Balkongehege für 2 THH -Minis für 2 Jahre?

Diskutiere Balkongehege für 2 THH -Minis für 2 Jahre? im Landschildkröten Forum im Bereich Schildkröten; Hallo, Nachdem meine beiden sich eigentlich täglich draußen zum schlafen verstecken - Hilda im Tontopf, Tilda unterm Moos eingebuddelt - und dafür...
E

Ellen14

Beiträge
145
Reaktionen
0
Hallo,
Nachdem meine beiden sich eigentlich täglich draußen zum schlafen verstecken - Hilda im Tontopf, Tilda unterm Moos eingebuddelt - und dafür teilweise extra das Frühbeethaus verlassen, frage ich mich, bis zu welchen Nachttemperaturen das ok ist und wann ich sie sich lieber wieder abends reintrage.
Heute Nacht sollen mind. 11Grad bleiben, auf dem Balkon meist sogar etwas wärmer. Ich würde sie heute einfach mal da draußen schlafen lassen, wo sie es möchten.
Oder ist das zu riskant? Da ein Gitter drüber, gibt es keine Feinde, die rankommen. Lediglich die Temperaturen...
Da das Wetter schlechter werden soll und dann nachts nur noch 6 Grad, trage ich sie dann ganz sicher rein.
Aber bei 11 Grad?
Was meint ihr?
Danke und LG Ellen
 
M

Maria 2

Beiträge
1.254
Reaktionen
5
Hallo,
ich würde sie draußen lassen.
 
S

sabineg

Beiträge
1.958
Reaktionen
0
Guten Morgen,

beachte auch, dass es auf dem Balkon in dem Gehege sicher etwas wärmer ist. Lass sie ruhig draußen, wenn sie das möchten. Schädigende Nachtkälte wird es wohl nicht mehr geben. In dem Topf oder unter dem Moos ist es ja noch einmal geschützter. Meist wissen die kleinen Panzertiere besser wie wir, was ihnen gut tut ;)

Gruß,
Sabine
 
E

Ellen14

Beiträge
145
Reaktionen
0
Hallo,
meinen beiden geht es da draußen ziemlich gut, wie es mir scheint. Habe das Gehege heute nochmal neu bepflanzt mit neuen Futterpflanzen.
Gab jetzt Löwenzahn, Hornveilchen, Melde und Vogelmiere zusätzlich eingepflanzt. Das Moos müsste einem dicken Grasbüschel weichen und die Diesteln waren so groß geworden, die sind auch raus.. Ist trotzdem immer noch ein Urwald ;)
Habe aber doch noch 2 Fragen:

1. Muss ich zufüttern? Eigentlich ist ja genug Futter da, hin und wieder hab ich von den Hornveilchen, Glockenblume oder Löwenzahn etwas abgezupft und reingelegt, wurde sofort vertilgt.
Aber ist das nötig?
2. Ab wann kann ich das Schutzhaus rausnehmen? Ich glaube Sabine schrieb das, dass das im Sommer besser ist. Auf unserem Balkon ist sogar jetzt in der Sonne (an späten Vormittag bis abends) über 35Grad keine Seltenheit. Würde daher lieber noch ein Tontopf oder eine Weidenbrücke reinlegen...
Mit dem Schlafen bin ich sehr entspannt geworden, nachts bleibt die Hütte auch auf. Eine schläft immer draußen im Tontopf oder unter Pflanzen, die andere geht immer ins Haus und buddelt sich leicht in die Ecke...

Wäre schön, wenn ihr mir mal wieder raten könnt. Bin ja immer noch Anfänger, wenn auch viel entspannter geworfen :)

Danke und LG Ellen
 

Anhänge

S

sabineg

Beiträge
1.958
Reaktionen
0
Hallo,

das hört sich doch alles super an.

Das Schlafhaus würde ich raus nehmen, weil sich die Hitze über Tag dort drin staut, das kann sehr gefährlich für die Tiere werden. Sorge lieber für einen Schattenplatz, in dem du einfach ein Brett oder so über einen kleinen Teil des Geheges legst.

Zufüttern brauchst du bei deinem Angebot nicht, sie sollen sich das selber erarbeiten. Wobei ein Leckerchen geben wir alles wohl mal hin und wieder. Meine bekamen gestern nach dem wiegen alle je eine halbe Erdbeere... :))

Gruß,
Sabine
 
E

Ellen14

Beiträge
145
Reaktionen
0
Hallo Sabine,
Danke für deinen Tipp. Ein Leckerlie haben sie auch schon mal bekommen, Erdbeere aber erst von der eigenen Ernte!
Das mit dem Haus mache ich dann so. Sollte es nochmal sehr kalt kommen, kann ich es ja auch wieder reinstellen...
Da bin ich doch noch unsicher, da viele hier von Frühbeet mit Heizung sogar schreiben und ich nur das Hüttchen mit Hohlkammerdach habe.
Ich hab das Gehege so stehen, dass morgens zunächst die Sonne auf das Haus scheint und es wärmt und spät. ab Mittag dort dann Schatten ist vom Balkon und dafür der freie Teil in der Sonne liegt bis abends. Aber da hocken die Schildies auch nur unter den Pflanzen im Schatten und haben sich jetzt auch schon wieder unter dem Tontopf eingebuddelt zum Schlafen. Trotz Sonne und Wärme...
So eine dünne Schilfmatte wollte ich auch noch besorgen zum Schattieren. Wird ordentlich warm auf unserem Balkon. Ab wann ist es eigentlich zu warm und gefährlich für die Minis?

Danke und LG Ellen
 
S

sabineg

Beiträge
1.958
Reaktionen
0
Ellen, die Frühbeete können nicht mal eben weg genommen werden. Aber sie werden gut belüftet und im Sommer sollten sie beschattet werden.
Ich öffne zusätzlich zum automatisch aufgehenden Fenster die Tür meines Gewächshauses ab 35 Grad und bringe ein Schattierungsnetz an.

Sorgen würde ich mir ab 38 Grad im Gewächshaus ohne eine gute Durchlüftung machen. Bei extremen Temperaturen mache ich die Schildkrötentür zu, so dass die Tiere gar nicht erst rein können.
Du brauchst dir auch jetzt wegen evtl. abfallen der Temperaturen keine Gedanken machen. Gerade das ist es, was die Tiere benötigen. Und sooo kalt wird es bestimmt nicht mehr :))

Und wer jetzt noch heizt oder Lampen anmacht, der hat irgend etwas in der Schildkrötenhaltung falsch verstanden ;))

Gruß,
Sabine
 
E

Ellen14

Beiträge
145
Reaktionen
0
Hallo Sabine und vielen Dank für deine ehrlichen Worte.
Das Haus kommt morgen weg, eine Schilfmatte zum Schattieren habe ich heute schon gekauft und noch ein paar Pflanzen stehen parat. Dann habe die Minis noch ein bisschen mehr Platz zum Verstecken spielen ;). Ich finde sie oft kaum noch im Dickicht und wenn, dann gucken die mich mit großen Augen an :))
Lieben Dank für deinen Rat, der mir sehr weiterhilft...
LG Ellen
 
S

sabineg

Beiträge
1.958
Reaktionen
0
Ich finde, du hast alles super umgesetzt, kannst stolz auf dich sein :knutsch:

Und deinen Minis hast du etwas Gutes getan, so können sie in aller Ruhe groß werden und wunderbar glatt wachsen, so soll es sein. Ich kann mir gut vorstellen, wie dich die kleinen, wunderschönen dunklen Augen angucken :love:

Bloß nicht weiterdenken, sonst sitzen hier auch noch Minis :lachend:

Gruß,
Sabine
 
E

Ellen14

Beiträge
145
Reaktionen
0
Hallo Sabine!
Das mit dem glatt wachsen hoffe ich sehr. Wobei die Kleinere von Anfang an etwas "rauh" und uneben war (Schilde mittig etwas tiefer, Wachstumsfugen etwas erhöht, habt ihr hier ja auf den ersten Fotos gleich erkannt). Ob sich das nochmal gibt? Eher wohl nicht so :(
Aber Hauptsache sie sind gesund und können naturnah aufwachsen. Und fühlen sich bei mir so wohl, wie ich mich über sie freue jeden Tag:))
Hab letztens auch gewogen, sie nehmen doch weiterhin recht ordentlich zu, auch seid sie draußen sind, obwohl sie sich da ihr Futter selbst erarbeiten müssen und augenscheinlich nicht so viel futtern, wie im Terra.

LG Ellen
 
E

Ellen14

Beiträge
145
Reaktionen
0
Hallo Schildie-Freunde,
heute habe ich gedacht, ich gucke nicht richtig. Da hängt eine Schildie doch schon am Schutzgitter über ihrem Gehege! Kein Fuß mehr auf dem Boden!!! Keine Ahnung, wie sie das geschafft hat! Ich vermute, die dort in der Nähe stehenden Erdbeeren, die gerade reif werden, haben sie angelockt ;)
Ich musst sie jedenfalls retten von ihrem Aussichtspunkt...
Diese kleinen Kraxler ;)

Einen schönen, sonnigen Tag euch allen!
LG Ellen
 

Anhänge

E

Ellen14

Beiträge
145
Reaktionen
0
Hallo Schildie-Profis,
ich hab meinen beiden ja ein nettes Gehege bepflanzt und bin mir nun nicht sicher, ob sie genug zu fressen haben/bekommen. Die Leckereien wie Löwenzahn und Glockenblume sind natürlich schnell kahlgefresssen, anderes rühren sie nicht an. Auch Agrobs mögen sie keins. Hatte mal welches aufgeweicht und mit trockenen Blüten reingestellt.
Woher weiß ich denn, dass sie noch genug Futter haben? Nur Lieblingsessen ist ja auf Dauer auch nicht abwechslungsreich. Aber wenn sie den Rest nicht mögen und nicht anrühren? Ich möchte die beiden Minis ja auch nicht hungern lassen...
Zufüttern tue ich sehr selten.
Über eine kurze Info würde ich mich freuen...
Danke und LG Ellen
 
S

sabineg

Beiträge
1.958
Reaktionen
0
Hallo Ellen,

wenn es kein Futter mehr für die Zwerge gibt, musst du natürlich zufüttern.
Wobei: sooo langsam vertrocknet ja auch in den Habitaten alles. Das heißt, die Futteraufnahme stagniert jetzt langsam, also nicht Unmengen zufüttern. Vor allen Dingen faserreiches Futter wie Wegerich usw.

Beim Agrobs versuch, mal geriebene Möhren unter zu mischen. Eigentlich stehen da fast alle Landschildkröten drauf und Möhren sind auch noch gut für den Darm.

Gruß,
Sabine
 
E

Ellen14

Beiträge
145
Reaktionen
0
Hallo ihr,
Ich hole mal mein altes Thema Balkongehege wieder vor, da ich kein neues dazu aufmachen wollte. Ggf. interessiert es ja noch andere, die dann alles zusammen lesen können;)
Ich hatte die spontane Chance einen richtig großen Hasenkäfig preislich akzeptabel zu ergattern und meinen beiden Minis somit ein neues Gehege auf unserem Balkon eingerichtet. Sie bewohnen jetzt 1,60x0,80m - also haben Sie da jetzt mehr Platz wie wir ;)
Anbei ein Foto davon. Hinten fehlt noch das Häuschen/Frühbeet und das Moos für drinnen. Das kann ich erst morgen ausbuddeln gehen. Aber sie schlafen eh am liebsten unter dem einen Busch in der Ecke oder dem riesigen Gras (bei min. 10grad momentan find ich das ok und setze sie nicht in ihr Häuschen). Und der Algenkalk/Sepia liegt noch nicht wieder drin, da ich gerade die ganzen Blumen und Pflänzchen gegossen habe, die ich heute reingesetzt habe.
Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr noch Anregungen und Verbesserungsvorschläge habt. Und mir sagt, ob die Pflanzen so ok sind.
Ich danke euch!
LG Ellen
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Balkongehege für 2 THH -Minis für 2 Jahre?

Balkongehege für 2 THH -Minis für 2 Jahre? - Ähnliche Themen

  • Brauche schnell Hilfe für die Winterstarre.

    Brauche schnell Hilfe für die Winterstarre.: Meine Schildkröte kommt seit 2 Wochen nicht mehr raus, ich habe sie jetzt die ganzen 2 Wochen fast täglich raus genommen, dann hat sie ein wenig...
  • Beleuchtung für das Balkongehege?

    Beleuchtung für das Balkongehege?: Ich habe jetzt seit langer Zeit endlich ein Balkongehege gebaut (140x70cm). Aber ich habe jetzt das Problem das die Sonne am Morgen auf der...
  • Balkongehege für 2 kleine griechische Landschildkröten

    Balkongehege für 2 kleine griechische Landschildkröten: Hey ich bin ja noch ziemlich neu im Bereich Schildkröten. Also ich will sie nicht im Terra halten aber habe auch keinen Garten daher kam für mich...
  • Welche Technik für Balkongehege?

    Welche Technik für Balkongehege?: Hallo, bald wird eine griechische Landschildkröte bei uns einziehen. Doch bevor sie vom Züchter zu uns zieht, möchte ich ihre neue Heimat...
  • Balkongehege für Tunesier

    Balkongehege für Tunesier: Hallo, ich bräuchte ein paar Tipps von euch. Und zwar habe ich einen männlichen Testudo graeca nabeulensis. Wir sind letztes Jahr von zu Hause...
  • Balkongehege für Tunesier - Ähnliche Themen

  • Brauche schnell Hilfe für die Winterstarre.

    Brauche schnell Hilfe für die Winterstarre.: Meine Schildkröte kommt seit 2 Wochen nicht mehr raus, ich habe sie jetzt die ganzen 2 Wochen fast täglich raus genommen, dann hat sie ein wenig...
  • Beleuchtung für das Balkongehege?

    Beleuchtung für das Balkongehege?: Ich habe jetzt seit langer Zeit endlich ein Balkongehege gebaut (140x70cm). Aber ich habe jetzt das Problem das die Sonne am Morgen auf der...
  • Balkongehege für 2 kleine griechische Landschildkröten

    Balkongehege für 2 kleine griechische Landschildkröten: Hey ich bin ja noch ziemlich neu im Bereich Schildkröten. Also ich will sie nicht im Terra halten aber habe auch keinen Garten daher kam für mich...
  • Welche Technik für Balkongehege?

    Welche Technik für Balkongehege?: Hallo, bald wird eine griechische Landschildkröte bei uns einziehen. Doch bevor sie vom Züchter zu uns zieht, möchte ich ihre neue Heimat...
  • Balkongehege für Tunesier

    Balkongehege für Tunesier: Hallo, ich bräuchte ein paar Tipps von euch. Und zwar habe ich einen männlichen Testudo graeca nabeulensis. Wir sind letztes Jahr von zu Hause...