Wasserschildkröte - Lebensverbesserung

Diskutiere Wasserschildkröte - Lebensverbesserung im Wasser- und Sumpfschildkröten Forum im Bereich Schildkröten; Hallo zusammen, eine Arbeitskollegin hat mich gebeten, während ihres dreiwöchigen Urlaubs auf ihre Wasserschildkröte aufzupassen. Mache ich nun...
  • Wasserschildkröte - Lebensverbesserung Beitrag #1
S

schildi123456

Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,
eine Arbeitskollegin hat mich gebeten, während ihres dreiwöchigen Urlaubs auf ihre Wasserschildkröte aufzupassen. Mache ich nun auch, bin völliger Laie aber sehe trotzdem, dass das kein guter Zustand ist.

Das Tier wurde mir in einem Plastikbehälter mit den Maßen 25x15x7 cm geliefert, Wasserstand ca 1-2 cm. Zwei Steine als Liegeplatz. Und das ist nicht vorübergehend, das Tier wird seit der Anschaffung vor einem Jahr genau so gehalten.

Das Tier selbst ist wohl ca. ein Jahr alt und 4,5 centimeter lang, Geschlecht unbekannt, Art auch unbekannt.

Ich bin nun schwer am überlegen ob und was ich für das Tierchen verbessern könnte. Am meisten Sorgen bereitet mir der geringe Wasserstand und eine fehlende Beleuchtung. Habe bereits auf ebay kleinanzeigen ein Aquarium mit den Maßen 30x20x20 erspäht, welches zwar nur geringfügig größer als das aktuelle Behältnis ist, aber wenigstens einen tieferen Wasserstand ermöglicht. Dann könnte das Tierchen wenigstens mal schwimmen/tauchen und wäre nicht maximal zur Hälfte von Wasser bedeckt. Allerdings mache ich mir auch Sorgen, da natürlich keine Wasserheizung vorhanden ist. Gibt es sowas für so kleine Becken überhaupt?

Dann das Thema Lampe. Ich als totaler Laie blicke da irgendwie gar nicht durch. Gibt es 2in1 Lampen die sowohl für Wärme als auch für UV sind? Und gehört sowas in eine spezielle Fassung oder reicht da z.B. auch eine alte Schreibtischlampe? Gibt es da irgendwelche kostengünstigen Alternativen? Ich will nur der Schildkröte was gutes tun so weit es geht, kann mir aber keine teure Birne leisten um ehrlich zu sein. Hab online eine Birne Namens "Exo Terra Day Glo SG A21/100W" oder das Modell "ExoTerra Daylight Basking Spot" (wählbar von 50, 75, 100 oder 175 watt) bei denen sowohl was von Wärme als auch von UV in der Beschreibung steht und die kostengünstig wären. Sind das die richtigen Birnen? Und geht das in eine normale ausgediente Tischlampe? Oder muss das was besonderes hitzebeständiges sein?

Und dann die Frage ob es sich überhaupt für die Schildkröte lohnt, wenn die Verbesserungen nur so geringfügig wären? Von artgerecht wäre das dann ja trotzdem noch sehr weit entfernt. Aber es ist nun mal nicht mein Tier und ich hätte auch gar nicht die Möglichkeiten dazu, jetzt ein komplett neues Terrarium mit allem von A bis Z einzurichten.

Macht es Sinn in ein neues Becken mit Tauch/Schwimmöglichkeiten zu investieren, wenn es keine Wasserheizung gibt? Würde eine Wärmelampe auf dem Trockenplatz (der auch noch improvisiert werden muss...) ausreichen? Wären mit den zwei Sachen schonmal die größten Probleme angepackt, oder ist das ganze nur ein Tropfen auf den heißen Stein, weil so viel im argen liegt?

Ich mach mir echt viele Gedanken weil mir persönlich die Schildkröte echt leid tut, aber gleichzeitig fühle ich mich überfordert, wie ich das angehen soll.

Die Änderungen wären dann ja trotzdem nur optional für die Besitzerin und ich müsste sie erst noch überzeugen, diese auch zu akzeptieren.

Was denkt ihr? Ist das alles ein hoffnungsloser Fall? Oder kann man mit tieferem Becken und Lampen doch ein bisschen was bezwecken für die Lebensqualität? Fragen über Fragen, hoffe mir kann jemand helfen.
vielen Dank schonmal :turtles:
 
  • Wasserschildkröte - Lebensverbesserung Beitrag #2
cichy

cichy

Beiträge
5.547
Punkte Reaktionen
468

AW: Wasserschildkröte - Lebensverbesserung

Huhu,

es klingt auf jeden Fall nach dem absoluten Horror...

Mach doch mal bitte ein Bild von dem Tier damit man die Art bestimmen kann.

Jede Lampe ist besser als überhaupt keine Lampe! Aber viele Lampen sind im Grunde auch nicht gut geeignet und sinnvolle Lampen kosten ordentlich Geld. Zur Not tut es aber auch eine Glühbirne (keine Energiesparlampe)
Wichtig ist ein warmer Sonnenplatz wo sich das Tier komplett abtrocknen kann.

Schau bitte lieber schon mal wenigstens nach einem gebrauchten 54 Liter Becken (60cm) oder größer. Woher kommst du denn? Ich habe 3 60cm Becken im Keller stehen...
Alles andere ist eher ein Tropfen auf einem heißen Stein, da kann man auch eine Schüssel nehmen.

Eine Heizung braucht man i.d.R. bei Zimmerhaltung nicht.

Sollte sich der Besitzer nicht über eine bessere Haltung Gedanken machen wollen dann würde ich ihn beim Veterinäramt anzeigen oder es zumindest versuchen - das ist leider ein mühseliges Unterfangen. Mach am besten Fotos von der derzeitigen Haltung um Bildnachweise vorlegen zu können.
 
  • Wasserschildkröte - Lebensverbesserung Beitrag #3
Pe-pe

Pe-pe

Beiträge
183
Punkte Reaktionen
0

AW: Wasserschildkröte - Lebensverbesserung

Hallo zusammen,
eine Arbeitskollegin hat mich gebeten, während ihres dreiwöchigen Urlaubs auf ihre Wasserschildkröte aufzupassen. Mache ich nun auch, bin völliger Laie aber sehe trotzdem, dass das kein guter Zustand ist. Das Tier wurde mir in einem Plastikbehälter mit den Maßen 25x15x7 cm geliefert, Wasserstand ca 1-2 cm. Zwei Steine als Liegeplatz. Und das ist nicht vorübergehend, das Tier wird seit der Anschaffung vor einem Jahr genau so gehalten.

Wasche das Ding zumindest täglich mit zusatzfreiem Billigspülmittel und einem Schwamm aus damit das Tier zumindest sauberes Wasser hat. Was fütterst du?

Das Tier selbst ist wohl ca. ein Jahr alt und 4,5 centimeter lang, Geschlecht unbekannt, Art auch unbekannt.

Mache Fotos vom Bauchpanzer, Rückenpanzer und seitlich vom Kopf bei ausgestrecktem Hals damit die Art bestimmt werden kann. Fotos vom Behälter wäre auch gut, nicht das die Steine eine Gefahrenquelle darstellen.

Ich bin nun schwer am überlegen ob und was ich für das Tierchen verbessern könnte. Am meisten Sorgen bereitet mir der geringe Wasserstand und eine fehlende Beleuchtung. Habe bereits auf ebay kleinanzeigen ein Aquarium mit den Maßen 30x20x20 erspäht, welches zwar nur geringfügig größer als das aktuelle Behältnis ist, aber wenigstens einen tieferen Wasserstand ermöglicht.

Wenig hilfreich. In jedem Baumarkt bekommst du für 10€ eine 90l Mörtelwanne. Diese sind leichter zu reinigen als Glas-Aquarien und reinigen muss man diese kleinen Behälter oft und gründlich (Schwamm, Spülmittel und Chlorbleiche) wenn man sie nicht filtert.

Dann könnte das Tierchen wenigstens mal schwimmen/tauchen und wäre nicht maximal zur Hälfte von Wasser bedeckt. Allerdings mache ich mir auch Sorgen, da natürlich keine Wasserheizung vorhanden ist. Gibt es sowas für so kleine Becken überhaupt?

Ja, Heizstäbe kommen in allen möglichen Wattzahlen.

Dann das Thema Lampe. Ich als totaler Laie blicke da irgendwie gar nicht durch. Gibt es 2in1 Lampen die sowohl für Wärme als auch für UV sind?

Ja, Näheres hier und hier.

Die wirklich günstigste Minimalausrüstung besteht aus einer normalen Glühlampe für den Sonnenplatz/Landteil (für Wärme, siehe unten; Allgemeines zum Landteil hier und ein schönes Beispiel hier) und der Osram Ultra-Vtalux (für UVB). Die OUV Lampe wird, lotrecht zum Tier über dem Sonnenplatz aufgehängt, aus 60-100cm Entfernung zum Tier 30-60min täglich betrieben (in einer geeigneten Fassung). Die Lampe gibt es auf eBay für 35€ neu. Beginnen würde ich bei einer neuen Lampe mit 30min bei 100cm und die Reaktion der Tiere abwarten. Eine leuchtstarke Lampe für Licht und Wärme auf dem Sonnenplatz wie die LRBS Desert oder andere "Halogenmetalldampflampen" ersetzt die OUV aber nicht - sie verhindert lediglich, mit einer adäquaten Fütterung, dass das Tier an Rachitis (Bild im Anhang) erkrankt.


Und gehört sowas in eine spezielle Fassung oder reicht da z.B. auch eine alte Schreibtischlampe?

Es gibt "Mischlichtlampen" die UV, Wärme und etwas Licht liefern aber keine Vorschaltelektronik benötigen. Diese sind aber nicht unbedingt kostengünstiger: http://www.reptilesexpert.com/uvb-beleuchtung/uvb-mischlichtlampen/uv-lampe-160-watt.html

Gibt es da irgendwelche kostengünstigen Alternativen? Ich will nur der Schildkröte was gutes tun so weit es geht, kann mir aber keine teure Birne leisten um ehrlich zu sein. Hab online eine Birne Namens "Exo Terra Day Glo SG A21/100W" oder das Modell "ExoTerra Daylight Basking Spot" (wählbar von 50, 75, 100 oder 175 watt) bei denen sowohl was von Wärme als auch von UV in der Beschreibung steht und die kostengünstig wären. Sind das die richtigen Birnen? Und geht das in eine normale ausgediente Tischlampe? Oder muss das was besonderes hitzebeständiges sein?

Nein. Im Baumarkt findest du Reflektorglühbirnen wie die Osram Concentra. Diese können in einer jeden E27 Fassung betrieben werden und kosten ~3€. Die Lampe wird über dem Landteil montiert und ermöglicht dem Tier sich abzutrocknen und seine Körpertemperatur zu erhöhen. Entfernung zum Tier schätzt du mit Drunterhalten der Hand ab, es sollte unter der Lampe warm aber nicht zu heiß werden (~45°C), der Landteil sollte groß genug sein damit das Tier ausweichen kann.

Und dann die Frage ob es sich überhaupt für die Schildkröte lohnt, wenn die Verbesserungen nur so geringfügig wären?

So ein Sonnenplatz lohnt sich ganz sicher.

Macht es Sinn in ein neues Becken mit Tauch/Schwimmöglichkeiten zu investieren, wenn es keine Wasserheizung gibt? Würde eine Wärmelampe auf dem Trockenplatz (der auch noch improvisiert werden muss...) ausreichen? Wären mit den zwei Sachen schonmal die größten Probleme angepackt, oder ist das ganze nur ein Tropfen auf den heißen Stein, weil so viel im argen liegt?

Langfristig wäre eine Wasserheizung natürlich nötig aber unmittelbar würde ein obig beschriebener Sonnenplatz, realisierbar mit 5€ Kostenaufwand, mit einer Reflektorlühlampe schon helfen viele mögliche Krankheiten zumindest einzudämmen.
 

Anhänge

  • mbd.jpg
    mbd.jpg
    173,9 KB · Aufrufe: 32
  • Wasserschildkröte - Lebensverbesserung Beitrag #4
S

schildi123456

Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0

AW: Wasserschildkröte - Lebensverbesserung

Hier mal einige Bilder von der Schildkröte und ihrer Haltung.

Wie man sieht hat sie auch am Panzer weisliche Stellen, die teils verschwinden, wenn man sie befeuchtet. Zu fressen kriegt sie so Mini-Garnelen die ich täglich füttern soll, ca. 7 Stück meinte die Besitzerin.

Ich komme aus der Nähe von Stuttgart.
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    38 KB · Aufrufe: 48
  • image.jpg
    image.jpg
    42,1 KB · Aufrufe: 42
  • image.jpg
    image.jpg
    85,9 KB · Aufrufe: 45
  • image.jpg
    image.jpg
    53,2 KB · Aufrufe: 52
  • image.jpg
    image.jpg
    110,1 KB · Aufrufe: 40
Zuletzt bearbeitet:
  • Wasserschildkröte - Lebensverbesserung Beitrag #5
Pe-pe

Pe-pe

Beiträge
183
Punkte Reaktionen
0

AW: Wasserschildkröte - Lebensverbesserung

Hier mal einige Bilder von der Schildkröte und ihrer Haltung.

Es handelt sich um eine Hieroglyphen-Schmuckschildkröte, Pseudemys concinna concinna. Näheres hier.

Wie man sieht hat sie auch am Panzer weisliche Stellen, die teils verschwinden, wenn man sie befeuchtet.

Ja, kommt von schlechter Haltung. Wenigstens sind die Steine rund und keine unmittelbare Verletzungsgefahr.

Zu fressen kriegt sich so Mini-Garnelen die ich täglich füttern soll, ca. 7 Stück meinte die Besitzerin.

Meinst du getrocknete Gammarus Krebse? Du solltest dir im Freien Regenwürmer, kleine Schnecken und Maden (findet man in der Biotonne), Asseln etc. suchen und diese verfüttern. Das wird helfen und ist gratis.
 
  • Wasserschildkröte - Lebensverbesserung Beitrag #6
Kathleen13

Kathleen13

Beiträge
746
Punkte Reaktionen
1

AW: Wasserschildkröte - Lebensverbesserung

Hallo.

Das ist eine Pseudemys concinna concinna.
http://www.zierschildkroete.de/pages/haltung-verschiedener-arten/hieroglyphen-schmuckschildkroete-pseudemys-concinna-concinna.php

Bereite die "Besitzerin" mal geschmeidig darauf vor, dass das Tier sehr groß werden kann. Weibchen bis 40cm.
Wenn sie das Tier jetzt schon nicht richtig halten kann/will, dann erst recht nicht später....

Ansonsten für die jetzige Zeit eine Notfallunterkunft herrichten. Beispielsweise so (siehe Unterpunkt "Fundtier, was tun?"):
http://www.wasserschildkroeten.eu/
 
  • Wasserschildkröte - Lebensverbesserung Beitrag #7
S

schildi123456

Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0

AW: Wasserschildkröte - Lebensverbesserung

Ja, dann sind das wohl Gammarus-Krebse :) Kommen die weislichen Flecken denn vom geringen Wasserstand/Austrocknung oder falscher Ernährung oder schlechtem Licht? Oder alles zusammen wahrscheinlich?

Ich hänge mal noch ein Bild an von dem Aquarium das ich erwerben könnte, in dem wenigstens ein höherer Wasserstand möglich wäre. Die Besitzerin hat das Tier bei sich zu Hause auf der Fensterbank und sonst auch nicht viel Platz zur Verfügung, weshalb ich befürchte, dass sie ein großes Becken wie die vorgeschlagene Mörtelwanne nicht annehmen wird. :frage: Es müsste irgendein Mittelweg her, der eine Verbesserung zur aktuellen Situation darstellt. Dass die Tiere sehr groß werden, werde ich ihr auf jeden Fall mitteilen. Wie schnell wächst so ein Tier denn?

Kann man aufgrund der Bilder denn das Geschlecht feststellen?
 

Anhänge

  • screeeeeeeen.jpg
    screeeeeeeen.jpg
    76,3 KB · Aufrufe: 30
Zuletzt bearbeitet:
  • Wasserschildkröte - Lebensverbesserung Beitrag #8
Pe-pe

Pe-pe

Beiträge
183
Punkte Reaktionen
0

AW: Wasserschildkröte - Lebensverbesserung

Ja, dann sind das wohl Gammarus-Krebse :) Kommen die weislichen Flecken denn vom geringen Wasserstand/Austrocknung oder falscher Ernährung oder schlechtem Licht? Oder alles zusammen wahrscheinlich?

Ja.

Ich hänge mal noch ein Bild an von dem Aquarium das ich erwerben könnte, in dem wenigstens ein höherer Wasserstand möglich wäre. Die Besitzerin hat das Tier bei sich zu Hause auf der Fensterbank und sonst auch nicht viel Platz zur Verfügung, weshalb ich befürchte, dass sie ein großes Becken wie die vorgeschlagene Mörtelwanne nicht annehmen wird. :frage:

Die dringlichen Punkte sind Sonnenplatz mit Wärmelampe (damit das Tier keine Panzerinfektionen bekommt), UVB (damit das Tier richtig wächst) und gutes Futter (Vitamine und Mineralstoffe). Platz und Wasserstand sind zweitrangig. Das kleine Aquarium hat keinen Vorteil gegenüber einer billigen Stapelbox, ist aber schwerer zu reinigen. Wenn dir so viel am Tier liegt, sag einfach es ist verendet und du musstest es im Klo runterspülen weil es schon zu riechen begann. Dann kannst du es für dich behalten, eine Minimalhaltung mit 90l Mörtelwanne + Korkröhre für Sonnenplatz + Wärmelampe (Glühlampe wie Osram Concentra etc.) mit Zeitschaltuhr + UV Lampe (OUV) mit Zeitschaltuhr + kleine Filterpumpe für einen Blumenkastenfilter und gutem Futter (Lebend- und Frostfutter sowie Löwenzahn, Wegerich etc.) und Winterruhe wäre für die nächsten 2 Jahre ok. Bei Gelegenheit ersetzt du die Glühlampe mit einer UV Halogenmetalldampflampe und die Mörtelwanne durch einen Zimmerteich.

Viel Erfolg!
 
  • Wasserschildkröte - Lebensverbesserung Beitrag #9
I

Ingo

Beiträge
884
Punkte Reaktionen
0

AW: Wasserschildkröte - Lebensverbesserung

Die Haltung ist eine Schande...gut, dass Du Dich um Verbesserung kümmern willst.
Das Geschlecht ist derzeit noch uninteressant.
Pepe hat schon alles geschrieben, nur von Spülmittel würde ich dringend abraten. Ein bisher nicht mit Spülmittel in Berührung gekommener Schwamm genügt m. E. für die Säuberung der Gefäßwände. Wichtig ist sauberes Wasser. Bei der geringen Menge kannst Du schon mal einen Wassereimer neben das Becken stellen, um es temperieren zu lassen. Gleichzeitig kann ev. vorhandenes Chlor aus dem Leitungswasser vor dem Umfüllen (Schöpfen mit einem Becher, nicht Schütten!) entweichen.

Gruß
Ingo
 
  • Wasserschildkröte - Lebensverbesserung Beitrag #10
S

schildi123456

Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0

AW: Wasserschildkröte - Lebensverbesserung

Die Besitzerin hat mir stilles Mineralwasser mitgegeben, da ihrer Meinung nach Leitungswasser nicht verwendet werden darf.

Ein Stück weit fühle ich mich auch entmutigt, da so viel im argen liegt, und ich nicht die Mittel habe alles zu verbessern. Aber auf jeden Fall werde ich mich um eine Wärmelampe kümmern. Muss nur gucken wie ich das am günstigsten schaffe :sad:

Ach und mit der Besitzerin werde ich auf jeden Fall sprechen und sie auf die Misstände hinweisen.
 
  • Wasserschildkröte - Lebensverbesserung Beitrag #11
I

Ingo

Beiträge
884
Punkte Reaktionen
0

AW: Wasserschildkröte - Lebensverbesserung

wenn noch irgendwo eine Schreibtischlampe mit ner "altmodischen" Glühbirne rumsteht, wäre das schon mal für die nächsten Tage eine gute Lösung um den "Sonnenplatz" zu beleuchten.

Von Mineralwasser im SK-Becken höre ich zum ersten mal. Kann da jemand was dazu sagen?

Gruß
Ingo
 
  • Wasserschildkröte - Lebensverbesserung Beitrag #12
M

Mr. Ed

Beiträge
1.647
Punkte Reaktionen
1.600

AW: Wasserschildkröte - Lebensverbesserung

Eine leuchtstarke Lampe für Licht und Wärme auf dem Sonnenplatz wie die LRBS Desert oder andere "Halogenmetalldampflampen" ersetzt die OUV aber nicht

Und täglich grüßt das Murmeltier...

Ich würde davon abraten, die Vitalux an einer Zeitschaltuhr zu betreiben. Gerade die preisgünstigen Modelle neigen dazu, ihren Dienst spontan zu quittieren. Es wäre sehr bedauerlich, wenn ein 300 Watt Leuchtmittel im laufenden Betrieb nicht abgeschaltet wird.
 
  • Wasserschildkröte - Lebensverbesserung Beitrag #13
I

Ingo

Beiträge
884
Punkte Reaktionen
0

AW: Wasserschildkröte - Lebensverbesserung

über die UV-Versorgung gibt es sehr unterschiedliche Meinungen -- lass Dich zum jetzigen Zeitpunkt nicht davon verwirren!
Langfristig braucht das Tier wohl nen Kubikmeter Wasser als Lebensraum. Da kommen noch ganz andere Schwierigkeiten in den nächsten Jahren auf Dich oder auf die naive Kollegin zu.
 
  • Wasserschildkröte - Lebensverbesserung Beitrag #14
G

Gast110555

Gast

AW: Wasserschildkröte - Lebensverbesserung

Bei sowas fehlen mir die Worte, das ist ein Lebewesen. Sie sollten die Schildkröte in bessere Hände abgeben und eine aus Plastik in der Box halten.:traurig2: Bitte geb sie nicht zurück, eine Schildkröte halten ist am Anfang kostenintensiv, aber dafür hast du mal was anderes als andere.
 
  • Wasserschildkröte - Lebensverbesserung Beitrag #15
Pe-pe

Pe-pe

Beiträge
183
Punkte Reaktionen
0

AW: Wasserschildkröte - Lebensverbesserung

Die Besitzerin hat mir stilles Mineralwasser mitgegeben, da ihrer Meinung nach Leitungswasser nicht verwendet werden darf.

Wasch/schrubbe die Dose und die Steine mit Schwamm und Spülmittel aus und fülle frisches, ~25°C warmes Leitungswasser auf damit das Tier trinken kann. Das machst du täglich nachdem du fütterst. Mit besserem Futter wie Regenwürmern etc. wäre auch schon enorm geholfen. Diese Maßnahmen sind zumindest +- kostenfrei.
 
  • Wasserschildkröte - Lebensverbesserung Beitrag #16
S

schildi123456

Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0

AW: Wasserschildkröte - Lebensverbesserung

Wasch/schrubbe die Dose und die Steine mit Schwamm und Spülmittel aus und fülle frisches, ~25°C warmes Leitungswasser auf damit das Tier trinken kann. Das machst du täglich nachdem du fütterst. Mit besserem Futter wie Regenwürmern etc. wäre auch schon enorm geholfen. Diese Maßnahmen sind zumindest +- kostenfrei.

Das sind auf jeden Fall Sachen die ich umsetzen kann, vielen Dank :grin:

Ich war gestern auch beim Fressnapf wo ein Mitarbeiter der angeblich auf Schildkröten spezialisiert ist mich beraten hat, aber ich war danach eher noch mehr verwirrt als vorher. Glaub der wollte entweder alles oder nichts. Der hat mir noch so Pellets als Futter empfohlen und meinte, da wäre zusätzlich zu den Mini Garnelen noch weitere Zusatzstoffe sodass die Schildkröte gut versorgt wäre. Stimmt das oder wollte er mir da eher was andrehen?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Wasserschildkröte - Lebensverbesserung Beitrag #17
M

Mr. Ed

Beiträge
1.647
Punkte Reaktionen
1.600

AW: Wasserschildkröte - Lebensverbesserung

  • Wasserschildkröte - Lebensverbesserung Beitrag #18
Pe-pe

Pe-pe

Beiträge
183
Punkte Reaktionen
0

AW: Wasserschildkröte - Lebensverbesserung

Stimmt das oder wollte er mir da eher was andrehen?

Gammarus sind Calcium-reich aber ansonsten praktisch vitaminfrei. Schildkrötenfutterpellets haben üblicherweise Vitamin A und D3 zugesetzt, das verhindert das Schlimmste (z.B.: gehen die jungen Tiere bei ausschließlicher Fütterung mit Gammarus/Trockenfutter relativ schnell an Vitamin A Mangel ein) ist aber langfristig auch kein wirklich geeignetes Futter.
 
  • Wasserschildkröte - Lebensverbesserung Beitrag #19
cichy

cichy

Beiträge
5.547
Punkte Reaktionen
468

AW: Wasserschildkröte - Lebensverbesserung

Huhu,

diese ganze Lichtdiskussion ist völlig sinnlos.
Dieses Tier kann man nicht auf einem Fensterbrett halten, das wird in den nächsten Jahren auf Klodeckel-Größe heranwachsen.
Sie wird ein paar Zentimeter pro Jahr wachsen, bei falscher Ernährung sogar deutlich schneller!

Nichts an dieser Haltung ist zumutbar, wirklich gar nichts.

Das Becken aus dem Angebot solltest du auf keinen Fall nehmen wenn es vorher als Nager-Terrarium genutzt wurde da es evtl. undicht werden könnte. Das Becken ist aber jetzt schon deutlich zu klein, selbst für dieses kleine Jungtier was ein recht guter Schwimmer ist. Das zählt in die Kategorie Nano-Aquarium wo selbst kaum Fische haltbar sind! Und Nager schon mal definitiv auch nicht...

Die Ernährung ist zu einseitig, viel zu einseitig und sogar auf dauer Lebensgefährlich. Das Tier wird damit nicht sehr lange leben und vermutlich auch schwere Schäden davon tragen. Die Pellets sind zwar grundsätzlich nährstoffreicher als die reinen Gammarus aber auch immer noch nichts für die Dauer. Das ist, als ob du jeden Tag nur Haferflocken mit Vitamintropfen essen würdest.
Das geht eine Weile gut aber dann wird man krank.


Das Schälchen mit Chlor oder Spülmittel zu reinigen wäre total überzogen und ich halte diesen Tipp für grob fahrlässig und total idiotisch! Sorry aber...ne...
Das Tier hat keine Krankheit oder ist verseucht weshalb so eine Maßnahme notwendig wäre.
Chemische Mittel oder Spülmittel haben nie etwas in einem Aquarium verloren - nie! Zur Desinfektion kann man Alkohol nehmen aber das wäre nur bei Krankheiten vielleicht mal notwendig.
Jeden Tag das Wasser wechseln reicht absolut aus und man erhält sich so wenigstens eine klitze kleine biologische Bakterienfauna an den Seitenwänden. Wer übertreiben möchte kann die Schüssel noch mit einem sauberen Schwamm auswischen aber das ist echt völlig unnötig.

Ob Mineralwasser oder nicht, ist egal. Kann man machen aber das macht keiner weil man bei artgerechten Becken mehrere hundert Liter Mineralwasser bräuchte und das nicht erschwinglich ist. Leitungswasser ist in 97% der Fälle gut geeignet - wir trinken es immerhin auch.


Ich muss ehrlich sagen, so leid mir das Tier tut, jede Maßnahme ist sinnlos wenn der Halter da nicht mitspielen wird. Deshalb würde ich jetzt eher den Weg angehen, dass das Tier dort nie wieder hin muss aber der Halter definitiv auch kein neues Tier nach kauft!
Das ist noch nicht einmal nur eine schlechte Haltung, das ist schlechtweg wirklich Tierquälerei und ich bin mir sehr sicher dass da auch ein Amt mitspielen wird.
 
  • Wasserschildkröte - Lebensverbesserung Beitrag #20
S

schildi123456

Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0

AW: Wasserschildkröte - Lebensverbesserung

Also da ich das Terrarium fast geschenkt bekommen habe und auch schon zugesagt hatte, bevor hier die negativen Rückmeldungen kamen, hab ich es mal abgeholt. Es ist trotzdem nur als Übergangslösung gedacht! Und ich persönlich finde es doch einen deut besser als die Plastikschale, da mehr Wasser reingeht... wenn es eine Verschlimmerung der Haltung ist, sagt mir das bitte, und ich setze sie wieder ins alte Becken :)

Das Terrarium wurde als "Beistellterrarium" verkauft wo die Tiere während der Reinigung des eigentlichen Terrariums zwischengelagert werden können. Es ist wasserdicht und gründlich gereinigt.

Natürlich hat das alles keinen Sinn, wenn die Besitzerin nicht mitmacht. Ich halte sie aber nicht für beratungsresistent! Nur wird es kein von null auf hundert sein, sondern schrittweise. Da das Tier noch beträchtlich wachsen wird hoffe ich, dass die Unterbringung sich stetig verbessern wird.

Gewisse Sachen müssen sich aber sofort ändern wie eben das Becken und die Lampe. Was ich nicht schaffe muss sie selber zukaufen.
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    81,8 KB · Aufrufe: 28
  • image.jpg
    image.jpg
    93,2 KB · Aufrufe: 20
  • image.jpg
    image.jpg
    82,8 KB · Aufrufe: 17
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Wasserschildkröte - Lebensverbesserung

Wasserschildkröte - Lebensverbesserung - Ähnliche Themen

Fragen zu meinem Rotbauchspitzkopf-Schildkröten-Baby: Moin ihr lieben, Ich hab ein Paar Fragen/Sorgen zu meinem kleinen Baby (Rotbauch-Spitzkopf-Schildkröte, Emydura subglobosa). Die? Kleine ist jetzt...
Meine Haltung von clemmys guttata: Hallo allerseits! :) Ich muss gleich vorweg sagen, dass ich keinesfalls ein Schildkröten Spezialist bin. Ich halte nur eine Tropfenschildkröte...
Frage zu Emydura subglobosa: Hallo zusammen, nachdem meine alte Wasserschildkröte (Gelbwangen) wieder gesund ist und mein 2. Becken nun fertig war habe ich mir eine kleine...
Abführmittel für meine Moschusschildi: Liebe Alle, Vor zwei Monaten habe ich eine ausgewachsene Moschusschildkröte aus dem Tierheim bei mir aufgenommen. Sie hatte leider nie den...
Hilfe bei Identifizierung eine Wasserschildkröte: Hallo, Zu aller erst, bin neu im Forum und hab mich auch sonst nie mit diesen schönen Tieren beschäftigt. Jetzt bin ich mit meiner Freundin, die...
Oben