Frage zu Emydura subglobosa

Diskutiere Frage zu Emydura subglobosa im Wasser- und Sumpfschildkröten Forum im Bereich Schildkröten; Hallo zusammen, nachdem meine alte Wasserschildkröte (Gelbwangen) wieder gesund ist und mein 2. Becken nun fertig war habe ich mir eine kleine...
T

Tammey33

Beiträge
30
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

nachdem meine alte Wasserschildkröte (Gelbwangen) wieder gesund ist und mein 2. Becken nun fertig war habe ich mir eine kleine Emydura subglobosa (Rotbauch Spitzkopfschildkröte) zugelegt.

Daten zum Becken:
Größe 180x70x60
Wasserstand: 35 cm
Becken ist Bepflanzt und es sind große Lavasteine drin (hat aber trotzdem viel platz zum Schwimmen)
Filter Eheim Aussenfilter 2 Saugseiten eine Auslasseite und so angeordnet das das Wasser zikuliert.Pumpleistung ca. 1700 L/h das dürfte ausreichen. Die Pumpe läuft aber nicht auf voll im moment.
Lampen habe ich am Spot die Bright Sun und über dem Becken 2 Röhren mit UV a und b anteil.
Temperatur im Wasser ist momentan 25,5 grad (am Anfang waren es 24.4 grad aber habe es jetzt ein wenig erhöht)
Temperatur unter dem Spot ca. 40-43 grad

Unter dem Sonnenplatz ist eine Höhle zum verstecken.
Bodengrund ist Sand

Hier ein Bild von meinem Becken:
https://share-your-photo.com/5165073507

Zum Tier:

Sie ist um Juli geschlüpft und wurde am Sonntag von mir beim Züchter abgeholt.

Jetzt mache ich mir etwas Sorgen da sie beim Züchter noch gefressen hat und seid sie im neuen Becken bei mir ist frisst sie nicht (es kann sein sie frisst die kleinen Schnecken die von den Pflanzen ins Becken gekommen sind aber das kann ich nicht prüfen)

Eigentlich ist sie recht Fit und Schwimmt im Becken herum es gibt aber auch momente da Versteckt sie sich in der Höhle.

Nachts schläft sie immer auf oder in einer bestimmten Pflanze im Becken.

Wann sollte ich mir Sorgen machen zwecks dem Futter?

PS: habe das Futter vom Züchter mitbekommen was sie dort auch gefressen hat.

Gruß
 
C

ceddynator

Beiträge
781
Reaktionen
0
Es ist sehr hell und wenig strukturiert da haben Schlüpflinge Angst. Ich würde noch Äste und Eichenlaub rein tun.Versuch es mit Lebendfutter, mit Glück findet man noch Regenwürmer, Asseln und Schnecken mit Haus
 
T

Tammey33

Beiträge
30
Reaktionen
0
also ich kann die Röhren oben etwas wegdrehen nach links und rechts dann wird es im Bekcne etwas Dunkler...

Wie plaziert man das Eichenlaub? Einfach reinwerfen? Auf der Oberfläche schwimmen lassen?
 
C

ceddynator

Beiträge
781
Reaktionen
0
Einfach kurz abbrausen dann rein, schwimmt nur kurz und geht dann unter
 
T

Tammey33

Beiträge
30
Reaktionen
0
geht auch noch anderes laub? Und wie schaut es aus mit dem reinigen des Beckens wenn da Laub drin liegt :/...
 
B

bougaloo

Beiträge
1.368
Reaktionen
0
die grösse ist toll, finde aber auch, dass es zu wenig strukturiert ist. würde noch eine grosse und ein paar kleinere/mittlere mangrovenwurzeln ins becken geben... und mehr pflanzen :) evtl auch schwimmpfanzen; muschelblumen, wasserlinsen und ähnliches... die werden dann in späterem alter auch gerne mal gefressen

grüsse,
samuel
 
stock

stock

Moderator
Beiträge
11.075
Reaktionen
4
Lavasteine gehören in ein Becken mit ostafrikanischen Seecichliden und nicht in ein Becken mit Shildkröten aufgrund der Verletzungsgefahr. Holz und Laub geben Huminsäure ab, was zu Verhinderung von Hautkrankheiten beiträgt. Emyduren sind da sehr empfindlich. Zur restlichen Einrichtung Schwimmpflanzen etc. wurde schon entsprechendes gesagt. Jungschildkröten vor allem Emydura subglobosa brauchen sie als Deckung, sonst werden sie nicht gut oder überhaupt fressen.
 
T

theiss1979

Moderator
Beiträge
2.634
Reaktionen
0
Lavasteine gehören in ein Becken mit ostafrikanischen Seecichliden
Noch nicht mal da gehört Lavagestein rein, da sich die Buntbarsche bei ruppigen Revierstreitereien daran verletzen können. Für ein Cichliden-Becken, welches die Gesteinszone nachbildet, eignet sich besser Basaltgestein oder die bereits durch den glazialen Transport abgerundeten Feldsteine.
 
T

Tammey33

Beiträge
30
Reaktionen
0
Vergisst das bitte mit den Lavasteinen das war der falsche begriff...die Steine sind alle abgerundet sehen nur aus wie Lavasteine weil sie auch solche Löcher haben...
 
cichy

cichy

Beiträge
5.172
Reaktionen
0
Huhu,

man bekommt im Handel bzw. auch im Baumarkt relativ günstig wunderschöne runde Flusssteine. (z.B. Obi Rhein Kies)
Oder man sammelt in der Natur.
Ich habe solche Steine auch schon mal gesehen aber so direkt empfehlen würde ich sie auch nicht. 1. Veralgen sie sehr schnell und 2. sehen sie unnatürlich aus, 3. härten im schlimmsten Fall das Wasser unnötig auf.

An Laub kannst du wirklich Vieles nehmen. Ich habe z.B. gerade Ahorn und Esche im Einsatz. Wichtig ist, dass es braun ist und am besten vorher gut durchgetrocknet wurde (da es sonst schneller zersetzt). Eiche, Buche, Ahorn, Erle, Birke, Esche usw... Auch Obstbaumlaub geht.
Man kann auch Laub kaufen wenn man mag, ich kaufe gelegentlich Seemandelbaumblätter weil die sehr lange halten.
3-4 Hände voll kannst du ruhig in den Becken geben. Alle 1-3 Wochen nachlegen, je nachdem wie schnell es sich ersetzt.

Sauber machen kann man immer noch aber eigentlich ist es unnötig ständig irgendwas am Boden zu machen. Ich mache das so gut wie nie.

Äste würde ich auch auf jeden Fall noch welche rein geben zum festhalten und ausruhen. Die bekommt man auch kostenlos draußen. Es sollte totes Holz sein damit es länger hält.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

theiss1979

Moderator
Beiträge
2.634
Reaktionen
0
Huhu,

man bekommt im Handel bzw. auch im Baumarkt relativ günstig wunderschöne runde Flusssteine. (z.B. Obi Rhein Kies)
Oder man sammelt in der Natur.
Ich habe solche Steine auch schon mal gesehen aber so direkt empfehlen würde ich sie auch nicht. 1. Veralgen sie sehr schnell und 2. sehen sie unnatürlich aus, 3. härten im schlimmsten Fall das Wasser unnötig auf.
Ob ein Stein aufhärtet (also Kalk enthält) kann man relativ einfach mit Zitronensäure testen. An Stellen (helle Streifen), an denen man Kalk vermutet, träufelt man diese auf. Bilden sich Bläschen an den Einschlüssen, dann nehme ich einen solchen Stein auch nicht.

An Laub kannst du wirklich Vieles nehmen. Ich habe z.B. gerade Ahorn und Esche im Einsatz. Wichtig ist, dass es braun ist und am besten vorher gut durchgetrocknet wurde (da es sonst schneller zersetzt). Eiche, Buche, Ahorn, Erle, Birke, Esche usw... Auch Obstbaumlaub geht.
Man kann auch Laub kaufen wenn man mag, ich kaufe gelegentlich Seemandelbaumblätter weil die sehr lange halten.
3-4 Hände voll kannst du ruhig in den Becken geben. Alle 1-3 Wochen nachlegen, je nachdem wie schnell es sich ersetzt.
3-4 Hände voll Seemandelbaumblätter wären definitiv zu viel. Bei mir wird das Becken mit einem halben Blatt bereits bernsteinfarben. Andere Sorten wie Eiche kann man aber reichlicher reingeben.
 
T

Tammey33

Beiträge
30
Reaktionen
0
Also ich hab mir jetzt noch Pflanzen und Wurzeln besorg die ich heute in das Becken setzten werde.

Zum Laub. Ich hab 2 schöne Apfelbäume im Garten würde das auch gehen? Da bin ich mir sicher das nix auf den Baum gesprüht wurde oder ähnliches.

Gibt es Laub was man überhaupt nicht verwenden darf?
 
C

ceddynator

Beiträge
781
Reaktionen
0
Obstbaumlaub geht auch, aber das schützt dann nicht vor Pilzbefall.
 
T

Tammey33

Beiträge
30
Reaktionen
0
So ich hatte Glück Kind hab ne stelle mit einigen komplett trockenen braunen Ahorn Blätter gefunden diese hab ich kurz abgewaschen und ins Becken aber noch schwimmen diese oben herum ich denke die gehen mit der Zeit unter...habe noch eine große Mangrovenwurzel mit rein und noch paar Pflanzen gepflanzt das Becken ist jetzt um einiges dichter als vorher.

Ich hoffe es hilft mir so weiter. Werde morgen noch paar Blätter zum trocknen suchen.

Wie macht ihr das mit dem Futter? Wenn ich es reinwerfe schwimmt es irgendwo im Becken hin in der Hoffnung sie findet es ?
 
B

bougaloo

Beiträge
1.368
Reaktionen
0
was fütterst du? du sagst ja bis jetzt frisst sie nicht, oder du bekommst es nicht mit?
probier es mal mit gefrorenen roten mückenlarven (vorher auftauen und ausspülen), die sinken auf den grund. deponier sie an einem ort wo sie die strömung nicht gleich wegspült. die kann sie dann dem boden entlang einsammeln (ist für eine kleine kröte sicherer als an die gefährliche wasseroberfläche zu kommen)
 
freude2016

freude2016

Beiträge
4.890
Reaktionen
11
Kleiner Tipp:


Relativ "saubere" Blätter kann man auch oft auf Friedhöfen sammeln.....:winken:
 
T

Tammey33

Beiträge
30
Reaktionen
0
Seit die Blätter drin sind kommt sie raus aus ihrer Höhle und hält sich außerhalb versteckt auf :) danke für die tips jetzt hoffe ich mir das sie frisst.

Also der Züchter hat mir etwas vom Futter mitgegeben das sind so weiche sticks für Katzen die man zerbröselt und da fahren die voll drauf ab...werde morgen aber noch Mückenlarven holen gehen das hat sie nach dem Schlüpfen auch bekommen. Nur kann ich es schlecht bewerten ob sie frisst oder nicht :/
 
B

bougaloo

Beiträge
1.368
Reaktionen
0
die wird sie schon fressen - kannst auch anderes frostfutter geben
die sticks würd ich bleiben lassen... das ist wie jeden tag mcdonalds...

besser sind:

ganze süsswassergarnelen und miesmuscheln (gibts in gewissen zoohandlungen oder beim asiaten) tiefgefroren, stinte gefroren (aber nur ganz selten wegen thiaminase), frische fische (am besten komplett), anchovies, garnelen getrocknet, insekten getrocknet, insekten frisch gefangen, regenwürmer, schnecken (blasen und posthorn). schwimmpflanzen
 
stock

stock

Moderator
Beiträge
11.075
Reaktionen
4
Es sei nochmal erwähnt: Frostfutter nach dem Auftauen generell gut spülen (am besten in einem Sieb).
 
Thema:

Frage zu Emydura subglobosa

Frage zu Emydura subglobosa - Ähnliche Themen

  • Frage zu Dreistreifen Klappschildkröte

    Frage zu Dreistreifen Klappschildkröte: Hallo zusammen, ich hätte eine Frage zu einer Dreistreifen Klappschildkröte. Ich habe gehört diese seien nicht so die perfekten Schwimmer...ist...
  • Fragen zur Zierwasserschildkröte

    Fragen zur Zierwasserschildkröte: Schönen guten Abend Leute, Ich bin neu im Thema Schildkröten und wollte mich informieren. Worauf muss ich ganz besonders achten? Ist das Becken...
  • Frage wg. Fressverhalten Chinesische Streifenschildkröte

    Frage wg. Fressverhalten Chinesische Streifenschildkröte: Guten Tag, ich bin noch ganz neu hier und hoffe ich stelle nicht zu dumme Fragen. Ich habe vor 2 Wochen eine Chinesische Streifenschildkröte...
  • Frage Emydura Subglobosa

    Frage Emydura Subglobosa: Ich habe mal eine Frage an die Wasserschildi-Profis :mrgreen: Seit September habe ich eine kleine Emydura Subglobosa, Sammy. Mir ist aufgefallen...
  • Frage wegen Eiern Emydura subglobosa dringend!

    Frage wegen Eiern Emydura subglobosa dringend!: Hallo, eben habe ich auf dem Landteil meiner Emydura subglobosa zwei Eier entdeckt. Vielleicht sind es auch noch mehr, ich konnte bist jetzt aber...
  • Frage wegen Eiern Emydura subglobosa dringend! - Ähnliche Themen

  • Frage zu Dreistreifen Klappschildkröte

    Frage zu Dreistreifen Klappschildkröte: Hallo zusammen, ich hätte eine Frage zu einer Dreistreifen Klappschildkröte. Ich habe gehört diese seien nicht so die perfekten Schwimmer...ist...
  • Fragen zur Zierwasserschildkröte

    Fragen zur Zierwasserschildkröte: Schönen guten Abend Leute, Ich bin neu im Thema Schildkröten und wollte mich informieren. Worauf muss ich ganz besonders achten? Ist das Becken...
  • Frage wg. Fressverhalten Chinesische Streifenschildkröte

    Frage wg. Fressverhalten Chinesische Streifenschildkröte: Guten Tag, ich bin noch ganz neu hier und hoffe ich stelle nicht zu dumme Fragen. Ich habe vor 2 Wochen eine Chinesische Streifenschildkröte...
  • Frage Emydura Subglobosa

    Frage Emydura Subglobosa: Ich habe mal eine Frage an die Wasserschildi-Profis :mrgreen: Seit September habe ich eine kleine Emydura Subglobosa, Sammy. Mir ist aufgefallen...
  • Frage wegen Eiern Emydura subglobosa dringend!

    Frage wegen Eiern Emydura subglobosa dringend!: Hallo, eben habe ich auf dem Landteil meiner Emydura subglobosa zwei Eier entdeckt. Vielleicht sind es auch noch mehr, ich konnte bist jetzt aber...