Legenot?

Diskutiere Legenot? im Landschildkröten Forum im Bereich Schildkröten; Hallo, Nö sie müsste nicht trinken, sie bekommt ja auch noch Flüssigkeit über die Infusion jeden Tag. Vorgestern hat sie tatsächlich in...
L

Liane

Beiträge
21
Reaktionen
0
Hallo,

Nö sie müsste nicht trinken, sie bekommt ja auch noch Flüssigkeit über die Infusion jeden Tag. Vorgestern hat sie tatsächlich in Gesellschaft ihrer "besten Freundin" dreimal in Spitzwegerich gebissen, da dachten wir schon, dass sie es jetzt geschafft hat, aber Pustekuchen seit dem will sie nicht mehr essen, obwohl sie wenn es trocken ist ins abgesperrte Gehege darf... Wir haben ihr dann heute wieder Spritzenkost verabreicht...
Die Tierärztin hat am Freitag nochmal gespült, wir ersparen ihr das Baden, der Stress ist glaube ich schlimmer als der Nutzen des Ganzen.
Also es scheint ein Auf und Ab zu sein mit hoffentlich gutem Ende...

Viele Grüße

Liane
 
V

VerQwer

Beiträge
1.183
Reaktionen
12
Hallo Liane,
geht es inzwischen langsam bergauf? Ich drücke euch weiterhin die Daumen. :Daumendrueck:
 
L

Liane

Beiträge
21
Reaktionen
0
Hallo,

Letzte Woche dachten wir, sie hätte es geschafft, sie hat ein bisschen gefressen und der Ausfluss war besser, daraufhin wurde dann das Antibiotikum ein bisschen reduziert, eigentlich auf die Normaldosis, sie hatte vorher die absolute Höchstmenge, und seit dem hat sie wieder Ausfluss und ist auch wieder matter. Also bekommt sie jetzt noch länger als normal Medikamente, sollte es bis Ende der Woche nicht besser sein, müssen wir das Antibiotikum umstellen... So langsam hab ich echt keine Nerven mehr, vor allem die Kosten explodieren total. Wir dachten echt, sie hätte es geschafft aber dann gleich der nächste Rückschlag... Wirklich alles zum Verzweifeln...

Also Ende noch immer nicht absehbar...
LG Liane
 
V

VerQwer

Beiträge
1.183
Reaktionen
12
Ich hätte wirklich auf (zumindest etwas) bessere Nachrichten gehofft. :traurig2:

Solche Erfahrungen müssen wahrscheinlich die meisten Tierhalter früher oder später machen, ich weiß wieviel Zeit, Energie und Geldsolche solche schwerkranken Patienten verschlingen können. Aber wenn man sich mal drauf eingelassen hat... gibts halt auch kein Zurück mehr. :sad:
Nach drei Wochen muss doch jetzt wirklich bald irgendeine Wende eintreten - hofflich zum Guten. :Daumendrueck:
 
Christine:-)

Christine:-)

Beiträge
131
Reaktionen
0
Hallo Liane!
Ich kann wirklich gut mit dir fühlen, weiß wie das ist.
Ich hoffe sehr, dass es dein Tierchen schafft! Gib` bitte nicht auf, die Tiere sind sehr zäh und schaffen oft das Unmögliche.
Warum der Ausfluss aus der Kloake, wurde das Ei nicht mittels eines Fenster im Bauchpanzer heraus geholt? Vielleicht kannst du die Kloake auch mit einer Spritze nur spülen und musst sie nicht auf so ein Gestell setzen.
lg
christine
 
L

Liane

Beiträge
21
Reaktionen
0
Hallo Christine,

Doch natürlich. Es waren vier Eier, die waren aber alle bereits kaputt gegangen, vermutlich beim Versuch sie zu legen. Zwei befanden sich im Legedarm und zwei schwammen frei in der Bauchhöhle und genau daher kommt das Problem und der Ausfluss, sie hatte vermutlich schon etwa zwei Wochen ne Bauchfellentzündung, das hat man wohl auf dem Röntgenbild nicht gesehen. Sie wurde auch mittlerweile schon dreimal von der Tierärztin gespült, aber es ist leider immer noch nicht weg...
Aber stimmt schon, zäh scheint sie zu sein, der operierende Tierarzt konnte gar nicht glauben, dass sie mit diesem Rührei im Bauch überhaupt so lange gelebt hat:sad: aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt...

LG Liane
 
L

Liane

Beiträge
21
Reaktionen
0
Hallo VerQwer,

Ja ich finde auch, so langsam könnten wir ein bisschen Glück vertragen... Immerhin heute hat sie mal ne Runde durchs Gehege gedreht und das schöne Wetter genossen.
Wenn sie wenigstens fressen würde und wir ihr das Zwangsernähren ersparen könnten...

Liebe Grüße
Liane
 
L

Liane

Beiträge
21
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,

nachdem nun viel Zeit vergangen ist, kann ich verkünden, dass sich unsere Flora erholt hat. Sie frisst wieder richtig gut und fühlt sich wieder sichtlich wohl.
Auch in der Gruppe gab es bisher keine Probleme, die Männchen lassen sie komplett in Ruhe und den anderen Mädels ist sie auch egal.

Vielen Dank für eure Unterstützung und eure guten Ratschläge.

Unser Schildkrötenjahr hat sich am Ende doch noch zum Guten gewendet, gestern sind die letzten Eier der anderen Damen geschlüpft. Wir durften uns über 22 gesunde und hübsche Krötchen freuen... :love:

Viele Grüße an alle die mitgezittert haben :knutschi:

Liane
 
Nessaia

Nessaia

Beiträge
50
Reaktionen
0
Hallo das ist ja eine SUPER Nachricht,freue mich für euch!!!:winken::prima:
Wünsche dir viel Glück mit deinem Nachwuchs!
Bei uns sind es bis jetzt 12 Süsse Babys
 
Nylonricke

Nylonricke

Mitglied
Beiträge
152
Reaktionen
0
Was lange währt wird endlich gut.
lg
Inge
 
L

Liane

Beiträge
21
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,

Ihr erinnert euch sicher noch an unser Sorgenkind Flora, welches letztes Jahr sehr aufwändig wegen einer Legenot, die wirklich ausgeprägt war, operiert wurde.

Am 23.3. ist die Dame aus der problemlosen Winterstarre erwacht.
Am 24.3. abends ist mir aufgefallen, dass sie den Kopf streckt und das Maul öffnet, es gab aber keine Atemgeräusche. Am Morgen des 25.3. ist sie verstorben.

Habt ihr ne Idee, welche Ursache dazu geführt hat?
Wir sind schockiert und fassungslos. Die Arme hat soviel mitgemacht und alles umsonst.

Viele Grüße
Liane

Ich hatte die Nachricht versehentlich im März auf der Pinnwand geschrieben und mich gewundert, dass keiner antwortet :kopfkratz:
 
V

VerQwer

Beiträge
1.183
Reaktionen
12
Das tut mir wirklich leid! Nachdem ihr so lange um sie gebangt habt, muss das besonders bitter gewesen sein. :traurig2:
Sie hatte jedenfalls einen sehr schweren Eingriff hinter sich und hat bestimmt einen Haufen Medikamente bekommen, all das hinterlässt Spuren und belastet die Organe. Das Runter- und Rauffahren aus der Starre ist nochmal eine Belastungsprobe für Stoffwechsel und Kreislauf.
Anscheinend war sie dafür einfach (noch?) nicht fit genug. Aber die genaue Todesursache hätte euch nur ein Tierarzt sagen können.

Schildkröten sind erstaunlich zähe und langlebige Kreaturen, ich finde sie haben es verdient, dass man ihnen eine Chance gibt. Und das habt ihr ja getan, sie nach bestem Wissen gepflegt, obwohl es letztes Jahr schon so schlecht um sie gestanden ist. Mehr konnte man wohl nicht tun.
 
Thema:

Legenot?

Legenot? - Ähnliche Themen

  • Eisheiligen & Legenot

    Eisheiligen & Legenot: Wie seht ihr das? Wir in Südostdeutschland haben dieses Jahr echt ein fieses Schildkrötenwetter, momentan wird es tagsüber nicht warm und Nachts...
  • Weibchen legt keine Eier, Legenot oder doch nicht, langer Text

    Weibchen legt keine Eier, Legenot oder doch nicht, langer Text: Hallo liebes Forum, jetzt muss ich mal was loswerden und hoffe, ihr könnt mir helfen. Es geht um besagtes Testudo marginata Weibchen aus...
  • Graptemys nach Winterruhe apathisch / Legenot?

    Graptemys nach Winterruhe apathisch / Legenot?: Hallo ihr Lieben, ich habe leider ziemliche Sorgen um meine Graptemys ouachitensis ouachitensis. Ich habe sie vorgestern aus ihrer 4. Winterruhe...
  • Legenot?

    Legenot?: Hallo, eines meiner Griechenweibchen (ca. 50 Jahre alt) läuft bereits seit vier Tagen nervös umher, gräbt unzählige Löcher, springt auf die...
  • Eierlegendes Weibchen aus Schlechter Hsltung

    Eierlegendes Weibchen aus Schlechter Hsltung: Hallo alle zusammen . Mir wurde gestern ein THB Weibchen vorbei gebracht die Besitzerin will diese nicht mehr . Das Tier lebte im Terrarium laut...
  • Eierlegendes Weibchen aus Schlechter Hsltung - Ähnliche Themen

  • Eisheiligen & Legenot

    Eisheiligen & Legenot: Wie seht ihr das? Wir in Südostdeutschland haben dieses Jahr echt ein fieses Schildkrötenwetter, momentan wird es tagsüber nicht warm und Nachts...
  • Weibchen legt keine Eier, Legenot oder doch nicht, langer Text

    Weibchen legt keine Eier, Legenot oder doch nicht, langer Text: Hallo liebes Forum, jetzt muss ich mal was loswerden und hoffe, ihr könnt mir helfen. Es geht um besagtes Testudo marginata Weibchen aus...
  • Graptemys nach Winterruhe apathisch / Legenot?

    Graptemys nach Winterruhe apathisch / Legenot?: Hallo ihr Lieben, ich habe leider ziemliche Sorgen um meine Graptemys ouachitensis ouachitensis. Ich habe sie vorgestern aus ihrer 4. Winterruhe...
  • Legenot?

    Legenot?: Hallo, eines meiner Griechenweibchen (ca. 50 Jahre alt) läuft bereits seit vier Tagen nervös umher, gräbt unzählige Löcher, springt auf die...
  • Eierlegendes Weibchen aus Schlechter Hsltung

    Eierlegendes Weibchen aus Schlechter Hsltung: Hallo alle zusammen . Mir wurde gestern ein THB Weibchen vorbei gebracht die Besitzerin will diese nicht mehr . Das Tier lebte im Terrarium laut...