Haltung einer emydura subglobosa

Diskutiere Haltung einer emydura subglobosa im Wasser- und Sumpfschildkröten Forum im Bereich Schildkröten; Hi ich habe mich dafür entschieden, eine emydura subglobosa zu halten, ich habe das Tier bei uns zufällig in der Tierhandlung gesehen, da ich...
O

Owny

Beiträge
11
Reaktionen
0
Hi ich habe mich dafür entschieden, eine emydura subglobosa zu halten, ich habe das Tier bei uns zufällig in der Tierhandlung gesehen, da ich schon länger mit dem Gedanken spiele und eine Wasserschildkröte schon länger mein absoluter Wunsch ist möchte ich alles richtig machen.
Aktuelle Anschaffung:
Ich habe ein 120x60x50 Becken was oben offen ist, ich werde es zusätzlich mit einen Gatter abdecken, aufgrund der heimischen Katzen. Dazu habe ich eine super sun uv 75 watt gekauft und eine exo terra light dome Aluminium uv reflektor und ein Fluval 106 aussenfilter, sowie ein 50 watt heizstab. Meine erste Frage, sind diese Sachen so brauchbar oder müsste ich was austauschen?

Des Weiteren bin ich mir stark unsicher wie ich den Landteil einrichten soll ,da ich in Videos oft gesehen habe, dass dieser recht mit Aquabanks oder so mit Saugnäpfen versehene.Plattform sind rest Wasser. Reicht das für diese Art aus?des weiteren ist die Frage wie soll die Einrichtung aussehen, mit vielen wurzeln oder eher spärlich gehalten um kein schwimmraum zu nehmen. Ich möchte ein rrelativ junges tier erwerben und bin unsicher wie hoch der wasserstand sein kann. Das wären so meine ersten wichtigen Fragen, für jegliche Hilfe wäre ich sehr dankbar. Ach als Anmerkungen wieso ich Frage, bei einem Arbeitskollegen ist Anfang des Jahres ein Weibchen in von ca Jahr vermutlich ertrunken, da sie sich unter der wurzel verklemmt hatte. Das hatte er mir heute erzählt, weil wir heute zufällig auf das Thema.Wasserschildkröten kam und er bei uns neu in der Firma ist.

Liebe Grüsse

Chris
 
Zuletzt bearbeitet:
13.05.2019
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Haltung einer emydura subglobosa . Dort wird jeder fündig!
stock

stock

Beiträge
11.075
Reaktionen
6
Hallo erst mal Gratulation zu der Entscheidung sich erst zu entscheiden und dann das gewünschte Tierchen anzuschaffen. Die Beckengröße reicht auch später noch für ein einzelnes Tier, das erwachsen/geschlechtsreif ist. Wenn sich später herausstellt es ist ein Weibchen, benötigst Du einen Eiablageplatz evtl. zusätzlich zum Sonnplatz. Hierzu schau Dir meinen Threat an, der oben in diesem Wasserschildkröten und Sumpfschildkröten- Sektor angeheftet ist. Der Heizer ist unterdimensioniert, wenn das Becken vernünftig gefüllt ist, hast Du mehr als 200 Liter Wasser, die alte Regel besagt pro Liter ein Watt. Also rechne genau aus wieviel Liter Wasser das Becken hat (2/3 gefüllt) und dann hast Du richtige Heizungsstärke. Wassertemperatur sollte mind. 24 Grad sein und jetzt kommt es, die Lufttemperatur über dem Wasser sollte ca. 2 Grad höher sein. Ob Du dies mit der Beleuchtung schaffst kann ich leider nicht sagen. Ausprobieren und evtl. Zusätzlich noch einen Strahler draufpacken. Einrichtung: Sandboden, Holz und große Steine zum Strukturieren des Beckens und wo sich der kleine Fratz daran festhalten kann beim Sonnen und zum Klettern. Die Oberfläche sollte mit Schwimmpflanzen und kleine Korkrindentücke bedeckt sein. Du hast Angst, daß sich die kleine mittels Holz sich einklemmen kann, die ist unbegründet, wenn um das Holz jede Menge Schwimmraum ist. Zusätzlich sollte auch darauf geachtet werden, daß das Holz und die Steine sich nicht verrücken lassen. Anfänglich können auch Wasserpflanzen ins Becken eingebracht werden. Und zwar sollten es Pflanzen sein, die starke Wurzeln haben und sich gut in den Sandboden sich verankern können. Also erst Pflanzen und die restliche Einrichtung rein, 1-2 Wochen warten, bis sich das Becken eingelaufen hat und dann kann die Schildkröte rein. Diese Schildkrötenart ist leicht empfindlich gegen Hautpilze. Um diese zu verhindern, sollte allein schon Holz im Wasser sein. In dem Filter sollte ein kleines Säckchen (alter Damenstrumpf) mit Kokosfaser oder Torf eingebracht werden neben den normalen Filtermaterialien, bloß keine Holzkohle oder sogenannte Filterkohle verwenden. Diese ist kontraproduktiv und schadet nur, als das sie nützt. Laub kann auch auf den Boden verteilt werden. Es gibt Deckung und gibt, wie die vorher angegebene Materialien Huminsäure ab. Diese ist wichtig gegen Pilze. Das Wasser wird anfänglich leicht gelblich bis bräunlich sein. Dies ist aber nur ein optischer Makel. In der Natur, wo die Tiere herkommen ist das Wasser ebenso mit Huminsäure versetzt und so gefärbt.

Bei weiteren Fragen, frag nur.
 
freude2016

freude2016

Beiträge
4.896
Reaktionen
33
Super - das Krötchen hat auch schon einen Namen - "Fratz" .... :girl_haha:


Ach stock, du bist einfach einmalig. :knutsch:
 
stock

stock

Beiträge
11.075
Reaktionen
6
I´m so, crazy Leo. (nur was für Insider):Danke:´
 
B

bougaloo

Beiträge
1.368
Reaktionen
1
emydura ist ein gute entscheidung:freude:
eigentlich völlig einfach zu halten. stock hat ja praktisch alles schon geschrieben. nur bei der beckengrösse bin ich ganzgganz ausnahmesweise mal nicht ganz seiner meinung:lachend: für ein ausgewachsenes weibchen, das ja doch 25cm cm erreichen kann, reicht die grösse zwar - aber etwas mehr ist doch schöner. aber bei normaler fütterung wachsen die tiere nicht so schnell. mein weibchen ist jetzt mit etwas über 7 jahren 17 cm lang. ich persönlich finde die 150cm jetz schon etwas knapp; die tiere sind doch sehr fleissige und auch schnelle schwimmer. aber ja, sie kommt gut klar mit der grösse, ich würde sie nur gerne weiter schwimmen sehen...

pflanzen funktionieren bei mir gut (also werden nicht gefressen) im becken. da das tier aber gerne mal buddelt, sollten die gut verwurzelt sein. gefressen werden aber jede art von schwimmpflanzen. ich habe mehrere wurzeln im becken, der aufwuchs der daran wächst wird gerne abgeknabbert.

und ja, pilze können auftreten (hatte meine einmal), lässt sich aber gut behandeln, sollten sie mal auftreten. wie man prophylaktisch vorgeht hat ja stock schon geschrieben. emydura hat auch gerne sauberes, wasser. man darf also durchaus regelmässigen und grosszügigen wasserwechsel machen.

grüsse,
samuel
 
G

Gast110555

Gast
Ich habe ein Männchen, 4 Jahre alt und 16cm.Mein Becken ist 160 und wird komplett genutzt. Die schwimmen wirklich den ganzen Tag, wenn sie nicht gerade unter der Lampe brutzeln.Mein Piet frisst alles an Grünzeug, vorzugsweise Anubis.Und buddelt wie ein großer. Manchmal spielt er Obelix und schiebt die große Wurzeln durch die Gegend als wären es Kieselsteine.:mrgreen:
 
O

Owny

Beiträge
11
Reaktionen
0
Erstmal vielen dank für die schnellen Antworten und Hilfe. Wie hoch darf der Wasserstand bei Jungtiere sein und wie oft müsste ich den Torfeinsatz wechseln im Filter. Gibt es sonst etwas was ich beim Einfahren des Aquariums beachten muss, Zugabe von Wasser aufbereiter oder Bakterien? Reichen die die uv /wärme lampen aus oder müsste ich zusätzlich noch eine lichtquelle installieren
 
B

bougaloo

Beiträge
1.368
Reaktionen
1
ich habe jeweils eine 70 watt lucky reptile dessert sun und eine 54 watt leuchtstoffröhre über den becken (450L). deine lampen kenne ich nicht - könnte aber sen, dass die lichtmenge für ein 120cm langes becken reicht - musst du ausprobieren.

aquarien brauchen 3 bis 4 woche bi sie eingefahren sind. man kann starterbakterien (aus der zoohandlung) dazugeben, oder mulm von einem filter aus einen eingefahrenen becken. dann aber nicht vergessen die bakterien mit etwas flockenfutter zu "füttern" - dann kann das becken sofort besetzt werden. dieser prozess ist va bei fischen sehr wichtig, das sie kiemenatmer sind und während des nitritpeaks (dieser tritt nach 3-4 wochen ein, wenn man keien bakterien dazu gibt) sterben können.

ich persönlich filtere nicht mit torf, dazu kann ich also leider nichts sagen.
wasserstand hatte ich das erste jahr bei 30 cm, danach bei 45 cm

grüsse,
samuel
 
stock

stock

Beiträge
11.075
Reaktionen
6
Auf den Mindestwasserstand war ich bereits eingegangen. Vielleicht ist das beim Roman untergegangen. Mindesten 2 x Panzerbreite. Am besten sind 15 cm am Anfang (wenn sie nichts höheres gewohnt ist) und dann langsam steigen (alle 2 Tage 2 cm). Den Torf oder Kokosflocken kann man mit der normalen Filterreinigung auswechseln.
 
O

Owny

Beiträge
11
Reaktionen
0
Danke für die viele Hilfe, werde mein Becken Ende Juli einfahren, hoffe finde dann jemand in der Region der eine emydura subglobosa verkauft in der Region Berlin
 
stock

stock

Beiträge
11.075
Reaktionen
6
Im Zweifelsfalle starte eine Anzeige in der Rubrik: Suche... Ich weiß aber von einigen Züchtern in Sachsen, wenn daß nicht zu weit von Dir sein sollte.
 
O

Owny

Beiträge
11
Reaktionen
0
Ansich nicht, solange eine Schildkröte den Transport unbeschädigt übersteht, sind ja doch 2-3h Autofahrt je nach Region in Sachsen. Ach stock eine Frage, was kann ich dem Tier füttern und wie oft wie viel
 
stock

stock

Beiträge
11.075
Reaktionen
6
AN carnivores: getrocknete Wasserflöhe (wenn es ein Schlüpfling ist), gefrostete Mückenlarven, gefrostete und/ oder getrocknete Bachflohkrebse, gefrostete Muscheln, gefrostete und/oder getrocknete Garnelen, kleine Regenwürmer, Asseln, getrocknete und/oder lebende Heimchen, Grillen, kleine Heuschrecken, lebende oder getrocknete Mehlwürmer, (hiervon selten, da sehr fetthaltig), Futtersticks (auch hier selten, da Mastfutter), Fische, gefrostete und oder lebende (Wasser-)Schnecken und nicht zuletzt Schildkrötenpudding. Die gefrostete Futtersorten bekommt man in Aquariengeschäfte oder im Asienhandel, die haben viele Leckereien in den Tiefkühltruhen. Alle gefrosteten Futtersorten vor dem Verfüttern, portionieren, auftauen und gut mit frischen Wasser spülen. Pflanzliches: alle Wasserpflanzen, Wasserlinsen und die üblichen Gartenunkräuter wie Wegerichsarten, Löwenzahn u.ä. Pflanzliches nehmen sie seltener zu sich und erst ab einer bestimmten Größe bzw. Alter.(Meiner Erfahrung nach mit 2-3 Jahren). Für Jungtiere gilt als Richtmenge: Kopfgröße alle zwei Tage.
 
O

Owny

Beiträge
11
Reaktionen
0
Danke für deine riesen Hilfe, einfach Klasse
 
B

Brösel

Beiträge
17
Reaktionen
0
Ich finde das Becken auch zu klein unter 150cm würde ich bei den guten schwimmern nicht gehen .

LG
Brösel
 
stock

stock

Beiträge
11.075
Reaktionen
6
Es handelt sich hier um ein Jungtier, dementsprechend kann das Becken ruhig für Jahre als Unterbringung dienen. Und wenn es ein Weibchen wird, kann man sicherlich dann die Haltung entsprechend anpassen.
 
O

Owny

Beiträge
11
Reaktionen
0
Ich ziehe in 2-3Jahren um und habe bereits die Idee ein über 150 becken wie eine art Schrank in die neue Wohnung zu integrieren. Das Becken wird wie stock sagt, bei entsprechender Grösse angepasst. Da mir bewusst ist,dass bei der Grösse des Tieres das Becken auf dauer nicht reichen wird
 
stock

stock

Beiträge
11.075
Reaktionen
6
:grins:Somit ist dies auch geklärt.
 
Thema:

Haltung einer emydura subglobosa

Haltung einer emydura subglobosa - Ähnliche Themen

  • Gelbwange und Rotwange zusammen halten?

    Gelbwange und Rotwange zusammen halten?: Hallo ihr lieben, Mich übermannt gerade das schlechte Gewissen. Vor 5 oder 6 Jahren habe ich mir 2 wasserschildkröten gekauft aus einem...
  • Brauche Hilfe!!!!

    Brauche Hilfe!!!!: Hallo zusammen, ich bin neu hier und brauche eure Hilfe oder gute Tipps Hier die Situation: Meine Tante hat vor ca. 10 Jahren auf einem...
  • Haltung Moschusschildkröte

    Haltung Moschusschildkröte: Hallo ihr lieben , eine bekannte hat eine Moschusschildkröte und möchte sie nicht mehr haben . Ich würde sie gerne übernehmen und wollte mal...
  • Fragen zur Haltung

    Fragen zur Haltung: Hallo alle zusammen :) Ich habe ein paar fragen, wie ihr mit der folgenden Situation umgehen würdet. Ich besitze eine Ouachita...
  • Artenbestimmung

    Artenbestimmung: Hallo ihr Lieben, :Turtle Land: Wer kann bei der Artenbestimmung helfen? (Bilder im Anhang) Meine Tante päppelt auf Sizilien Schildkröten auf und...
  • Ähnliche Themen
  • Gelbwange und Rotwange zusammen halten?

    Gelbwange und Rotwange zusammen halten?: Hallo ihr lieben, Mich übermannt gerade das schlechte Gewissen. Vor 5 oder 6 Jahren habe ich mir 2 wasserschildkröten gekauft aus einem...
  • Brauche Hilfe!!!!

    Brauche Hilfe!!!!: Hallo zusammen, ich bin neu hier und brauche eure Hilfe oder gute Tipps Hier die Situation: Meine Tante hat vor ca. 10 Jahren auf einem...
  • Haltung Moschusschildkröte

    Haltung Moschusschildkröte: Hallo ihr lieben , eine bekannte hat eine Moschusschildkröte und möchte sie nicht mehr haben . Ich würde sie gerne übernehmen und wollte mal...
  • Fragen zur Haltung

    Fragen zur Haltung: Hallo alle zusammen :) Ich habe ein paar fragen, wie ihr mit der folgenden Situation umgehen würdet. Ich besitze eine Ouachita...
  • Artenbestimmung

    Artenbestimmung: Hallo ihr Lieben, :Turtle Land: Wer kann bei der Artenbestimmung helfen? (Bilder im Anhang) Meine Tante päppelt auf Sizilien Schildkröten auf und...