Wasserschildkröte hat Lungenentzündung- nichts hilft

Diskutiere Wasserschildkröte hat Lungenentzündung- nichts hilft im Wasser- und Sumpfschildkröten Forum im Bereich Schildkröten; Okay, danke, dann weiß ich jetzt Bescheid.
S

SchildiPam

Beiträge
19
Reaktionen
0
Okay, danke, dann weiß ich jetzt Bescheid.
 
stock

stock

Beiträge
11.075
Reaktionen
6
Ich nicht. Nicht unbedingt die Luftfeuchtigkeit ist der "Schuldige", sondern der Unterschied zwischen Wasser- und Lufttemperatur. Die Wassertemperatur darf nie höher sein, als die Lufttemperatur, sonst kommt es zu den Atemwegserkrankungen.
 
Lerad

Lerad

Moderator Terraristik und Aquaristik
Beiträge
2.613
Reaktionen
367
Entschuldige mein lieber Stock, aber da muss ich dir entschieden widersprechen.

Das Wasser darf nicht dauerhaft viel wärmer sein als die Luft (15-20°C Unterschied). Das führt dann mit Sicherheit zu einer Lungenentzündung. Oder gar Zugluft ist in jedem Fall zu vermeiden.
Wenn nachts jedoch das Wasser wärmer ist als die Luft dann entspricht das mehrfach im Jahr vorkommenden natürlichen Bedingungen die nicht jedes mal zu einem Massensterben, der leider trotzdem stark schrumpfenden Population, der Trachemys scripta scripta führen.

Also ich persönlich bleibe bei der Meinung das es eher schädlich denn nützlich ist Trachemys scripta scripta Aquarien die in einer Wohnung stehen nachts ab zu decken.
Diese Meinung kommt von eigenen Erfahrungen, die ich so gemacht habe. Das du, Stock, weit mehr Erfahrungen gemacht hast als ich steht dabei außer Frage!
Ist dir ein Fall bekannt bei dem es nötig war irgendeine nordamerikanische Schildkröte, die in einer Wohnung gehalten wurde, immer für die Nacht ab zu decken?

Grüße
Der Lerad
 
stock

stock

Beiträge
11.075
Reaktionen
6
Ich weiß nicht, vielleicht hast Du meine Meldung nicht richtig gelesen oder missverstanden. Ich hatte geschrieben das die Wassertemperatur nie höher als die Lufttemperatur sein soll. Genau das schreibst Du ja auch in Deinem Statement im zweiten Satz . Ich habe jahrelang, nein jahrzehntelang nordamerikanische und auch andere subtropische Wasserschildkröten mit Abdeckung gehalten und auch keine Atemwegserkrankungen gehabt. Was vielleicht eine Erklärung für Schimmelbildung bei anderen Haltern mit Abdeckungen wäre, ist das keine genügende Lüftung bzw. Luftzirkulation vorhanden war. Das heißt hinten in der Abdeckung und/oder in der Abdeckung keine Lüftungslöcher vorhanden waren. Dazu kommt noch, daß ich, bis ich die subtropischen Wasserschildkröten in ein Treibhaus angesiedelt habe, als Beleuchtung in den Abdeckungen Neonröhren mit und ohne UV-Abstrahlung hatte. UV-Strahlung tötet auch gewisse Pilzkulturen ab. Noch ein Hinweis in den entsprechenden Becken hatte ich auch k e i n e Heizung. Sie standen alle in einem Terrarienraum und später sogar in einer reinen Terrarienwohnung. Die Wohnung bzw. der Raum wurde auch nicht geheizt, trotzdem herrschte nachts eine Mindesttemperatur von ca. 20 Grad. Im Winter wurden die Tiere natürlich im Kühlschrank oder anderen kühlen Bereichen überwintert.
Zu Deiner Bemerkung, daß in Bereichen, wo die Trachemys scripta scripta vorkommt, das Wasser zum Teil wärmer als die Luft ist, daß trifft für die tieferen Wasserbereichen zu, diese kühlen nachts auch nicht so schnell ab als die Flachwasserbereichen. Die Tiere halten sich eigentlich nachts in den tieferen Bereichen am Boden oder entsprechende Verstecke auf. Dazu kommt auch noch, daß sie nachts ihre Atmungen herabsetzen.

Meine Erfahrungen in Ehren, ich habe mit nordamerikanischen Schildkröten angefangen und habe es einfach von Anfang an so gemacht, wie geschildert. Ich habe nur gedacht, was ist das natürlichste und das habe ich dann einfach gemacht. Was wesentlicher für mich problematischer war, zu lernen, wie man tropische Schildkröten hält.:laecheln:
 
Lerad

Lerad

Moderator Terraristik und Aquaristik
Beiträge
2.613
Reaktionen
367
Ich habe ja auch nie behauptet das man Trachemys scripta scripta nicht mit einer Abdeckung halten kann.
Natürlich geht das, wenn man weiß worauf zu achten ist.
Aber es ist absolut nicht nötig und birgt sogar gesundheitliche Gefahren für die Tiere wenn man die Belüftung falsch macht.

Darum fällt es mir schwer es zu empfehlen.

Und es ging mir um das einfache Wort "nie". Denn das stimmt so nicht. Das darf schon mal passieren und das Tier wird keinen Schaden davon tragen. Es darf bloß nicht dauerhaft der Fall sein (also Tag und Nacht über mehrere Wochen).
Denn wie bereits von dir erwähnt ist es für die Tiere völlig natürlich die Nacht in einem Wasser zu verbringen das wärmer ist als die Luft. Sie suchen sogar aktiv das wärmere Wasser auf.

Grüße
Der Lerad
 
Johsop

Johsop

Beiträge
113
Reaktionen
8
Ich glaube das hilft dem Beitragssteller auch nicht unbedingt weiter. Fakt ist ja, dass das Tier ziemlich krank geworden ist. Und wir wollen doch helfen auf Ursachenforschung zu gehen und zu überlegen was man anders machen kann, damit das in Zukunft nicht mehr passiert.
Was nun richtig oder falsch ist, ist dabei ja primär gar nicht wichtig. Es kann die Abdeckung gewesen sein oder halt auch nicht. Aber wenn laut einigen Meinungen die Chance besteht, dass die Haltung ohne Abdeckung bzw mit einem 'Upgrade' der Abdeckung verbessert werden kann ist das doch einen Versuch wert.

Wenn ich das bisher richtig gelesen habe sagt hier keiner, dass eine Abdeckung ein Muss ist, richtig?
@SchildiPam
Wie gehts der Kleinen denn aktuell. Sollen wir hier nochmal sammeln, was du aktuell tun/verändern kannst um den Heilungsprozess zu unterstützen? Ich denke so langfristige Maßnahmen (Umbau/Umstrukturierung am Aquarium etc.) brauchen wir uns jetzt noch gar nicht zu überlegen. Dafür hast du aktuell bestimmt gar nicht den Kopf.
Geht doch jetzt erstmal um Akutmaßnahmen, richtig?

LG Johsop
 
S

SchildiPam

Beiträge
19
Reaktionen
0
Erstmals vielen Dank an alle!
Also ihr geht es schon viel besser, manchmal hört man trotzdem noch, dass sie nicht gaaanz normal atmet, wie damals, was mich etwas wundert, weil die Lungen laut Röntgenbild eigentlich frei von Schleim sind.
Ich soll ihr deshalb trotzdem weiterhin 5 Wochen lang Schleimlöser in Pulverform geben, was echt schwierig ist, weil ich dieses über das Futter streuen soll. Aber wie soll das funktionieren, wenn sie im Wasser frisst und das Pulver dann abfällt? Hat jemand eine Idee?
 
stock

stock

Beiträge
11.075
Reaktionen
6
Injizier es ins Futter wie getrocknete Heimchen, getrocknete Fische und ähnliches. .
 
T

theiss1979

Beiträge
2.632
Reaktionen
1
Erstmals vielen Dank an alle!
Also ihr geht es schon viel besser, manchmal hört man trotzdem noch, dass sie nicht gaaanz normal atmet, wie damals, was mich etwas wundert, weil die Lungen laut Röntgenbild eigentlich frei von Schleim sind.
Ich soll ihr deshalb trotzdem weiterhin 5 Wochen lang Schleimlöser in Pulverform geben, was echt schwierig ist, weil ich dieses über das Futter streuen soll. Aber wie soll das funktionieren, wenn sie im Wasser frisst und das Pulver dann abfällt? Hat jemand eine Idee?
Hallo,
du kannst dir auch Kapseln zum Befüllen (Größe 5 oder 4) kaufen (Apotheke oder z.B. auch auf Amazon), da kannst du das Pulver einfüllen und dann Futtertiere damit stopfen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Jakido

Jakido

Beiträge
3.670
Reaktionen
5
Hallo SchildiPam,

ich wollte mal fragen wie es deiner Schildkröte geht :grins:

Liebe Grüße,
Karin
 
S

SchildiPam

Beiträge
19
Reaktionen
0
Hallo,

Ja, ihr geht es wieder richtig gut.

Danke für die vielen Tipps!
 
Jakido

Jakido

Beiträge
3.670
Reaktionen
5
:daumen: Das ist toll!! Du scheinst eine gute Krankenschwester zu sein :knutschi:
 
S

SchildiPam

Beiträge
19
Reaktionen
0
Ja, für mich ist es wie ein Wunder! Es ging ihr so schlecht, sie sah wirklich aus wie halbtot. Mir wurde auch geraten sie einzuschläfern wegen der schlimmen Atemnot, aber da sieht man wirklich, dass es sich lohnt zu kämpfen! Sie ist glücklicher denn je!
 
Lerad

Lerad

Moderator Terraristik und Aquaristik
Beiträge
2.613
Reaktionen
367
Schildkröten (und Reptilien im allgemeinen) sind wirklich hart im nehmen. Sie überleben Verletzungen und körperliche Zustände die für jedes Säugetier absolut tödlich wären.
Ich staune auch immer wieder wenn ich ein Tier sehe von dem ich denke das es im Grunde schon tot ist und es dann nach ein zwei Monaten wieder aussieht als wäre nie etwas gewesen (von Deformationen etc mal abgesehen).

Das macht einen Teil meiner Faszination für diese Tiere aus.

Es ist schön zu lesen das deine Geschichte auch ein gutes Ende genommen hat.

Grüße
Der Lerad
 
Thema:

Wasserschildkröte hat Lungenentzündung- nichts hilft

Wasserschildkröte hat Lungenentzündung- nichts hilft - Ähnliche Themen

  • Züchter in Berlin für Rotwangen klappschildkröte oder weißmaulklappschildkröte

    Züchter in Berlin für Rotwangen klappschildkröte oder weißmaulklappschildkröte: Hallöchen🤭 Ich habe jetzt lange recherchiert und mich dazu entschlossen, eine Wasserschildkröte bei mir aufzunehmen🥳 Es ist sehr viel zur Haltung...
  • Frage zur meiner Mississippi-Höckerschildkröte

    Frage zur meiner Mississippi-Höckerschildkröte: Moin zusammen, meine Eltern hatten meinem Bruder vor knapp 23 Jahren zwei Wasserschildkröten (Mississippi-Höckerschildkröte) gekauft. Eigentlich...
  • Wasserschildkröte versucht auszubrechen

    Wasserschildkröte versucht auszubrechen: Hallo, meine Wasserschildkröte versucht ständig auszubrechen. Sie hat ein sehr großes Aquarium mit Landteil. Das Aquarium ist schön eingerichtet...
  • Klein bleibende Wasserschildkröten ohne Winterschlaf?

    Klein bleibende Wasserschildkröten ohne Winterschlaf?: Hi Zusammen, Ich wollte mich mal erkundigen ob es klein bleibende Wasserschildkrötenarten gibt welche keinen Winterschlaf halten und auch keine...
  • Gelbwange und Rotwange zusammen halten?

    Gelbwange und Rotwange zusammen halten?: Hallo ihr lieben, Mich übermannt gerade das schlechte Gewissen. Vor 5 oder 6 Jahren habe ich mir 2 wasserschildkröten gekauft aus einem...
  • Ähnliche Themen
  • Züchter in Berlin für Rotwangen klappschildkröte oder weißmaulklappschildkröte

    Züchter in Berlin für Rotwangen klappschildkröte oder weißmaulklappschildkröte: Hallöchen🤭 Ich habe jetzt lange recherchiert und mich dazu entschlossen, eine Wasserschildkröte bei mir aufzunehmen🥳 Es ist sehr viel zur Haltung...
  • Frage zur meiner Mississippi-Höckerschildkröte

    Frage zur meiner Mississippi-Höckerschildkröte: Moin zusammen, meine Eltern hatten meinem Bruder vor knapp 23 Jahren zwei Wasserschildkröten (Mississippi-Höckerschildkröte) gekauft. Eigentlich...
  • Wasserschildkröte versucht auszubrechen

    Wasserschildkröte versucht auszubrechen: Hallo, meine Wasserschildkröte versucht ständig auszubrechen. Sie hat ein sehr großes Aquarium mit Landteil. Das Aquarium ist schön eingerichtet...
  • Klein bleibende Wasserschildkröten ohne Winterschlaf?

    Klein bleibende Wasserschildkröten ohne Winterschlaf?: Hi Zusammen, Ich wollte mich mal erkundigen ob es klein bleibende Wasserschildkrötenarten gibt welche keinen Winterschlaf halten und auch keine...
  • Gelbwange und Rotwange zusammen halten?

    Gelbwange und Rotwange zusammen halten?: Hallo ihr lieben, Mich übermannt gerade das schlechte Gewissen. Vor 5 oder 6 Jahren habe ich mir 2 wasserschildkröten gekauft aus einem...