Stinkes Wasser

Diskutiere Stinkes Wasser im Wasser- und Sumpfschildkröten Forum im Bereich Schildkröten; Hallo :) Ich habe erst seit wenigen Tagen eine Wasserschildkröte und habe mich auch viel über sie informiert. Dennoch weiß ich leider recht wenig...
W

Wrby

Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo :) Ich habe erst seit wenigen Tagen eine Wasserschildkröte und habe mich auch viel über sie informiert. Dennoch weiß ich leider recht wenig über die Reinigung und find im Internet immer unterschiedliche Geräte die ich brauche und auch nicht wirklich deutliche Erklärungen zu diesen.
Mein Problem momentan ist, dass mein Aquarium total stinkt und das Wasser sehr grün ist schon nach 6 Tagen. Ich habe eine zweite Pumpe aber weiß nicht ob ich diese auch einbauen soll. Außerdem wurde mir nicht erklärt wann und wie ich den Kies sauber machen soll. Im Internet hab ich auch noch gelesen, dass ich so ein Gerät zum Luft und Wasser sprudeln kaufen soll und eine Saugglocke, stimmt das?
Danke schon einmal für die Hilfe:)
 
29.10.2017
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Stinkes Wasser . Dort wird jeder fündig!
Kathleen13

Kathleen13

Beiträge
746
Reaktionen
1
Huhu.

Dein Becken scheint im Ungleichgewicht zu sein.
Das kann viele Gründe haben:
- zu wenig Wasser
- "zu viel" Schildkröte
- zu viel (falsches) Futter
- zu unterdimensionierter/kleiner Filter
- zu warmes Wasser
- keine echten Pflanzen
- zu viel Beibesatz (fische etc.)

Gib doch mal bitte ein paar Eckdaten zu deiner Haltung:
- Welche Art Schildkröte?
- wie groß (Panzerlänge) ist das Tier?
- Beckengröße und Wassermenge?
- wie wird das Wasser gefiltert? (Innenfilter, Außenfilter...Typbezeichnung)
- was, wie viel und wie oft fütterst du?
- wie warm ist das Wasser?
- gibt es echte Pflanzen?
- hast du noch andere Tiere im Becken?

Kurz um: bitte die Hilfetopic ausfüllen.


Ansonsten kann ich dir diese Seiten mal ans Herz legen:
http://www.klappschildkroete.de/filter.html
http://www.turtle-technik.de/
 
Raju

Raju

Beiträge
788
Reaktionen
41
Was du jetzt aber auf jeden Fall schnell machen solltest.

Mach zuerst Fotos der aktuellen Situation und dann reinige Dein Becken und wechsle das komplette Wasser. Falls Du Bodengrund drinnen hast, würde ich den auch durchwaschen. Aber bitte alles nur mit Wasser, keine Spülmittel oder sonstiges.

Danach kann man noch immer die Ursachen beheben, aber Deine Schildkröte hat mal ein sauberes Becken.

Lg Andrea
 
W

Wrby

Beiträge
4
Reaktionen
0
Dankeschön für die ganzen schnellen Antworten ich hab die anderen Infos noch dazu geschrieben und werden jetzt als erstes einen Wassertausch machen :)
 
W

Wrby

Beiträge
4
Reaktionen
0
Also ich habe eine Gelbbauch-Schmuckschildkröte die so ca 10cm lang ist und mein Becken ist 80cm lang, 35cm breit und 40cm hoch, also eine Wassermenge von 112 litern hat. Bin Filter weiß ich nur das es ein Innenfilter von Eheim ist. Ich füttere einmal am Tag abwechselnd ca eine halbe Handfläche Naturfutter von Multifit, Reptil-Sticks von Multifit und dann sowas wie Romana-Salat oder was wir eben da haben. Das Wasser müsste so ca 23°C haben und ich habe keine echten Pflanzen, weil er die direkt auffrisst. Außerdem habe ich keine anderen Tiere im Becken. Hoffe das hilft:)
 
TheFoxx

TheFoxx

Beiträge
15
Reaktionen
0
Das Reinigen von Kies und sonstigem Bodenbelag des Beckens geht recht gut mit folgender Methode:
Pack' alles in einen sauberen Kissenbezug aus Leinen, Baumwolle oder so, und spüle das Ganze in der Badewanne mit der Brause ab, bis das langweilig wird... also ziemlich lange :)
Du wirst Dich wundern, wieviel Dreck da herausgeschwemmt wird.
Wir haben das so gemacht.
 
Raju

Raju

Beiträge
788
Reaktionen
41
Hi!

Leider klingt deine Unterkunft jetzt nicht so toll für diese Art.

Du solltest dir diese Seite http://www.zierschildkroete.de/pages/haltung-verschiedener-arten/buchstaben-schmuckschildkroeten-trachemys-scripta.php mal genau durchlesen, hier wird auf die wichtigsten Punkte eingegangen.

Wenn du dann gezielte Fragen hast, scheue dich nicht zu fragen.

Dein Becken ist echt klein, für so ein großes Tier und es ist noch nicht ausgewachsen. Bei dem Wasservolumen kommt es ebenfalls darauf an, was in Deinem Becken drinnen ist. Sowohl Bodengrund als auch Deko nimmt je nach Größe Wasservolumen weg. Du schreibst auch nicht, wie hoch Dein Wasserstand ist. Wie du siehst spielen hier viele Faktoren zusammen.

Meiner Meinung nach fütterst du zu viel, das belastet das Wasser enorm. Abgesehen davon dass diese Sticks absolut nicht optimal sind. Welches Futter besser ist, siehe Link.

Ich bin mir sicher, dass dir Halter dieser Art noch mehr hilfreiche Tipps geben können.
Zur sicheren Bestimmung, wären gute Bilder deiner Schildkröte auch von Vorteil. Kopf, Schwanz, Vorderbeine .....

Solltest du ein Weibchen haben, wäre auch ein Eiablageplatz dringend nötig.

Lg Andrea
 
Lerad

Lerad

Moderator Terraristik und Aquaristik
Beiträge
2.601
Reaktionen
352
Meiner Meinung nach fütterst du zu viel, das belastet das Wasser enorm. Abgesehen davon dass diese Sticks absolut nicht optimal sind. Welches Futter besser ist, siehe Link.

Ich bin mir sicher, dass dir Halter dieser Art noch mehr hilfreiche Tipps geben können.
Zur sicheren Bestimmung, wären gute Bilder deiner Schildkröte auch von Vorteil. Kopf, Schwanz, Vorderbeine .....
Ja, die Futtermenge ist viel viel zu viel und zudem ist die Futterauswahl nicht gut.
Alle zwei bis drei Tage eine Futtermenge die dem Volumen des Kopfes deiner Schildkröte entspricht wäre eine gute Menge für Trachemys scripta.

Ich gehe stark davon aus dass das Wasser von den Futterresten und den Hinterlassenschaften so schnell "kippt".
Zudem ist das Wasservolumen wirklich zu klein für eine 10 cm Trachemys scripta scripta (um zu bestimmen ob es wirklich eine ist wären die von Andrea angesprochenen Bilder wichtig). Am besten auch gleich Bilder von deinem Aquarium. So kann man einfacher erklären was gut ist und was geändert werden sollte.

Es klingt aber so als sollten einige Veränderungen in der Haltung vorgenommen werden um dem Tier ein zumindest Bedürfnisgerechtes Leben zu bieten.

Grüße
Der Lerad
 
cichy

cichy

Beiträge
5.288
Reaktionen
82
Huhu,

das Becken scheint ja ganz neu zu sein so wie sich das anhört. Das bedeutet, dort kommt Unmengen an Futter und Dreck rein ohne das sich dort schon irgendwie eine Mikrofauna entwickelt haben könnte.

Das Beste ist jetzt wirklich erst einmal Wasser wechseln bis zum abwinken und jeden groben Dreck entfernen. Danach tägliche Wasserwechsel. Das kann man dann langsam ausschleichen lassen also nach 3-4 Tagen täglich Wasser wechseln dann mehrmals jeden 2., dann jeden 3. und dann nur noch wöchentlich >50% wechseln. So mache ich das bei neuen Becken immer und umgehe damit genau dieses Problem der Bakterien-/Algenblüte oder Nitritpeak bei vollem Besatz direkt am Anfang. Bei dir scheint noch gammelndes Futter hinzu zu kommen was den Geruch erklären könnte. Riecht er nach faulen Eiern so wird es etwas fauliges sein, riecht es muffig und alt dann könnten das auch Cyanobakterien sein (Blaualgen).

Zum Reinigen brauchst du eigentlich nur einen Schlauch und einen Wasseranschluss, im besten Fall noch eine Mulmglocke mit der du den fauligen Boden richtig durchgehen könntest. Oder Sand/Kies außerhalb durchwaschen, aber nur dieses Mal, also nicht jedes mal den Bodengrund waschen wenn dein Becken mal stabil läuft.

Es wurde ja schon gesagt, das Becken ist zu klein und das Futter falsch und zu viel.
 
Zuletzt bearbeitet:
Pe-pe

Pe-pe

Beiträge
183
Reaktionen
0
Mache Fotos vom Tier (Bauchpaner und seitlich vom Kopf bei ausgestrecktem Hals) damit man die Art bestimmen kann, diese Information ist wichtig bei der Haltung.

Hallo :) Ich habe erst seit wenigen Tagen eine Wasserschildkröte und habe mich auch viel über sie informiert. Dennoch weiß ich leider recht wenig über die Reinigung und find im Internet immer unterschiedliche Geräte die ich brauche und auch nicht wirklich deutliche Erklärungen zu diesen.
Geräte brauchst du keine, bis auf einen Gartenschlauch der vom Aquarium bis zu deinem Wasserhahn/Abfluss reicht. Mehr Informationsmaterial findest du hier:

http://www.turtle-technik.de/
http://www.germanturtleclub.com/2016/05/14/heimwerkertip-bau-eines-blumenkastenfilters/
https://www.youtube.com/user/uarujoey/videos?disable_polymer=1
http://www.deters-ing.de/

Mein Problem momentan ist, dass mein Aquarium total stinkt und das Wasser sehr grün ist schon nach 6 Tagen.
...
Also ich habe eine Gelbbauch-Schmuckschildkröte die so ca 10cm lang ist und mein Becken ist 80cm lang, 35cm breit und 40cm hoch, also eine Wassermenge von 112 litern hat. Bin Filter weiß ich nur das es ein Innenfilter von Eheim ist.
Damit ist dein Problem klar: Das Aquarium ist überbesetzt und unterfiltert.

Ich habe eine zweite Pumpe aber weiß nicht ob ich diese auch einbauen soll.
Ein zweiter Innenfilter wird wenig bringen.

Außerdem wurde mir nicht erklärt wann und wie ich den Kies sauber machen soll.
Garnicht, mehr dazu unten.

Im Internet hab ich auch noch gelesen, dass ich so ein Gerät zum Luft und Wasser sprudeln kaufen soll und eine Saugglocke, stimmt das?
Ist nicht unbedingt nötig bzw. würde es bei deinem Problem nicht helfen.

Meine Schritt für Schritt Lösung wäre:

-Schildkröte in eine sichere Schüssel mit sauberem, 25°C warmem Wasser geben
-Aquarienwasser ablassen
-Kies raus und entsorgen, für die erste Zeit hälst du das Tier ohne Bodengrund
-Aquarium und Eheim Filter gründlich mit Bürste/Schwamm ausschrubben und spülen
-Korkröhre für Landteil besorgen und auf ausbruchssicherer Höhe im Aquarium montieren.
-Filter montieren
-Haushaltslampe finden/kaufen und über dem Kork montieren sodass ein warmer Platz zum Sonnen für das Tier entsteht. Es muss hier völlig abstrockenn können und unter der Lampe sollte es ca. 40°C warm sein.

Damit ist dir und dem Tier schon sehr geholfen. Wasser wechselst du dann zu 100% alle 2 Tage. Natürlich ist es bei der Haltung von Gelbwangenschmuckschildkröten damit aber nicht getan, die wichtigsten Punkte in der Haltung die nötig sind um dein Tier gesund zu halten sind:

-leicht erreichbarer, leicht zu verlassender, sicherer Sonnenplatz in ausreichender Größe auf dem das Tier vollständig abtrocknen und seine Körpertemperatur regulieren kann (Korkröhre nahe dem Wasser, Mehr dazu hier)
-Leuchtstarke Metalldampflampen für Licht und Wärme, UV Lampe für UVB über dem Sonnenplatz
-vielfältiges Futterangebot (Frostfutter, Lebendfutter, Grünfutter) in guter Qualität
-biologisch gesundes Wasser durch großen Biofilter
-Winterruhe/Jahreszeitensimulation/Tag-Nacht Absenkung
-Stress durch Artgenossen vermeiden/minimieren (durch Einzelhaltung)
-später Eiablageplatz für Weibchen

Viel Spaß beim Lesen und viel Erfolg mit dem Tier!
 
stock

stock

Beiträge
11.075
Reaktionen
6
Wenn der Filter eingefahren ist, nach dem die Problempunkte Wasserwechsel, zuviel Futter, zu kleines Becken usw. behoben sind, kann er problemlos bis einen halben Jahr laufen. Grünes Wasser bedeutet eigentlich eine übermäßige Algenentwicklung (Algenblüte), wenn diese absterben wird das Wasser wie Erbsensuppe und (kippt um) stinkt. Also muß da auch noch etwas an der Beleuchtung gemacht werden. Schätze die ist zu stark.
 
W

Wrby

Beiträge
4
Reaktionen
0
Danke für die ganze Hilfe. Ich habe die Schildkröte von Bekannten bekommen die mir gesagt hatten dass alles so perfekt wäre und ich auch ein sehr großes Becken hätte aber ich werde natürlich absofort weniger füttern und mich nach einem größeren Becken umsehen. Bilder werd ich morgen hochladen.
 
Thema:

Stinkes Wasser

Stinkes Wasser - Ähnliche Themen

  • Aquarium stink

    Aquarium stink: Hallo, Stinkt euer Aquarium auch? Ich habe meins am letzten Samstag komplett gemacht, Wasser komplett neu 160 liter, Kies 30 kg 4 mal...
  • Das große Stinken :P

    Das große Stinken :P: Ist zwar nen bisschien komisch weil ich grad noch Tipps gegeben habe zur Moschus Haltung, AAAAAABER ich hab ein Problem^^ Das Aquarium STINKT WIE...
  • W-Schildkröten stinken

    W-Schildkröten stinken: Hallo Leute, ich habe seit ca. Oktober 2008 zwei Gelbwangenschildkröten. Ich habe sie aus einem Zoomarkt gekauft, als sie noch jung waren. Im...
  • Wasserschildkröten stinken???

    Wasserschildkröten stinken???: Hi an alle. ich möchte mir gerne eine Höckerschildkröte zulegen. Ich habe sie auch schon fast gekauft. Nur einen Tag davor hat eine Bekannte zu...
  • Wasserlinsen stinken

    Wasserlinsen stinken: Ich wollte meiner Wasserschildkröte mal wieder ein paar Wasserlinsen gönnen. Habe mir über pflanzentauschbörse.de welche schicken lassen, aber die...
  • Ähnliche Themen
  • Aquarium stink

    Aquarium stink: Hallo, Stinkt euer Aquarium auch? Ich habe meins am letzten Samstag komplett gemacht, Wasser komplett neu 160 liter, Kies 30 kg 4 mal...
  • Das große Stinken :P

    Das große Stinken :P: Ist zwar nen bisschien komisch weil ich grad noch Tipps gegeben habe zur Moschus Haltung, AAAAAABER ich hab ein Problem^^ Das Aquarium STINKT WIE...
  • W-Schildkröten stinken

    W-Schildkröten stinken: Hallo Leute, ich habe seit ca. Oktober 2008 zwei Gelbwangenschildkröten. Ich habe sie aus einem Zoomarkt gekauft, als sie noch jung waren. Im...
  • Wasserschildkröten stinken???

    Wasserschildkröten stinken???: Hi an alle. ich möchte mir gerne eine Höckerschildkröte zulegen. Ich habe sie auch schon fast gekauft. Nur einen Tag davor hat eine Bekannte zu...
  • Wasserlinsen stinken

    Wasserlinsen stinken: Ich wollte meiner Wasserschildkröte mal wieder ein paar Wasserlinsen gönnen. Habe mir über pflanzentauschbörse.de welche schicken lassen, aber die...