Kleopatra vergräbt sich nicht mehr.

Diskutiere Kleopatra vergräbt sich nicht mehr. im Landschildkröten Forum im Bereich Schildkröten; Hi, bin ja noch Neuling und habe mich zwar gut belesen aber da mir die Erfahrung fehlt hoffe ich auf eure Meinungen. Unsere beiden 1-jährigen...
Pui :)

Pui :)

Beiträge
24
Reaktionen
0
Hi,
bin ja noch Neuling und habe mich zwar gut belesen aber da mir die Erfahrung fehlt hoffe ich auf eure Meinungen.
Unsere beiden 1-jährigen Schildis haben sich gut eingelebt. Bis letzte Woche war auch alles normal. Haben ein bissl gefressen und sich sonst beide unter der Körkröhre vergraben.

Letzte Woche fand meine Frau morgens eine auf dem Rücken liegende Schildkröte vor. Draußen im Freigehege. Der Schreck bei ihr war groß. Ungedreht und kurz in der Hand aufgewärmt sind die Äuglein wieder aufgegangen und das Würmchen wurde ins Frühbeet gesetzt und mit Laub zugedeckt. Sie ist davon ausgegangen dass es sich ums Männchen handelte.

Zurück von meiner Geschäftsreise habe ich festgestellt, dass beide gefressen haben aber eine von beiden sich nicht mehr richtig verbuddelt hat. Gestern nach der Arbeit 19 Uhr, da ist normalerweise keiner mehr draußen. Saß Kleopatra im Frühbeet in der Ecke, so gar nicht eingebuddelt, und hatte alles eingezogen. Ich hab etwas Laub auf sie gelegt.
Nun frage ich mich natürlich ob diese Rückenlage (waren keine 24h aber 12h bestimmt) vielleicht der Grund dafür ist dass sich die Kleine nicht mehr vergräbt.

Hat jemand eine Idee was ich tun sollte?
 
16.10.2019
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kleopatra vergräbt sich nicht mehr. . Dort wird jeder fündig!
Pumuckel13

Pumuckel13

Beiträge
303
Reaktionen
0
Hallo,

ist Kleopatra die Schildkröte, die auf dem Rücken lag? Deine Frau meinte doch es sei das "Männchen" gewesen. Natürlich ist das Geschlecht in dem Alter nicht zu wissen, aber ich gehe davon aus, dass ihr die beiden so unterscheidet? Nur kann die Rückenlage der einen Schildkröte ja nicht dafür Verantwortlich sein, dass die andere Schildkröte sich nicht vergräbt. Oder ich habs falsch verstanden.

Es waren jetzt im Forum mehrere Fragen in der letzten Zeit, warum sich Schildkröten nicht eingraben. Ich vermute es liegt einfach am Wetter. Zum ordentlich Fressen ist es zu kalt, zum Eingraben zu warm. Optimistisch kann man das als Vorbereitung zur Starre sehen, aber es zieht sich schon dieses Jahr durch den kalten September. Zumindest empfinde ich es so.
 
Emanuel

Emanuel

Beiträge
121
Reaktionen
0
Hallo Pui!



Solange das Tier nicht in der prallen Sonne auf dem Rücken lag (aber deinen Ausführungen entnehme ich, dass das ja über Nacht passierte), sind keine wirklich ernsthaften Spätfolgen zu befürchten. Massiven Stress verursacht es natürlich schon, aber diesen hält eine ansonsten gesunde Europäische Landschildkröte letztlich trotzdem ohne weiteres aus.

Daran, dass sich das Tier nicht mehr vergräbt, kann man zum gegenwärtigen Zeitpunkt des laufenden Jahres noch gar nichts ablesen/davon ableiten. Ich habe bei meinen Europäischen Landschildkröten im Moment querbeet alles, was an Aktivitätsformen überhaupt möglich ist: Sommerlich fressend & voll aktiv, voll aktiv & verminderter Appetit, voll aktiv & keine Nahrungsaufnahme mehr, begrenzt aktiv & begrenzt fressend, begrenzt aktiv & nicht mehr fressend, inaktiv & nur "lose" z. B. unterhalb der Vegetation versteckt, inaktiv & vollständig vergraben, etc. - also wirklich alle nur möglichen Aktivitätsformen & Übergänge.
Wichtig: Bei den wenigsten Exemplaren ist die gegenwärtige Aktivitätsform schon eine permanente, sprich: es waren schon Tiere tagelang etwa 15-20cm tief vergraben und "entschieden" sich dann doch wieder dazu, sich nocheinmal hervorzugraben, z. T. auch mit wieder einem ganz klein wenig an Nahrungsaufnahme und dem Absetzen von Kot, um dann ein paar Tage später wieder tief ins Erdreich abzutauchen. Manche blieben dann bis zum jetzigen Zeitpunkt dort, andere kamen abermals aus der Erde nach oben, um sich z. B. anderthalb Stunden zu sonnen und dann wieder abzutauchen.
Du brauchst dir also wahrlich keine Sorgen zu machen - alles gut! :laecheln:



Lieben Gruß
Emanuel
 
Pui :)

Pui :)

Beiträge
24
Reaktionen
0
Vielen lieben Dank
Ich glaube auch, dass es nicht schlimm ist.

Ich arbeite heute von Zuhause und hab vorhin beide etwas fressen sehen. Alles gut.

Nun lag Kleopatra wieder auf dem Rücken. Die ist sooo doof. An der stelle habe ich jetzt ein Holzbrett auf die Ecke gelegt in der Hoffnung dass sie da nicht mehr versucht hochzukrabbeln. Hoffe das bringt was. 🙈
Warum sie es nicht schafft oder nicht versucht sich alleine umzudrehen ist mir ein Rätsel. Ich werde mir ne Kamera besorgen um zu schauen was da abläuft und was ich ggf. ändern muss damit keiner mehr in diese doofe Rückenlage kommt.
 
freude2016

freude2016

Beiträge
4.896
Reaktionen
33
Hallo Pui,

vielleicht strukturierst du das Gehege ein wenig "mehr" - damit es was zum dran abstützen und so wieder selbständig in die Bauchlage kommen gibt. Auf Gundas Seite, in der Rubrik "Terrarium" kann man z. B. gut sehen, wie man das durch Einbringen von Laub, Steinen, Pflanzen, etc. hinbekommt. Guck mal:

https://testudoland.hpage.com/


:winken:
 
gunda.m.

gunda.m.

Beiträge
4.196
Reaktionen
3
Genau! Wirf einen Haufen welkes Laub ins Frühbeet und setze Pflanzen ein. Dann kommen deine Schildkröten selbstständig wieder auf die Beine. Hier geht es direkt zu den Frühbeeten: http://testudoland.npage.de/fruehbeete.html Vielleicht sind ein paar Inspirationen dabei.
 
Thema:

Kleopatra vergräbt sich nicht mehr.

Kleopatra vergräbt sich nicht mehr. - Ähnliche Themen

  • Meine schildi vergräbt sich

    Meine schildi vergräbt sich: Halli hallo Ich habe seid 3 Tagen eine 5 Jahre alte griechische schildkröte es ist unsre erst und sind daher noch etwas unsicher. Sie frist kaum...
  • THB vergräbt sich im Kühlschrank nicht

    THB vergräbt sich im Kühlschrank nicht: Hallo. Das Thema wurde mit Sicherheit schon oft besprochen, aber ich konnte jetzt spontan nichts dazu finden. Ich überwintere eine THB von 2015...
  • Schildkröte vergräbt sich im Terrarium

    Schildkröte vergräbt sich im Terrarium: In meinem Terrarium herrschen 40°C (ist das zu viel?!) und meine Schildkröte vergräbt sich neuerdings im Terrarium was sie vorher noch nie gemacht...
  • Vergräbt sich wieder nicht - Mache mir da Sorgen!

    Vergräbt sich wieder nicht - Mache mir da Sorgen!: Hi, also Kröti ist gesund wie immer (untersucht), aber auch dieses Jahr habe ich wieder meine liebe Mühe, sie zum überwintern zu bringen. Letztes...
  • Schildkröte vergräbt sich

    Schildkröte vergräbt sich: Hallo, meine beiden kleinen Griechen ( 1 - 1,5 Jahre) sind seit circa 1, 5 Wochen wach, da der Kühlschrank leider ausgefallen ist. Hatten eine...
  • Ähnliche Themen
  • Meine schildi vergräbt sich

    Meine schildi vergräbt sich: Halli hallo Ich habe seid 3 Tagen eine 5 Jahre alte griechische schildkröte es ist unsre erst und sind daher noch etwas unsicher. Sie frist kaum...
  • THB vergräbt sich im Kühlschrank nicht

    THB vergräbt sich im Kühlschrank nicht: Hallo. Das Thema wurde mit Sicherheit schon oft besprochen, aber ich konnte jetzt spontan nichts dazu finden. Ich überwintere eine THB von 2015...
  • Schildkröte vergräbt sich im Terrarium

    Schildkröte vergräbt sich im Terrarium: In meinem Terrarium herrschen 40°C (ist das zu viel?!) und meine Schildkröte vergräbt sich neuerdings im Terrarium was sie vorher noch nie gemacht...
  • Vergräbt sich wieder nicht - Mache mir da Sorgen!

    Vergräbt sich wieder nicht - Mache mir da Sorgen!: Hi, also Kröti ist gesund wie immer (untersucht), aber auch dieses Jahr habe ich wieder meine liebe Mühe, sie zum überwintern zu bringen. Letztes...
  • Schildkröte vergräbt sich

    Schildkröte vergräbt sich: Hallo, meine beiden kleinen Griechen ( 1 - 1,5 Jahre) sind seit circa 1, 5 Wochen wach, da der Kühlschrank leider ausgefallen ist. Hatten eine...