch fĂŒr etwaige Erfahrungen in der Hinsicht dankbar und die Familie die Ruby und Pollux aufnehmen möchte mit Sicherheit auch!

LG Lilly
 
Thema:

Drei (sehr wahrscheinlich) tragende MĂ€dels gerettet - Fragen

Drei (sehr wahrscheinlich) tragende MĂ€dels gerettet - Fragen - Ähnliche Themen

  • Die drei Miniknödel vom E-Wurf :)

    Die drei Miniknödel vom E-Wurf :): Mit etwas VerspĂ€tung möchte ich euch hier noch unseren E-Wurf vorstellen, der schon am Freitagmittag gepurzelt ist :) Die Eltern der sĂŒĂŸen...
  • Zwei von drei der letzten WĂŒrfe bei den Happy Guineas sind gefallen

    Zwei von drei der letzten WĂŒrfe bei den Happy Guineas sind gefallen: Huhu zusammen, In den letzten Tagen fielen bei mir zwei der drei letzten WĂŒrfe. NatĂŒrlich mussten die MĂ€dels so kurz vor Schluss nochmal eine...
  • Inyan, Igasho & Ishani - die drei Namen sind hier heute Programm :D

    Inyan, Igasho & Ishani - die drei Namen sind hier heute Programm :D: Hier die Kleinen (wobei sie so klein gar nicht sind ;)) aus unserem I1-Wurf :heart: Ganz und gar der Papa... Igasho (indianisch "umherstreifen")...
  • Themenwurf 1 bei den Happy Guineas - drei proppere Rosettchen

    Themenwurf 1 bei den Happy Guineas - drei proppere Rosettchen: Hallo zusammen, ĂŒber die Feiertage sind bei mir einige dicke Brummerchen dazu gekommen. Da ich das Alphabet inzwischen zweimal durch habe...
  • Ein Wurf mit drei Überraschungen in Geisenhausen

    Ein Wurf mit drei Überraschungen in Geisenhausen: Heute hab ich wirklich nicht schlecht gestaunt, als ich die Babys von Fancy entdeckt habe. Vier Kleine, noch ganz feucht, saßen im HĂ€uschen. Drei...
  • Ähnliche Themen
  • Die drei Miniknödel vom E-Wurf :)

    Die drei Miniknödel vom E-Wurf :): Mit etwas VerspĂ€tung möchte ich euch hier noch unseren E-Wurf vorstellen, der schon am Freitagmittag gepurzelt ist :) Die Eltern der sĂŒĂŸen...
  • Zwei von drei der letzten WĂŒrfe bei den Happy Guineas sind gefallen

    Zwei von drei der letzten WĂŒrfe bei den Happy Guineas sind gefallen: Huhu zusammen, In den letzten Tagen fielen bei mir zwei der drei letzten WĂŒrfe. NatĂŒrlich mussten die MĂ€dels so kurz vor Schluss nochmal eine...
  • Inyan, Igasho & Ishani - die drei Namen sind hier heute Programm :D

    Inyan, Igasho & Ishani - die drei Namen sind hier heute Programm :D: Hier die Kleinen (wobei sie so klein gar nicht sind ;)) aus unserem I1-Wurf :heart: Ganz und gar der Papa... Igasho (indianisch "umherstreifen")...
  • Themenwurf 1 bei den Happy Guineas - drei proppere Rosettchen

    Themenwurf 1 bei den Happy Guineas - drei proppere Rosettchen: Hallo zusammen, ĂŒber die Feiertage sind bei mir einige dicke Brummerchen dazu gekommen. Da ich das Alphabet inzwischen zweimal durch habe...
  • Ein Wurf mit drei Überraschungen in Geisenhausen

    Ein Wurf mit drei Überraschungen in Geisenhausen: Heute hab ich wirklich nicht schlecht gestaunt, als ich die Babys von Fancy entdeckt habe. Vier Kleine, noch ganz feucht, saßen im HĂ€uschen. Drei...