Dringend Hilfe gesucht- Peninsula Schmuckschildkröte

Diskutiere Dringend Hilfe gesucht- Peninsula Schmuckschildkröte im Wasser- und Sumpfschildkröten Forum im Bereich Schildkröten; Hallo liebe Community, nach mehrmaligen TA besuchen wende ich mich nun in voller Hoffnung an euch da wir uns riesen Sorgen um unsere kleine...
K

KnLpz

Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo liebe Community,

nach mehrmaligen TA besuchen wende ich mich nun in voller Hoffnung an euch da wir uns
riesen Sorgen um unsere kleine Maus (Peninsula Schmuckschildkröte) machen.

Kurze Daten zu ihr und dem Becken:

Peninsula Schmuckschildkröte
22 Jahre alt - nur in meinem Besitz
20 cm Panzerlänge
Männchen
Gewicht: 1,6 kg
AQ: 200 x 70x 70
Sonnenplatz 67 x 50
Lampe: Lucky Reptile Bright Sun UV Desert 70 W
Aktuelle Wassertemperatur 28 grad (aufgrund v. Krankheit)

Nun zum Problem:

Unsere schildi hat es irgendwie geschafft aus ihrem Sonnenplatz auszubrechen(Mittwoch 25.09.2018) und ist demnach aus dem AQ gefallen. Den Sturz hat sie glücklicherweise schadenfrei überstanden, da wir aber erst am Abend von der Arbeit gekommen sind, wissen wir nicht wie lange die kleine Maus auf dem Boden herum gekrochen ist. Als wir sie fanden und wieder in ihr Becken setzten, schwamm sie sehr schief und hatte extreme Probleme beim tauchen, ihr Po trieb immer wieder auf. Wir haben im Internet gelesen das dies meist auf eine Atemwegserkrankung zurückzuführen ist und gingen direkt zum TA für Reptilien. Dieser spritzte ihr irgendwelche Vitamine (gelbliche Lösung) zwischen Hinterbeine und Schwanz und eine Kortisonspritze (ich glaube es war zwischen Kopf und Vorderbeine) und meinte wir sollen bis Freitag abwarten da er der Meinung war sie ist nur in einem Schockzustand. Nun Donnerstag früh sah das ganze noch schlechter aus, sie schwamm noch Schiefer als vorher und kam sogut wie garnicht mehr unter Wasser, fressen tut sie seit dem Vorfall ebenfalls nichts. Natürlich sind wir direkt am Donnerstag erneut zum TA, diesmal war es eine andere Ärztin (selbe Praxis), diese Spritze unserer schildi ein Antibiotikum in die Muskeln der Vorderbeine, soweit so gut. Freitag morgen also heute, ging es ihr scheinbar wesentlich besser. Sie schwamm noch schief doch das tauchen funktionierte wieder einwandfrei. Wir sollten heute wieder zum TA für eine weitere Spritze um das WE zu überbrücken, nun hatte wieder der TA Dienst der ihr die Vitamine (beim 1. Termin) gegeben hatte. Dieser spritzte ihr erneut das Antibiotikum, diesmal jedoch in die Hinterbeine. Ich hielt meine schildi dabei fest und hatte kurz danach ein paar Tropfen Blut auf der Hand (ich hoffe das ist normal ?) so nun wieder zuhause angekommen haben wir sie wieder in ihr Becken gesetzt (Flachwasserbereich) denn dort hält sie sich jetzt ausschließlich auf und sahen das sie sich sogut wie garnicht mehr bewegte. Ihr Kopf hing ausgestreckt unter Wasser und sie starrte nur auf eine Stelle in dieser Position ist sie dann auch eingeschlafen. Das habe ich in all den Jahren bei ihr nicht beobachten können, das sie mit ausgestrecktem Kopf schläft. Kurz darauf wachte sie wieder auf holte kurz Luft und der Kopf ging wieder ausgestreckt nach unten, dann war ein Auge nur halb zu und das andere normal offen bis sie letztendlich wieder so einschlief. Sie kommt mir seit der Spritze sehr sehr schwach vor denn gestern war es nach dem Antibiotikum nicht so wie heute.
Leider wurde sie auch bisher nicht geröntgt, auf Nachfrage hieß es, das sie geröntgt wird falls es nicht besser wird, aber die kleine Maus schwimmt nun seit 22 Jahren an meiner Seite und ich mache mir ernsthafte Sorgen.

Ich hatte sie heute eine Zeit lang außerhalb des Beckens in einer Box, in dieser Box hatte ich unten ein Heizkissen, darüber eine Abdeckung, ihre Sonnenlampe hing so nah wie möglich über ihr und da es uns Menschen auch gut tut habe ich ein kleines Behältnis mit kochendem Kamillentee in die Box getan zum „inhalieren“ sozusagen. Ob das nun gut war oder nicht weiß ich nicht aber man kommt halt auf die verrücktesten Ideen.

Vielleicht kann mir einer von euch weiter helfen was ich sonst noch machen könnte um ihr zu helfen und mir sagen ob der TA bzw. die Tierärzte alles richtig gemacht haben ? Es gibt leider nur noch einen anderen bei mir der Reptilien macht aber dieser meinte er hätte keine Termine mehr frei.

Zum Sonnenplatz: ich weiß nicht wie sie es geschafft hat, sie hat diesen Sonnenplatz nun seit mehreren Jahren und ist nie daraus gekommen, Umbau wurde schon gestartet.


Ich danke euch schonmal im Voraus für informative und hilfreiche Antworten.

Liebe Grüße
Kevin
 

Anhänge

27.09.2019
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Dringend Hilfe gesucht- Peninsula Schmuckschildkröte . Dort wird jeder fündig!
Lerad

Lerad

Moderator Terraristik und Aquaristik
Beiträge
2.756
Reaktionen
581

AW: Dringend Hilfe gesucht- Peninsula Schmuckschildkröte

Hallo und willkommen im Forum,

zuerst mal möchte ich anmerken das 20cm verdammt klein sind für eine Pseudemys peninsularis. Ein ausgewachsenes Männchen der größten aller Pseudemys Arten sollte eigentlich deutlich über 30cm Panzerlänge haben. Das Bild spiegelt leider zu stark um die Art exakt zu bestimmen.

Nun zu deinem Problem. Das ganze zum Arzt gehen so wie das Unwohlsein und die Antibiotika sind extrem anstrengend für die Schildkröte. Das sie so erschöpft ist kann durchaus daher kommen.
Bei merkwürdigem Verhalten nach einem Sturz würde ich immer röntgen lassen. Und die Vitamin-Spritzen können auch gefährlich sein wenn das Tier keinen Vitamin Mangel hat (Vitamin-A Vergiftung) und werden meiner Meinung nach viel zu leichtfertig gegeben. Das ist aber ein sehr häufiges Problem.
Aber ansonsten finde ich das Vorgehen der Ärzte in Ordnung. Das es nach einer Spritze nachblutet kann auch mal passieren, das ist kein Weltuntergang.

Fazit:
Wenn er bis Anfang nächster Woche keine Anzeichen von Verbesserung zeigt, röntgen lassen.
Die Lunge von Schildkröten ist ja direkt mit dem Panzer verwachsen und kann bei einem Sturz durchaus mechanischen Schaden nehmen.

Ich drücke die Daumen das es Ihm bald wieder besser geht.

Grüße
Der Lerad
 
K

KnLpz

Beiträge
9
Reaktionen
0

AW: Dringend Hilfe gesucht- Peninsula Schmuckschildkröte

313863E2-8DC6-4251-801F-87F3E9F0623C.jpegHallo und danke für die schnelle Antwort Lerad,

Das beruhigt mich wenigstens erstmal ein wenig. Zu deiner Anmerkung zur Größe, die war lediglich geschätzt aber 30 cm hat sie keinesfalls. Laut Haarnadelzeichnung auf dem Kopf sollte es aber eine Peninsula sein, verkauft wurde sie damals als Florida Schmuckschildkröte was aber lt. Internet des Öfteren in Zoohandlungen der Fall sein soll das diese verwechselt werden.
Nochmal ein besseres Bild.

Dann hoffe ich auf schnelle Genesung...
 
Lerad

Lerad

Moderator Terraristik und Aquaristik
Beiträge
2.756
Reaktionen
581

AW: Dringend Hilfe gesucht- Peninsula Schmuckschildkröte

Ja, Pseudemys peninsularis. Eventuell noch ein bisschen Pseudemys nelsoni mit dabei (was in den 90er Jahren aus den USA kam waren alles Tiere aus Zuchtfarmen in denen alle möglichen Arten zusammen gehalten wurden). Aber ich würde ihn als Pseudemys peninsularis identifizieren.
Interessant das er dann so klein geblieben ist.

Dann hoffen wir mal auf das Beste. Berichte uns bitte wie es mit ihm weiter geht.

Grüße
Der Lerad
 
K

KnLpz

Beiträge
9
Reaktionen
0

AW: Dringend Hilfe gesucht- Peninsula Schmuckschildkröte

Ich werde ihn morgen mal messen wenn er sich ausreichend von heute erholt hat.

Wie gesagt ich bedanke mich erstmal für die schnelle Antwort und Informationen und werde natürlich weiterhin berichten. Jetzt hat er erstmal das ganze Wochenende Zeit sich zu erholen bis es am
Montag wieder die nächste Spritze gibt, soviel kann ich schon verraten.

Ich wünsche weiterhin einen schönen Abend.

Liebe Grüße

Kevin
 
K

KnLpz

Beiträge
9
Reaktionen
0

AW: Dringend Hilfe gesucht- Peninsula Schmuckschildkröte

Guten Morgen Lerad,

Ich habe meine Schildkröte soeben vermessen, allerdings mit einem Maßband da ich sie jetzt nicht extra aus dem AQ holen wollte. Mit Maßband beträgt ihre Panzerlänge (oben) etwas über 26 cm und wie schon im 1. Post geschrieben wiegt schildi 1,6 kg.

LG
Kevin
 
G

Gast110555

Gast

AW: Dringend Hilfe gesucht- Peninsula Schmuckschildkröte

Ein hübsches Kerlchen :grin:
Und gute Besserung
 
Lerad

Lerad

Moderator Terraristik und Aquaristik
Beiträge
2.756
Reaktionen
581

AW: Dringend Hilfe gesucht- Peninsula Schmuckschildkröte

Das ist immer noch ziemlich klein. Hat aber sonst nix zu bedeuten. Es gibt Tiere die weit größer werden als der Durchschnitt und welche die weit kleiner bleiben.

Aber danke fürs messen. Solche Werte finde ich immer interessant.

Grüße
Der Lerad
 
K

KnLpz

Beiträge
9
Reaktionen
0

AW: Dringend Hilfe gesucht- Peninsula Schmuckschildkröte

@ceddynator

Dankeschön :grin:

@Lerad:

Kein Problem :)

Es ist nun mittlerweile auch weitaus besser geworden, er kann nun wieder ordentlich tauchen, der Popser ist wieder unter Wasser und gefressen wird auch wieder seit heute morgen. Schwimmt zwar noch ein wenig schief aber ich denke und hoffe das es auch bald vorbei ist.

Liebe Grüße
Kevin
 
K

KnLpz

Beiträge
9
Reaktionen
0

AW: Dringend Hilfe gesucht- Peninsula Schmuckschildkröte

Heya liebe Community,

Nach einem weiteren Arztbesuch hat sie nun wie schon erwähnt eine weitere Spritze Antibiotikum bekommen. Schildi ist nun wieder in der Lage zu tauchen (ohne Probleme) schwimmt aber immernoch etwas schief ich hoffe das vergeht auch bald. Nun haben wir aber leider ein anderes Problem wo ich erneut ein paar Fragen hätte.

Und zwar geht es darum das ja der Arzt ganz am
Anfang diese Vitamine gespritzt hat, unsere schildi hat überall an den Beinen und am Kopf rote Punkte und die Haut löst sich Stück für Stück ab, wie ich auf Zierschildkröte gelesen habe deutet das wohl auf eine Vitamin A Vergiftung hin. Der Tierarzt (war mal wieder ein anderer da es eine ziemlich große Praxis ist)
meinte dazu das die Schildkröte diese Vitamine selber abbauen muss und er daran nix ändern kann bzw. Ihr nichts dagegen geben kann. Jetzt wäre meine Frage, was kann ich tun damit das vergeht ? Wie kann ich ihr helfen ?
Ich habe ihr soeben ein warmes Wasserbad mit frischem Leitungswasser (um die 30 grad) gemacht mit Kamillentee darin, darüber habe ich eine Infrarotleuchte gehangen und das ganze halb zugedeckt. Ich weiß nicht ob das richtig ist oder nicht oder was ich sonst machen kann ? Laut Zierschildkröte.de soll man die schildi trocken setzen und nur zum
Fressen in sauberes Wasser tun. Hat dazu jemand Tipps ?

Die roten Punkte kamen nach dieser Vitaminspritze nach und nach, waren weniger sichtbar doch mittlerweile stark sichtbar und wie gesagt jetzt fängt auch an sich haut zu lösen.

Vielen Dank im Voraus.

LG
Kevin
 
I

Ingo

Beiträge
884
Reaktionen
0

AW: Dringend Hilfe gesucht- Peninsula Schmuckschildkröte

na dann war wohl die Vitaminspritze völlig fehl am Platz. Denn ein Sturz aus dem Aquarium und eine anschließende Lungenentzündung hat mit Vitaminmangel ja nichts zu tun -- oder?
Ich würde darauf achten, dass das Futter nicht noch weiteres Vitamin A? enthält.
Ob man durch Absenkung der Temperatur den Stoffwechsel verlangsamen und somit die Vergiftung abschwächen kann weiß ich nicht. Vielleicht wäre das auch gerade falsch :-(

Ich wünsche weiter gute Genesung!
 
cichy

cichy

Moderatorin
Beiträge
5.542
Reaktionen
452

AW: Dringend Hilfe gesucht- Peninsula Schmuckschildkröte

Huhu,

ich weiß du machst dir Sorgen und gibst dir wirklich Mühe aber bitte versuche solche Zwangsbestrahlungen (außer vom TA verordnet) zu vermeiden.
Auch die Sache mit dem Heizkissen usw. kann mächtig nach hinten losgehen wenn das Tier sich dem bei Überhitzung nicht entziehen kann.

Eine Schildkröte ist ja kein Säugetier sondern wechselwarm. Wenn es ihr zu warm ist, kann sie die Temperatur nicht selber regulieren.

Auch so Sachen mit Tee usw. sind stets mit Vorsicht zu genießen. Bei offenen Wunden wäre sauberes und keimarmes Wasser (im Aquarium), evtl. versetzt mit Huminsäuren eine gute Basis zur Vermeidung einer Verschlimmerung. Keimhemmend wirkt schwarzer Tee schon eher aber das kann auch nach hinten losgehen weshalb ich sowas nie einfach so anwenden würde ohne die Rücksprache mit einem schildkrötenerfahrenen Tierarzt. Das ist vielleicht eher etwas für "kleine Wehwechen".

Dein Tier ist ernsthaft krank bzw. durchläuft gerade eine schlechte Phase von der es sich echt erholen muss.
Eine artgerechte stressfreie Umgebung, wo es nicht dauernd umgesetzt wird, ist da besonders wichtig.
Wenn du etwas verändern willst, biete es deinem Tier im Becken an, so dass es sich dem auch entziehen kann.


Mir scheint du bist nicht gerade an erfahrene Tierärzte gekommen. Versuche doch lieber einen Termin bei einem richtigen TA (der sich mit Schildkröten wirklich auskennt) zu bekommen - selbst wenn du hierfür etwas warten musst.

Soweit ich weiß, bekommt man Giftstoffe durch einen höheren Stoffwechsel (Wärme+Futter) schneller aus dem Körper. Bei einem kranken/schwachen Tier ist das aber auch eher ein Risiko was ich nur nach Rücksprache mit einem Tierarzt eingehen würde.

ich wünsche dir und dem Kleinen aber das Beste. Hab Geduld und weiterhin ein gutes Auge.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

KnLpz

Beiträge
9
Reaktionen
0

AW: Dringend Hilfe gesucht- Peninsula Schmuckschildkröte

Hallo Cichy,

Danke für die Antwort. Es ist halt echt schwierig da ich mir wie du schon sagst ziemlich Sorgen mache und man vom TA ja keine wirklichen Infos erhält. Die Praxis hat 2 Reptilientierärzte jedoch sind diese nicht jeden Tag da aber ich werde z.B. Alle 2 Tage dort hin bestellt zum spritzen und es steht wieder ein anderer TA vor mir anstatt die mir einfach einen Termin geben wenn die 2 Erfahrenen da sind. Das Teebad in Kamille habe ich immer nur 20 min gemacht, 2 mal am Tag eine große Stelle der Betroffenen Haut scheint sich erholt zu haben, diese Stelle ist nicht mehr rot und es scheint als wäre wieder eine Hautschicht darüber gewachsen. Die anderen Stellen sind zwar noch leicht rot aber es löst sich zumindest keine Haut ab. Das Heizkissen lief auch nicht dauerhaft, habe darauf geachtet das es bei ihr um die 30 -35 grad warm ist.

An sich zeigt sie keine gravierenden Veränderungen mehr. Also Schildi frisst, schwimmt und taucht wie vorher als es ihr gut ging. Das war ja anfangs nach dem Sturz garnicht so, da lag sie nur rum und hat geschlafen. Dahingehend ist es schon besser geworden aber sie schwimmt ebend noch sehr schief, mich würde mal interessieren wie lange das dauert. Bekommen hat sie bisher 3 Antibiotikaspritzen seit letztem Donnerstag.
Naja am Mittwoch also morgen muss ich nochmal zum TA diesmal habe ich einen Termin bei einer der Reptilientierärzte. Habe ein Bild von ihrem schief schwimmen gemacht mal sehen was die Tierärztin dazu sagt.

Schildi hab ich erstmal wieder in ihrem Becken, sie schwimmt zumindest ganz motiviert durchs Becken und Atmung ist auch normal.

LG
Kevin
 
B

bougaloo

Beiträge
1.368
Reaktionen
1

AW: Dringend Hilfe gesucht- Peninsula Schmuckschildkröte

Hallo Cichy,

aber ich werde z.B. Alle 2 Tage dort hin bestellt zum spritzen
hi kevin,

wirst du dort hinbestellt, nur damit sie die spritze bekommt? oder passiert dann dort noch anderes?
wäre es nicht möglich, dass du ihr (auf verordnung des TA) die spritzen selbst verabreichst? dann müsstest du sie nicht andauernd hin- und her transportieren, was eine grosse stressvermeidung wäre...

grüsse,
samuel
 
K

KnLpz

Beiträge
9
Reaktionen
0

AW: Dringend Hilfe gesucht- Peninsula Schmuckschildkröte

Hallo Samuel,

Bisher nur zum spritzen aber sie sagen immer „Kommen sie in 2 Tagen wieder und wir schauen uns das ganze an. Aber der letzte Tierarzt der sie gespritzt hat, hat es nichtmal hinbekommen sie in die Hand zu nehmen, ich hatte Schildi auf der Hand und musste sie hin und her drehen für ihn. :frage:

Bisher war der Verlauf so:
Letzten Mittwoch: Vitamine + Kortison
Letzten Donnerstag: Antibiotika
Letzten Freitag: Antibiotika
Montag (gestern): Antibiotika

Aber wie gesagt morgen ist unsere schildi wieder bei der Reptilienärztin zum Glück, ich hoffe sie kann mir dann genaueres sagen. Aber das mit dem
Hin und her und dem Stress muss ich dir schon recht geben, wobei ich sagen muss ich hätte n wenig Respekt davor ihr das Antibiotikum selber zu spritzen, wenn da was schief geht oder das hinkommt wo es nicht hin soll. Hmmmm :sprachlos:

LG

Kevin
 
cichy

cichy

Moderatorin
Beiträge
5.542
Reaktionen
452

AW: Dringend Hilfe gesucht- Peninsula Schmuckschildkröte

Huhu,

ich kenne diesen "Stress" mit Tierärzten leider auch gut. Ohne ein gewisses Maß an, ich nenne es mal "Selbstwissen", kann man kaum einschätzen oder gar verhindern was da passiert. Das ist nicht nur bei Schildkröten so auch im üblichen Heimtierbereich wird viel Murks veranstaltet.
So ein bisschen muss man sich also auch anderweitig informieren, so wie du es hier ja im Grunde tust weil es dir komisch vorkam.

Wenn du dir zukünftig nicht sicher bei etwas bist oder das vielleicht noch nie gemacht hast dann frage einfach mal. Manchmal hat jemand auch das Selbe erlebt und kann dir ganz andere Tipps geben.


Nun seid ihr ja auf dem Weg der Besserung also ist ja am Ende doch alles Gut gegangen.
 
Lerad

Lerad

Moderator Terraristik und Aquaristik
Beiträge
2.756
Reaktionen
581

AW: Dringend Hilfe gesucht- Peninsula Schmuckschildkröte

Ach ja. Da haben wir das angesprochene Problem. Wenn Vitaminspritzen einfach profilaktisch gegeben werden ohne die Ernährung richtig ab zu klären. Leider ein Klassiker.

Das klingt absolut nach einer Vitamin A Vergiftung und würde auch mit der Spritze zusammen passen.

Wichtig ist das man keine Futtersticks (oder andere Futtermittel) mit beigefügtem Vitamin A füttert und eine gute UV-B Versorgung sicherstellt.
Den Rest muss das Tier selbst erledigen.
Wenn sich viel Haut ablöst ist das zeitweise Trockensetzten auch sinnvoll um Folgeinfektionen vorzubeugen.

Viel Erfolg euch beiden noch.

Grüße
Der Lerad
 
K

KnLpz

Beiträge
9
Reaktionen
0

AW: Dringend Hilfe gesucht- Peninsula Schmuckschildkröte

Hallo euch allen,

So ich war ja gestern beim TA, diesmal hatten wir zum Glück eine sehr erfahrene Tierärztin welche sich nur auf Reptilien spezialisiert hat. Ich erkläre euch kurz mal den Ablauf des Tierarztbesuches vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen hier im Forum mit dem gleichen Problem weiter.

Schildi wurde als allererstes mal abgetastet, angeschaut an Beinen, Weichteile, Kopf und Ohren. Bei den Ohren hat sie nach einer Schwellung geschaut da Schildkröten ebenfalls eine Mittelohrentzündung bekommen können und diese sichtbar wird sobald am Kopfbereich etwas anschwillt (Eiter). Gefunden hat sie nichts sah soweit alles gut aus. Dann ging es zum Röntgen, sie sagte schief schwimmende Schildkröten können an einer von 3 möglichen Dingen erkrankt sein und zwar: Aufblähung im Magen-Darmtrakt, Lungenentzündung oder Mittelohrentzündung.

Beim Röntgen war nichts unauffälliges zu sehen, die Tierärztin ist von einer angehenden Mittelohrentzündung ausgegangen wo noch keine Schwellung sichtbar ist. Sie sagte den Tierazt der ihr diese Vitaminspritze gegeben hat wird sie sich noch vornehmen und mit ihm schimpfen weil man das nicht macht (wie Lerad schon sagte).

Alles was ich gemacht habe, Trocken setzten, Wärmelampe, Kamillebad habe ich sogar ein Lob dafür bekommen war alles richtig soweit, sie hat es lediglich ein wenig abgewandelt dazu komme ich jetzt:

Schildkröte in Quarantäne setzen (in eine Box) unter die Schildkröte kommt ein feuchtes Handtuch, über die Box kommt ihre Wärme/Sonnenlampe. Der Schildkröte eine Versteckmöglichkeit in der Box anbieten (ganz sporadisch).
Zum füttern jeden Tag für 30 Minuten in frisches Leitungswasser setzen, danach ein Bad in Jodwasser für 20 Minuten. Das Jodwasserbad 2x am Tag. Ansonsten zurück in die Box. Das ganze sollen wir jetzt 1 Woche machen, desweiteren bekommt unsere Schildi jetzt jeden Tag Antibiotikum, Infusion, Vitamine (kein Vitamin A) und noch irgendetwas das habe ich leider vergessen.
Diese Ärztin spritzt es in keines der Beine sondern vermischt das Antibiotikum mit der Infusion und verabreicht es ja wie hat sie das genannt; intravenös oder sowas. Also in das weiche neben den Hinterbeinen in den Panzer sozusagen. Sie meinte das jeden 2. Tag spritzen zu wenig ist das es was bringt, es muss wenn dann 1 Woche lang durchweg gemacht werden und um der Schildkröte nicht zu schaden (Niere oder Muskel) spritzt sie das Antibiotikum und die Infusion zusammen in den Panzer also dieses intravenös war es glaube das Wort. :frage: :grin:

Das Jod für das Jodbad hat uns die Ärztin mitgegeben (einen großen Becher) und eine kleine Spritze dazu, sie sagte je nach Größe des Behälters wo wir sie Baden sollen wir 1 -2 ml jod mit ins Wasser geben, so das es aussieht wie Cognac (Konjak ausgesprochen).

Für das ganze haben wir erfreuliche 33€ bezahlt. Ich bin von weitaus mehr ausgegangen da ich für die Antibiotikaspritze in den letzten Tagen alleine schon 20 bezahlt habe.

Ich hoffe das es meinem dicken nach dieser Stresswoche dann besser geht.

Achso sie wollte schildi eigentlich auch am liebsten dort behalten damit wir nicht jeden Tag mit ihr hin und her müssen wegen dem Stress aber sie sagte leider wurde sich vom
Chef bisher nicht darum gekümmert eine bessere Station für wasserschildkröten zu machen und sie meinte das wird sie ändern. Die hätten zwar ein Terrarium aber eher für kleine Reptilien das wollte sie schildi nicht antun.

Vielleicht hilft es einem hier im Forum weiter. Ich bedanke mich aufjedenfall bei euch allen, ich berichte natürlich weiter sobald es was neues gibt.

Liebe Grüße
Kevin
 
Lerad

Lerad

Moderator Terraristik und Aquaristik
Beiträge
2.756
Reaktionen
581

AW: Dringend Hilfe gesucht- Peninsula Schmuckschildkröte

Das klingt schon sehr viel besser.
Mit dem Diagnoseverfahren und der Behandlung bin ich völlig einverstanden und hab nix daran zu meckern.

Gut das dein Schildi nun bei dieser Ärztin war.

Intravenös bedeutet übrigens in die Vene also direkt in die Blutbahn. Im Gegensatz zu intramuskulär (in den Muskel) und subkutan (unter die Haut).

Dann hoffen wir jetzt auf schnelle Genesung von dem Kleinen.

Grüße
Der Lerad
 
Thema:

Dringend Hilfe gesucht- Peninsula Schmuckschildkröte

Dringend Hilfe gesucht- Peninsula Schmuckschildkröte - Ähnliche Themen

  • dringend hilfe gesucht für sonnenplatz

    dringend hilfe gesucht für sonnenplatz: hallo, habe mir eine neue lampe zugelegt für sonnenplatz (spektrale strahlungsverteilung hql-r 80w de luxe )ich habe sie schon so tief über denn...
  • dringend Hilfe gesucht.

    dringend Hilfe gesucht.: mein Moschusweibchen hat ein Problem. Sie hat an beiden Oberschenkeln Wunden. Die sind schon knallrot. Das Problem liegt darin das sie nicht...
  • Dringend Hilfe gesucht!!! BITTE!!!

    Dringend Hilfe gesucht!!! BITTE!!!: Ich bin absolut erschüttert und verzweifelt... Irgendwer hat auf meiner Terrasse 4 Schildkröten ausgesetzt.... Ich habe keine Ahnung und diesen...
  • Dringend Hilfe für Rotwangen Klappschildkröte !!!!!

    Dringend Hilfe für Rotwangen Klappschildkröte !!!!!: Hallo zusammen, ich brauche dringend Hilfe! Unsere Rotwangen-Klappschildkröte hat seit gestern Schwierigkeiten beim Tauchen. Sie bleibt immer an...
  • benötige dringend Hilfe

    benötige dringend Hilfe: Hallo Zusammen, durch einen Todesfall in der Familie bin ich seit einigen Tagen Wasserschildkröten Besitzerin, habe jedoch absolut keine Erfahrung...
  • Ähnliche Themen
  • dringend hilfe gesucht für sonnenplatz

    dringend hilfe gesucht für sonnenplatz: hallo, habe mir eine neue lampe zugelegt für sonnenplatz (spektrale strahlungsverteilung hql-r 80w de luxe )ich habe sie schon so tief über denn...
  • dringend Hilfe gesucht.

    dringend Hilfe gesucht.: mein Moschusweibchen hat ein Problem. Sie hat an beiden Oberschenkeln Wunden. Die sind schon knallrot. Das Problem liegt darin das sie nicht...
  • Dringend Hilfe gesucht!!! BITTE!!!

    Dringend Hilfe gesucht!!! BITTE!!!: Ich bin absolut erschüttert und verzweifelt... Irgendwer hat auf meiner Terrasse 4 Schildkröten ausgesetzt.... Ich habe keine Ahnung und diesen...
  • Dringend Hilfe für Rotwangen Klappschildkröte !!!!!

    Dringend Hilfe für Rotwangen Klappschildkröte !!!!!: Hallo zusammen, ich brauche dringend Hilfe! Unsere Rotwangen-Klappschildkröte hat seit gestern Schwierigkeiten beim Tauchen. Sie bleibt immer an...
  • benötige dringend Hilfe

    benötige dringend Hilfe: Hallo Zusammen, durch einen Todesfall in der Familie bin ich seit einigen Tagen Wasserschildkröten Besitzerin, habe jedoch absolut keine Erfahrung...