Welche Schildkrötenart ist das?

Diskutiere Welche Schildkrötenart ist das? im Wasser- und Sumpfschildkröten Forum im Bereich Schildkröten; Hallo zusammen, ich habe vor Jahren von einer Bekannten eine Schildkröte von ihr übernommen. Sie meinte das es eine Sumpfschildkröte sei, aber...
L

Lusia3003

Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich habe vor Jahren von einer Bekannten eine Schildkröte von ihr übernommen. Sie meinte das es eine Sumpfschildkröte sei, aber sie weiß keine genaue Art. Seitdem interessiert mich welche Art diese Schildkröte angehört.
Ich hoffe Ihr könnt mir helfen, danke im voraus.
1.jpg
2.jpg
3.jpg
 
10.09.2019
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Welche Schildkrötenart ist das? . Dort wird jeder fündig!
Jakido

Jakido

Beiträge
3.670
Reaktionen
5
Hallo,

das müsste eine bunte Prachterdschildkröte (rhinoclemmys pulcherrima manni) sein.


Ich würde auf ein Mädchen tippen, aber da kann vielleicht nochmal jmd anderes was zu schreiben :grins:

Wie hälst du sie denn?
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Lusia3003

Beiträge
7
Reaktionen
0
Laut meiner Bekannten ist es auch ein Mädchen, sie hatte sich damals ein Pärchen gekauft, aber das Männchen ist verstorben.

Ich habe das Terrarium so wie es war von ihr übernommen, also größtenteils Erde und ein Becken zum schwimmen. Aber wir wollten den Wasserbereich vergrößern, weswegen die Frage aufkam ob das für diese Art nötig ist und sie einen größeren Bereich braucht als das kleine Becken was sie zur Zeit hat.

Und vielen Dank für die Antwort, das scheint wirklich ihre Art zu sein :grins:
 
G

Gast110555

Gast
Vielleicht machst du Fotos und stellst sie hier ein vom bisherigen Aquarium
 
L

Lusia3003

Beiträge
7
Reaktionen
0
Hier ist ein Bild des Terrariums. Zurzeit ist es von der Seite beleuchtet, da das Licht im Deckel kaputt ist, und ich mir anscheinend eine neue Abdeckung kaufen muss. Das Terrarium habe ich es so übernommen gehabt, das einzige was ich geändert habe ist das Becken, welches nun um ein Drittel größer ist, als das was sie hatte. Sonst habe ich mich auf die Aussagen der Vorbesitzerin verlassen, also das Becken zum Baden, einen Erdhügel zum buddeln, was sie gerne macht, und halt essen und trinken. Vor allem wollte ich mich über die Art informieren um zu schauen ob ich daran eig. was ändern muss, weil ich will ihr einen größeren und auch besser begehbaren Wasserbereich bauen und deswegen auch die Frage nach der Art, von wegen wie viel des Terrariums Wasser sein soll.
4.jpg
 
B

bougaloo

Beiträge
1.368
Reaktionen
1
ich hab zwar keine solche, es gibt aber prachterdschildkröten, die schwimmen ganz gut und gerne.
ich würde wohl ein 200x60x50er aquarium zulegen und etwa einen drittel davon als wasserteil abtrennen (villeicht so 20 cm wassertiefe).

ich finde ja persönlich dein terrarium schon ein bischen trostlos, aber schön, dass du daran etwas ändern möchtest :)
wir haben hier ein paar halter von erdschidlkröten, die werden sich sicher noch melden :) was hat denn dein jetziges terrarium für eine grösse? was für eine lampe hast du denn in betrieb und wie hältst du die schildkröte in bezug auf termperatur und luftfeuchtigkeit?

grüsse,
samuel
 
L

Lusia3003

Beiträge
7
Reaktionen
0
Ein neues Terrarium zu kaufen ist für mich grade schwer, da ich nicht so viel Geld habe und auch bald studiere. Aber ich werde das jetzige Terrarium etwas umbauen und ein Drittel davon als Wasserbereich gestalten, habe an 15 cm Wasser gedacht.
Jetzt benutze ich grade eine einfache Stehlampe um ihr etwas licht zu geben, aber da ich bald umziehe habe ich an eine UVB Lampe gedacht die ich dann über den Landbereich anbringen werde, bis ich eine neue Abdeckung mir röhren habe.
Wärme und Luftfeuchtigkeit bekommt sie durch eine Wärmematte unter dem Terrarium was ihr Wasser und das Terrarium erwärmt wodurch auch die Luftfeuchtigkeit kommt.
 
stock

stock

Beiträge
11.075
Reaktionen
6
Es ist eindeutig eine Rhinoclemys pulcherima mannii, Prachterdschildkröte. Der Panzer ist schön vermackt. Hatte sie dies schon als sie zu den Vorbesitzern kam? Es könnte noch ein Wildfang sein. Beckengröße sollte mind. 1m lang x r50 in der Breite sein. Das mit der Wasserschale ist schon ok. Die flachen Rhinoclemys pulcherima mannii sind meist schlechte Schwimmer und hassen tiefes Wasser. Sie brauchen immer einen gewissen Boden unter den Füssen. Zur weiteren Einrichtung braucht sie unbedingt Versteckmöglichkeiten in Form von Korkröhren, bzw Korkstücke unter der sie sich verstecken kann. Ebenso würde ich Wurzeln und/oder Steine zur besseren Strukturierung einfügen. Literatur: Die Prachterdschildkröte Rhinoclemys pulcherima mannii von Maik Schilde aus der Serie Art für Art des NTV-Verlages. Ist eigentlich eine gute Einsteigerliteratur für 14,80€.
 
B

bougaloo

Beiträge
1.368
Reaktionen
1
ich (und vermutlich die meisten naderen hier) würde dir eine all in one lampe (UV, Licht, Wärme) empfehlen, z.B von lucky reptile, oder reptiles expert.
guck doch mal in den kleinanzeigen (ebay z.B) gerade grösse aquarien bekommt man häufig ganz günstig angeboten - villeicht lasst sich für nach deinem umzu etwas finden?
 
L

Lusia3003

Beiträge
7
Reaktionen
0
Der Panzer von ihr war schon so seit ich sie bekommen habe, wie es bei der Vorbesitzerin war kann ich leider nicht sagen. Auch ob es ein Wildfang ist kann ich nicht eindeutig sagen. Ich weiß nur das sie schon etwa 10 Jahre alt sein muss. Verstellmöglichkeiten und mehr Wurzeln werde ich ihr nach den Umbau geben, gut das zu wissen. Das buch werde ich auch bestellen, kann ja nicht schaden :laecheln:
Ihr jetziges Terrarium ist 1m x 40cm, aber auch den Schrank wo sie jetzt steht ist noch platz für ein längeres. Ich werde danach ausschau halten, sobald ich umgezogen bin :grin:
 
stock

stock

Beiträge
11.075
Reaktionen
6
Die Temperatur sollte gemessen, unter 22 Grad bekommt denen dauerhaft nicht gut. Beleuchtung ist immer eine Streitfrage, ich habe Neonröhren mit UV-ANteil bzw. separate UV-Sparlampen. Die Tiere leben normalerweise in dichten Graslandschaften und im Unterholz (s. Tarnfärbung des Panzers) dort kommt auch nicht unbedingt starke Lichteinstrahlung hin.Über 10 Jahre alt, dann könnte es noch ein Wildfang sein. Diese kamen teilweise in einem unmöglichen Zustand nach Deutschland. Futter sollte in etwa 60% tierisches und 40 % pflanzliches sein. Fifty/fifty ist auch noch in Ordnung,. Kalk in Form von Schnecken, Garnelen, Kellerassel oder auch Sephiaschale ist ein unbedingtes Muß.lna
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Lusia3003

Beiträge
7
Reaktionen
0
Ich habe mit der Vorbesitzerin geschrieben, sie meinte sie hätte die Kleine aus dem Zoo als dort kleine Schildkröten weggegeben wurden. Das mit der Ernährung habe ich auch von ihr übernommen, sie meinte kein tierisches Futter. Evtl. war ja das der Fehler das sie in frühen Jahren zu wenig Protein hatte. Ich werde morgen gleich in die Tierhandlung gehen und etwas tierisches Kaufen. Sepiaschalen hat sie seit ich sie habe, davor auch nicht.
Die Temperatur ist immer bei ungefähr 23 Grad, habe ein Thermometer am Terrarium.
Was wäre denn das beste was ich in Sachen tierisches Futter kaufen kann?
 
Jakido

Jakido

Beiträge
3.670
Reaktionen
5
Huhu,

ohjee... das klingt aber nicht wirklich gut alles. Vorallem, wenn du das Tier schon so viele Jahre hast.

Die Tiere bewegen sich sehr gerne, also plan gerne größer...

Geh nun bitte auf keinen Fall in eine Zoohandlung und lass dich da beraten. Das bekommst du wahrscheinlich keine wirklichen Tipps, die zu der Art passen. Aber Fertigfutter und lauter verwirrende Informationen. Im Forum sind einige erfahrene Menschen, die dir weiter helfen können.

Die beste Nahrung findest du in der Natur. Sowohl was die pflanzliche Kost (gesammelte Pflanzen sind besser als gekaufter Salat etc..) angeht, als auch bei sehr vielen tierischen Anteilen. Du kannst dir auch jetzt noch einen Vorrat für den Winter anlegen, z.B. mit Schnecken. Bisschen makaber, aber dein Tier wird sich freuen :grins:

Pflanzen
dürfen sie alles fressen, was Landschildkröten essen dürfen - als suche dich da am besten durch. Dazu gibt es auch hier im Forum zahlreiche Themen.
Auch wenn sie auf einiges dann nicht so scharf sind, wie Landschildkröten. Da darf man sich dann eben nicht wundern... Bei meinen steht Löwenzahn und Breitwegerich momentan noch mit am höchsten im Kurs.

Tierisch


- Regenwürmer, Kellerasseln, Heuschrecken (ich töte die vorher und mache die Beine mit den Haken ab, damit die nicht im Hals hängen bleiben), Mehlwürmer - gerne auch die verpuppten, tote Babymäuse, Schnecken mit Haus (vorher mit einem Stein zerdrücken, dann kann es einfacher gefresen werden). Machmal nehmen meine Garnelen (aufgetaut).

Obst
dürfen sie auch mal fressen. Hier ist die ungefähre Regel, so viel wie der Kopf groß ist. Aber nur sehr selten. Also 1-2 mal im Monat ca.
geschälte oder Bio Weintrauben, Himbeeren, Brombeeren, Erdbeere (bei meinen sehr beliebt)...

Gemüse
jegliche gekauften Salate haben deutlich weniger Nährstoffe, im Winter kommt man meist nicht drum rum. Einige Salate sollten gar nicht gefüttert werden, Eisberg- und Kopfsalat z.B. Chicoree (selten)

Gut sind: Romanasalat, Feldsalat, Endiviensalat, geraspelte Möhre .

Ich hoffe, das hilft dir erstmaöl weiter.

Ansonsten nutze die Suchfunktion. Da findest du auch viele Themen und Tipps!
 
L

Lusia3003

Beiträge
7
Reaktionen
0
Vielen dank für die ganze Hilfe. Ich werde versuchen so viel wie möglich davon umzusetzen, wollte ja eh nochmal im Garten arbeiten, da find ich bestimmt auch ein paar Regenwürmer.:grin:
 
Jakido

Jakido

Beiträge
3.670
Reaktionen
5
Regenwürmer sind eine Delikatesse... Die gab es bei meinen heute auch. Nach dem vielen Regen kamen gestern so viele raus, da habe ich Abends welche gesammelt. Die verschwinden recht schnell in der Terrariumerde, wenn man sie reinsetzt. Das ist nicht schlimm, die Erde muss nur feucht genug für die Würmer sein, dann können die weiter leben.

Du kannst auch jetzt zum Herbst hin Laub sammeln und ins Terrarium legen. Das gibt Deckung und die Würmer und auch Asseln können sich davon ernähren. Dann kann deine Schildkröte ab und an mal selber was " erjagen".
 
Thema:

Welche Schildkrötenart ist das?

Welche Schildkrötenart ist das? - Ähnliche Themen

  • Bestimmung der Schildkrötenart

    Bestimmung der Schildkrötenart: Einen schönen guten Tag an alle 🙋‍♀️ Ich würde mich gerne an euch wenden mit der Hoffnung dass jemand von euch uns sagen kann welcher "Art"...
  • Schildkrötenart identifizieren

    Schildkrötenart identifizieren: Hallo :) Ich bin neu hier, weil mein Partner und ich zwei Schildkröten (spontan) aus schlechter Haltung geholt haben. Wir hatten zuvor keine...
  • Die richtige Schildkrötenart für mich

    Die richtige Schildkrötenart für mich: Hallo Gemeinde, ich möchte wieder in die Aquaristik einsteigen und mir eine Wasserschildkröte zulegen (Ja ich weiß, Threads die so beginnen gibts...
  • Hilfe, Schildkrötenart gesucht

    Hilfe, Schildkrötenart gesucht: Guten Tag Ihr Lieben, kann uns eventuell jemand von euch verraten um welche Schildkrötenart es sich bei den Bildern handelt, damit wir der...
  • Hilfe?! Welche Schildkrötenart?!

    Hilfe?! Welche Schildkrötenart?!: Hallo, Ich bin neu hier. Habe meine Schildkröte von einem Bekannten bekommen, der leider keine Zeit mehr für das arme Tier hatte. Ich bin sehr...
  • Ähnliche Themen
  • Bestimmung der Schildkrötenart

    Bestimmung der Schildkrötenart: Einen schönen guten Tag an alle 🙋‍♀️ Ich würde mich gerne an euch wenden mit der Hoffnung dass jemand von euch uns sagen kann welcher "Art"...
  • Schildkrötenart identifizieren

    Schildkrötenart identifizieren: Hallo :) Ich bin neu hier, weil mein Partner und ich zwei Schildkröten (spontan) aus schlechter Haltung geholt haben. Wir hatten zuvor keine...
  • Die richtige Schildkrötenart für mich

    Die richtige Schildkrötenart für mich: Hallo Gemeinde, ich möchte wieder in die Aquaristik einsteigen und mir eine Wasserschildkröte zulegen (Ja ich weiß, Threads die so beginnen gibts...
  • Hilfe, Schildkrötenart gesucht

    Hilfe, Schildkrötenart gesucht: Guten Tag Ihr Lieben, kann uns eventuell jemand von euch verraten um welche Schildkrötenart es sich bei den Bildern handelt, damit wir der...
  • Hilfe?! Welche Schildkrötenart?!

    Hilfe?! Welche Schildkrötenart?!: Hallo, Ich bin neu hier. Habe meine Schildkröte von einem Bekannten bekommen, der leider keine Zeit mehr für das arme Tier hatte. Ich bin sehr...