THB verbuddelt sich nicht

Diskutiere THB verbuddelt sich nicht im Landschildkröten Forum im Bereich Schildkröten; Hallo, ich habe 5 ausgewachsene THBs die auch seit zwei Jahren im Frühbeet mit Überwinterungsgrube starren. Dieses Jahr habe ich eine ca. 20...
G

Graimer333

Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo, ich habe 5 ausgewachsene THBs die auch seit zwei Jahren im Frühbeet mit Überwinterungsgrube starren. Dieses Jahr habe ich eine ca. 20 jährige aus der Auffangstation bekommen. Keiner weiss ob sie ordentlich gestarrt hat. Nun sind schon lange alle verbuddelt nur Frieda läuft täglich im Frühbeet rum. Ich merke das sie sich nicht wohl fühlt, das sie was sucht. Gestern bei 5 Grad ist sie im Freigehege rumgelaufen aber hat sich auch nicht verbuddelt. Ich habe seit drei Wochen die Technik ausgeschaltet, es sind 4-8 Grad . Leider bin ich ratlos was ich mit Frieda noch machen kann?
Ob sie sich noch einbuddeld oder nicht!
 
22.11.2017
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: THB verbuddelt sich nicht . Dort wird jeder fündig!
F

fransi

Beiträge
167
Reaktionen
0
Hallo ,
bin jetzt nicht so der Profi , aber habe spontan an Eier gedacht.... soll es auch geben. , wenn auch sehr selten.
Weil du geschrieben hast sie sucht etwas und fühlt sich nicht wohl. ....
Glg Birgit
 
G

Gweene

Beiträge
158
Reaktionen
0
Ich würde mal ein Röntgenbild machen lassen und schauen ob sie vielleicht noch Eier legen will. Wenn ja, dann sofort die Technik im Frühbeet hochfahren und ihr Wärme und lockere Erde zum legen anbieten. Wenn nein, könnte es sein das sie sehr verwurmt ist?
 
G

Gweene

Beiträge
158
Reaktionen
0
Vielleicht will sie sich auch nicht eingraben weil sie es nicht kennt. Kannst du ihr im Frühbeet ein dunklen Unterschlupf anbieten, eine Holzhütte oder ähnliches?
 
G

Graimer333

Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo und danke für eure Antworten.
Verwurmt kann eigentlich nicht sein da ich sie aus der Auffangstation erst im August bekommen habe. Ob sie da Eier gelegt hat weiss ich nathürlich nicht. Bei mir hat sie keine gelegt ich denke aber eher das es daran liegt das sie nicht weiss wie oder wo sie sich einbuddeln soll. Ich habe immer ein Schlafhaus im Frühbeet was ich vor zwei Wochen entfernt habe. Dachte das sie sich vielleicht schon geschützt genug fühlt und sich deshalb nicht einbuddelt. Ich habe heute wieder das Frühbeet geöffnet da sie am Eingang sitzt. Mal sehen ob sie raus geht und sich draussen einbuddelt. Ich weiss wirklich nicht weiter! Ich muss das Frühbeet auch noch mit Buchenlaub befüllen bevor der Frost kommt, aber wenn sie nicht abtaucht ist mir das zu gefährlich. Meint ihr ich sollte ihr noch Zeit geben?
 
Chardi

Chardi

Beiträge
681
Reaktionen
0
Wenn Du im Frühbeet noch kein Laub hast, würde ich ihr -wie vorgeschlagen wurde- einen umgestülpten Karton mit Eingangsloch oder einige Rindenstücke oder einen Haufen Moos aus dem Rasen oder sonstwas zum reinkriechen ins Schlafhaus bzw. Frühbeet legen. Oder irgendwas, was Ihr sowieso im Garten abgeschnitten habt jetzt im Herbst. Meist gehen die Schildkröten dann darunter in die Erde. In der Natur verschwinden sie meist unter Sträuchern.
Man hört es öfter, dass Schildkröten, wenn sie umgezogen sind, nicht wissen, wo sie sich für den Winter verkriechen sollen. Letztes Jahr hat sich auch ein ca. 30jähriges Weibchen von mir, dass ich schon über 15 Jahre halte, erst im Dezember eingegraben. Es ist immer nochmal in die Sonne gegangen, ohne allerdings unruhig zu sein.
Ich würde dem Tier jetzt nicht den Stress mit Tierarzt usw. zumuten, würde es mit etwas "Kuscheligem" versuchen.

Viel Erfolg!
 
G

Graimer333

Beiträge
5
Reaktionen
0
Sie war heute draussen im Gehege und war ganz schön weit unterwegs. Ich habe sie jetzt ins Frühbeet getan und das halbe FB mit Buchenlaub gefüllt. Vielleicht braucht sie wirklich was kuscheliges und vergräbt sich darunter. Ich werde berichten.
 
S

sabineg

Beiträge
1.958
Reaktionen
0
Hallo,

darüber, dass sie sich noch nicht eingräbt. würde ich mir jetzt nicht so den Kopf machen. Es sind - zumindest hier bei mir- einfach noch keine Starre-Temperaturen. Die Temperaturen sind in der Erde und teilweise auchin der Luft noch sehr hoch.
Dann wird ihr noch alles femd sein, sie wird sich noch nicht eingewöhnt haben.
Vielleicht kannst du sie ja auch draußen lassen, beobachten, wo sie sich dann vielleicht eingräbt und erst bei Frosteinbruch ins Frühbeet setzen.

Vielmehr würde ich jedoch Angst haben, dass sie irgendeine ansteckende Infektion hat...ist sie z.B. auf Heres getest worden? Ist wirklich eine Parasitenkontrolle gemacht worden? Wenn von ihrer Herkunft nichts bekannt ist, hätte ich dieses Tier niemals zu meinen vorhandenen gesetzt. Eine Quarantäne hast du ja scheinbar nicht eingehalten? Was ist denn das für eine Auffangstation? Wird sie tierärztlich begleitet? Viele Leute sammeln Tiere ohne Ende, nennen sich Auffangstation, sind es aber nicht...

Gruß,
Sabine
 
T

Traveller66

Beiträge
415
Reaktionen
0
Ich habe auch eine Schildkröte aus "suboptimaler" Haltung übernommen. Sie hatte früher anscheinend nie eine richtige Winterstarre - angeblich in einem "kalten Zimmer" im Haus... Jetzt ist diese immer die Letzte, die sich vergräbt und meist auch nicht sehr tief. Daher tippe ich bei Dir auf auf eine ähnliche Problematik.
Das Positive ist aber, dass die Schildkröten ihre natürlichen Instinkte anscheinend behalten, sobald sich die Lebensumstände wieder verbessern, kehren Sie auch zur "Normalität" zurück. Ist zumindest meine Beobachtung :Daumendrueck:
Also nicht verzweifeln und abwarten!
 
G

Graimer333

Beiträge
5
Reaktionen
0
Danke für die Antworten!
Die LSK wurde zweimal auf Herpes getestet und auch entwurmt. Ich habe drei meiner Tiere von der Reptilienauffangstation in München. Dort werden die Tiere komplett gecheckt und gut versorgt.
Ich denke da brauche ich mir diesbezüglich keine Sorgen zu machen.
Leider machen die Tiere in München keine selbstständige Starre draussen sondern kommen in ein Kühlhaus. Sodas auch die TA von dort nicht weiss ob sie sich letztes Jahr verbuddelt hatte.
Bei uns waren es schon länger kalte Temperaturen von unter 8 Grad.
Ich hätte nichts dagegen wenn sie sich draussen einbuddeln würde. Ich würde sie auch dort lassen und sichern.
 
S

sabineg

Beiträge
1.958
Reaktionen
0
OK, dann hast du alles richtig gemacht ;) Hört sich bestens an :daumen:
Man kann über München sagen, was man will, die tierärztliche Versorgung ist jedenfalls bestens und sie kennen sich mit den Tieren aus.

Also warte einfach ab, sie wird noch Zeit brauchen und die Temperaturen sind ja bei dir auch noch sehr mild.
Sie wird auf jeden Fall irgendwann ein ganz normales Verhalten zeigen, sei es eben nicht dieses Jahr, dann im nächsten.

Gruß,
Sabine
 
G

Graimer333

Beiträge
5
Reaktionen
0
Ich möchte euch berichten:
Ich habe einen Eimer Buchenlaub in eine Ecke des Frühbeetes vor drei Tagen geschüttet und gestern Nacht hat sich Frieda komplett eingebuddelt. Ich weiss nicht ob es Zufall war oder am Laub lag. Danke für den Tipp!
 
Thema:

THB verbuddelt sich nicht

THB verbuddelt sich nicht - Ähnliche Themen

  • THB "wandert" in der Überwinterungskiste umher

    THB "wandert" in der Überwinterungskiste umher: Hallo miteinander! Wir sind seit Februar 2018 glückliche Besitzer von 2 THB's, sie sind im Juli 2017 geschlüpft. Im letzten Jahr haben sie ihre...
  • Thb Eier brüten im Oktober?

    Thb Eier brüten im Oktober?: Hallo, mein Thb Weibchen hat den schönen Tag am Samstag genutzt und dieses Jahr das erste mal Eier gelegt. Ich dachte das wird dieses Jahr nichts...
  • Schlupfling THB noch nicht „fertig“ und trotzdem geschlüpft

    Schlupfling THB noch nicht „fertig“ und trotzdem geschlüpft: Hallo zusammen, heute ist leider eine kleine Schildkröte geschlüpft, deren Nabel nicht geschlossen ist... Ich kann es schlecht erklären, deshalb...
  • THH oder THB – Bestimmung der Unterart

    THH oder THB – Bestimmung der Unterart: Hallo zusammen, ich besitze seit 2004 zwei griechische Landschildkröten. :Turtle Panzer: Meine beiden Jungs „Speedy“ & „Turtok“ sind mittlerweile...
  • THB hat sich verbuddelt

    THB hat sich verbuddelt: Hallo zusammen, meine THB, 13 Jahre, weiblich hat sich vor einer Woche unter einem Lavendelbusch verbuddelt. Sie sitzt ziemlich tief in der Erde...
  • THB hat sich verbuddelt - Ähnliche Themen

  • THB "wandert" in der Überwinterungskiste umher

    THB "wandert" in der Überwinterungskiste umher: Hallo miteinander! Wir sind seit Februar 2018 glückliche Besitzer von 2 THB's, sie sind im Juli 2017 geschlüpft. Im letzten Jahr haben sie ihre...
  • Thb Eier brüten im Oktober?

    Thb Eier brüten im Oktober?: Hallo, mein Thb Weibchen hat den schönen Tag am Samstag genutzt und dieses Jahr das erste mal Eier gelegt. Ich dachte das wird dieses Jahr nichts...
  • Schlupfling THB noch nicht „fertig“ und trotzdem geschlüpft

    Schlupfling THB noch nicht „fertig“ und trotzdem geschlüpft: Hallo zusammen, heute ist leider eine kleine Schildkröte geschlüpft, deren Nabel nicht geschlossen ist... Ich kann es schlecht erklären, deshalb...
  • THH oder THB – Bestimmung der Unterart

    THH oder THB – Bestimmung der Unterart: Hallo zusammen, ich besitze seit 2004 zwei griechische Landschildkröten. :Turtle Panzer: Meine beiden Jungs „Speedy“ & „Turtok“ sind mittlerweile...
  • THB hat sich verbuddelt

    THB hat sich verbuddelt: Hallo zusammen, meine THB, 13 Jahre, weiblich hat sich vor einer Woche unter einem Lavendelbusch verbuddelt. Sie sitzt ziemlich tief in der Erde...